Hauptseite

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vortrag: Wildobst ­... 10.09. 19 Uhr + schönbuch)
(„Pflege 4.0 - Roboter oder Mensch?“ 30.09.)
(Der Versionsvergleich bezieht 44 dazwischenliegende Versionen mit ein.)
Zeile 10: Zeile 10:
-
...
+
*KONTAKT & ANMELDUNG & INFORMATION
-
 
+
*Arbeitskreis für Information - AKI -
-
 
+
*[[Karl Dietz]],  
-
Wir über uns ===
+
*Dipl.-Dokumentar (FH),
-
 
+
*Mobil 0172 / 768 7976,
-
Wir sind Menschen.
+
*mailto:karl.dz@gmail.com
-
 
+
-
Wir arbeiten ...
+
-
 
+
-
 
+
-
...
+
-
 
+
-
 
+
-
KONTAKT & ANMELDUNG & INFORMATION
+
-
Arbeitskreis für Information - AKI-
+
-
[[Karl Dietz]],  
+
-
Dipl.-Dokumentar (FH),
+
-
Mobil 0172 / 768 7976,
+
-
mailto:karl.dz@gmail.com
+
Zeile 230: Zeile 217:
-
-->
 
Zeile 362: Zeile 348:
-
Spielerisch Deutsch lernen
+
-->
-
https://bit.ly/2riVTmD
+
-
041218 via fb ekz
+
Zeile 498: Zeile 482:
-
-->
 
Zeile 507: Zeile 490:
'''Wir besuchen ein denkmal und denken mal nach ... smile. '''
'''Wir besuchen ein denkmal und denken mal nach ... smile. '''
 +
 +
 +
Spielerisch Deutsch lernen
 +
https://bit.ly/2riVTmD
 +
041218 via fb ekz
 +
 +
 +
-->
Zeile 535: Zeile 526:
Ehemaliges Bahnhofsempfangsgebäude
Ehemaliges Bahnhofsempfangsgebäude
Talstraße 51, 71063 Sindelfingen Maichingen
Talstraße 51, 71063 Sindelfingen Maichingen
-
 
-
Das Bahnhofsempfangsgebäude in Maichingen liegt an der 1915 eröffneten Nebenstrecke der württembergischen Staatsbahn Böblingen-Renningen, der sog. Rankbachbahn. Der rechtwinklige, eingeschossige Massivbau hat ein Mansard-und Krüppelwalmdach mit traditionellen heimatlichen Formen ohne Historismus.
 
-
Das rustizierte Erdgeschoss zeigt wechselnde Fensterformen und Zackenmuster im Bereich des Ortsgangs. Die aus zwei Arkadenbögen gebildete kleine Vorhalle orientiert sich zu den Gleisen.
 
-
 
-
Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019
 
-
von 13:30 bis 15:30 Uhr (sonst nicht geöffnet)
 
-
Führung/-en: 13:30 und 14:30 Uhr
 
Kontakt
Kontakt
Zeile 591: Zeile 575:
-
===Besuch im [[Schauwerk Sindelfingen]] - 22.09. 11 Uhr===
 
 +
===Kunst von [[Josef Ueberall]] - real::digital ===
-
Tom Sachs (*1966)
 
-
Rauminstallation "Tea Ceremony"  
+
Josef Überall (1936-2008) war gelernter Stahlgraveur. Er hat in Schw. Gmünd und Berlin studiert und danach als Produktdesigner bei "Licht im Raum" in Düsseldorf gearbeitet. Ende der 1970er Jahre gab er Karriere und Familie auf und lebte viele Jahre im Wald bei Alfdorf im Rems-Murr-Kreis.
-
Als Highlight entwirft Sachs für das Museum eine großformatige Skulptur. Sie zeigt die Zwillingstürme des World Trade Centers vor dem 11. September 2001. Zur Eröffnung am Sonntag, 22.09.2019, 11:30 Uhr seid Ihr alle herzlich eingeladen.  
+
Der Künstler arbeitete viel mit Abfallprodukten, Alltagsgegenständen und Naturmaterialien. Nicht nur sein Werk kann zur "Arte Povera" gezählt werden: dieses Motto galt für sein ganzes Leben. Etliche seiner Objekte sind digitalisiert und können im Internet angesehen werden. Mit dem Titel "Die Kraft der Originale" sind bis Herbst 2019 einige Werke auch in real in einer Ausstellung des AKI-Stuttgart zu sehen.
 +
Mehr zu Josef Überall incl. Links auf Youtube und Wikipedia im AKI-wiki auf: wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Josef_Ueberall
-
=== AKI-treff :: Cafe International - 28.09. 11 Uhr===
+
 
 +
Besuch: [[Schauwerk Sindelfingen]] - 22.09. 11 Uhr===
 +
Tom Sachs (*1966) :: Timeline :: Vernissage: 11:30 Uhr
 +
 
 +
super sache!
 +
 
 +
...
 +
 
 +
www.leuragardensfestival.com.au/our-gardens :: everglades
 +
https://www.leuragardensfestival.com.au/our-gardens/everglades
 +
 
 +
=== Cafe International in Herrenberg - 28.09. 11 Uhr===
Cafe International // Europäischer Tag der Sprachen
Cafe International // Europäischer Tag der Sprachen
-
In der AKI-Planung ist eine Veranstaltung im Kontext zum Europäischen Tag der Sprachen. Wir treffen uns am 28.09.2019 ab 11 Uhr in der Galerie von [[David Thompson]] mit dem Motto = "Cafe International" und sprechen außer unseren Muttersprachen (Deutsch, Englisch, Schwäbisch, ...) auch die Internationale Sprache Esperanto.
 
-
Weitere Informationen und Ressourcen zum Thema "Sprachen lernen" im AKI-wiki: wiki.aki-stuttgart.de
+
Wir treffen uns "after work" am 28.09.2019 ab 11 Uhr in der Galerie von [[David Thompson]] mit dem Motto = "Cafe International" und sprechen + hören außer unseren Muttersprachen (Deutsch, Englisch, Schwäbisch, ...) auch die Internationale Sprache Esperanto.
-
<!--
+
s.a.
-
Wir treffen uns "after work"
+
[[Deutsch lernen]]  
-
mit dem motto = "Cafe International"
+
-
in der Galerie von [[David Thompson]] in Herrenberg.
+
 +
s.a.
Europ. Tag der Sprachen - 26.09.2019===
Europ. Tag der Sprachen - 26.09.2019===
http://ec.europa.eu
http://ec.europa.eu
 +
 +
 +
 +
<!--
Zeile 644: Zeile 641:
-
s.a.
 
-
 
-
[[Deutsch lernen]]
 
-
 
-
 
-
 
-
antje schrupp: ich-bin-fuenfzig-und-habe-genug
 
-
http://blogs.faz.net/10vor8/2014/10/01/ich-bin-fuenfzig-und-habe-genug-2587 ... 260818 guter txt
 
Zeile 701: Zeile 690:
2907 via mu-t
2907 via mu-t
-
 
-
 
-
-->
 
Zeile 716: Zeile 702:
 +
+ [[Social Media]]
-
===Besuch im [[Linden-Museum]] ===
 
-
Die Azteken Ausstellung öffnet am 12.10.2019
+
-->
 +
===Besuch: [[Linden-Museum]] in Stuttgart===
-
=== Wanderung zum [[Naturfreundehaus Burgmuehle]] ===
+
Die Azteken Ausstellung öffnet am 12.10.2019
-
===Kunst von [[Josef Ueberall]] - real::digital ===
+
=== Wanderung zum [[Naturfreundehaus Burgmuehle]] ===
Zeile 762: Zeile 749:
Der reale Termin ist zum ersten mal auch um 11 Uhr. fein. k. 3008
Der reale Termin ist zum ersten mal auch um 11 Uhr. fein. k. 3008
-
Die Themen im E-learning sind vor allem: Fake News + [[Trau schau wem]]! + [[Social Media]]  
+
Themen im E-learning ... Fake News + [[Trau schau wem]]! + [[Social Media]] + [[Digitales Lernen]] + ...
-
===Film:Doku über [[Edo Leitner]] - 01.11. 11 Uhr===
+
===Film:doku über [[Edo Leitner]] - 01.11. 11 Uhr===
Zeile 779: Zeile 766:
-
===Seminarbesuch: Kochen mit Resten - 22.11. 18 Uhr===
+
===Digitaler [[Adventskalender 2019]] - 01.12. 11 Uhr===  
-
 
+
-
 
+
-
Im neuen #[[VHS]]-programm in #gäufelden (gleich um die ecke von #herrenberg) gibt es einen termin zum thema:
+
-
resteküche. in kürze im AKI-wiki auf ... http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/VHS
+
-
 
+
-
 
+
-
Dein Kühlschrank ist gähnend leer bis auf drei schrumpelige Zucchini, überreifem Obst, altes Toastbrot oder gestrige Pasta – nochmal reanimieren und etwas Leckeres daraus zu zaubern ist keine Kunst. Was vor ein paar Jahrzehnten bei unseren Omas noch zum Alltag gehörte, scheint heute so gut wie komplett ausgestorben – das Kochen mit Resten.
+
-
 
+
-
Lasst uns mit kreativen Tipps gemeinsam tolle Gerichte kochen. Bitte geben Sie drei Tage vor Beginn des Kurses bei der VHS Gäufelden, vhs@gaeufelden.de, an, was Sie mitbringen. Irene Harsch stellt mit diesen Zutaten individuelle Rezepte zusammen.
+
-
Bitte mitbringen: Reste aus der Küche, Schürze, Messer, Behälter für die Kochreste, Geschirrtuch.
+
-
 
+
-
 
+
-
s.a. [[Kochen lernen]]
+
-
 
+
-
 
+
-
 
+
-
===[[Adventskalender 2019]] ===  
+
Der digitale Adventskalender gibt seit vielen Jahren eine Mischung aus aktuellen Terminen, Gedichten u.a. schönen Dingen ... incl. Weihnachts-[[Lieder singen]] und Glühwein trinken am 4. Advent um 17 Uhr auf dem Herrenberger Marktplatz.
Der digitale Adventskalender gibt seit vielen Jahren eine Mischung aus aktuellen Terminen, Gedichten u.a. schönen Dingen ... incl. Weihnachts-[[Lieder singen]] und Glühwein trinken am 4. Advent um 17 Uhr auf dem Herrenberger Marktplatz.
Zeile 802: Zeile 772:
-
===AKI-treff - 15.12. 11 Uhr===
+
===AKI-treff für jung und alt - 15.12. 11 Uhr===
=
=
Zeile 820: Zeile 790:
INFO & ...  
INFO & ...  
[[Karl Dietz]]
[[Karl Dietz]]
-
+49 172 7687976
+
+49 172 768 7976
karl.dz@gmail.com
karl.dz@gmail.com
<!--
<!--
 +
 +
 +
antje schrupp:
 +
ich-bin-fuenfzig-und-habe-genug
 +
http://blogs.faz.net/10vor8/2014/10/01/ich-bin-fuenfzig-und-habe-genug-2587 ... 260818 guter txt
Zeile 836: Zeile 811:
BuB Nr. 08-09/2018 ... Schwerpunkt: Personalgewinnung ... 280819 via f.
BuB Nr. 08-09/2018 ... Schwerpunkt: Personalgewinnung ... 280819 via f.
-
 
Zeile 873: Zeile 847:
-
Die Bürger/-innen der Europäischen Union: Zahlen und Fakten
+
Die Bürger/-innen der EU: Zahlen und Fakten
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/europa/70644/die-buerger-der-europaeischen-union
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/europa/70644/die-buerger-der-europaeischen-union
Zeile 988: Zeile 962:
280719 via fb
280719 via fb
-
 
-
-->
 
Zeile 997: Zeile 969:
050919 via fb bsb
050919 via fb bsb
 +
 +
-->
Zeile 1.007: Zeile 981:
[[Walter Benjamin]]
[[Walter Benjamin]]
 +
 +
 +
Am 27. August hat das Museum Hegel-Haus nicht nur Georg Wilhelm Friedrich Hegels 249. Geburtstag gefeiert, sondern sich zugleich von der Dauerausstellung verabschiedet, die seit der Gründung des Museums vor gut 28 Jahren dort zu sehen war. Genau ein Jahr später, am 27.08.2020, wird die neue Dauerausstellung eröffnen: Anlässlich Hegels 250. Geburtstag erfährt die Ausstellung, mit der die Stadt Stuttgart den großen Sohn der Stadt an seinem Geburtstag ehrt, im Rahmen des Projekts Hegel 2020 eine vollständige Neugestaltung.
 +
 +
120919 via fb
 +
 +
 +
 +
Kochen mit Resten - 22.11. 18 Uhr===
 +
 +
 +
Im neuen #[[VHS]]-programm in #gäufelden (gleich um die ecke von #herrenberg) gibt es einen termin zum thema:
 +
resteküche. in kürze im AKI-wiki auf ... http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/VHS
 +
 +
 +
Dein Kühlschrank ist gähnend leer bis auf drei schrumpelige Zucchini, überreifem Obst, altes Toastbrot oder gestrige Pasta – nochmal reanimieren und etwas Leckeres daraus zu zaubern ist keine Kunst. Was vor ein paar Jahrzehnten bei unseren Omas noch zum Alltag gehörte, scheint heute so gut wie komplett ausgestorben – das Kochen mit Resten.
 +
 +
Lasst uns mit kreativen Tipps gemeinsam tolle Gerichte kochen. Bitte geben Sie drei Tage vor Beginn des Kurses bei der VHS Gäufelden, vhs@gaeufelden.de, an, was Sie mitbringen. Irene Harsch stellt mit diesen Zutaten individuelle Rezepte zusammen.
 +
Bitte mitbringen: Reste aus der Küche, Schürze, Messer, Behälter für die Kochreste, Geschirrtuch.
 +
 +
 +
s.a. [[Kochen lernen]]
===...===
===...===
Zeile 1.532: Zeile 1.528:
-
===Lange Nacht der volkshochschule am 20.09. ===
+
Lange Nacht der volkshochschule am 20.09. ===
-
 
+
www.vhs-stuttgart.de/langenacht
-
... Programm mit vielen kostenlosen Angeboten - von einer Krimi-Nacht über Tanz-Workshops und Spielen auf anderen Sprachen bis hin zu Ausstellungen 🌙🌟
+
-
Mehr Infos findet Ihr auf www.vhs-stuttgart.de/langenacht !
+
1408 via fb
1408 via fb
 +
 +
 +
Auf dem Kongress wird Sabine Landes von
 +
www.digital-danach.de
 +
den Workshop machen, eine geschätzte Kollegin im Netzwerk der Spezialisten für das Thema #digitalerNachlass ... 220919 via fb bücherfrauen
===Matthias Brandt & Jens Thomas:===  
===Matthias Brandt & Jens Thomas:===  
Zeile 1.556: Zeile 1.555:
-
===Social Media Round Table - 11.09. 19-22 Uhr===
+
Social Media Round Table - 11.09. 19-22 Uhr===
-
 
+
Treffen zum Wissensaustausch rund um das Thema Social Media für Unternehmerinnen, Unternehmer und alle, die Social Media beruflich oder geschäftlich nutzen.
-
Der Social Media Round Table dient als Treffen zum Wissensaustausch rund um das Thema Social Media für Unternehmerinnen, Unternehmer und alle, die Social Media beruflich oder geschäftlich nutzen.
+
Veranstaltungsort: Akademie der schönen Künste, Charlottenstraße 5, 70182 Stuttgart-Mitte
Veranstaltungsort: Akademie der schönen Künste, Charlottenstraße 5, 70182 Stuttgart-Mitte
Zeile 1.574: Zeile 1.572:
 +
 +
 +
Declan Burke: Slaughter's Hound
 +
 +
Harry Rigbys zweiter Fall – ein neuer rasiermesserscharfer Noir von einem der innovativsten irischen Krimiautoren.
 +
 +
»Mehr kann man sich von einem Krimi einfach nicht wünschen – Action, Spannung, tolle Figuren und tolles Setting, all das in leichter Schwebe über dem lyrischen Ton eines Top-Schreibers seines Genres.« Lee Child
 +
 +
978-3-96054-204-9 | 384 Seiten | € 20,00
 +
 +
110919 via edition nautilus
===18. Stuttgarter Weiterbildungstag===
===18. Stuttgarter Weiterbildungstag===
Zeile 1.895: Zeile 1.904:
-
===Jerg Ratgeb Skulpturenpfad - Führung am 05.09. 16 Uhr ===
+
===Jerg Ratgeb Skulpturenpfad in Herrenberg ===
 +
 
 +
 
 +
Führung am 13.10. 16 Uhr ===
 +
 
www.herrenberg.de/ratgeb
www.herrenberg.de/ratgeb
-
Jerg Ratgeb Skulpturenpfad
+
Jerg Ratgeb  
 +
Skulpturenpfad in Herrenberg
vom Bahnhof bis zum Schlossberg
vom Bahnhof bis zum Schlossberg
http://www.skulpturenpfad-herrenberg.de
http://www.skulpturenpfad-herrenberg.de
-
===Jerg Ratgeb Skulpturenpfad - Kuratorenführung am 21.09. 15 Uhr ===
+
Jerg Ratgeb Skulpturenpfad - Kuratorenführung am 21.09. 15 Uhr ===
www.herrenberg.de/ratgeb
www.herrenberg.de/ratgeb
Zeile 1.915: Zeile 1.929:
 +
...
-
 
+
Jerg Ratgeb Skulpturenpfad - Fotografische Impressionen ===
-
===Jerg Ratgeb Skulpturenpfad - Fotografische Impressionen ===
+
Mitglieder des Fotoclubs Objektiv
Mitglieder des Fotoclubs Objektiv
Zeile 1.932: Zeile 1.946:
-
===Jerg Ratgeb Skulpturenpfad um vier Kunstwerke erweitert===
+
Jerg Ratgeb Skulpturenpfad um vier Kunstwerke erweitert===
25 Stationen führen jetzt durch Herrenberg
25 Stationen führen jetzt durch Herrenberg
Zeile 1.938: Zeile 1.952:
Vier weitere Kunstwerke ergänzen seit kurzem den Jerg Ratgeb
Vier weitere Kunstwerke ergänzen seit kurzem den Jerg Ratgeb
Skulpturenpfad. Dieser vereint nun
Skulpturenpfad. Dieser vereint nun
-
25 bildhauerische Arbeiten auf einer eindrucksvollen Route, die vom
+
25 bildhauerische Arbeiten auf einer ... Route, die vom
Bahnhof durch die Altstadt über den
Bahnhof durch die Altstadt über den
Schlossberg bis zum Spitalstäffele
Schlossberg bis zum Spitalstäffele
Zeile 1.987: Zeile 2.001:
...  
...  
-
 
-
Die Stadt Herrenberg feiert das
 
-
Jubiläum mit verschiedenen Veranstaltungen.
 
...
...
-
Ein weiteres Highlight ist
+
Was bedeutet uns alte Kunst heute?
-
die Podiumsdiskussion am Samstag,
+
 
 +
Dieser Frage gehen 6 hochkarätige Gäste auf dem Podium am Samstag, 28. September, nach. Die kostenlose Veranstaltung in der Stiftskirche findet im Rahmen des Jubiläums "500 Jahre Herrenberger Altar" statt. Wer teilnehmen möchte, wird gebeten sich bei der vhs anzumelden: http://bit.ly/2AqxJeQ
 +
 
 +
www.herrenberg.de/ratgeb
 +
 
 +
=
 +
 
 +
Podiumsdiskussion am Samstag,
28. September, in der Stiftskirche.  
28. September, in der Stiftskirche.  
Zeile 2.007: Zeile 2.025:
„Was bedeutet Kunst heute?“  
„Was bedeutet Kunst heute?“  
-
Mehr Informationen unter www.herrenberg.de/ratgeb
+
www.herrenberg.de/ratgeb
...  
...  
Zeile 2.014: Zeile 2.032:
mehr über den Pfad erfahren.  
mehr über den Pfad erfahren.  
Weitere Informationen gibt es unter www.skulpturenpfad-herrenberg.de
Weitere Informationen gibt es unter www.skulpturenpfad-herrenberg.de
 +
 +
...
-
===[[Jerg Ratgeb]] - Jubiläumsgottesdienst incl. 3D am 27.09. 18 Uhr===
+
[[Jerg Ratgeb]] - Jubiläumsgottesdienst incl. 3D am 27.09. 18 Uhr===
www.herrenberg.de/ratgeb
www.herrenberg.de/ratgeb
Zeile 2.249: Zeile 2.269:
-
===Ausstellung: Werner Trotter: Alles in Allem ===
+
Ausstellung:  
-
 
+
Werner Trotter: Alles in Allem ===
-
28.07. bis 16.10.2019 in der Galerie der Stadt ... sehenswert
+
28.07. bis 16.10.2019  
 +
in der Galerie der Stadt ... sehenswert
s.a.
s.a.
Zeile 2.258: Zeile 2.279:
5 Ausstellungen zu sehen  
5 Ausstellungen zu sehen  
https://bit.ly/2RLhT4D
https://bit.ly/2RLhT4D
-
0902 via fb
 
 +
<!--
-
===Galerie von [[David Thompson]] in Herrenberg ===
+
 
 +
Seagate Expansion Desktop Externe Festplatte 8.9 cm (3.5 Zoll)
 +
3 TB Speicherkapazität
 +
Schnelle Datenübertragung dank USB-3.0-Schnittstelle
 +
Speichern per Drag and Drop; direkt aus der Verpackung einsatzbereit
 +
 
 +
110919 via conrad
 +
 
 +
 
 +
-->
 +
 
 +
 
 +
===Cafe International :: Galerie [[David Thompson]] - 28.09. 11 Uhr===
 +
 
 +
Galerie [[David Thompson]] in Herrenberg ===
* Hindenburgstr. 38/1
* Hindenburgstr. 38/1
Zeile 2.270: Zeile 2.305:
* FR 12-18 und SA 10-14 Uhr
* FR 12-18 und SA 10-14 Uhr
-
===Blended learning mit [[Karl Dietz]] ===
+
 
 +
...
 +
 
 +
 
 +
Blended learning mit [[Karl Dietz]] ===
Zeile 2.445: Zeile 2.484:
-
-->
 
Zeile 2.508: Zeile 2.546:
herzlich willkommen.
herzlich willkommen.
-
=== Literatur-Cafe zu Theodor Fontane am 13.10.===
+
Ein Verstand braucht Bücher,
 +
wie ein Schwert den Schleifstein.
 +
- George R. R. Martin
 +
 +
 +
Literatur-Cafe zu Theodor Fontane am 13.10.===
200. Geburtstag von Theodor Fontane
200. Geburtstag von Theodor Fontane
Zeile 2.567: Zeile 2.610:
https://stadtbibliothek.herrenberg.de/veranstaltung
https://stadtbibliothek.herrenberg.de/veranstaltung
 +
 +
 +
 +
-->
Zeile 2.628: Zeile 2.675:
http://publica.fraunhofer.de/documents/N-543664.html ... 160519 via fb iao
http://publica.fraunhofer.de/documents/N-543664.html ... 160519 via fb iao
-
 
-
 
-
===NEU: „tonies“ in der Stadtbibliothek===
 
-
 
-
Mit Stabi-Ausweis ausleihen
 
-
 
-
Die beliebten Hörspielfguren „Tonies“
 
-
sind ab sofort in der Stadtbibliothek
 
-
Herrenberg erhältlich.
 
-
 
-
Für die Ausleihe
 
-
gelten aufgrund der großen Nachfrage
 
-
besondere Ausleihregeln.
 
-
 
-
Die quietschbunten Figuren für junge
 
-
Hörspielfans können seit Dienstag, 14.
 
-
Mai, in der Stadtbibliothek ausgeliehen
 
-
werden.
 
-
 
-
Auch Tonieboxen, die zum Abspielen der Hörfguren benötigt werden,
 
-
können entliehen und ausprobiert werden.
 
-
 
-
Dabei handelt sich um einen Würfel
 
-
ohne Regler und Schalter, den Kinder ab
 
-
drei Jahren ohne Hilfe bedienen können.
 
-
 
-
Die magnetischen Figuren werden auf die
 
-
Lautsprecherbox gesetzt, dann erklingt
 
-
das darauf gespeicherte Hörspiel. An den
 
-
„Ohren“ wird die Lautstärke reguliert.
 
-
40 Figuren, 5 Boxen
 
-
 
-
In der Stadtbibliothek warten 40 verschiedene Figuren mit diversen Abenteuern – von Bibi & Tina über die Olchis
 
-
und Conni bis zum kleinen Drachen Kokosnuss – auf die Ausleihe. Auch fünf Tonieboxen stehen zum Verleih bereit.
 
-
 
-
Die Leihfrist beträgt zunächst 14 Tage
 
-
und ist nicht verlängerbar, damit möglichst viele Benutzer die Tonies ausprobieren können. Pro Ausweis sind maximal
 
-
zwei Figuren und eine Box entleihbar. Gebühren fallen keine an. Einzige Voraussetzung ist der Besitz eines Leseausweises der Stabi.
 
-
 
-
160519
 
Zeile 2.697: Zeile 2.704:
-
===Weihnachtssingen am 23.12. um 17 Uhr auf dem Marktplatz===
+
===Weihnachtslieder singen am 23.12. um 17 Uhr auf dem Marktplatz===
http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Adventskalender_2019
http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Adventskalender_2019
Zeile 2.734: Zeile 2.741:
-
-->
 
Zeile 2.756: Zeile 2.762:
www.hofgut-mauren.de veranstaltungen===
www.hofgut-mauren.de veranstaltungen===
http://www.hofgut-mauren.de/mauren/veranstaltungen.htm
http://www.hofgut-mauren.de/mauren/veranstaltungen.htm
 +
 +
 +
-->
 +
Zeile 2.798: Zeile 2.808:
gemeinschaftsgarten.mitmachstadt-herrenberg.de ... 404 am 160717
gemeinschaftsgarten.mitmachstadt-herrenberg.de ... 404 am 160717
wurde am 05.07.2014 eröffnet.  
wurde am 05.07.2014 eröffnet.  
-
 
-
 
Zeile 2.814: Zeile 2.822:
07032 924-388 oder per E-Mail
07032 924-388 oder per E-Mail
an: m.geiger@herrenberg.de
an: m.geiger@herrenberg.de
 +
 +
Zeile 2.821: Zeile 2.831:
https://www.schoenbuch-heckengaeu.de/freizeittipps/veranstaltungskalender  
https://www.schoenbuch-heckengaeu.de/freizeittipps/veranstaltungskalender  
... die schrift der überschriften ist schlecht lesbar ... to whom it may concern ... k. 040718
... die schrift der überschriften ist schlecht lesbar ... to whom it may concern ... k. 040718
 +
 +
Zeile 2.826: Zeile 2.838:
E-Book-Sprechstunde in der Stabi ===
E-Book-Sprechstunde in der Stabi ===
[[OnlinebibliothekBB]]===
[[OnlinebibliothekBB]]===
-
s.a. [[Digitales Lesen]]  
+
s.a. [[Digitales Lesen]]
-
 
+
Die Kunst des Alterns ===
-
 
+
-
-->
+
-
 
+
-
===Die Kunst des Alterns - 13.09. 18 Uhr===
+
Dem Thema Älter werden als Herausforderung und Chance widmet
Dem Thema Älter werden als Herausforderung und Chance widmet
Zeile 2.841: Zeile 2.849:
Den Auftakt macht die Ausstellung
Den Auftakt macht die Ausstellung
Art of Aging – die Kunst des Alterns
Art of Aging – die Kunst des Alterns
-
 
Zur Eröffnung am 13. September um 18 Uhr in der Stadtbibliothek wird herzlich eingeladen.
Zur Eröffnung am 13. September um 18 Uhr in der Stadtbibliothek wird herzlich eingeladen.
Zeile 2.849: Zeile 2.856:
.
.
 +
 +
 +
 +
-->
 +
Zeile 2.855: Zeile 2.867:
Seit Beginn dieses Jahres nutzt die
Seit Beginn dieses Jahres nutzt die
Evangelische Kirchengemeinde das
Evangelische Kirchengemeinde das
-
neue Gesangbuch „Wo wir dich loben,
+
neue Gesangbuch  
 +
„Wo wir dich loben,
wachsen neue Lieder plus“.  
wachsen neue Lieder plus“.  
 +
Um vertrauter mit dem neuen Buch umzugehen,  
Um vertrauter mit dem neuen Buch umzugehen,  
gibt es Übeeinheiten am 4. oder
gibt es Übeeinheiten am 4. oder
-
5. Samstag im Monat, jeweils von 11
+
5. Samstag im Monat, jeweils von 11 bis 11.30 Uhr.  
-
bis 11.30 Uhr.  
+
 
Hintergedanke dabei ist (auch), dass die
Hintergedanke dabei ist (auch), dass die
geübten Lieder gleich am darauffolgenden Sonntag in den „Musikteam“-Gottesdiensten in der Stiftskirche gekonnt gesungen werden können.  
geübten Lieder gleich am darauffolgenden Sonntag in den „Musikteam“-Gottesdiensten in der Stiftskirche gekonnt gesungen werden können.  
 +
Aber auch ohne
Aber auch ohne
dieses Ziel sind alle, die gerne singen,
dieses Ziel sind alle, die gerne singen,
Zeile 2.868: Zeile 2.883:
Simon Albrecht.
Simon Albrecht.
-
Termine für die Übeeinheiten:
+
Termine
28. September,  
28. September,  
26. Oktober,
26. Oktober,
Zeile 2.874: Zeile 2.889:
28. Dezember
28. Dezember
-
 
+
Deutsch-englischer Stammtisch ===
-
 
+
-
<!--
+
-
 
+
-
 
+
-
 
+
-
===Deutsch-englischer Stammtisch ===
+
-
 
+
„The English Corner“  
„The English Corner“  
In gemütlicher Atmosphäre stehen Spaß
In gemütlicher Atmosphäre stehen Spaß
und Interesse an Sprache und Kultur im Vordergrund.  
und Interesse an Sprache und Kultur im Vordergrund.  
-
 
Willkommen ist jeder, egal ob Muttersprachler oder Lernender, der
Willkommen ist jeder, egal ob Muttersprachler oder Lernender, der
neue Leute kennenlernen und seine Englischkenntnisse
neue Leute kennenlernen und seine Englischkenntnisse
auffrischen oder erhalten möchte.
auffrischen oder erhalten möchte.
-
 
Wir treffen uns jeden zweiten und vierten
Wir treffen uns jeden zweiten und vierten
Dienstag im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr.  
Dienstag im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr.  
Zeile 2.899: Zeile 2.905:
-
 
+
<!--
Zeile 2.964: Zeile 2.970:
-->
-->
-
===[[Linux]]stammtisch im H+ Hotel===
 
 +
===Ev. Erwachsenenbildung - 24.09. 19.30 Uhr===
 +
https://www.erwachsenenbildung-herrenberg.de
 +
 +
 +
 +
<!--
 +
 +
 +
20.09. Trauma und Flucht – zwischen Flucht, den Folgen und Neubeginn!
 +
 +
 +
Trauma und Flucht - zwischen Flucht, den Folgen und Neubeginn
 +
 +
Ein Abend für ehrenamtliche HelferInnen in der Flüchtlingsarbeit und alle Interessierten.
 +
 +
Flüchtlinge, die in ihrem Heimatland lebensbedrohliche Situationen durchlitten und unter schwierigen Bedingungen den Weg in unser Land fanden, leiden oft an den physischen und psychischen Folgen der Flucht. Hinzu kommen hierzulande Erfahrungen, die sich erschwerend und retraumatisierend auswirken können.
 +
Folgende Fragestellungen begleiten den Abend:
 +
Wie hängen Trauma und Flucht zusammen?
 +
Wie wirken sich Traumafolgen aus?
 +
Wie können ehrenamtliche Helfer geflüchtete Menschen in diesen Prozessen unterstützen?
 +
 +
Im Anschluss an den Impulsvortrag von Ruth Dalheimer (systemische Paartherapeutin, Körpertherapeutin mit Weiterbildungen in Traumatherapie und jahrelang Engagierte im Arbeitskreis Sindelfingen) schließt sich die Vorstellung des neuen Ehrenamtsprojekts im Rahmen der Flüchtlingshilfe des evangelischen Diakonieverbands im Landkreis Böblingen an. Annika Schweizer vom Haus der Diakonie Herrenberg zeigt Möglichkeiten au
 +
Veranstaltungsort: Spitalkirche Herrenberg
 +
Veranstalter:
 +
Eine Veranstaltung der evangelischen Erwachsenenbildung Herrenberg in Kooperation des Flüchtlingsprojekts "Gerschom" im evangelischen Diakonieverband im Landkreis Böblingen.
 +
Die Veranstaltung ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung nötig.
 +
 +
...
 +
 +
weitere termine bis dez19
 +
 +
...
 +
 +
 +
 +
-->
 +
 +
 +
 +
Christentum und Islam - was uns verbindet, was uns trennt
 +
 +
24.09.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
 +
 +
 +
Ich begegne dir und so erkenne ich mich – Du begegnest mir und so erkenne ich dich.
 +
 +
 +
Unterwegs zum Dialog von Christen und Muslimen. Genau weiß niemand, wie viele Muslime in der Bundesrepublik leben. Offizielle Schätzungen belaufen sich auf ca. 4,5 Mio. Als Reaktion auf die gegenteilige Aussage von Horst Seehofer erklärte die Bundeskanzlerin vor kurzem „Diese Menschen gehören zu Deutschland und damit auch ihre Religion.“ Für ein friedliches Zusammenleben ist der Dialog miteinander unerlässlich.
 +
Dialog ist aber nur möglich, wenn wir unseren eigenen Glauben kennen und Kenntnisse über die Religion der Gesprächspartner erwerben.
 +
Christen und Muslime verstehen, jeweils auf ihre Art, ihr Leben als Dialog mit Gott. So muss unser Leben miteinander also Teil unseres Lebens im Dialog mit Gott sein. Diesem Dialog miteinander soll dieser Abend dienen.
 +
 +
Referentin: Marianne Eder, kath. Theologin
 +
 +
 +
OKTOBER
 +
 +
01. 10. Besuch der Bundesgartenschau Heilbronnn
 +
 +
02. 10. Vortrag Seenotrettung/Sich. Hafen
 +
 +
03. 10. Moscheespaziergang in Herrenberg
 +
 +
08. 10. Infoabend – Flüchtlingslager in Cesme/Türkei und auf Chios/Griechenland
 +
 +
11. 10. Kunstschätze Rumänien
 +
 +
12. 10. Wanderung im Naturpark Schönbuch
 +
 +
12. 10. Zen Mediation (... +1t ... s.a. [[ZEN]] ... k. 190919)
 +
 +
19. 10. Musiknacht Herrenberg
 +
 +
19. 10. Pilgertag 2019 – Thema: „Auf der Suche“
 +
 +
22. 10. Stess 4.0/Businesswochen (... +1r k. 190919)
 +
 +
24. 10. Vortrag: Kleine Gase – Große Wirkung
 +
 +
30. 10. Der Herrenberger Altar und die Reformation
 +
 +
NOVEMBER
 +
 +
09. 11. Vortrag KZ Gedenkstätte Hailfingen
 +
 +
13. 11. Und was war vor Anbeginn der Zeit?
 +
 +
14. 11. Kuratorenführ. Staatsgalerie
 +
 +
17. 11. Meister der alten Musik: Internationale Konzertreihe in der Spitalkirche
 +
 +
18. 11. Globaler Filmherbst – Film „Naomis Reise“
 +
 +
28. 11. Speakerabend: Mein Charisma – die DNA des eigenen Glücks
 +
 +
29. 11. Lesung/Vortrag: „Unterwegs auf der Erde – verankert im Himmel“
 +
 +
DEZEMBER
 +
 +
13. 12. Musik und Vortrag Dorothee Sölle
 +
 +
17. 12. Martina Dimova: Solo Violinen Konzert
 +
 +
 +
https://www.erwachsenenbildung-herrenberg.de/programmheft/
 +
 +
 +
1509 via fb
 +
 +
 +
===Wunder muss man selber machen - 18.10. 19 Uhr===­
 +
­
 +
­ ­ ­
 +
­
 +
"Die einzige Aufgabe eines Unternehmens von heute ist die Maximierung der Menschlichkeit, nicht die Steigerung monetärer Erträge."
 +
 +
 +
Sina Trinkwalder ist eine deutsche Unternehmerin, die für ihr Engagement als Sozialunternehmerin bei der von ihr gegründeten ökosozialen Textilfirma manomama mehrfach ausgezeichnet wurde. Sie beschäftigt in ihrem Unternehmen ausschließlich Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt keine Chance mehr haben. Die preisgekrönte Unternehmerin weiß, dass nicht alles möglich ist. Aber alles ist einen Versuch wert.
 +
 +
Die Veranstaltung für Frauen und Männer findet im Rahmen der landesweiten Frauenwirtschaftstage statt.
 +
 +
18.10.2019, 19 - 21 Uhr
 +
Alte Turnhalle, Seestraße 31
 +
 +
 +
 +
Einaldung zum Thema
 +
„Pflege 4.0 - Roboter oder Mensch?“
 +
 +
mit Katrin Altpeter
 +
 +
im Stiftshof in Sindelfingen (Stiftstraße 4),
 +
 +
am Montag, dem 30. September Beginn um 19 Uhr
 +
 +
Veranstalter ist die OFFENE KIRCHE der Evang. Landeskirche
 +
 +
2209 via fb
 +
 +
===Die Reise der Frau Lotter aus Herrenberg - 23.09. 19 Uhr===
 +
 +
Die Reise der Frau Lotter aus Herrenberg ===
 +
nach America in den Jahren 1786 bis 1787 ===
 +
 +
Vortrag im Stadtarchiv am 23.09. 19 Uhr====
 +
mit Katharina Beiergrößlein und Jürgen Lotterer
 +
 +
 +
Dazu sind alle Interessierten
 +
herzlich eingeladen.
 +
 +
Auf 117 Oktavseiten schildert die Herrenbergerin Eberhardine Christiane Lotter,
 +
wie sie sich am 15. Juni 1786 auf eine einjährige Reise nach Nordamerika machte.
 +
 +
Der Reisebericht ist in einer handschriftlichen Kopie eines Nachkommen im
 +
Stadtarchiv Stuttgart erhalten.
 +
 +
Die beiden Referenten, Historiker am Stadtarchiv Stuttgart, haben nicht nur die Hintergründe recherchiert, den Text erstmals
 +
ungekürzt erfasst und mit einem umfänglichen wissenschaftlichen Anmerkungsapparat versehen, sondern sich auch in einem
 +
Nachwort der spannenden Frage der Authentizität des Berichts gewidmet.
 +
Daraus
 +
ist eine 280-seitige Publikation erwachsen.
 +
 +
Sie gibt Antwort auf die spannende
 +
Frage, warum eine württembergische
 +
Kaufmannsfrau am Ende des 18. Jahrhunderts zu einer einjährigen Reise über
 +
die Kontinente aufbricht, ihre Kinder zurücklässt, sich tödlichen Gefahren aussetzt und am Ende unversehrt wieder zu
 +
Hause eintrifft.
 +
 +
Die Auseinandersetzung
 +
mit dieser Frage eröffnet zugleich auch
 +
einen historischen Blick auf das zeitlose
 +
Phänomen der Migration und ihre Folgen.
 +
 +
Die Gebühr beträgt sechs Euro, für Kulturkreismitglieder fünf Euro.
 +
Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Kulturamt, Landkreis, Stadtarchiv und Stadtbibliothek
 +
 +
===[[Linux]]stammtisch im H+ Hotel - 27.09. 20 Uhr===
Zeile 3.010: Zeile 3.192:
Wanderung durchs nächtliche Gäu - 16.07.2019 21.30 Uhr===
Wanderung durchs nächtliche Gäu - 16.07.2019 21.30 Uhr===
-
 
...
...
-
 
Naturführer
Naturführer
Timo Olbrich lädt auf eine Reise durch
Timo Olbrich lädt auf eine Reise durch
Raum und Zeit in die unendlichen Weiten des Weltalls ein.  
Raum und Zeit in die unendlichen Weiten des Weltalls ein.  
-
 
...
...
-
 
-
Anmeldung
 
www.heckengaeu-naturfuehrer.de
www.heckengaeu-naturfuehrer.de
07032 8169422
07032 8169422
Zeile 3.049: Zeile 3.226:
Frühneuzeitliche Reformvision bei Johann Valentin
Frühneuzeitliche Reformvision bei Johann Valentin
Andreae und Johann Amos Comenius“.
Andreae und Johann Amos Comenius“.
-
 
Zeile 3.247: Zeile 3.423:
Wirtschaft neu denken - 09.05. im Klosterhof===
Wirtschaft neu denken - 09.05. im Klosterhof===
   
   
-
Der Mensch tauscht, handelt, verhandelt, wirtschaftet mit Ressourcen, mit Erzeugnissen, Fähigkeiten und Ideen.
 
-
Seit jeher. Das ist sein Wesen.
 
-
Wenn wir ... „Wirtschaft – NEU – Denken“ wollen, bedarf es aber einer Transformation!
 
-
Einen guten Weg hin zu einer neuen sozialen, ökologischen und ethischen Entwicklung der Wirtschaft zeigt die Gemeinwohl-Ökonomie auf.
 
Im Mittelpunkt dieser Art zu wirtschaften steht der Mensch! Welche Ideen, Ziele und Anregungen in dem Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie enthalten sind werden die beiden Referenten, Jürgen Linsenmaier und Felix Ziegenbein bei der Informationsveranstaltung für Unternehmer*innen näher vorstellen.
Im Mittelpunkt dieser Art zu wirtschaften steht der Mensch! Welche Ideen, Ziele und Anregungen in dem Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie enthalten sind werden die beiden Referenten, Jürgen Linsenmaier und Felix Ziegenbein bei der Informationsveranstaltung für Unternehmer*innen näher vorstellen.
Zeile 3.274: Zeile 3.446:
-
Weiterbildung
 
Co-Working Spaces in Bibliotheken
Co-Working Spaces in Bibliotheken
-
 
+
... 1./2.7.2019 ...  
-
Mo/Di, 1./2.7.2019, Mo, 10.00 - 18.30 Uhr, Di, 9.00 - 16.00 Uhr,
+
mit Dr. Klaus Ulrich Werner. Informationen zum Seminar
mit Dr. Klaus Ulrich Werner. Informationen zum Seminar
mit Workshop ... http://www.fu-berlin.de/wbz/bib
mit Workshop ... http://www.fu-berlin.de/wbz/bib
Zeile 3.322: Zeile 3.492:
https://ift.tt/2XJE12f) ift.tt/2XJE12f ... s.a. [[Repair cafe]]
https://ift.tt/2XJE12f) ift.tt/2XJE12f ... s.a. [[Repair cafe]]
-
 
-
 
-
Sommerfest in Öschelbronn - 26.07. 15-18 Uhr===
 
Zeile 3.338: Zeile 3.505:
 +
Thesa :: Themen des Alters ===
-
Erntefest - 07.09. in Herrenberg===
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
Themen des Alters
 
-
 
-
Neue Veranstaltungsreihe mit Ausstellung
 
Dem Thema Älter werden als Herausforderung und Chance widmet
Dem Thema Älter werden als Herausforderung und Chance widmet
Zeile 3.354: Zeile 3.514:
Den Auftakt macht die Ausstellung
Den Auftakt macht die Ausstellung
-
„Art of Aging – die Kunst des Alterns“. Zur Eröffnung am 13. September um 18 Uhr in der Stadtbibliothek wird herzlich eingeladen.
+
„Art of Aging – die Kunst des Alterns“.  
 +
 
 +
...
 +
 
Diese Ausstellung stellt die Lebenssituation und die Perspektiven der
Diese Ausstellung stellt die Lebenssituation und die Perspektiven der
heutigen Menschen zwischen 65 und
heutigen Menschen zwischen 65 und
85 Jahren in Deutschland dar und
85 Jahren in Deutschland dar und
ist vom 13. September bis 11. Oktober
ist vom 13. September bis 11. Oktober
-
in der Stadtbibliothek zu sehen. Vorträge, Filme, Lesungen und weitere
+
in der Stadtbibliothek zu sehen.  
 +
 
 +
Vorträge, Filme, Lesungen und weitere
Veranstaltungen füllen das Programmheft, das eigens zur Reihe unter dem
Veranstaltungen füllen das Programmheft, das eigens zur Reihe unter dem
Titel „Thesa – Themen des Alters“
Titel „Thesa – Themen des Alters“
Zeile 3.372: Zeile 3.537:
und Beratung von Menschen im Alter
und Beratung von Menschen im Alter
und ihren Angehörigen bei Hilfe- und
und ihren Angehörigen bei Hilfe- und
-
Pfegebedürftigkeit bietet. „Genau
+
Pfegebedürftigkeit bietet.  
 +
 
 +
„Genau
hier setzt die Veranstaltungsreihe an
hier setzt die Veranstaltungsreihe an
– wir wollen möglichst breit informieren und aufklären.“ Der Umgang mit
– wir wollen möglichst breit informieren und aufklären.“ Der Umgang mit
Zeile 3.386: Zeile 3.553:
der zunehmende Anstieg älterer Besucherinnen und Besucher ein Grund,
der zunehmende Anstieg älterer Besucherinnen und Besucher ein Grund,
auf diese Altersgruppe noch mehr einzugehen. Es ist zudem wichtig, dass
auf diese Altersgruppe noch mehr einzugehen. Es ist zudem wichtig, dass
-
es Orte gibt, an denen ältere oder einsame Menschen willkommen sind. Die
+
es Orte gibt, an denen ältere oder einsame Menschen willkommen sind.  
 +
 
 +
Die
Stadtbibliothek ist ein solcher Ort, an
Stadtbibliothek ist ein solcher Ort, an
dem Seniorinnen und Senioren sowohl
dem Seniorinnen und Senioren sowohl
Zeile 3.393: Zeile 3.562:
Zeit verbringen können – sei es beim
Zeit verbringen können – sei es beim
Zeitunglesen, mit einem unterhaltsamen Roman oder beim Besuch einer
Zeitunglesen, mit einem unterhaltsamen Roman oder beim Besuch einer
-
Veranstaltung. Es gibt ein sehr gutes
+
Veranstaltung.  
 +
 
 +
Es gibt ein sehr gutes
Angebot an Medien und Informationen
Angebot an Medien und Informationen
für ältere Menschen – das Stabi-Team
für ältere Menschen – das Stabi-Team
Zeile 3.399: Zeile 3.570:
Über die Veranstaltungsreihe
Über die Veranstaltungsreihe
 +
In der Veranstaltungsreihe „Themen
In der Veranstaltungsreihe „Themen
des Alters“ werden sich beide Einrichtungen den vielfältigen Aspekten des
des Alters“ werden sich beide Einrichtungen den vielfältigen Aspekten des
Zeile 3.408: Zeile 3.580:
des Films „Gestorben wird morgen“,
des Films „Gestorben wird morgen“,
der zeigt, wie alte Menschen an einem
der zeigt, wie alte Menschen an einem
-
ganz besonderen Ort in Arizona leben. Dem schließt sich eine Diskussion
+
ganz besonderen Ort in Arizona leben.  
-
mit der Regisseurin an. Das Thema
+
Dem schließt sich eine Diskussion
 +
mit der Regisseurin an.  
 +
 
 +
Das Thema
Demenz dominiert die Veranstaltungen ab November bis Februar 2020:
Demenz dominiert die Veranstaltungen ab November bis Februar 2020:
 +
Ausstellung, Lesung, Information zur
Ausstellung, Lesung, Information zur
Kommunikation mit demenzbetroffenen Menschen und die Vorstellung der
Kommunikation mit demenzbetroffenen Menschen und die Vorstellung der
Zeile 3.416: Zeile 3.592:
mit oder ohne Demenz“ bieten die
mit oder ohne Demenz“ bieten die
Möglichkeit, sich breit zu informieren.
Möglichkeit, sich breit zu informieren.
 +
Natürlich darf eine Führung durch die
Natürlich darf eine Führung durch die
Bibliothek mit Informationen zu den
Bibliothek mit Informationen zu den
-
Medien und ihrer Nutzung für Seniorinnen und Senioren nicht fehlen
+
Medien und ihrer Nutzung für Seniorinnen und Senioren nicht fehlen ...
 +
 
 +
 
 +
 
 +
===Herbstmarkt am 24.09. vom 8-18 Uhr===
 +
 
===Coworking Space in Herrenberg ===
===Coworking Space in Herrenberg ===
-
'''Coworking Space -- Spieleabend am 11.09.'''
+
'''Coworking Space -- Spieleabend '''
Coworking Space, Amselweg 1, 71083 Herrenberg
Coworking Space, Amselweg 1, 71083 Herrenberg
Zeile 3.751: Zeile 3.933:
===Brot und Rosen 2019 ===
===Brot und Rosen 2019 ===
http://www.brot-­und-­rosenmarkt.de
http://www.brot-­und-­rosenmarkt.de
 +
 +
 +
 +
25. Oktober 2019:
 +
Passworte und Passwortverwaltung
 +
        - Wozu und Warum?
 +
                + Warum unterschiedliche Passworte für unterschiedliche Dienste?
 +
        - Was sind sichere Passworte?
 +
        - Unterschied zwischen Zertifikat, Schlüssel, Passwort, PIN, …
 +
        - Handhabung von Passworten (Passwortmanager)
 +
        - FIDO2
 +
 +
29. November 2019:
 +
Verschlüsselung [von E-Mail, …]
 +
        - Generierung eines Schlüsselpaares
 +
        - Verwendung: K-Mail, Thunderbird, browserbasiert GMX/Web.de
 +
        - Schlüssel zurück ziehen/ungültig machen
 +
        - Verwaltung der eigenen und fremder Schlüssel
 +
        - Umzug eines Schlüssels (das hat mir Schlamassel eingebrockt, weil ich
 +
da geschlampt habe)
 +
 +
 +
1509 via listig
 +
 +
 +
 +
Das geschmähte Meisterwerk
 +
Stuttgarter Nachrichten
 +
Der vor 500 Jahren von Jerg Ratgeb gemalte Herrenberger Altar kam in Herrenberg nur mäßig an und wurde für 5000 Mark verkauft.
 +
https://goo.gl/alerts/P2eSL #GoogleAlerts
 +
 +
1309 via alerts
Zeile 3.756: Zeile 3.970:
-->
-->
-
===Warentauschboerse am 21.09. in Herrenberg  ===
 
-
08.30-12.30 Uhr in der Mehrzweckhalle ===
 
-
Gute Sachen – bringen – tauschen –
+
Stellenmarkt kulturbewahren.de
-
mitnehmen – alles ganz ohne Geld!
+
Wiss. Mitarbeiter/in Konzeption Landesausstellung "Anthropozän"
-
http://www.wtb-herrenberg.de
+
Staatliches Museum für Naturkunde
 +
Berufsfeld Wiss. Mitarbeit / Referent / Kustos / Museologe / Assistenz
 +
Ort Stuttgart (Deutschland)
 +
Gehalt 13 TV-L
 +
Beginn Mittwoch, 1. Januar 2020 (KW 01)
 +
Deadline Montag, 30. September 2019 (KW 40)
 +
Befristete Anstellung 2 Jahre
 +
 
 +
 
 +
The-Things-Network am 19.09. 18h im Coworking space===
 +
 
 +
 
 +
Pflichttermin für alle Technikbegeisterten ...
 +
 
 +
- ... Sensoren in den Mülleimern 🚮, im Winterdienst ❄️, beim Parken 🚗, in der Strassenbeleuchtung 💡, Bewässerung der Blumen am Marktplatz 🌷
 +
 
 +
- ... LoraWAN 📡
 +
 
 +
- ... Förderprogramm des Landes für Herrenberg „Digitale Zukunftskommune@bw“ 💶
 +
 
 +
- Smart City Herrenberg.de 🤖
 +
 
 +
... welche Möglichkeiten wir alle haben davon zu profitieren und wie jeder seine eigenen Ideen einbringen kann!
 +
 
 +
 
 +
Mehr dazu auf unserem Blog:
 +
https://tug-herrenberg.de/blog/sensoren-all-ueberall/
 +
 
 +
 
 +
Die Stadt Herrenberg ... TUG lädt ein in's Coworking0711, ... zum TTN-Meetup (TTN= The Things Network https://www.thethingsnetwork.org/ )
 +
In Kooperation mit Mirko Ross und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
 +
Unser Amtsleiter Stefan Kraus stellt die aktuellen praktischen Aktivitäten in Herrenberg vor und wir werden einen Einblick hinter die Kulissen bekommen!
 +
 
 +
Meldet euch im Meetup an oder kommt einfach vorbei! ❤️
 +
https://www.meetup.com/de-DE/The-Things-Network-Region-Stuttgart/events/
 +
 
 +
 
 +
 
 +
 
 +
Sie sucht SIE! Kleine Stadtbücherei mit Herz (50.000 ME, 240.000 Entl., NRW) sucht bibliotheksbegeisterte*n, pragmatische*n, kompetente*n FaMi mit Sinn für Verantwortung und Teamgeist (30 Wochenstunden, E 8 TVöD, unbefristet) zwecks langfristiger Bindung.
 +
KUWEBE.DE
 +
www.kuwebe.de
 +
 
 +
200919 via fb bib
Zeile 3.768: Zeile 4.023:
-
Hallo ..., der macht super fotos: https://images.steveparish-natureconnect.com.au ... ein tipp: google nach dem was du sehen magst zb three sisters. dann click oben in der navi auf bilder. dann noch dort in der navi auf tools. dann bei grösse auf gross. dann kommen nur noch fotos mit hoher auflösung. good luck. 180219 via fb
+
Warentauschboerse am 21.09. in Herrenberg  ===
 +
08.30-12.30 Uhr in der Mehrzweckhalle ===
 +
Sachen – bringen – tauschen – mitnehmen – ohne Geld!
 +
http://www.wtb-herrenberg.de
-
Mein digitaler nachlass - 28.01.2019 14.30h im Klosterhof===
+
 
-
Veranstalter ist der VdK in Kooperation mit dem Seniorentreff.
+
 
 +
 
 +
Hallo ..., der macht super fotos: https://images.steveparish-natureconnect.com.au ... ein tipp: google nach dem was du sehen magst zb three sisters. dann click oben in der navi auf bilder. dann noch dort in der navi auf tools. dann bei grösse auf gross. dann kommen nur noch fotos mit hoher auflösung. good luck. 180219 via fb
Zeile 3.787: Zeile 4.047:
-
===Fragen zu Vereinsrecht - 01.12. in #Herrenberg===
+
Fragen zu Vereinsrecht - 01.12.
-
 
+
www.herrenberg.de/hebts  
www.herrenberg.de/hebts  
Zeile 3.794: Zeile 4.053:
Referentin für Bürgerprojekte,  
Referentin für Bürgerprojekte,  
Koordinationsstelle „Bürgerschaftliches Engagement“,
Koordinationsstelle „Bürgerschaftliches Engagement“,
-
E-Mail: v.watkins@herrenberg.de, Telefon 07032 2018971
+
v.watkins@herrenberg.de, Telefon 07032 2018971
www.herrenberg.de/fileadmin/Internet/User/Aktuelles/Amtsblatt/2016/2016_46.pdf ... auf Seite 4
www.herrenberg.de/fileadmin/Internet/User/Aktuelles/Amtsblatt/2016/2016_46.pdf ... auf Seite 4
Zeile 3.828: Zeile 4.087:
===Neue Mitglieder und Engagierte finden ===
===Neue Mitglieder und Engagierte finden ===
Dr. Katja Stamer
Dr. Katja Stamer
-
21.07., 18:00 -21:00 Uhr im Mehrzweckraum, Klosterhof
+
21.07., 18:00 -21:00 Uhr im Klosterhof
Warum sollen sich Menschen bei der heutigen Vielzahl an gemeinnützigen Organisationen genau in Ihrem Verein / Ihrer Institution engagieren?  
Warum sollen sich Menschen bei der heutigen Vielzahl an gemeinnützigen Organisationen genau in Ihrem Verein / Ihrer Institution engagieren?  
Zeile 3.866: Zeile 4.125:
1008 via fb
1008 via fb
 +
Workshop "Mitglieder aktivieren"
Workshop "Mitglieder aktivieren"
-
23. #JUNI_2016, 18-21 Uhr, #Herrenberg
+
23. #JUNI_2016, 18-21 Uhr
http://www.herrenberg.de/hebts  
http://www.herrenberg.de/hebts  
Zeile 3.879: Zeile 4.139:
-
=== Vortrag von Dr. Marcel vom Lehn - - 19.11.
+
Vortrag von Dr. Marcel vom Lehn - 19.11.
„Euthanasie“-Morde an Herrenbergerinnen
„Euthanasie“-Morde an Herrenbergerinnen
und Herrenbergern im Nationalsozialismus  
und Herrenbergern im Nationalsozialismus  
Zeile 3.920: Zeile 4.180:
-
[[Irgendwie Anders]] - 23.07. ===
+
[[Irgendwie Anders]] ===
Figurentheater für Menschen ab vier Jahren
Figurentheater für Menschen ab vier Jahren
Zeile 3.947: Zeile 4.207:
-
<!--
+
Mein digitaler nachlass - 28.01.2019 14.30h im Klosterhof===
 +
Veranstalter ist der VdK in Kooperation mit dem Seniorentreff
 +
s.a. [[Memento mori]]
-
Paulchen Bär fndet das Glück
+
<!--
-
Figurentheater für Kinder ab 3 Jahren
+
-
Eine liebevolle Geschichte von Paulchen
+
-
Bär, der das Glück erlebt eine Freundin
+
-
zu finden und lernt was Freundschaft
+
-
bedeutet.
+
-
 
+
-
 
+
-
Das hab ich nicht gewollt
+
-
Figurentheater für Kinder ab 3 Jahren
+
-
Eine heitere Geschichte vom Streiten und
+
-
Vertragen, vom Verlieren und Gewinnen
+
-
und wie Versöhnung möglich ist.
+
-
 
+
-
 
+
-
Von der Prinzessin und dem Gärtnerjungen
+
-
Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren
+
-
Von einer Prinzessin, die sich gegen die
+
-
täglichen Pfichten aufehnt, einen Tag
+
-
in Freiheit verbringt und am Ende zusammen mit dem König eine Möglichkeit
+
-
fndet beides miteinander zu verbinden.
+
-
 
+
-
 
+
-
Pimpf, Motz und das Frollein Ritter
+
-
Figurentheater für Kinder ab 6 Jahren
+
-
Die Geschichte vom kleinen Helden
+
-
Pimpf, der Grenzen zu überwinden vermag und dem es gelingt mit einem großen Herzen und ohne körperliche Gewalt
+
-
für sein Anliegen zu kämpfen und dabei
+
-
unterschiedlichsten Menschen zusammenzubringen.
+
Zeile 4.041: Zeile 4.275:
[[2019]]==
[[2019]]==
-
 
-
 
-
 
-
Schönbuchspitzrunde zwischen Breitenholz und Entringen ===
 
-
... acht Kilometer .... Über weite Strecken führt die Strecke durch das rund 480 Hektar große Naturschutzgebiet „Schönbuch-Westhang/Ammerbuch“ ... http://www.fruechtetrauf.de
 
-
 
-
250518 via fb bzw. gaeubote.de ... karte als pdf am 260518:
 
-
https://www.tuebinger-umwelten.de/images/wandern/Flyer_Schnbuchspitzrunde.pdf
 
Zeile 4.068: Zeile 4.294:
http://archive.newsletter2go.com/?n2g=e48pbebr-dqfg38ie-882 ... 301018
http://archive.newsletter2go.com/?n2g=e48pbebr-dqfg38ie-882 ... 301018
-
 
-
 
-
 
-
Weiterbildungsberatung in der Stadtbibliothek===
 
-
 
-
[[VHS Herrenberg]]
 
-
Telefon 07032 2703-23
 
-
 
-
s.a. [[Digitales Lernen]] in der rubrik: BW
 
.
.
Zeile 4.094: Zeile 4.311:
-
In seiner Sitzung vom 26. November hat sich der Ausschuss für Technik und Umwelt des Esslinger Gemeinderates mit dem vom Stadtplanungsamt erarbeiteten Mobilitätskonzept  
+
In seiner Sitzung vom 26. November hat sich der Ausschuss für Technik und Umwelt des Esslinger Gemeinderates mit dem vom Stadtplanungsamt erarbeiteten Mobilitätskonzept „Urbane Mobilität Esslingen“ befasst.
-
„Urbane Mobilität Esslingen“  
+
-
befasst.
+
301118 via newsletter
301118 via newsletter
Zeile 4.171: Zeile 4.386:
-
www.herrenberg.de
 
-
re:launch am 26.09.2018
 
Zeile 4.221: Zeile 4.434:
Spaziergang ... mit [[Karl Dietz]]
Spaziergang ... mit [[Karl Dietz]]
-
Unser Weg führt uns auf dem [[Jerg Ratgeb]] Skulpturenpfad ... Wir genießen die Kunstwerke ... und unterhalten uns auf Englisch oder Esperanto oder ... über das, was wir sehen und was uns in den Sinn kommt. Bei Lust und Laune beschließen wir unseren Spaziergang mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken auf dem Schlossberg ....
+
Unser Weg führt uns auf dem [[Jerg Ratgeb]] Skulpturenpfad ... Wir genießen die Kunstwerke ... und unterhalten uns auf Englisch oder Esperanto oder ... über das, was wir sehen und was uns in den Sinn kommt. Bei Lust und Laune beschließen wir unseren Spaziergang mit einem gemeinsamen Umtrunk auf dem Schlossberg ....
300918 inspired by
300918 inspired by
Zeile 4.387: Zeile 4.600:
150519 via fb
150519 via fb
-
 
-
 
-
 
-
Termine in der Stadtbibliothek===
 
-
https://stadtbibliothek.herrenberg.de/veranstaltung
 
Zeile 4.404: Zeile 4.612:
[[VHS Herrenberg]] - Programm 2019-1 als ePaper===
[[VHS Herrenberg]] - Programm 2019-1 als ePaper===
https://www.vhs-pages.de/herrenberg/19-1/#0
https://www.vhs-pages.de/herrenberg/19-1/#0
 +
 +
 +
Sommernachtskino auf dem Schlossberg ===
 +
http://www.kinomacher.de
 +
 +
 +
 +
Führung am 15. Sept. 15 Uhr===
 +
 +
Spaziergang durch die Altstadt + Stiftskirche und das Glockenmuseum ...
 +
Treffpunkt ist um 15 Uhr
 +
beim Brunnen auf dem Marktplatz.
 +
Für
 +
das Glockenmuseum fällt für Personen
 +
über 14 Jahren ein Eintritt in Höhe von
 +
1,50 Euro an. Die Führung ist kostenlos. Gästeführer ist Reiner Kaupat
 +
 +
 +
 +
Weiterbildungsberatung in Herrenberg===
 +
 +
in der Stadtbibliothek===
 +
am 19.09.
 +
details via
 +
[[VHS Herrenberg]]
 +
Telefon 07032 2703-23
 +
 +
s.a. [[Digitales Lernen]] in der rubrik: BW
-->
-->
 +
 +
===Termine in der Stadtbibliothek===
 +
https://stadtbibliothek.herrenberg.de/veranstaltung
 +
 +
 +
Veranstaltungen. Gemeinsam mit den Volkshochschulen Herrenberg, Tübingen, Reutlingen unter dem Titel:
 +
Enkeltauglich leben – Gemeinwohldienlich wirtschaften
 +
bieten wir 6 Vorträge zu Themen der
 +
Gemeinwohl-Ökonomie an. ... http://www.enkeltaugliche-zukunft.de fnden Sie die Themen und Veranstaltungsorte.
 +
Zur Auftaktveranstaltung am Mittwoch
 +
den 25.09.2019, 19:30 Uhr in Reutlingen, Marktplatz, Spitalhof, (Spitalhofsaal)
 +
fndet sich auch Christian Felber, der
 +
Gründer der Gemeinwohl-Ökonomie Bewegung ein.
 +
-
===Weltcafe um 17 Uhr im Klosterhof ===
+
===Weltcafe im Klosterhof in Herrenberg ===
Im Weltcafé treffen sich Menschen
Im Weltcafé treffen sich Menschen
Zeile 4.435: Zeile 4.685:
-
Sommernachtskino auf dem Schlossberg ===
+
<!--
-
http://www.kinomacher.de
+
-
 
+
VHS Herrenberg:  
VHS Herrenberg:  
Neues Programm erschienen
Neues Programm erschienen
-
 
+
Der Schwerpunkt liegt auf der Nachhaltigkeit.  
-
 
+
-
 
+
-
Nachhaltigkeit===
+
-
Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf der Nachhaltigkeit.  
+
https://www.vhs.herrenberg.de
https://www.vhs.herrenberg.de
Zeile 4.460: Zeile 4.704:
-
vhs Herrenberg Tübinger Str. 40, Raum 206 •
+
vhs Herrenberg
Systemisches Konsensieren und souveräne Demokratie,  
Systemisches Konsensieren und souveräne Demokratie,  
Dipl-Ing. Thomas Uloth, 27.11.19, 19 Uhr
Dipl-Ing. Thomas Uloth, 27.11.19, 19 Uhr
Zeile 4.468: Zeile 4.712:
s.a.
s.a.
-
===Resteküche in der VHS Gäufelden - 22.11.===
+
Resteküche in der VHS Gäufelden - 22.11.===
https://www.vhs-pages.de/herrenberg/19-2/#0
https://www.vhs-pages.de/herrenberg/19-2/#0
-
===Gäubote - Schnappschüsse ===
+
 
 +
www.herrenberg.de
 +
re:launch am 26.09.2018
 +
 
 +
 
 +
Schönbuchspitzrunde zwischen Breitenholz und Entringen ===
 +
... acht Kilometer ... http://www.fruechtetrauf.de
 +
250518 via fb bzw. gaeubote.de + karte als pdf
 +
https://www.tuebinger-umwelten.de/images/wandern/Flyer_Schnbuchspitzrunde.pdf
 +
 
 +
 
 +
-->
 +
 
 +
 
 +
 
 +
===Schlossberg und Schönbuchturm - 27.09. 14 Uhr===
 +
 
 +
Der Schönbuchturm - das neue Wahrzeichen für den Schönbuch====
 +
 
 +
Der Schönbuchturm in Herrenberg
 +
und das Gebiet um den Schlossberg
 +
ist das Ziel dieser rund 1 1⁄2 stündigen
 +
Wanderung.
 +
 
 +
Bevor wir die 348 Stufen
 +
des Schönbuchturms, dem neuen
 +
Wahrzeichen des Schönbuchs, in
 +
Angriff nehmen, werden wir vorher
 +
auf einem Rundwanderweg die
 +
Schönheiten des Schlossberges und
 +
die herrlichen Ausblicke ins Gäu
 +
kennen lernen.
 +
 
 +
Anschließend kann bei
 +
Kaffee und Kuchen im
 +
Naturfreundehaus der Abschluss
 +
gemacht werden. Gutes Schuhwerk
 +
wird empfohlen.
 +
 
 +
In Kooperation mit dem
 +
Diakonieverein und der
 +
Seniorenvertretung Gäufelden.
 +
 
 +
Eintritt frei – Spenden erbeten
 +
 
 +
 
 +
Leitung:
 +
Horst F. Sehorsch
 +
 
 +
 
 +
Termin:
 +
27. September 2019, 14 Uhr
 +
 
 +
 
 +
Treffpunkt:
 +
Naturfreundehaus Herrenberg
 +
 
 +
 
 +
Anmeldung:
 +
[[VHS]] Gäufelden
 +
www.vhs.gaeufelden.de
 +
 
 +
===Vortrag: Sicherheit im Internet - 30.09.  14.30 Uhr===
 +
 
 +
Wie kann man sich im Internet sicher
 +
bewegen und die eigene Sicherheit weiter erhöhen? Fragen wie diese beantwortet Detlef Langer vom Polizeipräsidium Ludwigsburg am Montag, 30.
 +
September, um 14.30 Uhr.
 +
Zu dem Vortrag sind alle Interessiertern
 +
herzlich in den Mehrzweckraum im Klosterhof, Bronngasse 13, eingeladen.
 +
Themen sind unter anderem der Umgang
 +
mit E-Mails, die Neuregelung beim Online-Banking und das Online-Einkaufen.
 +
Die Veranstaltung f ndet in Kooperation mit dem Seniorentreff im Klosterhof
 +
statt. Fragen beantwortet Margret Klanfer unter Telefon 07032 979733.
 +
Weitere Informationen zum VdK Herrenberg
 +
gibt es unter www.vdk.de/ov-herrenberg.
 +
 
 +
 
 +
 
 +
 
 +
Gäubote - Schnappschüsse ===
http://www.gaeubote.de/schnappschuss
http://www.gaeubote.de/schnappschuss
Zeile 4.479: Zeile 4.802:
Gäubote sucht Zusteller-innen  
Gäubote sucht Zusteller-innen  
-
auf Dauer für zwei Bezirke
 
-
in Mönchberg und Jettingen
 
https://www.gaeubote.de/Verlag/Lokaler-Stellenmarkt
https://www.gaeubote.de/Verlag/Lokaler-Stellenmarkt
 +
 +
<!--
-
Tag des offenen Denkmals - 08.09. ===
+
Tag des offenen Denkmals  
http://www.tag-des-offenen-denkmals.de
http://www.tag-des-offenen-denkmals.de
Zeile 4.527: Zeile 4.850:
080919 via conrad
080919 via conrad
-
===Kunststiftung Lutz Ackermann 21.09. 15 Uhr===
+
 
-
LUTZ ACKERMANN SKULPTURENGARTEN
+
 
-
FÜHRUNG VON LUTZ ACKERMANN
+
Djeralar Miankeol (Tschad) in Herrenberg / Spitalkirche am 14. September
-
Veranstaltungsort: Kunststiftung Lutz Ackermann
+
10:00 bis 12:00 Uhr
 +
 
 +
Djeralar Mainkeol vom Verein Regenbogen aus Moundou ist vielen in Herrenberg bekannt. Seine Arbeit zur Verbesserung der Wasserversorgung und für
 +
Landrechte im Süden des Tschad wird
 +
seit vielen Jahren von Partnerschaft Dritte Welt e.V. und Fokus Afrika unterstützt.
 +
 
 +
In diesem Jahr konnten zwei der Bohrbrunnen mit Solarpumpen ausgestattet
 +
und damit die Versorgung mit gesundem
 +
Trinkwasser für viele Familien verbessert
 +
werden. Das Ringen um den Respekt der
 +
Landrechte der tschadischen Bäuerinnen
 +
und Bauern ist weiter ein Schwerpunkt
 +
der Arbeit vom Verein Regenbogen, da
 +
sich die Lage nicht verbessert hat. Weiterhin werden Familien und Dörfer um
 +
ihr Land betrogen und in noch größere
 +
Armut gestürzt.
 +
 
 +
Wir laden ein zur Begegnung mit
 +
Djeralar Miankeol. Im Rahmen der offenen Spitalkirche können Interessierte ihn am Samstag 14. September von
 +
10.00 – 12.00 Uhr dort treffen.
 +
Spitalkirche, Tübingerstr. 4 in Herrenberg. Fußgängerzone, Nähe Marktplatz.
 +
 
 +
Der Schwerpunkt der Begegnung wird
 +
auf kurzen Informationen und vor Allem
 +
der Möglichkeit zum persönlichen Gespräch liegen.
 +
 
 +
 
 +
 
 +
 
 +
Lutz Ackermann - Tag der offenen Tür - 15.09. ===
 +
 
 +
 
 +
http://www.pagaelpato.com/standby/bukowski.htm
 +
 
 +
 
 +
 
 +
 
 +
 
 +
Lutz Ackermann - 21.09. 15 Uhr===
 +
SKULPTURENGARTEN
 +
FÜHRUNG
 +
Veranstaltungsort:  
 +
Kunststiftung Lutz Ackermann
Herrenberger Str. 100, 71126 Gäufelden-Nebringen
Herrenberger Str. 100, 71126 Gäufelden-Nebringen
-
Veranstalter: Stadt Herrenberg - Amt für Wirtschaftsförderung und Kultur
+
Veranstalter:  
 +
Stadt Herrenberg - Amt für Wirtschaftsförderung und Kultur
 +
 
 +
 
 +
-->
 +
 
 +
 
 +
Video-Livestream am Dienstag, 17.9., um 19 Uhr: Im Leben ist nur eines sicher: der Tod. Was genau passiert mit Körper und Geist, wenn ein Mensch stirbt? Der Reporter Roland Schulz hat sich intensiv mit Sterben, Tod und Trauer beschäftigt. Im Gespräch ... und in Lesepassagen gibt er Einblicke in diese Themen ...
 +
https://www.facebook.com/KoerberStiftung/videos/2406790929593934
==BB + BW==
==BB + BW==
Zeile 4.539: Zeile 4.912:
-
Vom 20.08. bis 25.08.2019 ===
+
===3. Oktober 2019===
-
können alle
+
 
-
Ausstellungen im
+
Das Alamannenmuseum ist am 3. Oktober 2019 (Tag der Deutschen Einheit), von 14-17 Uhr geöffnet.
-
HfG-Archiv Ulm, im Museum Ulm und in der kunsthalle weishaupt
+
 
-
kostenlos besucht werden.  
+
2009 via fb
 +
 
 +
 
 +
 
 +
===Biolandhof Bodemer in Ehningen ===
 +
https://www.biolandhof-bodemer.de/home/termine-2018-2
 +
Herbst-Hoffest
 +
3. und 5./6. Oktober 2019
 +
jeweils von 11 bis 18 Uhr
 +
 
 +
 
 +
Die Diskussion um freien Eintritt in Museen gibt es in Deutschland schon länger. Denn "jeder Eintritt ist eine Barriere", wie Marcus Golling von der Augsburger Allgemeine im folgenden Artikel schreibt: https://bit.ly/30lz6Xe.  
Die Diskussion um freien Eintritt in Museen gibt es in Deutschland schon länger. Denn "jeder Eintritt ist eine Barriere", wie Marcus Golling von der Augsburger Allgemeine im folgenden Artikel schreibt: https://bit.ly/30lz6Xe.  
Ein kostenfreier Besuch würde es potentiellen Besucher*innen ermöglichen das Museum erst einmal unverfänglich zu betreten, um herauszufinden, ob sie die Ausstellungsthemen überhaupt ansprechen. Museumsbegeisterte hätten die endlose Möglichkeit, Museen immer und immer wieder zu besuchen und Stück für Stück neue Dinge und neue Perspektiven zu entdecken.
Ein kostenfreier Besuch würde es potentiellen Besucher*innen ermöglichen das Museum erst einmal unverfänglich zu betreten, um herauszufinden, ob sie die Ausstellungsthemen überhaupt ansprechen. Museumsbegeisterte hätten die endlose Möglichkeit, Museen immer und immer wieder zu besuchen und Stück für Stück neue Dinge und neue Perspektiven zu entdecken.
-
Wie sich die Möglichkeit des freien Eintritts anfühlt, kann in den nächsten fünf Tagen sowohl von Besucher*innen- als auch von Museumsseite ausgetestet werden!
 
2008 via fb hfg
2008 via fb hfg
Zeile 4.556: Zeile 4.939:
— Björn Gebert (@BjoernGebert) August 22, 2019
— Björn Gebert (@BjoernGebert) August 22, 2019
-
===Der Münzschatz von Ellwangen ab 09.11. ===
 
-
Neue Sonderausstellung im [[Alamannenmuseum Ellwangen]] ab 9.11.2019
+
 
 +
===Der Münzschatz von Ellwangen ab 09.11. im [[Alamannenmuseum Ellwangen]]===
 +
 
Vom 9. November 2019 bis 19. Januar 2020 ist im Ellwanger Alamannenmuseum die Sonderausstellung "Der Münzschatz von Ellwangen" zu sehen. Die Ausstellung wurde vom Landesamt für Denkmalpflege (LAD) im Regierungspräsidium Stuttgart konzipiert.  
Vom 9. November 2019 bis 19. Januar 2020 ist im Ellwanger Alamannenmuseum die Sonderausstellung "Der Münzschatz von Ellwangen" zu sehen. Die Ausstellung wurde vom Landesamt für Denkmalpflege (LAD) im Regierungspräsidium Stuttgart konzipiert.  
-
Vergangenes Jahr wurde der Fund eines der größten Silbermünzschätze aus dem Spätmittelalter, der bislang in Baden-Württemberg entdeckt wurde, bekannt. Der sogenannte Ellwanger Münzschatzfund wurde im Frühjahr erstmals auf einer Pressekonferenz im LAD gezeigt.  
+
...  
Zwei Militaria-Sammler hatten diesen während eines illegalen Sondenganges zufällig in einem Waldstück auf der Gemarkung der Großen Kreisstadt Ellwangen entdeckt und zunächst unter sich aufgeteilt. Einer der Finder hat den Münzschatz jedoch später dem Landesamt für Denkmalpflege gemeldet. Mit über 9.200 Prägungen stellt diese Entdeckung den größten Münzschatzfund der Zeitepoche von 1260 bis 1330 in Baden-Württemberg dar, der nun erstmals der breiten Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert wird.
Zwei Militaria-Sammler hatten diesen während eines illegalen Sondenganges zufällig in einem Waldstück auf der Gemarkung der Großen Kreisstadt Ellwangen entdeckt und zunächst unter sich aufgeteilt. Einer der Finder hat den Münzschatz jedoch später dem Landesamt für Denkmalpflege gemeldet. Mit über 9.200 Prägungen stellt diese Entdeckung den größten Münzschatzfund der Zeitepoche von 1260 bis 1330 in Baden-Württemberg dar, der nun erstmals der breiten Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert wird.
Zeile 4.577: Zeile 4.961:
-
Sommer im Museum auf der Ostalb in 2019===
+
Ostalb in 2019===
http://www.ostalbkreis.de  
http://www.ostalbkreis.de  
Zeile 4.603: Zeile 4.987:
-->
-->
-
===Schnippeldisko in BB - 13.09. 18h===
+
 
 +
===Schnippeldisko in BB ===
http://www.essbare-stadt-bb.de
http://www.essbare-stadt-bb.de
-
 
-
Wo: Kita auf dem Flugfeld, Liesel-Bach-Str. 12, Böblingen
 
Die Initiative Essbare Stadt Böblingen veranstaltet erneut gemeinsam mit Foodsharing.de eine Veranstaltung unserer mittlerweile legendären und höchst beliebten Schnippeldisco auf dem Böblinger Flugfeld. Wir laden ein zum gemeinsamen Schnippeln, Kochen, Essen, Feiern und Tanzen!
Die Initiative Essbare Stadt Böblingen veranstaltet erneut gemeinsam mit Foodsharing.de eine Veranstaltung unserer mittlerweile legendären und höchst beliebten Schnippeldisco auf dem Böblinger Flugfeld. Wir laden ein zum gemeinsamen Schnippeln, Kochen, Essen, Feiern und Tanzen!
Zeile 4.613: Zeile 4.996:
Bitte Schneidebrett, Küchenmesser, Sparschäler und Gefäße für eventuelle Essensreste sowie Getränke (außer Wasser) mitbringen.  
Bitte Schneidebrett, Küchenmesser, Sparschäler und Gefäße für eventuelle Essensreste sowie Getränke (außer Wasser) mitbringen.  
-
 
Gerne können auch Lebensmittelschätze aus der privaten Vorratskammer mitgebracht werden.  
Gerne können auch Lebensmittelschätze aus der privaten Vorratskammer mitgebracht werden.  
-
 
Die zubereiteten Speisen und Gerichte sind jedes Mal genauso überraschend und bunt wie auch unsere Gäste.
Die zubereiteten Speisen und Gerichte sind jedes Mal genauso überraschend und bunt wie auch unsere Gäste.
Zeile 4.622: Zeile 5.003:
-
Biolandhof Bodemer in Ehningen ===
 
-
https://www.biolandhof-bodemer.de/home/termine-2018-2
 
-
Herbst-Hoffest
 
-
3. Oktober und 5./6. Oktober 2019
 
-
jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr
 
 +
Neu im digitalen Angebot der Stadtbibliothek Essen:
 +
GENIOS eBib – Das digitale Informationsportal
 +
In der GENIOS eBib finden Sie ca. 300 überregionale, lokale und internationale Tages- und Wochenzeitungen plus rund 900 Fach- und Publikumszeitschriften zu 40 verschiedenen Themenbereichen mit Archiven von zum Teil über 10 Jahren – die größte digitale Auswahl an deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften, Wirtschaftsinformationen und vielem mehr!
 +
Mit der GENIOS eBib-Solution bietet die Stadtbibliothek Essen u.a. Schülern die Möglichkeit, Informationskompetenzen jenseits von Google & Co. aufzubauen!
 +
Die selbsterklärende Benutzeroberfläche ist anwenderfreundlich und ermöglicht mit umfassenden Suchfunktionen einen schnellen Einstieg zur gezielten Recherche.
 +
Die Datenbank steht ab sofort allen Lesern mit einer gültigen Servicekarte zur Verfügung. Das Angebot ist tagesaktuell und als Login-Daten benötigen Sie lediglich die Nummer Ihres gültigen Bibliotheksausweises und Ihr Passwort.
 +
Zur Anmeldung bei Genios eBib: https://bib-essen.genios.de/
-
===Lange Nacht der VHS-en - 20.09.2019 ab 18 Uhr===
+
130919 via fb
-
2308 via vhs bk
 
-
.
+
 
 +
Lange Nacht der [[VHS]]-en - 20.09.2019 ab 18 Uhr===
 +
 
Vortrag zu [[Digitales Lernen]] -- [[VHS]] Nagold===
Vortrag zu [[Digitales Lernen]] -- [[VHS]] Nagold===
Zeile 4.680: Zeile 5.064:
[[Impro]] in BB===
[[Impro]] in BB===
-
 
-
 
-
 
-
[[Schauwerk Sindelfingen]] - 22.09. ===
 
-
TOM SACHS. TIMELINE
 
-
22.09.2019 11:30 Uhr (Einlass ab 11:00 Uhr)
 
Zeile 4.691: Zeile 5.069:
Martinsmarkt im Tennental - 10.11.2019===
Martinsmarkt im Tennental - 10.11.2019===
http://www.tennental.de
http://www.tennental.de
 +
 +
===The next time you go out in the world===
===The next time you go out in the world===
Zeile 4.753: Zeile 5.133:
1006 via a.
1006 via a.
-
 
-
 
-
Tag des offenen Denkmals - 08.09.2019===
 
-
www.tag-des-offenen-denkmals.de
 
-
s.a. AKI-programm
 
Zeile 4.780: Zeile 5.155:
-
===SEMANTiCS 2019 im September in Karlsruhe===
+
===PARK(ing) DAY BB===
 +
==== 21. September 2019, ab 9:00 Uhr====
 +
==== Postplatz in der Böblinger Innenstadt====
 +
 +
Der PARK(ing) DAY ist ein weltweites eintägiges Experiment, das nun schon zum 3. Mal in der Böblinger Innenstadt stattfindet. Parkplätze für Autos werden für einen Tag in Parks für Menschen umgestaltet.
 +
 +
Rund um den Schlossberg befindet sich ein belebtes und beliebtes Stadtviertel in Böblingen. Das öffentliche Leben wird jedoch von Unmengen parkender PKWs an den Straßenrand gedrängt. Zwar gibt es Fahrradwege, doch selbst diese werden reihenweise von Autos zugeparkt, das Bild und die Nutzung der Straße bestimmt vorrangig der ruhende, automobile Verkehr. Das macht nicht nur das Radfahren unangenehm, denn es bleibt nicht viel Platz zwischen sich öffnenden Fahrzeugtüren und überholenden Autos, es macht auch eine vielfältige Nutzung des öffentlichen Raums unmöglich.
 +
 +
Der PARK(ing) DAY hinterfragt auf humorvolle Art den enormen Platzverbrauch von Autos in unserer Stadt. Am PARK(ing) DAY holen sich die Böblinger Menschen Teile der Straße zurück und verwandeln sie in lebendige Stadtplätze.
 +
 +
Die Aktion wird gemeinschaftlich organisiert von der Initiative Essbare Stadt Böblingen, Greenpeace, dem BUND und der Radinitiative Böblingen. Lassen Sie sich überraschen oder gestalten Sie aktiv den Böblinger PARK(ing) DAY mit.
 +
 +
Wir haben eine Video-Zusammenfassung vom PARK(ing) DAY 2016 in Böblingen und auch die Zeitung berichtete ausführlich über unsere Aktion „Sonnenschirm statt Parkplatz“.
 +
 +
 +
 +
<!--
 +
 +
 +
 +
SEMANTiCS 2019 im September in Karlsruhe===
SEMANTiCS 2019 lädt internationale Experten aus Hitech und Wissenschaft nach Karlsruhe ein
SEMANTiCS 2019 lädt internationale Experten aus Hitech und Wissenschaft nach Karlsruhe ein
Zeile 4.791: Zeile 5.186:
Für die fünf Keynotes reisen renommierte Experten aus den USA und Europa an, u. a. Willem Manders, Head of Knowledge Management bei Shell, Michel Dumontier, Prof. für Data Science an der Maastricht University, Valentina Presutti, Koordinatorin des CNR Semantic Technology Laboratory in Rom sowie Michael J. Sullivan, Principal Cloud Solutions Architect bei Oracle. Sie geben hochaktuelle Einblicke aus Forschung und Unternehmen.
Für die fünf Keynotes reisen renommierte Experten aus den USA und Europa an, u. a. Willem Manders, Head of Knowledge Management bei Shell, Michel Dumontier, Prof. für Data Science an der Maastricht University, Valentina Presutti, Koordinatorin des CNR Semantic Technology Laboratory in Rom sowie Michael J. Sullivan, Principal Cloud Solutions Architect bei Oracle. Sie geben hochaktuelle Einblicke aus Forschung und Unternehmen.
 +
 +
 +
Zeile 4.816: Zeile 5.214:
1604 via pm
1604 via pm
-
sep19
 
-
<!--
 
Zeile 4.888: Zeile 5.284:
-
GWÖ am 25.06. in tübingen===
+
GWÖ im ländle
-
https://www.ecogood.org/de/bawue/was-wir-machen/news/burgerinnendialoge-zur-gwo-starten/
+
https://www.ecogood.org/de/bawue
-
 
+
-
2905 via fb
+
Zeile 4.929: Zeile 5.323:
14.05. Technik & Herrschaftsfreiheit
14.05. Technik & Herrschaftsfreiheit
-
Vortrag mit Jörg Bergstedt.
+
Vortrag mit Jörg Bergstedt
-
Im Kapitalismus, in der das menschliche Handeln dem Prinzip »Aus Geld mache mehr Geld« unterworfen wird, ist auch die Technik diesem Zweck unterworfen. Nur insoweit sie diesen Zweck unterstützt, wird sie genutzt und weiter entwickelt. Allerdings ist diese menschen- und naturfeindliche Orientierung kein untrennbarer Anteil der Technik selbst, sondern eine Folge der Bedingungen, unter denen sie entwickelt wird. Technikentwicklung nähme in herrschaftsfreien Zeiten eine andere Richtung, weil sie auf anderen Logiken basiert. Realisiert wird, an was Menschen interessiert sind – und zwar von sich aus, nicht aus dem Zwang zur Verwertung oder dem Willen zur Beherrschung anderer. Weil sie ihr Wissen nicht vor Anderen abschotten können, ist jede Erfindung potentiell für alle gut. Und weil das unmittelbar einleuchtend ist, wird auch das Interesse steigen, dass Wissen sich austauscht und verbreitet. Nur unter Profit- und Machtgesichtspunkten ist es vorteilhaft, wenn Wissen gehortet, patentiert oder geheim gehalten wird.
+
...
Zeile 5.243: Zeile 5.637:
-
=== INDIECON 2019 in HH===
+
INDIECON 2019 in HH===
-
 
+
7. und 8. September 2019
-
7. und 8. September 2019 | Hamburg | Oberhafen, Stockmeyerstr. 43
+
VSA: auf INDIECON 2019
VSA: auf INDIECON 2019
Zeile 5.252: Zeile 5.645:
0108 via vsa
0108 via vsa
 +
 +
 +
 +
Gestern fand die Fortbildung "Recherche-Fit für den Bibliotheksalltag - Mit voller Informationskompetenz voraus" in der Außenstelle Nürnberg statt. Vielen Dank an Milena Fein von der Bayerische Staatsbibliothek für den informativen Tag.
 +
Neben der Vermittlung von Basiswissen wie Suchbegriff-Formulierung, Trunkierung, Stichwort- und Schlagwortsuche uvm. stand v.a. die praktische Recherche in frei verfügbaren und kostenlosen Ressourcen auf dem Programm.
 +
 +
 +
120919 via fb lfs
===Learning Patterns===
===Learning Patterns===

Version vom 22. September 2019, 18:12 Uhr

.

Inhaltsverzeichnis

SKDI / AKI / 2.0

AKI = Arbeitskreis für Information ==

AKI = Vernetzung und Fortbildung seit 1986 - incl. SKDI seit 1964.




...

...

AKI20.19 ab September ===


=


AKI-programm ab September 2019

Kunst von Josef Ueberall - real::digital

Josef Überall (1936-2008) war gelernter Stahlgraveur. Er hat in Schw. Gmünd und Berlin studiert und danach als Produktdesigner bei "Licht im Raum" in Düsseldorf gearbeitet. Ende der 1970er Jahre gab er Karriere und Familie auf und lebte viele Jahre im Wald bei Alfdorf im Rems-Murr-Kreis.

Der Künstler arbeitete viel mit Abfallprodukten, Alltagsgegenständen und Naturmaterialien. Nicht nur sein Werk kann zur "Arte Povera" gezählt werden: dieses Motto galt für sein ganzes Leben. Etliche seiner Objekte sind digitalisiert und können im Internet angesehen werden. Mit dem Titel "Die Kraft der Originale" sind bis Herbst 2019 einige Werke auch in real in einer Ausstellung des AKI-Stuttgart zu sehen.

Mehr zu Josef Überall incl. Links auf Youtube und Wikipedia im AKI-wiki auf: wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Josef_Ueberall


Besuch: Schauwerk Sindelfingen - 22.09. 11 Uhr=== Tom Sachs (*1966) :: Timeline :: Vernissage: 11:30 Uhr

super sache!

...

www.leuragardensfestival.com.au/our-gardens :: everglades https://www.leuragardensfestival.com.au/our-gardens/everglades

Cafe International in Herrenberg - 28.09. 11 Uhr

Cafe International // Europäischer Tag der Sprachen


Wir treffen uns "after work" am 28.09.2019 ab 11 Uhr in der Galerie von David Thompson mit dem Motto = "Cafe International" und sprechen + hören außer unseren Muttersprachen (Deutsch, Englisch, Schwäbisch, ...) auch die Internationale Sprache Esperanto.


s.a.


Deutsch lernen


s.a.

Europ. Tag der Sprachen - 26.09.2019=== http://ec.europa.eu




Besuch: Linden-Museum in Stuttgart

Die Azteken Ausstellung öffnet am 12.10.2019


Wanderung zum Naturfreundehaus Burgmuehle

Blended learning mit Karl Dietz - 27.10. 11 Uhr

Der reale Termin ist zum ersten mal auch um 11 Uhr. fein. k. 3008

Themen im E-learning ... Fake News + Trau schau wem! + Social Media + Digitales Lernen + ...


Film:doku über Edo Leitner - 01.11. 11 Uhr

Besuch: Martinsmarkt im Tennental - 10.11. 11 Uhr

11-17 Uhr===

http://www.tennental.de

https://www.tennental.de/ueber-uns/veranstaltungen/martinsmarkt/


Digitaler Adventskalender 2019 - 01.12. 11 Uhr

Der digitale Adventskalender gibt seit vielen Jahren eine Mischung aus aktuellen Terminen, Gedichten u.a. schönen Dingen ... incl. Weihnachts-Lieder singen und Glühwein trinken am 4. Advent um 17 Uhr auf dem Herrenberger Marktplatz.


AKI-treff für jung und alt - 15.12. 11 Uhr

=

AKI-Seniorentreffen - 15.12.===

=

AKI-treff für jung und alt

incl. Rückblick auf 2019 und Ausblick auf 2020


INFO & ... Karl Dietz +49 172 768 7976 karl.dz@gmail.com



Die Ideen verhalten sich zu den Dingen ==

Die Ideen verhalten sich zu den Dingen wie die Sternbilder zu den Sternen ... sie sind weder deren Begriffe noch deren Gesetze.

Walter Benjamin


Am 27. August hat das Museum Hegel-Haus nicht nur Georg Wilhelm Friedrich Hegels 249. Geburtstag gefeiert, sondern sich zugleich von der Dauerausstellung verabschiedet, die seit der Gründung des Museums vor gut 28 Jahren dort zu sehen war. Genau ein Jahr später, am 27.08.2020, wird die neue Dauerausstellung eröffnen: Anlässlich Hegels 250. Geburtstag erfährt die Ausstellung, mit der die Stadt Stuttgart den großen Sohn der Stadt an seinem Geburtstag ehrt, im Rahmen des Projekts Hegel 2020 eine vollständige Neugestaltung.

120919 via fb


Kochen mit Resten - 22.11. 18 Uhr===


Im neuen #VHS-programm in #gäufelden (gleich um die ecke von #herrenberg) gibt es einen termin zum thema: resteküche. in kürze im AKI-wiki auf ... http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/VHS


Dein Kühlschrank ist gähnend leer bis auf drei schrumpelige Zucchini, überreifem Obst, altes Toastbrot oder gestrige Pasta – nochmal reanimieren und etwas Leckeres daraus zu zaubern ist keine Kunst. Was vor ein paar Jahrzehnten bei unseren Omas noch zum Alltag gehörte, scheint heute so gut wie komplett ausgestorben – das Kochen mit Resten.

Lasst uns mit kreativen Tipps gemeinsam tolle Gerichte kochen. Bitte geben Sie drei Tage vor Beginn des Kurses bei der VHS Gäufelden, vhs@gaeufelden.de, an, was Sie mitbringen. Irene Harsch stellt mit diesen Zutaten individuelle Rezepte zusammen. Bitte mitbringen: Reste aus der Küche, Schürze, Messer, Behälter für die Kochreste, Geschirrtuch.


s.a. Kochen lernen

...

...

Stuttgart

CCC in der Stadtbibliothek

HAP Grieshaber

ab 13.06. 18h=== Willi-Bleicher-Haus, Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart


VHS-termin in S Wilde Herbst-Küche Schlemmen am Feuer 12.10.2019 www naju de


Staatsoper Stuttgart am 12.07. per live stream === http://www.staatsoper-stuttgart.de/live


AKI-Besuch am 12. Juni bei Jerg Ratgeb in der Staatsgalerie Stuttgart===



Stuttgart liest ein Buch===

Zum vierten Mal findet vom 16. bis 27. September das Literaturfest "Stuttgart liest ein Buch" statt. Im Mittelpunkt steht Arno Geiger mit seinem Roman "Unter der Drachenwand". Der österreichische Autor wird zu Gast sein. ... [mehr] https://www.boersenblatt.net/2019-06-05-artikel-stuttgart_liest_ein_buch.1668416.html

0806 via zkbw


SO | 15. September 2019 | Einlass 17:30 Uhr | Beginn 18.00 Uhr „AUS VOLLER KEHLE FÜR DIE SEELE“ Das Singende Gasthaus SINGEN FÜR ALLE „AUS VOLLER KEHLE FÜR DIE SEELE“ GEMEINSAMES SINGEN IN DER JOHANNESKIRCHE Veranstaltungsort: Johanneskirche am Feuersee, Feuerseeplatz, 70176 Stuttgart VVK 7,00 € / VVK ermäßigt 4,00 € zzgl. Gebühren AK 12,00 € / AK ermäßigt 9,00 € inkl. Gebühren

1808 via site ... s.u.

Science pub in der Rosenau

"Science Pub" des Stuttgarter Naturkundemuseums. ... am letzten Montag des Monats in der "Rosenau" am Feuersee https://www.rosenau-stuttgart.de

nächster termin am 21.10.


HISS am 25.10. in S=== Einlass 20.00 Uhr | Beginn 21.00 Uhr „SÜDSEE, SEHNSUCHT & SKORBUT“

Veranstaltungsort: Rosenau - Lokalität & Bühne, Rotebühlstrasse 109 b, 70178 Stuttgart (West) VVK 15,00 € / VVK ermäßigt 11,00 € zzgl. Gebühren AK 19,00 € / AK ermäßigt 17,00 € inkl. Gebühren https://www.rosenau-stuttgart.de

2907 via site


Technopolis – ein Buch über urbane Kämpfe in der San Francisco Bay Area und darüber hinaus ... https://www.assoziation-a.de/buch/Technopolis

010919 via fb



Einführung in die WLB

www.wlb-stuttgart.de

treffpunkt 50plus

Der treffpunkt 50plus ist das Zentrum für Begegnungs- und Beteiligungsmöglichkeiten, Bildungs- und Kulturarbeit für ältere Menschen in Stuttgart. Die Einrichtung wird von der Evangelischen Akademie Bad Boll im Auftrag und mit Förderung der Stadt Stuttgart getragen.

Der treffpunkt 50plus arbeitet konzeptionell und praktisch an Vorhaben und Projekten, die sich mit den Konsequenzen des demografischen Wandels befassen. In der Arbeitsgemeinschaft treffpunkt kooperieren 15 verschiedene Anbieter offener Altenarbeit in Stuttgart.

Zum Programm gehören: Einzelveranstaltungen, Seminare, Kurse und Gesprächsgruppen, Studien und Begegnungsreisen.


zB


9. September 2019, 10.00 Uhr, Foyer: Vortrag "Digitalisierung im Alltag"


...


Thomas Reusch-Frey Leiter treffpunkt 50plus Telefon 0711 35145930 E-Mail info-tps@ev-akademie-boll.de http://www.tp50plus.de

litera-tour am-charlottenplatz 29.09. 11h

https://www.stuttgart-recherche.de/f%C3%BChrungen/%C3%B6ffentliche-f%C3%BChrungen/litera-tour-am-charlottenplatz

1908 via site


Lange Nacht der volkshochschule am 20.09. === www.vhs-stuttgart.de/langenacht

1408 via fb


Auf dem Kongress wird Sabine Landes von www.digital-danach.de den Workshop machen, eine geschätzte Kollegin im Netzwerk der Spezialisten für das Thema #digitalerNachlass ... 220919 via fb bücherfrauen

Matthias Brandt & Jens Thomas:

Krankenakte Robert Schumann===

Eine Wort-Musik-Collage von Matthias Brandt und Jens Thomas nach dem Roman „Schumanns Schatten“ von Peter Härtling

In ihrem neuen Projekt widmen sich Matthias Brandt und Jens Thomas dem Schaffen und der komplexen Persönlichkeit Robert Schumanns. Wie bei kaum einem anderen Komponisten verbindet sich bei ihm Künstlerisches mit Biographischem. Seine psychische Instabilität, die immer wiederkehrenden depressiven Schübe und Zustände „völliger nervöser Erschöpfung“, die fixe Idee, wahnsinnig zu werden – all dies spiegelt sich zweifellos bei Schumann wider. Matthias Brandt und Jens Thomas, die in den letzten Jahren u.a. mit den Programmen „Psycho – Fantasie über das kalte Entsetzen“ und „Life – Raumpatrouille & Memory Boy“ bemerkenswerte Erfolge feierten, inszenieren dieses Phänomen in einer individuell ausgestalteten Collage aus Wort und improvisierter Musik. Nichts scheint an diesen Abenden festgelegt oder routiniert einstudiert zu sein. Während Brandt die Nerven der Zuschauer vibrieren lässt, improvisiert Thomas passend am Klavier – ein faszinierendes Spiel aus Text und Klang, das mit den seelischen Abgründen der Charaktere jongliert.

29.09. 19.30h

https://www.theaterhaus.com/theaterhaus/index.php?id=1,3,23785

1208 via newsletter


Social Media Round Table - 11.09. 19-22 Uhr===

Treffen zum Wissensaustausch rund um das Thema Social Media für Unternehmerinnen, Unternehmer und alle, die Social Media beruflich oder geschäftlich nutzen.

Veranstaltungsort: Akademie der schönen Künste, Charlottenstraße 5, 70182 Stuttgart-Mitte Veranstalter: unique! e.V. Unternehmerinnen Netzwerk Die Veranstaltung ist kostenfrei. Verzehrkosten müssen selbst übernommen werden

1808 via http://www.herrenberg.de/Veranstaltungskalender


Digitalcourage betreibt seit diesem Jahr einen datenschutzfreundlichen Doodle-Ersatz: https://poll.digitalcourage.de 1808 via crit-psych



Declan Burke: Slaughter's Hound

Harry Rigbys zweiter Fall – ein neuer rasiermesserscharfer Noir von einem der innovativsten irischen Krimiautoren.

»Mehr kann man sich von einem Krimi einfach nicht wünschen – Action, Spannung, tolle Figuren und tolles Setting, all das in leichter Schwebe über dem lyrischen Ton eines Top-Schreibers seines Genres.« Lee Child

978-3-96054-204-9 | 384 Seiten | € 20,00

110919 via edition nautilus

18. Stuttgarter Weiterbildungstag

Am Donnerstag, 26. September öffnen sich wieder die Tore im TREFFPUNKT Rotebühlplatz zum 18. Stuttgarter Weiterbildungstag.

Gewusst WIE! (pm)Personalgewinnung, Fachkräftesicherung, Diversität, - der Stuttgarter Weiterbildungstag mit seiner Bildungsmesse nimmt dieses Jahr insbesondere das Thema Fachkräftemangel meistern in den Fokus. Zahlreiche Impulsvorträge bieten Lösungsansätze sowohl für Arbeitgebende als auch Arbeitnehmende. Außerdem werden am 26. September im TREFFPUNKT Rotebühlplatz Fragen rund um das Thema Bewerbung und berufliche Weiterbildung beantwortet. Zwischen 15 und 21 Uhr bieten rund 50 Bildungseinrichtungen des Netzwerks für berufliche Fortbildung, die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Stuttgart kostenlose Informationen und individuelle Beratung an.

Hier erhalten Sie den Programmüberblick des Tages

Kaum jemand weiß, dass in Baden-Württemberg allen Arbeitnehmenden jährlich bis zu fünf Tage zur beruflichen Weiterbildung zustehen und dass über 90 Prozent der Kurse förderbar sind. In 30-minütigen Einzelgesprächen stehen Profis den Besucher*innen Rede und Antwort zu allen Belangen der beruflichen Weiterbildung und Finanzierung. In einem breit gefächerten kostenfreien Vortragsprogramm erfahren die Besucher*innen wie das Qualifizierungs- und Teilhabechancengesetz funktioniert, Personal in Stellenausschreibungen besser angesprochen werden kann, Karriere auch ohne Studium funktioniert, wie der berufliche Wiedereinstieg gelingt und vieles mehr.

Für den Einstieg oder Umstieg im Berufsleben sind gute Bewerbungsunterlagen unabdingbar. Bei der Weiterbildungsmesse können Arbeitssuchende ihre Bewerbungs-Unterlagen kosten-los prüfen lassen. Für nur 10 Euro erstellt ein Profifotograf ein Porträtfoto, Interessenten mel-den sich dazu am Counter an. Abgerundet wird das Angebot rund um die Bewerbung durch ein Business-Styling. Meisterschüler*innen aus dem Friseurhandwerk setzen die Haare der Besucher*innen für jede berufliche Gelegenheit in Szene.

Der Stuttgarter Weiterbildungstag ist eine Kooperationsveranstaltung des Netzwerks für beruf-liche Fortbildung Stuttgart, der Agentur für Arbeit Stuttgart sowie des Ministeriums für Wirt-schaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. In allen Stadt- und Landkreisen haben sich in Baden-Württemberg Weiterbildungseinrichtungen zu insgesamt 31 Netzwerken für berufliche Fortbildung in Form einer Qualitätsgemeinschaft zusammengeschlossen. 13 Regionalbüros sowie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstützen die Arbeit der Netzwerke. Weitere Informationen zum 18. Stuttgarter Weiterbildungstag und den Anmeldebedingungen sowie das komplette Programm mit allen Ausstellern, sind auf der Internetseite www.stuttgarter-weiterbildungstag.de abrufbar.

AnsprechpartnerIn: Regionalbüro für berufliche Fortbildung Stuttgart, Daniela D. König, Krefelder Str. 12, 70376 Stuttgart, Tel.: 0711/955 916-83, E-Mail: stuttgart@regionalbuero-bw.de, www.fortbildung-bw.de

Netzwerk für berufliche Fortbildung Stuttgart, Alexander Schwarz, Vorsitz Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Str. 43, 70191 Stuttgart, Tel.: 0711/1657-314, E-Mail: alexander.schwarz@hwk-stuttgart.de

0509 via ostalb-online

Stuttgarter Buchwochen

Am 17.11. um 13 Uhr gibt uns Johanna Schadel eine kleine Einführung in die isländische Sprache. Neben Gesprächsgrundlagen werden auch kreative Wortneuschöpfungen, u-Umlaute, Präaspirationen und weitere, interessante Phänomene behandelt.

27. August um 12:13 via fb

Herrenberg

Herrenberg - die Perle im Gäu - ist eine Mitmachstadt mit einem Mix aus Tradition und Moderne, Fachwerkhäuser, Gassen, Staffeln, Brunnen, ...

Ein Naturfreibad. Ein Skulpturenpfad zu Jerg Ratgeb seit Mai 2015. Ein Coworking space seit Januar 2017. Ein Schönbuchturm seit 2018. Ein re:launch der Website herrenberg.de im Sept. 2018. Ein re:launch der Website gaeubote.de im Juli 2019 ... u.v.a.

http://www.herrenberg.de

http://www.herrenberg.de/amtsblatt

http://www.herrenberg.de/Veranstaltungskalender



Jerg Ratgeb (1480-1526)

Momente_2019_03 incl. jerg auf seite 20 ... 080819 via mail https://www.staatsanzeiger.de/fileadmin/staatsanzeiger/Momente/Ausgaben/Momente_2019_03/Momente_3_2019_BlickInsHeft.pdf


Jerg Ratgeb - 500 Jahre Herrenberger Altar

Programm zum Jubiläum mit ca. 40 Terminen www.herrenberg.de/ratgeb



Jerg Ratgeb Skulpturenpfad in Herrenberg

Führung am 13.10. 16 Uhr ===


www.herrenberg.de/ratgeb


Jerg Ratgeb Skulpturenpfad in Herrenberg vom Bahnhof bis zum Schlossberg http://www.skulpturenpfad-herrenberg.de


Jerg Ratgeb Skulpturenpfad - Kuratorenführung am 21.09. 15 Uhr ===

www.herrenberg.de/ratgeb


Jerg Ratgeb Skulpturenpfad vom Bahnhof bis zum Schlossberg http://www.skulpturenpfad-herrenberg.de


...

Jerg Ratgeb Skulpturenpfad - Fotografische Impressionen ===

Mitglieder des Fotoclubs Objektiv Herrenberg haben ihre Eindrücke fotografisch umgesetzt.

Aus diesen ... Bildern entstand eine AV-Show

bis zum 24. Nov. 2019 ist die AV-Show während der Öffnungszeiten in der VHS Herrenberg im 1. OG zu sehen.


Jerg Ratgeb Skulpturenpfad um vier Kunstwerke erweitert===

25 Stationen führen jetzt durch Herrenberg

Vier weitere Kunstwerke ergänzen seit kurzem den Jerg Ratgeb Skulpturenpfad. Dieser vereint nun 25 bildhauerische Arbeiten auf einer ... Route, die vom Bahnhof durch die Altstadt über den Schlossberg bis zum Spitalstäffele führt.

Mit aufgenommen ist das bereits seit 1999 in der Stadt befndliche Kunstwerk „Pendelschlag 2000“ von Peter Lenk und Hellmut Erath. Es steht an der Seestraße und thematisiert die Vierteilung Ratgebs sowie die Zeit des Bauernkriegs.

Eine Verbindung zwischen dem „Kopfkeil I“ Hellmut Ehraths und der Arbeit Erich Hausers schafft die Lichtinstallation „Vertex 576“ der drei Künstlerinnen Katharina Heubner, Martina Kändler und Susan Helen Miller, die aus 576 Bildpunkten besteht. Die Lichtpunkte sind in den Boden eingelassen und leuchten nachts. Die Arbeit war 2016 im Rahmen des Projekts „Aufstiege“ der Kulturregion Stuttgart entstanden und wurde jetzt Teil des Skulpturenpfads.

Neue Skulpturen

Darüber hinaus sind eine Leihgabe von Peter Römpert zum Skulpturenpfad dazu gekommen. Der „Richtblock“, ein Kubus aus Eisen, thematisiert die Todesstrafe und steht oberhalb des Dekanats.

Den neuen Abschluss des Skulpturenpfads bildet das Kunstwerk von Erich Hauser mit dem Titel „7/92“. Die Leihgabe der Erich-Hauser-Stiftung ist seit kurzem an der Stadtgrabenstaffel aufgestellt.

Neue Schilder

Anlässlich der Erweiterung des Skulpturenpfads wurden die QR-Codes zu den Kunstwerken aktualisiert. Deshalb wurden die Infotafeln an allen Kunstwerken durch neue ersetzt. Über die QR-Codes bekommen Interessierte vor Ort direkt auf ihre Smartphones Informationen zu den einzelnen Kunstwerken.

...

...

Was bedeutet uns alte Kunst heute?

Dieser Frage gehen 6 hochkarätige Gäste auf dem Podium am Samstag, 28. September, nach. Die kostenlose Veranstaltung in der Stiftskirche findet im Rahmen des Jubiläums "500 Jahre Herrenberger Altar" statt. Wer teilnehmen möchte, wird gebeten sich bei der vhs anzumelden: http://bit.ly/2AqxJeQ

www.herrenberg.de/ratgeb

=

Podiumsdiskussion am Samstag, 28. September, in der Stiftskirche.

Prof. Freya Strecker, Prof. Beat Wyss, Prof. Frederick Bunsen, Dekan Eberhard Feucht, Doktor Ulrich Weitz und Prof. Helge Bathelt diskutieren dabei über die Frage: „Was bedeutet Kunst heute?“

www.herrenberg.de/ratgeb

...

Bei rund 50 Führungen im Jahr können Interessierte mehr über den Pfad erfahren. Weitere Informationen gibt es unter www.skulpturenpfad-herrenberg.de

...


Jerg Ratgeb - Jubiläumsgottesdienst incl. 3D am 27.09. 18 Uhr===

www.herrenberg.de/ratgeb

Festwochenende im September mit dem Jubiläumsgottesdienst am 27. September und einer Podiumsdiskussion zum Thema „500 Jahre Herrenberger Altar – und heute?“ am Tag darauf.

Moderne, digitale Technik macht ab 27. September ein ganz besonderes Highlight möglich: In der Stiftskirche wird der Altar zu erleben sein, in der Staatsgalerie die Stiftskirche: „Lassen Sie sich überraschen“, so das Veranstaltertrio.





Ausstellung: Werner Trotter: Alles in Allem === 28.07. bis 16.10.2019 in der Galerie der Stadt ... sehenswert

s.a.

In der Galerie der Stadt sind 2019 5 Ausstellungen zu sehen https://bit.ly/2RLhT4D



Cafe International :: Galerie David Thompson - 28.09. 11 Uhr

Galerie David Thompson in Herrenberg ===

  • Hindenburgstr. 38/1
  • 71083 Herrenberg
  • Öffnungszeiten:
  • FR 12-18 und SA 10-14 Uhr


...


Blended learning mit Karl Dietz ===







Singen in der Spitalkirche - 28.09. 11h===

Seit Beginn dieses Jahres nutzt die Evangelische Kirchengemeinde das neue Gesangbuch „Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder plus“.

Um vertrauter mit dem neuen Buch umzugehen, gibt es Übeeinheiten am 4. oder 5. Samstag im Monat, jeweils von 11 bis 11.30 Uhr.

Hintergedanke dabei ist (auch), dass die geübten Lieder gleich am darauffolgenden Sonntag in den „Musikteam“-Gottesdiensten in der Stiftskirche gekonnt gesungen werden können.

Aber auch ohne dieses Ziel sind alle, die gerne singen, eingeladen, am Samstag-Vormittag vorbeizukommen. Mit dabei sind die Kirchenmusiker Christa und Ulrich Feige sowie Simon Albrecht.

Termine 28. September, 26. Oktober, 23. November, 28. Dezember

Deutsch-englischer Stammtisch === „The English Corner“

In gemütlicher Atmosphäre stehen Spaß und Interesse an Sprache und Kultur im Vordergrund. Willkommen ist jeder, egal ob Muttersprachler oder Lernender, der neue Leute kennenlernen und seine Englischkenntnisse auffrischen oder erhalten möchte. Wir treffen uns jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich (keine Mitgliedschaft, keine Gebühren).



Ev. Erwachsenenbildung - 24.09. 19.30 Uhr

https://www.erwachsenenbildung-herrenberg.de




Christentum und Islam - was uns verbindet, was uns trennt

24.09.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr


Ich begegne dir und so erkenne ich mich – Du begegnest mir und so erkenne ich dich.


Unterwegs zum Dialog von Christen und Muslimen. Genau weiß niemand, wie viele Muslime in der Bundesrepublik leben. Offizielle Schätzungen belaufen sich auf ca. 4,5 Mio. Als Reaktion auf die gegenteilige Aussage von Horst Seehofer erklärte die Bundeskanzlerin vor kurzem „Diese Menschen gehören zu Deutschland und damit auch ihre Religion.“ Für ein friedliches Zusammenleben ist der Dialog miteinander unerlässlich. Dialog ist aber nur möglich, wenn wir unseren eigenen Glauben kennen und Kenntnisse über die Religion der Gesprächspartner erwerben. Christen und Muslime verstehen, jeweils auf ihre Art, ihr Leben als Dialog mit Gott. So muss unser Leben miteinander also Teil unseres Lebens im Dialog mit Gott sein. Diesem Dialog miteinander soll dieser Abend dienen.

Referentin: Marianne Eder, kath. Theologin


OKTOBER

01. 10. Besuch der Bundesgartenschau Heilbronnn

02. 10. Vortrag Seenotrettung/Sich. Hafen

03. 10. Moscheespaziergang in Herrenberg

08. 10. Infoabend – Flüchtlingslager in Cesme/Türkei und auf Chios/Griechenland

11. 10. Kunstschätze Rumänien

12. 10. Wanderung im Naturpark Schönbuch

12. 10. Zen Mediation (... +1t ... s.a. ZEN ... k. 190919)

19. 10. Musiknacht Herrenberg

19. 10. Pilgertag 2019 – Thema: „Auf der Suche“

22. 10. Stess 4.0/Businesswochen (... +1r k. 190919)

24. 10. Vortrag: Kleine Gase – Große Wirkung

30. 10. Der Herrenberger Altar und die Reformation

NOVEMBER

09. 11. Vortrag KZ Gedenkstätte Hailfingen

13. 11. Und was war vor Anbeginn der Zeit?

14. 11. Kuratorenführ. Staatsgalerie

17. 11. Meister der alten Musik: Internationale Konzertreihe in der Spitalkirche

18. 11. Globaler Filmherbst – Film „Naomis Reise“

28. 11. Speakerabend: Mein Charisma – die DNA des eigenen Glücks

29. 11. Lesung/Vortrag: „Unterwegs auf der Erde – verankert im Himmel“

DEZEMBER

13. 12. Musik und Vortrag Dorothee Sölle

17. 12. Martina Dimova: Solo Violinen Konzert


https://www.erwachsenenbildung-herrenberg.de/programmheft/


1509 via fb


===Wunder muss man selber machen - 18.10. 19 Uhr===­ ­ ­ ­ ­ ­ "Die einzige Aufgabe eines Unternehmens von heute ist die Maximierung der Menschlichkeit, nicht die Steigerung monetärer Erträge."


Sina Trinkwalder ist eine deutsche Unternehmerin, die für ihr Engagement als Sozialunternehmerin bei der von ihr gegründeten ökosozialen Textilfirma manomama mehrfach ausgezeichnet wurde. Sie beschäftigt in ihrem Unternehmen ausschließlich Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt keine Chance mehr haben. Die preisgekrönte Unternehmerin weiß, dass nicht alles möglich ist. Aber alles ist einen Versuch wert.

Die Veranstaltung für Frauen und Männer findet im Rahmen der landesweiten Frauenwirtschaftstage statt.

18.10.2019, 19 - 21 Uhr Alte Turnhalle, Seestraße 31


Einaldung zum Thema „Pflege 4.0 - Roboter oder Mensch?“

mit Katrin Altpeter

im Stiftshof in Sindelfingen (Stiftstraße 4),

am Montag, dem 30. September Beginn um 19 Uhr

Veranstalter ist die OFFENE KIRCHE der Evang. Landeskirche

2209 via fb

Die Reise der Frau Lotter aus Herrenberg - 23.09. 19 Uhr

Die Reise der Frau Lotter aus Herrenberg === nach America in den Jahren 1786 bis 1787 ===

Vortrag im Stadtarchiv am 23.09. 19 Uhr==== mit Katharina Beiergrößlein und Jürgen Lotterer


Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Auf 117 Oktavseiten schildert die Herrenbergerin Eberhardine Christiane Lotter, wie sie sich am 15. Juni 1786 auf eine einjährige Reise nach Nordamerika machte.

Der Reisebericht ist in einer handschriftlichen Kopie eines Nachkommen im Stadtarchiv Stuttgart erhalten.

Die beiden Referenten, Historiker am Stadtarchiv Stuttgart, haben nicht nur die Hintergründe recherchiert, den Text erstmals ungekürzt erfasst und mit einem umfänglichen wissenschaftlichen Anmerkungsapparat versehen, sondern sich auch in einem Nachwort der spannenden Frage der Authentizität des Berichts gewidmet. Daraus ist eine 280-seitige Publikation erwachsen.

Sie gibt Antwort auf die spannende Frage, warum eine württembergische Kaufmannsfrau am Ende des 18. Jahrhunderts zu einer einjährigen Reise über die Kontinente aufbricht, ihre Kinder zurücklässt, sich tödlichen Gefahren aussetzt und am Ende unversehrt wieder zu Hause eintrifft.

Die Auseinandersetzung mit dieser Frage eröffnet zugleich auch einen historischen Blick auf das zeitlose Phänomen der Migration und ihre Folgen.

Die Gebühr beträgt sechs Euro, für Kulturkreismitglieder fünf Euro. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Kulturamt, Landkreis, Stadtarchiv und Stadtbibliothek

Linuxstammtisch im H+ Hotel - 27.09. 20 Uhr

Thesa :: Themen des Alters ===


Dem Thema Älter werden als Herausforderung und Chance widmet sich eine Veranstaltungsreihe, die von der städtischen iav-Stelle und der Stadtbibliothek organisiert wird.

Den Auftakt macht die Ausstellung „Art of Aging – die Kunst des Alterns“.

...

Diese Ausstellung stellt die Lebenssituation und die Perspektiven der heutigen Menschen zwischen 65 und 85 Jahren in Deutschland dar und ist vom 13. September bis 11. Oktober in der Stadtbibliothek zu sehen.

Vorträge, Filme, Lesungen und weitere Veranstaltungen füllen das Programmheft, das eigens zur Reihe unter dem Titel „Thesa – Themen des Alters“ erscheint.

Die Veranstaltungsreihe beleuchtet viele unterschiedliche Themen, wie Gesundheit, Einsamkeit oder Pfegebedürftigkeit. „Häufg besteht über diese Themen ein Informationsdefzit“, stellt Andrea Buck fest, die die iavStelle der Abteilung Soziale Dienste der Stadtverwaltung Herrenberg leitet und Beratung von Menschen im Alter und ihren Angehörigen bei Hilfe- und Pfegebedürftigkeit bietet.

„Genau hier setzt die Veranstaltungsreihe an – wir wollen möglichst breit informieren und aufklären.“ Der Umgang mit dem Alter hängt wesentlich davon ab, welche Vorstellungen und Bilder die Gesellschaft vom Alter hat. „Geprägt werden diese individuellen Vorstellungen und Bilder durch die soziale Umgebung, Politik und Medien, und vor allem durch eigene Erfahrungen und Beobachtungen“, betont Andrea Buck.

Stabi als Begegnungsort für Ältere Für die Stadtbibliothek Herrenberg ist der zunehmende Anstieg älterer Besucherinnen und Besucher ein Grund, auf diese Altersgruppe noch mehr einzugehen. Es ist zudem wichtig, dass es Orte gibt, an denen ältere oder einsame Menschen willkommen sind.

Die Stadtbibliothek ist ein solcher Ort, an dem Seniorinnen und Senioren sowohl anderen Menschen begegnen, als auch alleine in angenehmer Atmosphäre Zeit verbringen können – sei es beim Zeitunglesen, mit einem unterhaltsamen Roman oder beim Besuch einer Veranstaltung.

Es gibt ein sehr gutes Angebot an Medien und Informationen für ältere Menschen – das Stabi-Team berät sehr gerne dazu.

Über die Veranstaltungsreihe

In der Veranstaltungsreihe „Themen des Alters“ werden sich beide Einrichtungen den vielfältigen Aspekten des Alterns widmen und zum Dialog einladen.

Nach der Ausstellungseröffnung am 13. September folgt am 19. Oktober im kommunalen Kino die Vorführung des Films „Gestorben wird morgen“, der zeigt, wie alte Menschen an einem ganz besonderen Ort in Arizona leben. Dem schließt sich eine Diskussion mit der Regisseurin an.

Das Thema Demenz dominiert die Veranstaltungen ab November bis Februar 2020:

Ausstellung, Lesung, Information zur Kommunikation mit demenzbetroffenen Menschen und die Vorstellung der Wandergruppe „Freude am Wandern mit oder ohne Demenz“ bieten die Möglichkeit, sich breit zu informieren.

Natürlich darf eine Führung durch die Bibliothek mit Informationen zu den Medien und ihrer Nutzung für Seniorinnen und Senioren nicht fehlen ...


Herbstmarkt am 24.09. vom 8-18 Uhr

Coworking Space in Herrenberg

Coworking Space -- Spieleabend

Coworking Space, Amselweg 1, 71083 Herrenberg https://coworking0711.de/standorte/herrenberg


Gründungsmeeting

Das Herrenberger Gründungsmeeting findet immer am vierten Dienstag im Monat um 18:00 Uhr statt. Alle die sich für das Thema Gründung interessieren, sind herzlich willkommen.

Coworking Space, Amselweg 1, 71083 Herrenberg https://coworking0711.de/standorte/herrenberg






Stellenmarkt kulturbewahren.de Wiss. Mitarbeiter/in Konzeption Landesausstellung "Anthropozän" Staatliches Museum für Naturkunde Berufsfeld Wiss. Mitarbeit / Referent / Kustos / Museologe / Assistenz Ort Stuttgart (Deutschland) Gehalt 13 TV-L Beginn Mittwoch, 1. Januar 2020 (KW 01) Deadline Montag, 30. September 2019 (KW 40) Befristete Anstellung 2 Jahre


The-Things-Network am 19.09. 18h im Coworking space===


Pflichttermin für alle Technikbegeisterten ...

- ... Sensoren in den Mülleimern 🚮, im Winterdienst ❄️, beim Parken 🚗, in der Strassenbeleuchtung 💡, Bewässerung der Blumen am Marktplatz 🌷

- ... LoraWAN 📡

- ... Förderprogramm des Landes für Herrenberg „Digitale Zukunftskommune@bw“ 💶

- Smart City Herrenberg.de 🤖

... welche Möglichkeiten wir alle haben davon zu profitieren und wie jeder seine eigenen Ideen einbringen kann!


Mehr dazu auf unserem Blog: https://tug-herrenberg.de/blog/sensoren-all-ueberall/


Die Stadt Herrenberg ... TUG lädt ein in's Coworking0711, ... zum TTN-Meetup (TTN= The Things Network https://www.thethingsnetwork.org/ ) In Kooperation mit Mirko Ross und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH Unser Amtsleiter Stefan Kraus stellt die aktuellen praktischen Aktivitäten in Herrenberg vor und wir werden einen Einblick hinter die Kulissen bekommen!

Meldet euch im Meetup an oder kommt einfach vorbei! ❤️ https://www.meetup.com/de-DE/The-Things-Network-Region-Stuttgart/events/



Sie sucht SIE! Kleine Stadtbücherei mit Herz (50.000 ME, 240.000 Entl., NRW) sucht bibliotheksbegeisterte*n, pragmatische*n, kompetente*n FaMi mit Sinn für Verantwortung und Teamgeist (30 Wochenstunden, E 8 TVöD, unbefristet) zwecks langfristiger Bindung. KUWEBE.DE www.kuwebe.de

200919 via fb bib




Mein digitaler nachlass - 28.01.2019 14.30h im Klosterhof=== Veranstalter ist der VdK in Kooperation mit dem Seniorentreff s.a. Memento mori



Termine in der Stadtbibliothek

https://stadtbibliothek.herrenberg.de/veranstaltung


Veranstaltungen. Gemeinsam mit den Volkshochschulen Herrenberg, Tübingen, Reutlingen unter dem Titel: Enkeltauglich leben – Gemeinwohldienlich wirtschaften bieten wir 6 Vorträge zu Themen der Gemeinwohl-Ökonomie an. ... http://www.enkeltaugliche-zukunft.de fnden Sie die Themen und Veranstaltungsorte. Zur Auftaktveranstaltung am Mittwoch den 25.09.2019, 19:30 Uhr in Reutlingen, Marktplatz, Spitalhof, (Spitalhofsaal) fndet sich auch Christian Felber, der Gründer der Gemeinwohl-Ökonomie Bewegung ein.


Weltcafe im Klosterhof in Herrenberg

Im Weltcafé treffen sich Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft und Alters zum gemeinsamen Spielen und Kennenlernen.

Für Ideen, die das interkulturelle Zusammenleben und die Bürgerbeteiligung in Herrenberg fördern und stärken, sind die Organisatorinnen jederzeit offen.

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 17.00 Uhr.

Kontakt: Weltcafé Herrenberg Gerti Hestler Taunusstr. 49/1 71083 Herrenberg-Kuppingen Telefon 07032 343 81 E-Mail: gerti@hestler.de




Schlossberg und Schönbuchturm - 27.09. 14 Uhr

Der Schönbuchturm - das neue Wahrzeichen für den Schönbuch====

Der Schönbuchturm in Herrenberg und das Gebiet um den Schlossberg ist das Ziel dieser rund 1 1⁄2 stündigen Wanderung.

Bevor wir die 348 Stufen des Schönbuchturms, dem neuen Wahrzeichen des Schönbuchs, in Angriff nehmen, werden wir vorher auf einem Rundwanderweg die Schönheiten des Schlossberges und die herrlichen Ausblicke ins Gäu kennen lernen.

Anschließend kann bei Kaffee und Kuchen im Naturfreundehaus der Abschluss gemacht werden. Gutes Schuhwerk wird empfohlen.

In Kooperation mit dem Diakonieverein und der Seniorenvertretung Gäufelden.

Eintritt frei – Spenden erbeten


Leitung: Horst F. Sehorsch


Termin: 27. September 2019, 14 Uhr


Treffpunkt: Naturfreundehaus Herrenberg


Anmeldung: VHS Gäufelden www.vhs.gaeufelden.de

Vortrag: Sicherheit im Internet - 30.09. 14.30 Uhr

Wie kann man sich im Internet sicher bewegen und die eigene Sicherheit weiter erhöhen? Fragen wie diese beantwortet Detlef Langer vom Polizeipräsidium Ludwigsburg am Montag, 30. September, um 14.30 Uhr. Zu dem Vortrag sind alle Interessiertern herzlich in den Mehrzweckraum im Klosterhof, Bronngasse 13, eingeladen. Themen sind unter anderem der Umgang mit E-Mails, die Neuregelung beim Online-Banking und das Online-Einkaufen. Die Veranstaltung f ndet in Kooperation mit dem Seniorentreff im Klosterhof statt. Fragen beantwortet Margret Klanfer unter Telefon 07032 979733. Weitere Informationen zum VdK Herrenberg gibt es unter www.vdk.de/ov-herrenberg.



Gäubote - Schnappschüsse === http://www.gaeubote.de/schnappschuss


s.a.


Gäubote sucht Zusteller-innen https://www.gaeubote.de/Verlag/Lokaler-Stellenmarkt



Video-Livestream am Dienstag, 17.9., um 19 Uhr: Im Leben ist nur eines sicher: der Tod. Was genau passiert mit Körper und Geist, wenn ein Mensch stirbt? Der Reporter Roland Schulz hat sich intensiv mit Sterben, Tod und Trauer beschäftigt. Im Gespräch ... und in Lesepassagen gibt er Einblicke in diese Themen ... https://www.facebook.com/KoerberStiftung/videos/2406790929593934

BB + BW

3. Oktober 2019

Das Alamannenmuseum ist am 3. Oktober 2019 (Tag der Deutschen Einheit), von 14-17 Uhr geöffnet.

2009 via fb


Biolandhof Bodemer in Ehningen

https://www.biolandhof-bodemer.de/home/termine-2018-2 Herbst-Hoffest 3. und 5./6. Oktober 2019 jeweils von 11 bis 18 Uhr



Die Diskussion um freien Eintritt in Museen gibt es in Deutschland schon länger. Denn "jeder Eintritt ist eine Barriere", wie Marcus Golling von der Augsburger Allgemeine im folgenden Artikel schreibt: https://bit.ly/30lz6Xe. Ein kostenfreier Besuch würde es potentiellen Besucher*innen ermöglichen das Museum erst einmal unverfänglich zu betreten, um herauszufinden, ob sie die Ausstellungsthemen überhaupt ansprechen. Museumsbegeisterte hätten die endlose Möglichkeit, Museen immer und immer wieder zu besuchen und Stück für Stück neue Dinge und neue Perspektiven zu entdecken.

2008 via fb hfg


Neue Publikation mit @thiliel: "Wissenschaftsblogs als zeitgemäße Publikationsmedien: Das Beispiel @Mittelalterblog". Ganz frisch und #oa in den Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 66,3: https://t.co/OCtD0Cj9ZE cc @dehypotheses @RappAndrea — Björn Gebert (@BjoernGebert) August 22, 2019


Der Münzschatz von Ellwangen ab 09.11. im Alamannenmuseum Ellwangen

Vom 9. November 2019 bis 19. Januar 2020 ist im Ellwanger Alamannenmuseum die Sonderausstellung "Der Münzschatz von Ellwangen" zu sehen. Die Ausstellung wurde vom Landesamt für Denkmalpflege (LAD) im Regierungspräsidium Stuttgart konzipiert.

...

Zwei Militaria-Sammler hatten diesen während eines illegalen Sondenganges zufällig in einem Waldstück auf der Gemarkung der Großen Kreisstadt Ellwangen entdeckt und zunächst unter sich aufgeteilt. Einer der Finder hat den Münzschatz jedoch später dem Landesamt für Denkmalpflege gemeldet. Mit über 9.200 Prägungen stellt diese Entdeckung den größten Münzschatzfund der Zeitepoche von 1260 bis 1330 in Baden-Württemberg dar, der nun erstmals der breiten Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert wird.

0108 via fb


https://wochenzeitung.de/tag/alamannenmuseum/

1108



Ostalb in 2019=== http://www.ostalbkreis.de



Schnippeldisko in BB

http://www.essbare-stadt-bb.de

Die Initiative Essbare Stadt Böblingen veranstaltet erneut gemeinsam mit Foodsharing.de eine Veranstaltung unserer mittlerweile legendären und höchst beliebten Schnippeldisco auf dem Böblinger Flugfeld. Wir laden ein zum gemeinsamen Schnippeln, Kochen, Essen, Feiern und Tanzen!

Schnippeldisco ist, wenn zu guter Musik „gerettete“ Lebensmittel gemeinsam geschnippelt, lecker und teils vegan gekocht und gemütlich gegessen werden. So erinnern wir daran, dass zu viele Lebensmittel auf dem Müll landen, die noch essbar sind.

Bitte Schneidebrett, Küchenmesser, Sparschäler und Gefäße für eventuelle Essensreste sowie Getränke (außer Wasser) mitbringen. Gerne können auch Lebensmittelschätze aus der privaten Vorratskammer mitgebracht werden. Die zubereiteten Speisen und Gerichte sind jedes Mal genauso überraschend und bunt wie auch unsere Gäste.

Kommt vorbei, gerne auch mit zusätzlichen Gästen, und schnippelt mit – wir freuen uns!



Neu im digitalen Angebot der Stadtbibliothek Essen: GENIOS eBib – Das digitale Informationsportal

In der GENIOS eBib finden Sie ca. 300 überregionale, lokale und internationale Tages- und Wochenzeitungen plus rund 900 Fach- und Publikumszeitschriften zu 40 verschiedenen Themenbereichen mit Archiven von zum Teil über 10 Jahren – die größte digitale Auswahl an deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften, Wirtschaftsinformationen und vielem mehr! Mit der GENIOS eBib-Solution bietet die Stadtbibliothek Essen u.a. Schülern die Möglichkeit, Informationskompetenzen jenseits von Google & Co. aufzubauen! Die selbsterklärende Benutzeroberfläche ist anwenderfreundlich und ermöglicht mit umfassenden Suchfunktionen einen schnellen Einstieg zur gezielten Recherche. Die Datenbank steht ab sofort allen Lesern mit einer gültigen Servicekarte zur Verfügung. Das Angebot ist tagesaktuell und als Login-Daten benötigen Sie lediglich die Nummer Ihres gültigen Bibliotheksausweises und Ihr Passwort. Zur Anmeldung bei Genios eBib: https://bib-essen.genios.de/

130919 via fb


Lange Nacht der VHS-en - 20.09.2019 ab 18 Uhr===


Vortrag zu Digitales Lernen -- VHS Nagold===


Vortrag zu Recherche -- VHS Nagold===



Impro in BB===


Martinsmarkt im Tennental - 10.11.2019=== http://www.tennental.de


The next time you go out in the world

"The next time you go out in the world, you might try this practice; directing your attention to people - in their cars, on the sidewalk, talking on their cell phones - just wish for them all to be happy and well. Without knowing anything about them, they can become very real, by regarding each of them personally and rejoicing in the comforts and pleasures that come their way. Each of us has this soft spot: a capacity for love and tenderness. But if we don't encourage it, we can get pretty stubborn about remaining sour."

~ Pema Chodron

190619 via fb

  • s.a. einwerfen von zeitungen


EX MACHINA – LEONARDO DA VINCI S MASCHINEN in TÜ

3. Mai bis 1. Dez. 2019


Informationen 07071-29-77384 www.unimuseum.de

3004 via fb


s.a.


Am 2. Mai 1519 verstarb Leonardo da Vinci, das Genie der italienischen #Renaissance schlechthin. Dabei war Leonardo weit mehr als bildender Künstler. Dies veranlasste das Museum der Universität Tübingen (MUT) zur aktuellen Ausstellung EX MACHINA - LEONARDO DA VINCIS MASCHINEN ZWISCHEN WISSENSCHAFT UND KUNST, in deren Mittelpunkt knapp 50 große Nachbauten der Maschinenentwürfe da Vincis stehen. Die Präsentation zeigt die von italienischen Handwerkern rekonstruierten Objekte nicht inszeniert, sondern in Werkstatträumen mit modernem Equipment ergänzt. Und auch die damals schon auftretenden technischen Probleme werden nicht verschwiegen.

In diesem Zusammenhang soll auf den Schwaben Heinrich #Schickhardt hingewiesen werden, der in seiner Eigenschaft als Baumeister, Tüftler und Erfinder oft mit Leonardo verglichen wird, aber rund hundert Jahre später das Licht der Welt erblickte (https://bit.ly/2rtJo8p). Ein kurzes Video zur Ausstellung gibt es auf tagesschau.de https://bit.ly/2UV4eta, s. Bild.Weitere Infos zur Ausstellung unter https://bit.ly/2VE9LJ8, zum MUT auf LEO-BW s. https://bit.ly/2DJtNYu.

0305 via fb


s.a.


Leonardo da Vinci (1452 - 1519), painter, sculptor, architect and engineer, kept notes and drawings of his studies, ideas and inventions. Over 7,000 pages have survived, including this notebook known as Codex Arundel after its English collector Thomas Howard, 14th earl of Arundel. https://www.bl.uk/collection-items/leonardo-da-vinci-notebook

0305 via zkbw


Ernst Seidl, der Direktor des Museums der Universität Tübingen MUT und Kurator der Ausstellung, wird im Rahmen seiner Präsentation die Überlegungen, die Besonderheiten und die Konzeption dieses MUT-Jahresthemas erläutern. ... im Rahmen der Reihe „Leonardo 500“. www.iicstoccarda.esteri.it und www.unimuseum.uni-tuebingen.de

0805 via fb


All 1,119 Pages of Leonardo Da Vinci’s “Codex Atlanticus” Online http://www.codex-atlanticus.it/ Via https://mymodernmet.com/leonardo-da-vinci-codex-atlanticus/

1006 via a.



Otto Dix auf der Höri www.museum-haus-dix.de



Tag der Bibliotheken - 24.10.2019===


Repair cafes

s.a.

66-dinge-die-du-jetzt-sofort-wegwerfen-solltest https://krautreporter.de/1255--66-dinge-die-du-jetzt-sofort-wegwerfen-solltest ... 170116 via fb


PARK(ing) DAY BB

21. September 2019, ab 9:00 Uhr

Postplatz in der Böblinger Innenstadt

Der PARK(ing) DAY ist ein weltweites eintägiges Experiment, das nun schon zum 3. Mal in der Böblinger Innenstadt stattfindet. Parkplätze für Autos werden für einen Tag in Parks für Menschen umgestaltet.

Rund um den Schlossberg befindet sich ein belebtes und beliebtes Stadtviertel in Böblingen. Das öffentliche Leben wird jedoch von Unmengen parkender PKWs an den Straßenrand gedrängt. Zwar gibt es Fahrradwege, doch selbst diese werden reihenweise von Autos zugeparkt, das Bild und die Nutzung der Straße bestimmt vorrangig der ruhende, automobile Verkehr. Das macht nicht nur das Radfahren unangenehm, denn es bleibt nicht viel Platz zwischen sich öffnenden Fahrzeugtüren und überholenden Autos, es macht auch eine vielfältige Nutzung des öffentlichen Raums unmöglich.

Der PARK(ing) DAY hinterfragt auf humorvolle Art den enormen Platzverbrauch von Autos in unserer Stadt. Am PARK(ing) DAY holen sich die Böblinger Menschen Teile der Straße zurück und verwandeln sie in lebendige Stadtplätze.

Die Aktion wird gemeinschaftlich organisiert von der Initiative Essbare Stadt Böblingen, Greenpeace, dem BUND und der Radinitiative Böblingen. Lassen Sie sich überraschen oder gestalten Sie aktiv den Böblinger PARK(ing) DAY mit.

Wir haben eine Video-Zusammenfassung vom PARK(ing) DAY 2016 in Böblingen und auch die Zeitung berichtete ausführlich über unsere Aktion „Sonnenschirm statt Parkplatz“.



D

Fridays for Future === https://fridaysforfuture.de


TAO.treff

mit Karl Dietz um in Herrenberg ===


meet:greet . meet:up . meet:me ...





Life Lessons===

1. Everything is temporary.
2. Life is not fair.
3. Others treat you the way you treat yourself.
4. Happiness is a choice and requires hard work.
5. Beneath anger is always fear.
6. Family are the people who truly love you.
7. Things don’t matter that much.
8. A lifetime is not very long.
9. You played it too safe. You should take more risks.
080219 via swissmiss


karl.DZ.kalender

https://calendar.google.com/calendar/embed?src=4q23fhsrdsi5s09cc0n2qf7m20%40group.calendar.google.com&ctz=Europe%2FBerlin

=

Termine im karl.DZ.kalender===





Georg Elser-Ausstellung === http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Georg_Elser


.


"Sinnvoll tätig statt sinnlos schuften - AFTER WORK Lesung mit Tobi" http://bildungskollektiv.de/anfrage 101218 via fb ... contraste-liste am 160119



Buen vivir - 23.06.2020

Am „Tag des guten Lebens für alle!” am 23. Juni 2020 finden in vielen Städten öffentliche Aktionen und Veranstaltungen statt, die praktische Alternativen zur Wachstumsgesellschaft in der Öffentlichkeit sichtbar machen und zeigen: Ein gutes Leben für alle ist möglich! https://www.degrowth.info/de/projekte/gutleben/

juni20 #buenVIVIR


Straßenmusikfestival am 12.07.2019=== www.herrenberg.de



diverse.infos===


orf.at: Alte Urlaubsvideos für die Forschung URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=47312 Verfasst : 13. Oktober 2018 Das Filmmuseum sammelt beim Home Movie Day am Samstag private Videos für die Forschung.



Dialog vor ort bei umbreit am 14.11.2019

laden der Selfpublisher-Verband, BoD - Books on Demand, epubli und das Barsortiment Ihres Vertrauens zur Veranstaltung „Dialog vor Ort – Gemeinsam(e) Chancen für Buchhandel und Selfpublishing entdecken“ nach Bietigheim-Bissingen ein.

1107 via fb


Mountains of Central Asia Digital Dataset (MCADD)===

Some of this material was originally downloaded from the Google Books website, but often this material from Google has been augmented by the addition of maps and other oversize materials that were excluded when the original Google scans were done and/or the addition of missing pages. For example, the Google scans of the 50 volumes of the Royal Geographical Society Journal, published between 1830 and 1880 do not include any of the oversize maps—these maps have all now been scanned and some 450 maps added in their proper location to each of the journal volume pdf files on the PAHAR website.

http://pahar.in


INDIECON 2019 in HH=== 7. und 8. September 2019

VSA: auf INDIECON 2019

Für alle Leser*innen aus dem hohen Norden und solche, die Anfang September die Stadt besuchen wollen (lohnt immer): Wir beteiligen uns in diesem Jahr als Bestandteil von »LUV – Liste unabhängiger Verlage Hamburg« im Oberhafen am Independet Publishing Festival INDIECON, stellen einige Bücher aus und freuen uns auf viele Besucher*innen (Details im September-Newsletter). »LUV« ist ein vom Referat »Literatur und literarisches Leben« der Hamburger Kulturbehörde unterstützes Netzwerk, das die unabhängigen Verlage der Hanstestadt in der Öffetlichkeit sichtbarer machen will.

0108 via vsa


Gestern fand die Fortbildung "Recherche-Fit für den Bibliotheksalltag - Mit voller Informationskompetenz voraus" in der Außenstelle Nürnberg statt. Vielen Dank an Milena Fein von der Bayerische Staatsbibliothek für den informativen Tag. Neben der Vermittlung von Basiswissen wie Suchbegriff-Formulierung, Trunkierung, Stichwort- und Schlagwortsuche uvm. stand v.a. die praktische Recherche in frei verfügbaren und kostenlosen Ressourcen auf dem Programm.


120919 via fb lfs

Learning Patterns

"Learning Patterns: Eine Mustersprache für kreatives Lernen" (Written by Takashi Iba with Iba Lab, translated by Reinhard Bauer, Petra Szucsich & Martin Sankofi) http://www.lulu.com/shop/product-23887058.html

...

Das Buch Learning Patterns enthält 40 verschiedene Muster, die Tipps, Methoden und Meinungen zum kreativen Lernen aufzeigen. Die Lernmuster sind als Mustersprache geschrieben, die das Gestaltungswissen zusammenfasst, das sich aus der Erfahrung einer Person in Form eines Musters entwickelt. Jedes Muster verbindet ein Problem, das in einem bestimmten Kontext auftritt, mit dessen Lösung und gibt dem Problem dabei einen Namen.

... $22.80 ~ €20.14

271118 via fb helmut leitner

.

  • 1500 design patterns . super buch gesehen in groningen . 35 euro
  • art for book lovers ... ebd.

.

Learning Patterns: A Pattern Language for Creative Learning http://www.lulu.com/shop/product-23896218.html

221218 via fb iba


Praxishandbuch Open Access=== Hrsg. v. Söllner, Konstanze / Mittermaier, Bernhard ... 2017 https://www.degruyter.com/viewbooktoc/product/475926 ... 290518 via fb


infos zum shut down von google+ im APRIL19===

https://www.blog.google/technology/safety-security/project-strobe/

https://www.nytimes.com/2018/10/08/technology/google-plus-security-disclosure.html

https://en.wikipedia.org/wiki/Google%2B

https://www.bbc.co.uk/news/technology-45792349

201018 via wiki t

google+ geht. heise+ kommt:


heise+ ... Das gemeinsame Angebot der Redaktionen von heise online, c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make und c't Fotografie erweitert das Nachrichtenportal heise online um exklusive Tests, Kaufberatungen, Analysen, Praxis- und Hintergrundbeiträge. Wir bieten einen Gratismonat zum Testen und reduzierte Abopreise für Magazin-Abonnenten (kostenlos für Mehrfachabonnenten).

220119 via fb


The Foundry in Galizien===

'Gießerei der Mutigen' – Ferrería de Bravos === – heißt ein verlassenes kleines Dorf in Galizien, das ein Berliner Literaturwissenschaftler gekauft hat. Seit 2017 baut er dort das ... Projekt The Foundry auf. http://blog.cibera.de/2018/08/07/the-foundry-wenn-ein-literaturwissenschaftler-ein-spanisches-dorf-kauft

https://literaturwissenschaft-berlin.de/the-foundry-heterotopia-in-the-spanish-countryside/


Bildungsmesse Ausbruch === https://www.freiebildungsalternativen.de/ausbruch/


https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/advanced PubMed advanced search builder National Center for Biotechnology Information, U.S. National Library of Medicine. - Bethesda MD, 2018

131218 via vab


“While her lips talked culture, her heart was planning to invite him to tea” HOWARDS END (1910) by E.M. Forster===


We must examine the way we consume

We must examine the way we consume, the way we work, the way we treat people in order to see whether our daily life expresses the spirit of peace and reconciliation, or whether we are doing the opposite.

This is the practice of deep looking that will make peace possible in our daily life. There is hope for future generations only if we can put into practice our deep aspiration for a culture of peace and nonviolence. If we cannot take practical measures to bring about a global ethic of nonviolence, we will not have enough strength to face and deal with the difficulties we will encounter in this new century. We can do this. True peace is possible.

Thich Nhat Hanh



the planet does not need more successful people===

“The plain fact is that the planet does not need more successful people. But it does desperately need more peacemakers, healers, restorers, storytellers, and lovers of every kind. It needs people who live well in their places. It needs people of moral courage willing to join the fight to make the world habitable and humane. And these qualities have little to do with success as we have defined it.”

David W. Orr

121218 via swissmiss


IFLA/UNESCO Multicultural Libraries Manifesto===

The Toolkit offers practical ways to implement the manifesto at your library: https://www.ifla.org/node/91801l The Manifesto was approved by both IFLA - International Federation of Library Associations and Institutions (2006) and UNESCO (2009).

200119 via fb



The future of content

“The future of content, in my opinion, is all about creating context. We are bombarded with so much information from so many channels every single day, that people crave editorial that can actually help them make sense of everything. We get so much of our “content” in these little bursts now — be it an email, a tweet, a blog post. But it’s always this little bite-sized, isolated bit of information. We rarely understand how it actually fits into our lives.

Given this, I think what’s needed are curators, editors, writers, filmmakers, etc who can really zoom out from that narrow perspective and take the long view. Who can do some of that sense-making for people so that they understand how this political development fits into the long arc of history, or how developing this particular habit will give their life more meaning in the long run. The future of content is about creating a rich, well-thought-out context that makes it possible for people to really process and synthesize ideas in depth — not in this surface-y way we’re all accustomed to now.”

-- Jocelyn K. Glei via swissmiss

=

jocelyn k. glei on content=== https://ownyourcontent.wordpress.com/2018/03/19/jocelyn-glei ... 230318 via swissmiss


See What Happens

“We are constantly trying to hold it all together. If you really want to see why you do things, then don’t do them and see what happens.”

Michael A. Singer ... 090118 via swissmiss


Flashmob - here comes the sun=== https://www.youtube.com/watch?v=fHK2lxS5Ivw



Produce to distribute

Produce to distribute,
feed before you eat, 
give before you take, 
think of others, before you think of yourself. 
Only a selfless society based on sharing can be stable and happy. 
This is the only practical solution.
Sri Nisargadatta Maharaj
290917 via jürgen via fb. sehr bedenkenswerte zeilen. k.


Agile-Transformation-Scaling-Meetup in ES=== https://www.meetup.com/de-DE/Stuttgart-Agile-Transformation-Scaling-Meetup/


.


Robert-Menasse-hat-Zitate-erfunden=== https://www.welt.de/kultur/article186002284/Robert-Menasse-hat-Zitate-erfunden-Was-kuemmert-mich-das-Woertliche.html

.


Communicating from the Heart

We have a strong tendency to distance ourselves from our experience because it hurts, but the dharma provides encouragement to move closer to that experience. Although there are lots of words that could be used to explain compassionate action, I’d like to stress the word communication —in particular, communication from the heart.

Comfortable with Uncertainty 108 Teachings on Cultivating Fearlessness and Compassion by Pema Chödrön, page 88

100119



Mary Ellen Bates in ffm

Einladung zu "Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg: Künstliche Intelligenz und Big Data im Arbeitsalltag" - 17.10.2019 Frankfurter Buchmesse, Raum Dimension, Halle 4.2, 9:30 Uhr bis 14:00 Uhr

die Veranstaltung „Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg“ http://buchmesse.de/steilvorlagen bietet Ihnen international vergleichende Praxisbeispiele zu Künstlicher Intelligenz und Big Data im Information Research und in Bibliotheken.

Unsere Keynote-Sprecherin Mary Ellen Bates aus den USA analysiert, wie Big Data und Künstliche Intelligenz die an uns gestellten Anforderungen in Bibliotheken und im Information Research verändern. Stephan Raif erläutert, wie Sie Ihre Selbstvermarktung in Bibliotheken, Unternehmen sowie bei Kunden und Bibliotheksbesuchern am besten gestalten. Gerlinde Mohr von Bain & Company Germany berichtet, wie der Information Research in einer der führenden Unternehmensberatungen international gestaltet wird. Dr. Anni-Barbara Endler Jobst zeigt, wie Roche Pharmaceutical Research durch Machine Learning-Prozesse zu einem besseren Verständnis der Patientenbedürfnisse kommt.

Ihr besonderer Vorteil: Im Veranstaltungsticket für 139 Euro ist der Besuch der Frankfurter Buchmesse (im Wert von 75 Euro) bereits enthalten. Ticket-Link und Details zum Programm sowie weitere Informationen unter http://buchmesse.de/steilvorlagen

Dr. Sabine Graumann, im Auftrag der Frankfurter Buchmesse GmbH, Braubachstr. 16, 60311 Frankfurt am Main, Tel.: 0171-858 48 63, E-Mail: sgraumann@bookfair.com

0509 via i.

Open Science und Open Innovation

Was gewinnen wir durch Open Science und Open Innovation?=== Clemens Blümel, Benedikt Fecher, Gertraud Leimüller: Edition Stifterverband 2018, 88 Seiten ISBN: 978-3-922275-84-8 DOI: 10.5281/zenodo.1880055

060219 via fb


.


UNESCO World Heritage

Mediterranean UNESCO World Heritage === at risk from coastal flooding and erosion due to sea-level rise.

Lena Reimann, Department of Geography, Kiel University. 11 S. https://doi.org/10.1038/s41467-018-06645-9

Die Studie untersucht die potentielle Bedrohung der Kulturerbestätten durch Überflutungen und Bodenerosion und skizziert mögliche Szenarien des Anstiegs der Meeresoberfläche bis zum Jahr 2100.

via vab-blog



Peace is present right here and now

Peace is present right here and now, === in ourselves and in everything we do and see. Every breath we take, every step we take, can be filled with peace, joy, and serenity. The question is whether or not we are in touch with it. We need only to be awake, alive in the present moment.”

~ Thich Nhat Hanh Peace Is Every Step: The Path of Mindfulness in Everyday Life


The first element of true love === is loving kindness. The essence of loving kindness is being able to offer happiness. You can be the sunshine for another person. You can’t offer happiness until you have it for yourself. So build a home inside by accepting yourself and learning to love and heal yourself. Learn how to practice mindfulness in such a way that you can create moments of happiness and joy for your own nourishment. Then you have something to offer the other person.

- Thich Nhat Hanh, in "How to Love".


Die Schrift ist ursprünglich die Sprache des Abwesenden. === Sigmund Freud 17 Bände der gesammelten Werke von Sigmund Freud http://www.kritiknetz.de/sigmund-freud-gesammelte-werke/1366-sigmund-freud-gesammelte-werke


www.leseorte.de === ca. 130 Bibliotheken - öffentlich und wissenschaftlich - der Landkreise Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg, Stade und Verden sowie aus Bremen und Bremerhaven mit ihren Sammelschwerpunkten und Angeboten. Auch ein bibliotheksfachliches Glossar sowie eine bibliothekarische Linksammlung sind verzeichnet. (Msch) http://www.leseorte.de

300818 via fb


www.lesestunden.de === interaktive Karte für öffentliche Bücherschränke & eine App für den mobilen Zugang - beides ist kostenlos! https://www.facebook.com/groups/212605688752723/permalink/1538328879513724



Vitra === in Weil am Rhein=== http://www.vitra.com s.a. rutschturm http://www.vitra.com/de-de/campus/architecture/architecture-vitra-slide-tower

.

BIB-Kommission für Fortbildung #fobikom === sucht Verstärkung. Kontakt: fobikom@bib-info.de oder an die Vorsitzende Ulrike Krass ulrike.krass@stadt.freiburg.de

010319 via fb


Unser Projekt Digital-Kompass präsentiert sich mit einem Stand auf dem Demografiekongress in Berlin. Der Kongress verdeutlicht, dass Digitalisierung in alle Lebensbereiche Einzug hält. Hier setzt der Digital-Kompass an. Er stellt kostenfreie Angebote für Senioren rund um Internet und Co. bereit. Interessiert? Dann schauen Sie auf die Internetseite www.digital-kompass.de

Rezension:

Alexander Unzicker: Wenn man weiß, wo der Verstand ist, hat der Tag Struktur. Anleitung zum Selberdenken in verrückten Zeiten. Frankfurt/Main: Westend 2019.

In: Michael Meyen (Hrsg.): Medienrealität 2019. https://medienblog.hypotheses.org/5692

lesenswert :: auch im kontext zu #trauschauwem

div

2018 ==


... #JOBmooc=== Mit diesem hashtag kommen ab und an stellen bei twitter an ... wer mag, kann das hashtag gerne auch mitnutzen. ... das meiste von mir ist im AKI-wiki auf JOBmooc ... best, k.


Wildkräuter-Spaziergang

Bei einem Rundgang mit Elke Melchger durch den schönen Park beim Kloster Reuthin in Wildberg, entdecken Sie die Wildkräuterwelt am Wegesrand. Die Pflanzen werden bestimmt, ihre kulinarischen und medizinischen Verwendungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Verwechslungsgefahren besprochen.

via vhs nagold


Heimische Wildpflanzen von Karin Greiner=== Bärlauch, Löwenzahn, Giersch, Rotklee, Hagebutte oder Schlehe ... buchkatalog.de food20



OpenSpace ===


Google entwickelt Fuchsia

Google arbeitet US-Medienberichten zufolge an einer Software, die sowohl das mobile Betriebssystem Android, als auch das auf Notebooks eingesetzte Chrome OS ersetzen soll. „Fuchsia“ befindet sich bereits seit mehreren Jahren in der Entwicklung, und soll laut der Nachrichtenagentur Bloomberg „unter anderem stärker auf die Interaktion per Sprache und häufigere Sicherheits-Updates ausgerichtet werden“. In den kommenden drei Jahren soll das System demnach auf smarten Lautsprechern und Notebooks zum Einsatz kommen, innerhalb der nächsten fünf Jahr wird dann auch Android durch Fuchsia ersetzt.

handelsblatt.com, t3n.de

210718


Neue Wege des Lernens e.V.

fördert die schulische Filmbildung und hat eine kostenlose Lexikon-App zur Filmsprache veröffentlicht (danke an Judith Vonwil für den Hinweis, via Newsletter kinofenster.de):

„Das Lexikon bietet über 400 verständliche Definitionen von wichtigen Begriffen zur Filmsprache, Filmanalyse und zum filmischen Erzählen für den schulischen Gebrauch. Das Angebot ist aber auch für die filmische Praxis am Set und für den Einsatz in medienpädagogischen Projekten geeignet. Begleitend zur Lexikon-App gibt es ein Poster erstellt, das im Klassenraum als Kommunikationspunkt das Sprechen über das „Filme machen“ und das „Filme analysieren“ unterstützen soll. Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android verfügbar.“

301118 via digithek ch



Studium Generale


Beitrag  : #lesbar im September – Von Übersetzungskritik bis Vielfalt im Buchhandel URL  : https://blog.buecherfrauen.de/lesbar-im-september-von-uebersetzungskritik-bis-vielfalt-im-buchhandel/ Verfasst  : 27. September 2018 um 11:00 Autor  : Martha Wilhelm ... Unsere Empfehlung: ... unter dem Hashtag #vielfaltdurchlesen die sozialen Medien durchstöbern und sich von „der buntesten Literaturliste Deutschlands“ inspirieren lassen […]


ÖNB setzt Zusammenarbeit mit Google fort https://zkbw.blogspot.com/2019/01/onb-setzt-zusammenarbeit-mit-google-fort.html

210119 via a.

=

Austrian Books Online (ABO). Im Rahmen einer Public Private Partnership mit Google hat die Österreichische Nationalbibliothek seit 2011 insgesamt rund 600.000 urheberrechtsfreie Werke mit insgesamt 200 Millionen Seiten digitalisiert, darunter auch jene 200.000 Bücher, die sich im Prunksaal befinden. Damit sind alle digitalisierten Bücher erstmals vollständig und kostenlos über die Website https://www.onb.ac.at/digitale-bibliothek-kataloge/austrian-books-online-abo zugänglich, können dort im Volltext durchsucht oder auch als PDF heruntergeladen werden. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit Google wird nun fortgesetzt: Ab 2019 werden jene Jahrgänge historischer Werke digitalisiert und online gestellt, bei denen mittlerweile das Urheberrecht erloschen ist. Die „moving wall“, bis zu der digitalisiert wird, liegt derzeit beim Erscheinungsjahr 1878 und wird jährlich um ein Jahr verschoben; der große Sicherheitsabstand von 140 Jahren setzt sich aus der urheberrechtlichen Schutzfrist von 70 Jahren nach dem Tod der AutorInnen und 70 Lebensjahren ab Erscheinen ihrer Werke zusammen: Dadurch ist gewährleistet, dass selbst dann kein urheberrechtlich geschütztes Buch digitalisiert wird, wenn die AutorInnen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch sehr jung waren und lange gelebt haben.Benutzen kann man die im Rahmen von » Austrian Books Online digitalisierten Bücher sowohl über die Digitale Bibliothek der ÖNB als auch über » Google Books. Außerdem sind die Werke über » Europeana, die europäische digitale Bibliothek zu finden. Die häufigsten Fragen zu Austrian Books Online werden in den » FAQs (.pdf) beantwortet.


.


15 practical steps - Thich Nhat Hanh

says we can take to bring mindfulness to our work:

1. Start your day with 10 minutes of sitting in meditation.

2. Take the time to sit down and enjoy eating breakfast at home.

3. Remind yourself every day of your gratitude for being alive and having 24 brand-new hours to live.

4. Try not to divide your time into "my time" and "work." All time can be your own time if you stay in the present moment and keep in touch with what’s happening in your body and mind. There’s no reason why your time at work should be any less pleasant than your time anywhere else.

5. Resist the urge to make calls on your cell phone while on your way to and from work, or on your way to appointments. Allow yourself this time to just be with yourself, with nature and with the world around you.

6. Arrange a breathing area at work where you can go to calm down, stop and have a rest. Take regular breathing breaks to come back to your body and to bring your thoughts back to the present.

7. At lunchtime, eat only your food and not your fears or worries. Don’t eat lunch at your desk. Change environments. Go for a walk.

8. Make a ritual out of drinking your tea. Stop work and look deeply into your tea to see everything that went into making it: the clouds and the rain, the tea plantations and the workers harvesting the tea.

9. Before going to a meeting, visualize someone very peaceful, mindful and skillful being with you. Take refuge in this person to help stay calm and peaceful.

10. If you feel anger or irritation, refrain from saying or doing anything straight away. Come back to your breathing and follow your in- and out-breath until you’ve calmed down.

11. Practice looking at your boss, your superiors, your colleagues or your subordinates as your allies and not as your enemies. Recognize that working collaboratively brings more satisfaction and joy than working alone. Know that the success and happiness of everyone is your own success.

12. Express your gratitude and appreciation to your colleagues regularly for their positive qualities. This will transform the whole work environment, making it much more harmonious and pleasant for everyone.

13. Try to relax and restore yourself before going home so you don’t bring accumulated negative energy or frustration home with you.

14. Take some time to relax and come back to yourself when you get home before starting on household chores. Recognize that multitasking means you’re never fully present for any one thing. Do one thing at a time and give it your full attention.

15. At the end of the day, keep a journal of all the good things that happened in your day. Water your seeds of joy and gratitude regularly so they can grow.

- Thich Nhat Hanh "15 Practical Ways To Find Your Zen At Work"

.


futurezone: Google-Dienste, die kaum jemand kennt

Auch abseits der Suche, Maps und Gmail gibt es einige hilfreiche Tools von Google. https://futurezone.at/digital-life/das-sind-die-nuetzlichsten-google-dienste-die-kaum-jemand-kennt/400067195

200718 via v.




roestkammer -- kaffeeroesterei-in-altdorf

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.roestkammer-neue-kaffeeroesterei-eroeffnet-in-altdorf.4b636b53-37f1-490d-8139-5fa25132852b.html


Wikimedia Woche 8/2019=== https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/2019-02-21

Wikimedia Deutschland Tel. (030) 219 158 26-0 https://wikimedia.de


Die deutschsprachige Wikipedia wird 18 Jahre alt! Doch seit geraumer Zeit mehren sich Zweifel an den Inhalten des Online-Lexikons. Darüber diskutieren im SWR2Forum Jan Apel, Wikimedia Deutschland, Soziologe Christian Stegbauer, Goethe-Universität Frankfurt und Wirtschaftswissenschaftler Leonhard Dobusch, Universität Innsbruck. Anhören: x.swr2.de/s/wikipedia20

1303 via fb. lief am 1203 um 17h

Stadtbibliotheken – Raum für Veränderung

... will die Kulturstiftung des Bundes Transformationsprozesse von Stadtbibliotheken, wie sie vor allem in den skandinavischen Ländern bereits vorbildlich erfolgen, auch in Deutschland unterstützen.

Nach bundesweiter Ausschreibung fördert das Programm an etwa fünfzig Orten Projekte, in denen Stadtbibliotheken ihre Ressourcen und Veranstaltungen mit Partnern aus Kunst, Kultur, Wissenschaft sowie der Zivilgesellschaft so ausrichten, dass sie als offene Orte der Begegnung und Wissensvermittlung auf die durch demographischen und technologischen Wandel gestiegenen Anforderungen adäquater reagieren können.

Die Kulturstiftung des Bundes stellt dafür bis 2022 insgesamt 5,6 Mio. Euro zur Verfügung.

http://infobrief.kulturstiftung-bund.de/ov?mailing=2IHF3LEW-1BU11E4P&m2u=2II5BB5C-2IHF3LEW-PYO1009



People who are fixated on separating life from work

spend the majority of their lives not living. We need to find ways to bring mindfulness, space, and joy into all our activities, not just when we’re doing something that seems like play or like meditating. If we bring mindfulness into each part of our day, five minutes at a time, our imagined divide between life and work disappears, and every part of our day is time for ourselves. - Thich Nhat Hanh



Sean Parker, ex-Präsident von Facebook

"That means that we needed to sort of give you a little dopamine hit every once in a while because someone liked or commented on a photo or a post or whatever ... It's a social validation feedback loop ... You're exploiting a vulnerability in human psychology ... [The inventors] understood this, consciously, and we did it anyway."

201117 via tim montagspost


Facebook: Seniorenheim unter den Sozialen Medien

Nutzerwandel im Freunde-Netzwerk: Teenager brechen weg, Rentner legen zu

Hamburg, den 14. Februar 2018 –

Die Facebook-Community wächst wieder: 76 Prozent der Internet-Nutzer ab 14 Jahren in Deutschland sind in dem Freunde-Netzwerk unterwegs. Ein Rekord-Zuwachs um elf Prozentpunkte innerhalb eines Jahres.

Im Detail zeigt sich allerdings: Unter Teenagern verliert Facebook weiter an Boden – Zugewinne verzeichnet das Soziale Netzwerk vor allem bei Älteren. Das zeigt der aktuelle, repräsentative Social-Media-Atlas der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna.

Noch 2014 war Facebook in keiner Altersgruppe beliebter als unter Teenagern – 89 Prozent der 14-19-Jährigen Onliner nutzten das Netzwerk. Von dieser Begeisterung der Jüngsten ist heute nicht mehr viel übrig. Nur noch 61 Prozent der Internet-Nutzer zwischen 14 und 19 Jahren sind auf Facebook unterwegs. Die geringste Quote in allen Altersgruppen.

Recht konstant blieb die Nutzung unter Twens. Aktuell verwenden 89 Prozent der Onliner zwischen 20 und 29 Jahren Facebook.

Kräftig zulegen konnte Facebook innerhalb eines Jahres hingegen bei den älteren Usern: In der Gruppe der 30 bis 39-Jährigen stieg die Nutzung um zehn Prozentpunkte, bei 40 bis 49-Järigen um zwölf Prozentpunkte und bei den 50 bis 59-Jährigen um 20 Prozentpunkte.

Am stärksten fiel der Zuwachs mit 23 Prozentpunkten bei den „Silver Surfern“ ab 60 Jahren aus: Sieben von zehn Onlinern ab 60 nutzen jetzt Marc Zuckerbergs Netzwerk.

Nur unter den Ältesten ab 50 und 60 ist Facebook noch das beliebteste Soziale Medium. In allen anderen Altersgruppen liegt YouTube an der Spitze. Teenager nutzen darüber hinaus auch häufiger Instagram (84 Prozent) und Snapchat (82 Prozent) als Facebook.

...

https://www.faktenkontor.de/pressemeldungen/facebook-seniorenheim-unter-den-sozialen-medien

1602 via fb



BIBmooc === Hallo alle, ... BIB-jobs incl. BIB-infos kommen ab nun mit dem hashtag #BIBmooc. Wer mag kann diesen hashtag gerne mitnutzen. Die hashtags sind vor allem bei twitter ... eine feine sache. Die letzten vier wochen gingen einige fotos von mir mit dem hashtag #downunder an ... social media kanäle. have a click: https://twitter.com/karldietz ... 200518 via fb


dbv e.V. auf Twitter=== vom #Bibtag18 in Berlin zu einer Aussage aus dem Rowohlt Verlag https://twitter.com/bibverband/status/1007248931036778496



Open Science als Paradigmenwechsel in der Wissenschaft

... Die #FraunhoferGesellschaft hat bei derr Umsetzung von #OpenScience besondere Herausforderungen zu meistern. Hierüber referierte Ulrike Küsters vom #FraunhoferIRB letzte Woche in Umeå. Die internationale Konferenz CRIS 2018 (www.CRIS2018.se) ist eine alle zwei Jahre stattfindende Konferenzreihe zur Verbesserung der Verfügbarkeit von und des Zugangs zu Forschungsinformationen in ganz Europa. ... Folien auch als Download. /naw https://dspacecris.eurocris.org/handle/11366/644

2206 via fb



Train the trainer – Vortrag mit Diskussion

Inhalt und Lernziel:

Im ersten Teil der Veranstaltung erhalten Sie von Frau Wahl (IHK) allgemeine Informationen zum Thema Ausbildung:

• Was sind die rechtlichen Voraussetzungen zum Führen von elektronischen Ausbildungsnachweisen? • Wie ist das korrekte Vorgehen bei Verlängerung / Verkürzung der Ausbildung / Ausbildung in Teilzeit? • Wie funktioniert Inklusion in der Ausbildung? • Wie ist das korrekte Vorgehen bei Auflösung eines bestehenden Ausbildungsverhältnisses (auch nach der Probezeit)? • Was ist bei der Zusammenarbeit Betrieb-Berufsschule-Regierungspräsidium zu beachten? • Führung und Feedback • Welche rechtlichen Personen gibt es in der Ausbildung mit welchen Rollen- und Aufgabenverteilungen?

Der zweite Teil der Veranstaltung wird von Frau Holste-Flinspach gestaltet und bezieht sich speziell auf die FaMI-Ausbildung:

• Wie wirkt sich die geänderte Bewerberlage (viele Bewerber mit höheren Abschlüssen, z.T. mit abgebrochenen Studiengängen und/oder auch Personen mit einem erhöhten Förderungsbedarf) und damit in der Folge die geänderte Situation, die sich bei den Nachwuchskräften ergibt, auf die Ausbilder und Ausbilderinnen aus (vermehrt Verkürzungsanträge bzw. ausbildungsbegleitende Hilfen…) • Rahmenlehrpläne der Schulen (hier Calwer Berufsschule im Speziellen)

Im Anschluss an den jeweiligen Block gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Gerne nehmen wir Ihre Fragen auch schon bei der Anmeldung entgegen, so dass die beiden Referentinnen ihre Themen darauf abstimmen können.


Veranstalter: BIB Landesverband Baden-Württemberg in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Stuttgart

Zielgruppe: Der Workshop ist für alle Bibliotheksmitarbeiterinnen und Bibliotheksmitarbeiter, die im Bereich der Ausbildung tätig sind. BIB/VDB-Mitglieder werden bevorzugt.

Referenten: Frau Anja Wahl (www.wahl-training.de) führt für die IHK regelmäßige Trainings im Bereich „Ausbildung der Ausbilder“ durch.

Frau Holste-Flinspach (Verfasserin des Prüfungshandbuch FaMI-Ausbildung) ist Vorsitzende der hessischen FaMI-Prüfungsausschüsse und langjährige Prüferin AEVO bei der IHK Frankfurt.


Termin: Mi., den 27.11.2019, 10 – 16 Uhr Im Anschluss an die Fortbildung besteht noch die Möglichkeit zu einer Führung durch die UB Stuttgart.

Ort: Universitätsbibliothek, Holzgartenstr. 16, 70174 Stuttgart, Vortragsraum

Kosten: 50 Euro für BIB/ VDB-Mitglieder (0 € für student. Mitglieder/Mitglieder in Ausbildung) bzw. 100 Euro für Nicht-Mitglieder. In der Mittagspause (ca. 12.30 – 13.30 h) gibt es die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen in einem nahegelegenen Restaurant. Alternativ können Sie sich in der Innenstadt oder Mensa selbst versorgen.

Teilnehmerzahl: Vortrag mit Diskussion, min. 20 Teilnehmer, max. 40 Teilnehmer

Anmeldung: verbindlich bis 15.10.2019 über die BIB-Homepage: http://www.bib-info.de/aus-fortbildung/fortbildung/fortbildungskalender.html

Rückfragen an Heike Heinisch, Landtag von Baden-Württemberg, Referat II/5 – Bibliothek, Konrad-Adenauer-Straße 12, 70173 Stuttgart, Telefon: +49 711 2063-547, Email: heike.heinisch@landtag-bw.de Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen <http://www.bib-info.de/verband/agbs/agb-fortbildung.html>.


1508 via i.



Planned Languages and Language Planning

Symposium on the occasion of the 90th anniversary of the Esperanto Museum Pluajn informojn vi trovas sur jena paĝo: www.onb.ac.at/esperantosymposium

0909 via mail





Das Buch von Eden

Kai Meyer | 755 Seiten | MiMe books

Im Winter des Jahres 1257 gelangt der Gelehrte Albertus Magnus mit einem Mädchen in ein Kloster in der Eifel. In ihrem Gepäck: Die letzte Pflanze aus dem Garten Eden. Die zurück zu ihrem Ursprungsort gebracht werden soll.

030118 via lesen.net




dtv-Portal für Lesekreise ===

Wir sprachen mit Annika Schneeweiss von dtv, die dem sechsköpfigen Projektteam angehört, warum Lesekreise nicht von gestern und für Verlage wichtig sind.

Wir = literaturcafe.de = Wolfgang Tischer ... 030916



Kloster Einsiedeln === www.kloster-einsiedeln.ch



Hochschule der Medien in Stuttgart 18 Bachelor- und 11 Masterstudiengänge ... 5.000 Studierende ... https://www.hdm-stuttgart.de/karriere/stellenangebote

.


www.forum-der-kulturen.de=== in print oder online === https://www.forum-der-kulturen.de/monatsmagazin-begegnung-der-kulturen-interkultur https://www.forum-der-kulturen.de/alle-termine/ zb 13.03.2019 im stadtpalais


Die Zukunft der Vergangenheit in der Gegenwart. Archive als Leuchtfeuer im Informationszeitalter, Herausgegeben von Elisabeth Schöggl-Ernst, Thomas Stockinger, Jakob Wührer (= Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 71) Böhlau Verlag Wien 2019, 284 S. ISBN 9783205232322 51,00 EUR https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/geschichte/geschichte-der-fruehen-neuzeit/49117/die-zukunft-der-vergangenheit-in-der-gegenwart Open Access: https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.7767/9783205232346

Abstract: 2016 hat das Institut für Österreichische Geschichtsforschung erstmals die Archivwissenschaft als Ausgangspunkt seiner internationalen Jahrestagung bestimmt. Der Tagungsband versammelt achtzehn Beiträge zu vier Themenbereichen: „Kategorisierung – Neue Quellenkunde im Archiv“, „Überlieferungsbildung und Bewertung“, „Informationsaufbereitung und Vermittlung“ sowie „das Archiv in seiner Umwelt“. Die Beitragenden skizzieren vielfältige Möglichkeiten der Archive, um im Informationszeitalter bestehen zu können. Wenn auch zahlreiche Herausforderungen zu meistern sind, kann optimistisch in die Zukunft geblickt werden: Archive als Bastionen zur Wahrung verlässlicher Informationen in Zeiten der Verhandelbarkeit von Faktizität.

Inhalt

Elisabeth Schöggl-Ernst, Thomas Stockinger, Jakob Wührer Die Zukunft der Vergangenheit in der Gegenwart. Archive als Leuchtfeuer im Informationszeitalter. Einleitung … 9 Luciana Duranti The Right to Be Remembered and the Duty to Memorialize. The Role of Archives in an Increasingly Networked Society… 3 Kategorisierung – Neue Quellenkunde im Archiv Robert Kretzschmar Archivalische Quellenkunde im frühen 21. Jahrhundert. Ein „Kleines Fach“ mit potentiell großer Wirkung … 41 Holger Berwinkel Probleme einer Aktenkunde der Zeitgeschichte …………….. 57 Elizabeth Kata Archivalienkunde von unten. Möglichkeiten einer Archivalienkunde für Unterlagen aus Neuen Sozialen Bewegungen am Beispiel feministischen Archivguts … 71 Heather MacNeil Trusting Records in the Digital Age: Changing Archival Perspectives … 89 Überlieferungsbildung und Bewertung Helga Penz Nil memorabile, sed tamen asservandum. Merkwürdigkeit und Überlieferungsbildung: Das Beispiel der Archive katholischer Ordensgemeinschaften … 101 Matthias Buchholz Alles doch ganz einfach? Archivische Bewertung zwischen Wissenschaft und Bauchgefühl … 113 Michel J. Pfeiffer Digitale Bilder – Was darf, was kann bleiben? … 123 Markus Schmidgall Überlieferungsbildung und Erschließung im digitalen Bereich. Ein Arbeitsbericht aus dem Vorarlberger Landesarchiv … 141 Informationsaufbereitung und Vermittlung Andreas Kellerhals Leuchtturm oder GPS – welche Orientierung in der Infosphäre?… 155 Brigitte Krenn Methoden der künstlichen Intelligenz und ihre Anwendung in der Erschließung von Textinhalten … 169 Christoph Sonnlechner Parallelangebot oder Wegweiser in die Zukunft? Das weltweit umfangreichste Stadtgeschichte-Wiki und seine Interaktion mit dem Wiener Archivinformationssystem WAIS … 185 Georg Vogeler Zum Verhältnis von klassischen Formen der Archiverschließung und den Zugängen der Digital Humanities zum Information Retrieval … 199 Miroslav Novak Archival Information System: A Bridge Between Past, Present and Future … 213 Das Archiv in seiner Umwelt Dietmar Schenk Das „neue“ Archivdenken und die geisteswissenschaftlichen Grundlagen der Archivwissenschaft … 225 Joachim Kemper Externe Kommunikation und digitale Vermittlung – heraus aus der archivischen „Staubecke“?… 247 Mario Glauert Was ist ein erfolgreiches Archiv? … 257 Autorinnen und Autoren … 269 Stephanie Rosenkranz Personen-, Sach- und Ortsregister … 273

via https://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=49626

3107 via zkbw

Wem gehören die Bilder? ===

Wege aus dem Streit um das Urheberrecht ... Im Mittelpunkt steht der Wunsch, gegen die allgemeine Verunsicherung eine vor allem lösungsorientierte Auseinandersetzung zu führen. Wir sind mit dabei und geben einen Zwischenstand zu unserem Weg zum neuen Gesamtvertrag mit der VG Bild-Kunst. https://bit.ly/2oEavMm ... wir=dmb



Seiten / Räume – ein Künstlerbuchprojekt

6. August bis 6. September 2019

linienscharen.de, die Plattform für zeitgenössische Zeichnung in Stuttgart, präsentiert im Museumsfoyer des Museum Ritter ein mobiles Regal mit Künstlerbüchern. Rund 70 Arbeiten zeigen das breite Spektrum der Auseinandersetzung mit Zeichnung und laden dazu ein, den verschiedenen Positionen direkt zu begegnen.

Das Regal ist zu den regulären Öffnungszeiten des Museums, Di – So 11 – 18 Uhr, zugänglich. Alle Museumsbesucher haben die Möglichkeit, in den Büchern zu blättern.

Am Donnerstag, 8. August 2019, 18 Uhr stellen Melanie Grocki, Barbara Hindahl und Maria Grazia Sacchitelli ihre Künstlerbücher vor. Kosten: Museumseintritt 6,- €

Museum f. Naturkunde Stuttgart

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart ist mit seinen beiden Standorten Museum am Löwentor und Schloss Rosenstein mit mehr als 120 Mitarbeitern eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands und versteht sich als zukunftsorientierte Forschungs- und Bildungseinrichtung. http://www.naturkundemuseum-bw.de




Wilhelmina Barns-Graham

https://artuk.org/discover/artists/barns-graham-wilhelmina-19122004

.

.


ZOOM – Virtuelle Entdeckungsreisen im Museum Rietberg===

«Shiva, Ganesha und Co.»

ZOOM erweckt Kunstwerke aus der Indien-Sammlung zum Leben.

Das webbasierte Tool lädt zum verspielten Erkunden ein: 3D-Puzzles, Virtual Reality und interaktiven Geschichten zu den hinduistischen Gottheiten.

rietberg.ch/zoom



Am 6. Juli 2018 findet der Esslinger Schwörtag statt. Prof. Dr. Ing. Klaus Henning spricht zum Thema "Die digitale Transformation unserer Lebens- und Arbeitswelt".


20.03. bis 31.03.2019 === veranstaltet die Berliner Balkongärtnerin Birgit Schattling ihren 3. Online Bio-Balkon Kongress==== Die Teilnahme ist KOSTENLOS!


„Schwebende Bücher“ === Lesekreis https://www.deutscher-buchpreis.de


One of Arte Povera's central figures -- since the term was first coined by Germano Celant in 1967, -- Jannis Kounellis favoured the use of everyday objects ...

.

Perma.cc helps scholars, journals, courts, and others create permanent records of the web sources they cite

100419

.

www.dieterwunderlich.de

Endlich geschafft!

Der professionelle Neubau meiner vor 18 Jahren selbst gestrickten Website www.dieterwunderlich.de ist seit ein paar Minuten im Netz.

Es war gar nicht so einfach, die 30.000 Seiten Text meiner 5000 Buch- und Filmtipps in die neue Form zu bringen. Im Kostenvoranschlag vom Januar ging man noch von 132 Arbeitsstunden aus, und man wollte das Projekt im Februar fertigstellen. Aber der Teufel steckte im Detail, es ergaben sich immer neue Herausforderungen, und der Aufwand war fünfmal so groß wie erwartet.

Erforderlich wurde die Umgestaltung, weil die Besucherzahlen von 5,4 Millionen im Jahr 2012 auf 3,4 Millionen eingebrochen sind. Als ich die Website bastelte, gab es weder Tablets noch Smartphones. Inzwischen greifen mehr als 60 Prozent der Besucherinnen und Besucher mit mobilen Geräten zu - und wollen auf den kleinen Bildschirmen keine langen Texte mehr lesen, sondern sich kurz informieren.

Das Informationsangebot bleibt weiterhin kostenlos, unkommerziell und werbefrei.

www.dieterwunderlich.de

110718 via fb


Am 1. Dezember 2018 begrüßen wir Daniela Brack mit Ihrem neuen Buch "Irish Whiskey: Phönix von der grünen Insel".



Die SRF-Sendung Einstein vom 25.10.2018

befasst sich mit dem Thema „FAKE: Lüge im digitalen Zeitalter„:

„Die Digitalisierung hebt die Lüge auf eine neue Ebene. Videobilder lassen sich immer glaubwürdiger manipulieren. Was bedeutet es, wenn jedes Video eine Lüge sein kann?

«Einstein» demonstriert, wie einfach man ein Video fälschen kann, analysiert, wie sich eine Falschmeldung über die ganze Welt verbreitet, besucht die Stadt Veles, die sich zur Kapitale der Fakenews entwickelt hat und zeigt wie Wissenschaftler dem Computer beibringen wollen, Bildmanipulationen und Falschmeldungen automatisch zu entlarven.“

141118 via digithek ch


Microsculpture - the insect photography of Levon Biss

https://twitter.com/karldietz/status/825076545643544576


Microsculpture - the insect photography of Levon Biss=== https://www.facebook.com/karldietz40/posts/1245671025487218


Microsculpture- The insect photography of Levon Biss. A groundbreaking photographic exhibition of Science and Art. A special exhibition from 27th May until October 2016 at Oxford University Museum of Natural History. microsculpture.net

Microsculpture is a unique visual experience. A 10mm insect is shown as a 3 meter print, revealing minute detail and allowing the viewer to take in the structure of the insect in its entirety. The beautifully lit, high magnification portraiture of Levon Biss captures the microscopic form of these animals in striking high-resolution detail. https://vimeo.com/157712307

270117

WOW



Dienstag, 27.11., 19.00 Uhr, wizemann.space OLSx vol. 2: Digital Revolution and the Common Good Talk, Discussion & Networking Prof. Dr. André Reichel will address socio-technological change, and how we can understand and shape it. Free admissions for DAZ members. Registration via anmeldung@daz.org

1411 via newsletter


netzpolitik.org zur onleihe

https://netzpolitik.org/2018/die-bibliotheken-sind-noch-nicht-im-netz-angekommen


Tim Vukan, the founder of Wushan TCM === – Chinese medical network, is a certified Chinese medicine practitioner who has been studying and practising Chinese medicine for more than 10 years at the Zhejiang Chinese Medical University in Hangzhou (China). Tim’s TCM journey began at the age of 18 when he became interested in kung fu. He started his training in the wing chun style, made famous by martial artists such as Bruce Lee. [ 74 more words ] https://wushantcm.com/tcm-journeys-with-tim-vukan/

050618 via fb




7-fragen-an-jost-renner

http://lesekreis.org/2012/08/10/7-fragen-an-jost-renner ... bis KW07.2018 bei fb




Hybride Leseförderung mit Apps und Büchern=== Wie können Bibliotheken digitale Formen und spannende Geschichten nutzen, um Lese- und Medienkompetenz zu stärken? Im Workshop „Hybride Leseförderung mit Apps und Büchern“ am 18. Mai 2017 in Reutlingen erfahren Sie mehr: http://www.ekz.de/de/seminare-veranstaltungen/seminare/in-der-ekz



Neuausrichtung beruflicher Weiterbildung nötig===

Ergebnisse des Förderschwerpunkts „InnovatWB“====

Mehr als 100 Bildungsexpertinnen und -experten waren sich einig: Die berufliche Weiterbildung muss neu ausgerichtet werden, um den technologischen und gesellschaftlichen Wandel bewältigen und gestalten zu können.

Dies sind zentrale Ergebnisse der Abschlussveranstaltung in Berlin zum Förderschwerpunkt „Innovative Ansätze einer zukunftsfähigen beruflichen Weiterbildung (InnovatWB)“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Der Förderschwerpunkt wurde vom BIBB koordiniert und wissenschaftlich begleitet.

231018 via BIBB


.


Amy Winehouse - Our Day Will Come

http://youtu.be/CxYRbzGi8Rg


.


Paul Goodman on war spririt

https://groups.google.com/forum/#!topic/dz-list/Zn5NOYTkMLk




Booktex in S=== gewinnt zehn weitere Verlage===

Der Stuttgarter e-Vertriebsdienstleister Booktex hat Verträge mit zehn weiteren Verlagen über die Aufnahme von Titeln auf die Plattform digitaler-semesterapparat.de geschlossen. Nachdem bereits im Dezember 2016 die Verlagsgruppe Hogrefe hinzugekommen war, teilt Booktex mit, habe man zum Jahreswechsel Verträge mit folgenden weiteren Verlagen geschlossen:

C.F. Müller, Heidelberg Erich Schmidt, Berlin Suhrkamp, Berlin Herder, Freiburg Deutscher Apotheker Verlag, Stuttgart Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart S. Hirzel Verlag, Stuttgart Franz Steiner Verlag, Stuttgart Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin

Die Plattform digitaler-semesterapparat.de bietet Hochschulen die Möglichkeit, Auszüge aus aktu-ell circa 55.000 Titeln von 50 Verlagen jenseits von § 52a UrhG für Lehrveranstaltungen zu nutzen. Mit diesem Angebot zeige Booktex auch, dass eine weitere Aufweichung des Urheberrechts durch eine Ausweitung der Schrankenregelungen überflüssig sei, heißt es weiter. Über die Plattform können Hochschulen Auszüge aus E-Books für die Nutzung in Semesterapparaten und auf E-Learning-Plattformen im Umfang von bis zu 50 Prozent des Gesamtumfangs beziehen. Dabei liege ein Lizenzangebot der Rechteinhaber zu angemessenen Bedingungen vor. https://www.boersenblatt.net/artikel-digitaler_semesterapparat.1281005.html


Digitalwerkstatt Museum – Impulse für Vermittlung, Forschung & Entwicklung. Vom 14. bis 16.10.2019

wird in Berlin über die Entwicklung digitaler Angebote für Bildung, Vermittlung und Kommunikation im Museum diskutiert. Interaktive Guide-Apps, Online-Sammlungen, Virtual Reality-Touren, Museumsgames, Citizen Science-Initiativen und Hackathons… Das Spektrum möglicher Angebote verändert sich – und damit die Arbeit im Museum. Wie aber gelingt die Integration neuer digitaler Vermittlungsansätze in bestehende Strukturen? Welche Tätigkeitsfelder und Methoden gilt es künftig im Museum zu erschließen? Ein „Call for Problems“ lädt MitarbeiterInnen von Museen und anderen Kultureinrichtungen dazu ein, von ihren eigenen Erfahrungen zu berichten, Denkanstöße zu geben oder zu provozieren. https://www.museum4punkt0.de

150819 via fb

10-tipps zum ebook veroeffentlichen

http://www.literaturcafe.de/amazon-kindle-10-tipps-wie-sie-ihr-eigenes-e-book-veroeffentlichen ... guter artikel ... tipp6 absatz4 ... haken statt kaken



Lied: Alle Kinder lernen lesen ... indianer und chinesen ... DLF kakadu am 151118



Safer Internet Day

„Schöne digitale Welt – zu viel des Guten?“ am 5. Februar 2019 im Haus der Wirtschaft Stuttgart geht auf aktuelle Entwicklungen ein, beleuchtet verschiedene Standpunkte zum Medienkonsum und gibt Anregungen für die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. https://bit.ly/2RPWnfc

1411 via fb


TAO ===


ZEN

– eine Praxis für unsere Zeit === http://www.meditation-zen.org/de/kloster


ZAZEN oder der weg zum glück. vorwort === http://antaiji.org/archives/deu/glueck.shtml


ZEN for nothing === der film kam am 07.11.17 auf arte und ist bis 04.02.2018 in der arte-mediathek zu sehen ... 061117


http://www.deutschlandfunkkultur.de/ein-deutscher-abt-im-zen-kloster-wenn-du-ganz-stille-sitzt.1278.de.html ... über antaiji und das leben dort ... 220118


Mindfulness is one of the most effective practices to teach kids to calm themselves in stressful moments, increase focus and attention, ease anxiety, and promote a sense of empathy toward others. Eline Snel's Sitting Still Like a Frog method of meditation has introduced hundreds of thousands of children worldwide to become more relaxed and attentive, more aware of their bodies and emotions, and to be more open toward others. This Sitting Still Like a Frog Activity Book is packed with entertaining and useful activities that children can do alone or with a parent, including yoga exercises for tuning into your body; art and cooking projects; stories to meditate on; posters to color and cards to cut out; stickers; attention games; love notes to share; the big family frog game; and much more!

310718 via shambala bzw. bala kids





Rössler, Hole. 2016. Googles sichtbare Hände : das Retrodigitalisat als Ware. Zeitschrift für Ideengeschichte 10, Nr. 2: 115–125. https://www.z-i-g.de/pdf/ZIG_2_2016_konzept_roessler_115.pdf


Racism is a construct; a social construct. And it has benefits. Money can be made off of it. People who don’t like themselves can feel better because of it. It can describe certain kinds of behavior that are wrong or misleading. So racism has a social function. But race can only be defined as a human being. -- Toni Morrison



Seniorengenossenschaften

Seniorengenossenschaften als Baustein im Welfare Mix beruhen auf dem Prinzip der selbstorganisierten gegenseitigen Hilfe. Stefanie Fraaß, Edmund Görtler und Doris Rosenkranz berichten über „Seniorengenossenschaften – Struktur und Erfolgskriterien eines Modells organisierter Solidariät in Deutschland. Ergebnisse der ersten umfassenden Studie im Rahmen eines BMBF-Projekts“. Ursula Köstler und Frank Schulz-Nieswandt stellen ihre Analyse „Zur Logik von Seniorengenossenschaften“ vor. Volkhard Kiesel gibt einen Überblick über „20 Jahre erfolgreich Helfen von und mit Senioren – SeniorenNachbarschaftsHilfe Hofheim“

https://www.dza.de/fileadmin/dza/pdf/Heft_02_2016_Maerz_April_2016_gesamt.pdf


Snow

Snow
falls on snow—
and remains silent

__Santōka

151218 via fb


"Die Leute wissen erst was sie suchen, wenn sie es sehen." sagte mal einer der beiden Yahoo!-gründer


Consumers don’t know what they want until we’ve shown them. Steve Jobs


Ron Arad: YES to the unknown

Eigentlich ist er Architekt, doch eines Tages, nach der Mittagspause, geht er nicht mehr in sein Büro zurück. Stattdessen baut Ron Arad aus ein paar Stahlrohren und einem alten Autositz vom Schrott ein Sitzmöbel.

Neue Wege gehen, anders denken, ist sein Motto.

Er ist schnell ein Star der internationalen Designszene. Die Ausstellung "Ron Arad: Yes to the Unknown" zeigt frühe Entwürfe der 80er-Jahre, neuere Objekte und macht anschaulich, wie seine experimentellen Ideen das Industriedesign prägten.

8.6.-14.10.2018 Vitra Design Museum 79576 Weil am Rhein



Welt der Aufsaetze in der WLB=== http://www.wlb-stuttgart.de/service/schulungsprogramm/schulungen/allgemeine-schulungen/welt-der-aufsaetze/


Welt der Buecher - WLB in S=== http://www.wlb-stuttgart.de/service/schulungsprogramm/schulungen/allgemeine-schulungen/welt-der-buecher/


Welt der Tageszeitungen - in der WLB=== http://www.wlb-stuttgart.de/service/schulungsprogramm/schulungen/allgemeine-schulungen


Das Auswärtige Amt unterhält eine umfangreiche Bibliothek mit ca. 320.000 Bänden im Freihandbereich, 500 laufend gehaltenen Zeitschriften und Zeitungen sowie zahlreichen digitalen Medienangeboten für die Versorgung der Zentrale des Auswärtigen Amts in Berlin und Bonn sowie der Auslandsvertretungen weltweit mit Medien und Informationen.



HAMBURGER ERKLÄRUNG

Rund ein Fünftel der deutschen Grundschüler ist nicht in der Lage, einfachste Texte zu verstehen. Das hat die Iglu-Studie 2016 ergeben. Darüber war die Kinderbuchautorin Kirsten Boie so erschrocken, dass sie jetzt eine Online-Petition gestartet hat.

Jedes Kind muss lesen lernen! https://chn.ge/2nDC4ol


.


Charles Vogl === on community building === 45 min. in englisch - talks at google https://twitter.com/karldietz/status/1023277650557775877

.


TU Hamburg-Harburg digital.learning.lab


.


Galaktische Enzyklopädie zur Erde: "größtenteils harmlos" (Eintrag von Ford Perfect)

In: Douglas Adams: "Per Anhalter durch die Galaxis" http://de.wikipedia.org/wiki/Per_Anhalter_durch_die_Galaxis

.

Aber irgendwann – tut mir leid! – kommt man allmählich zu der Überzeugung, dass die reine Wahrheit, wenn es überhaupt eine gibt, so lautet: Die ganze vieldimensionale Unendlichkeit des Universums wird aller Wahrscheinlichkeit von einem Rudel Irrer regiert. Und wenn man sich überlegt – was ist besser: nochmal zehn Millionen Jahre damit zubringen, das rauszukriegen, oder sich einfach das Geld schnappen und abhauen, dann wäre für mich zum Beispiel alles klar", sagte Frankie

In: Douglas Adams: "Per Anhalter durch die Galaxis" http://de.wikipedia.org/wiki/Per_Anhalter_durch_die_Galaxis


.


Digitales Lernen + leben http://www.lebenx0.de 011118 via jf. tnx.



David Hockney - Vincent van Gogh === Discover more parallels in the exhibition Hockney - Van Gogh. The Joy of Nature. From 1 March till 26 May 2019. tickets.vangoghmuseum.com/hockney


Christo about his London Mastaba===

"There will be no tickets, no reservations and no owners. It will belong to everyone until it’s gone. It will be a landmark for a few months,"

Christo says about his London Mastaba in a conversation with The Guardian. https://www.theguardian.com/artanddesign/2018/apr/09/artist-christo-uk-oil-barrells-sculpture ... 100418 via fb

... fine motto auch für elearning. 181218 k.

christo ... the-mastaba=== http://www.christojeanneclaude.net/projects/the-mastaba ... 120718 wow


Beitrag  : Mit der App durchs #bfcamp18 navigieren URL  : https://blog.buecherfrauen.de/mit-der-app-durchs-bfcamp18-navigieren/ Verfasst  : 30. Oktober 2018



Vom Ehrenamt zur neuen Freiwilligenarbeit - 11.04.2019 === Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ) http://www.jungk-bibliothek.org


Herrschaftsfrei leben

- 31.01.2019 in der JBZ

„Wenn wir in Fülle leben === und als Menschheit überleben wollen, dann müssen wir Herrschaft, Kapitalismus und Patriarchat hinter uns lassen.“

Markus Pühringer stellt in seinem Buch „Herrschaftsfrei leben“ Grundsatzfragen und schlägt radikale Antworten vor. Unter Bezugnahme auf anthropologische Studien, Ergebnisse der Gehirnforschung sowie kritischer Wirtschaftsanalysen entwirft der Autor ein Bild von einer Gesellschaft, die auf drei Aspekten beruht:

  • materielle Grundsicherung,
  • Verbundenheit und
  • Potenzialentfaltung.

060119 via fb


kunstmuseum-stuttgart.de=== Ekstase_Ausstellungsguide in SW mit 27 Seiten http://kunstmuseum-stuttgart.de/__FS/pdfs/KMST_Ekstase_Ausstellungsguide_DE_Web_ed3f9d.pdf


creativemornings.com ... Holley Murchison=== https://creativemornings.com/talks/holley-murchison ... 040718


Big Data-Studie startet in New York http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.usa-riesige-big-data-studie-startet-in-new-york.e4390fea-148f-42b7-93b5-f95e4ebc0452.html

10,000 New Yorkers. 2 Decades. A Data Trove About ‘Everything.’ https://www.nytimes.com/2017/06/04/nyregion/human-project-new-york-city-study.html

https://www.thehumanproject.org/about/

1107 via c.


"Schweigen ist ein Argument, das kaum zu widerlegen ist." Heinrich Böll


"Wo die Freiheit bedroht ist, ist die Sprache bedroht und umgekehrt." Heinrich Böll


Landesarchiv BW: Georeferenzierung per Crowdsourcing=== Das Landesarchiv BW startet ein Mitmach-Projekt zur Georeferenzierung ... von ca. 3.600 historischen Karten und Luftaufnahmen auf Basis des #Georeferencer|s von @klokantech. https://t.co/4cAwEX9XXV ... LEO-BW (@LEOBW_1) 9. März 2018


Christensen, Anne. 2008. Auskunft 2.0: Vom Wie und Wo der bibliothekarischen Antwort im Web 2.0. BIBLIOTHEK Forschung und Praxis 31, Nr. 2: 172–176. doi:10.1515/BFUP.2007.172, https://www.degruyter.com/view/j/bfup.2007.31.issue-2/bfup.2007.172/bfup.2007.172.xml?format=INT

Für das Zweigmuseum „Hotel Silber“ === und seinen künftigen Sonderausstellungen sollen Führungen, Workshops und thematische Begleitungen für unterschiedliche Besuchergruppen angeboten werden.

Kontakt Haus der Geschichte Baden-Württemberg Herr Dr. Baumann Tel. 0711/212 3996

Zitation Freie Geschichtsvermittler (Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Stuttgart), Stuttgart, in: H-Soz-Kult, 15.04.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-18321>.

Copyright (c) 2019 by H-NET, Clio-online and H-Soz-Kult, and the author, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational purposes, if permission is granted by the author and usage right holders. For permission please contact hsk.redaktion@geschichte.hu-berlin.de.

170419 via kbw




Facebook stellt Plan für digitale Weltwährung vor.

Facebook hat eine neue globale Währung erfunden und hofft auf Milliarden Nutzer weltweit. Das Digitalgeld mit dem Namen Libra basiert ähnlich wie der Bitcoin auf der sogenannten Blockchain-Technologie, soll aber ohne Kursschwankungen auskommen. Facebook werde keinen Zugang zu den Transaktionsdaten haben, versicherte der für das Projekt zuständige Facebook-Manager David Marcus. Für Verbraucher soll Libra im kommenden Jahr verfügbar sein. In der Anfangszeit dürfte das Digitalgeld vor allem für Überweisungen zwischen verschiedenen Währungen eingesetzt werden, sagte Marcus.

180619 via DW









...

...

4.0

bosch ... Some 330 million people worldwide,

or one in 20, are asthmatics. They can now look forward to a world premiere: Bosch Healthcare Solutions GmbH is entering the medical technology market with Vivatmo me. This is the first breath analysis device that allows asthmatics to measure the severity of airway inflammation from the comfort of their own home. This means they can closely monitor their condition – similar to how diabetics monitor their blood sugar levels. They save the data using the Vivatmo app and share it with their physician, who can then analyze these additional values. As a result, they are able to tailor treatment more precisely to each patient’s requirements. Find out more: http://bit.ly/vivatmome ... 101116 via fb


Blockchain is set to be the next big thing

, but what's it all about? Bosch and partners have founded the Trusted IoT Alliance. The group aims to use blockchain technology to securely identify and connect objects in the Internet of Things. Learn more at https://www.trustediot.org/ ... 210917 via bosch global


Constructing the Universal Library

URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=39995 Verfasst  : April 16, 2016

Elisabeth A. Jones: Constructing the Universal Library. A dissertation submitted in partial fulfillment of the requirements for the degree of Doctor of Philosophy, University of Washington 2014 Abstract: The expanded access to millions of books provided by large-scale digitization initiatives (LSDIs) like Google Books and the Open Content Alliance (OCA) has the potential to reshape myriad social structures; […]


Klaus Pickshaus: Industrie 4.0

13. April 2016 | Bielefeld | 20:00 Uhr | Bürgerwache am Siegfriedplatz, Rolandstraße 16 Industrie 4.0 steht für die vollständige Digitalisierung der industriellen Wertschöpfungskette und weltweite Vernetzung vom Lieferanten bis hin zum Kunden. Die LobbyistInnen zeichnen ein positives Bild. Gewerkschaften befürchten eine »Amazonisierung« der Arbeitswelt. Über die Voraussetzungen und Ziele einer gewerkschaftlichen Strategie referiert Klaus Pickshaus, ehemaliger Mitarbeiter des Vorstands der IG Metall und Autor des Buches Rücksichtslos gegen Gesundheit und Leben (VSA 2014).


Automated driving now on Japanese roads:

As Bosch’s third engineering location for automated driving, Japan will join Germany and the United States in testing the technology of the future. With nearly 2,500 Bosch engineers working worldwide to develop driver assistance systems and automated driving, Japan’s involvement will boost the company’s vision of developing the highway pilot - which will allow cars to drive autonomously on freeways and freeway-like roads starting in 2020. Read more: http://bit.ly/Automated_driving_in_Japan ... 220116 via fb


Bosch 4.0

Who is your "Master of Coding"? === Vote now and decide who will be featured in a video: http://bit.ly/choose_your_master_of_coding Choose your “Master of Coding”: Verena is working at Bosch Software Innovations and makes Industry 4.0 projects come true. She studied Computer Science and did a PhD with focus on Pervasive Computing. The current development in the context of Industry 4.0 will change the way we work and help increase efficiency as well as preserve competitiveness of many production locations! To be involved and see how production becomes more intelligent while heading towards the Industry 4.0 vision is a fact Verena especially likes about her work. Vote for Verena by clicking the like button below if you want to watch a video with more details about her job! ... 030515 via fb


Experience automated driving:

https://youtu.be/qjcpxMnKkfg Moving a car in and out of a parking space can be troublesome and time consuming. With Bosch’s valet parking solution, you don’t need to worry about fitting into a tight parking spot anymore as your car is able to drive into a parking slot on its own. Just leave it at the entrance of the car park, press a button on your smartphone and let us do the rest for you. ... 070515 via fb


Diversity Day

Today is United Nations World Day for Cultural Diversity. To emphasize the value of differences in private as well as professional life Bosch also celebrates its second international "Bosch Diversity Day". 360,000 associates at more than 200 locations worldwide take part in different activities to become ambassadors of diversity and equal opportunity. Take a look at the preparations for today's occasion at the Bosch headquarters in Germany. Find more here: http://bit.ly/Diversity_at_Bosch ... 220515 via fb


Industrie 4.0 und Digitale Wirtschaft

URL  : https://virtuelleallgemeinbibliothek.wordpress.com/2015/05/18/industrie-4-0-und-digitale-wirtschaft/ Verfasst  : 18. Mai 2015

Industrie 4.0 und Digitale Wirtschaft ( http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/I/industrie-4-0-und-digitale-wirtschaft,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf ) . Impulse für Wachstum, Beschäftigung und Innovation. hrsg.: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. 28 S.

Via: Gabriel legt Impulspapier zu Industrie 4.0 und Digitaler Wirtschaft vor http://www.bmwi.de/DE/Presse/pressemitteilungen,did=704694.html


Fotorecherche

ZENmate - proxy für chrome=== http://netzwertig.com/2013/07/23/sicherer-im-netz-bewegen-zenmate-bringt-das-vpn-fuer-die-masse/




The atlas of new librarianship

/ R. David Lankes. – Cambridge, Mass. [u.a.] : MIT Press, 2011. – XV, 408 S. : Ill., graph. Darst., Kt. ; 26 cm + 1 Beil. ISBN: 978-0-262-01509-7*hbk., alk. paper : $ 55.00

The Atlas of New Librarianship is going Open! Download for Free. https://t.co/FaBx9NYnyE pic.twitter.com/hj4eBzoRvC — R. David Lankes (@rdlankes) July 9, 2018

Hier ist der Beitrag, von dem man das Buch herunterladen kann (schlappe 233 MB). Danke an H.-C. Hobohm, von dem der Tipp kam!

110718 via n.


Hans-Peter Dürr

"Unsere steigende Schnelligkeit, mit der wir heute alles machen wollen, ist eine große Belastung. Wenn wir alles langsamer machen, können wir mit viel weniger Energie auskommen und dasselbe erreichen. Die Beschleunigung hat zerstörerische Gewalt. Wir zerstören immerzu. Wir brauchen einen Lebensstil, wie er in den Religionen immer gepredigt, aber nur selten befolgt wurde.

Nach meinem aufmerksamen Handeln muss ich ab und zu zurückgehen und schauen, welche Auswirkungen mein Handeln hatte. Immer wieder nachsehen, in welche Richtung sich das Ganze bewegt und entfaltet.

Handeln und Kontemplation müssen sich ständig abwechseln."

241217 via fb


Suchmaschine fuer Tutorials

Sebastian Sünkler und Friederike Kerkmann http://www.b-i-t-online.de/heft/2016-04-fachbeitrag-suenkler.pdf


Bücherverbrennung - 10.05.1933

Lesungen, Aktionen, Erinnerungen ==== an die verfolgten und verbrannten Schriftstellerinnen und Schriftsteller 1933 und weltweit bis heute.


95 Thesen von Martin Luther via #wikisource=== https://de.wikisource.org/wiki/95_Thesen


http://th-h.de/faq/headerfaq.php https://mailheader.org ... 110315 via iwo


Reisebuchladen Heidelberg === Viele unserer Kunden spenden uns alte Reiseführer, Merian-Hefte und Karten. Es sind teilweise richtige Schätze darunter! Diese verkaufen wir konsequent zum Festpreis von 50 Cent weiter und spenden diese komplett an den Frauennotruf gegen sexuelle Gewalt an Frauen & Mädchen e.V. Heidelberg und an den Asylarbeitskreis Heidelberg.

gute sache!


Grünbuch Arbeiten 4.0

Hrsg.: Bundesministerium für Arbeit und Soziales​, Abteilung Grundsatzfragen des Sozialstaats, der Arbeitswelt und der sozialen Marktwirtschaft. 87 S. virtuelleallgemeinbibliothek | 24. April 2015 ... http://wp.me/p5ZjBA-2l



Marianne Buder ===

Bona Peiser

OpenSpace ==


DGI-Praxistage 2015 === Bericht von Barbara Reißland und Fotos http://www.library-consult.de/dgipraxistage2015 ... 151115 via fb


Automated driving is on its way === — with safety, and convenience. We want to continue enjoying the mobility that cars offer us in the future. But there is one thing Bosch wishes to eliminate: the potential for human errors. Automated driving is the key to achieving this goal. Climb in and drive off into the future: http://bit.ly/1qNOEjQ ... 300516 via fb


Logo mit L === ein sub-modul im modul extreme searching in OpenSpace


Rolf G. Henzler (1945-2010) ===


Gerhard Gundermann (1955-1998) === http://www.moritzbastei.de/de/event/live/gundermann gg wollte die 60 nicht nehmen ... wir wohl schon ...


Carl R. Rogers===


Sylvia Ashton-Warner===


Im Dezember 2013 hat Google sieben Robotik-Firmen gekauft. http://heftarchiv.internetworld.de/2014/Ausgabe-09-2014


Blended Learning ===


Bildung 4.0 === Manifest mit 10 Thesen==== , wie wir uns an die (Arbeits-)Welt 4.0 anpassen können ... http://flowcampus.com/input/bildung-4-0-manifest ... 240616 via dgi fb


OpenSpace ===



Das Wiki-Prinzip === Kollaboratives Schreiben, gemeinsames Arbeiten, Mehrautorenschaft - dies sind nur einige Schlagwörter des Wiki-Prinzips. In diesem Workshop lernen Sie die Möglichkeiten eines Wiki-Systems ... kennen: Das vom Arbeitskreis für Information ... (SKDI/AKI/2.0) betriebene AKI-Wiki, ... u.v.a. ... StadtWiki Schorndorf ... ZUM-wiki ... Wikipedia ...



Manifest HALTUNG ZÄHLT des bllv === "Um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität und Rücksichtslosigkeit zu schützen und unsere Demokratie zu bewahren", ist es seit heute möglich, das Manifest HALTUNG ZÄHLT des bllv zu unterzeichnen und es persönlich innerhalb des eigenen Umfeldes aktiv zu unterstützen. http://bit.ly/2gRtlxu 291116 via fb


Start-ups invented for life=== For years, Bosch has been committed to providing a home for start-ups which develop new, sustainable and profitable business in new markets based on Bosch technology. The idea is to focus on innovations that don’t find their way to market through existing Bosch business divisions. One leading example is Deepfield Robotics, this young start-up has seen great success with the ever popular project, BoniRob – the adaptable multi-purpose robotic platform for applications in agriculture. Unified by a vision to enable sustainable farming for future generations – this start-up was built both from and for the ground up! Find more about Deepfield Robotics here: http://www.deepfield-robotics.com




wiki wand

Like you, we're huge Wikipedia fans! In fact, who isn't? Wikipedia is the greatest curator of human knowledge, allowing people all around the world to freely access over 30 million articles. The only problem? Wikipedia was built 13 years ago - and hasn't changed much since then.

In the past decade, web and mobile applications have made huge leaps forward in terms of user experience and usability - we want to bring those same benefits to your Wikipedia experience. That's why we've created WikiWand, giving good old Wikipedia a great new look.

WikiWand is a modern interface that optimizes Wikipedia's amazing content for a quicker and significantly improved reading experience. Fortunately, all articles on Wikipedia are released under a free license, which allows us to fetch Wikipedia articles and optimize them for readability. By using WikiWand you actually support Wikipedia, as 30% of our profits are donated to the Wikimedia Foundation.

At WikiWand, we're all about providing you with a better, easier access point to the world's knowledge. We hope you enjoy the result!

http://www.wikiwand.com/about


Museen und Ausstellungen in Baden-Württemberg === ... tourismus-bw.de /Kultur/Museen...


Happy in s21 http://www.youtube.com/watch?v=z0xRl1yM9zI


Toumani Diabate https://www.youtube.com/watch?v=9V4V6Lwbz-0


Gebrauchsanweisung Australien von Joscha Remus (14,99 €) ... http://360grad-medienshop.de/gebrauchsanweisung-australien Weitere Australien-Produkte: http://360grad-medienshop.de/Australien


Otto Pluemecke


FÜENF live 2002 - Mir im Süden ... http://youtu.be/ZKfIQWGoc9M


Wenn es nicht positiv läuft, denkt man mehr nach. Das ist nicht immer gut. Deshalb ist doof manchmal stabiler Jürgen Klopp, Trainer


http://www.uni-stuttgart.de/praktikumsinfoboerse/angebote/praktika_bwl.html


"Language changes === --and should-- because it is as alive as its speakers and writers. It is stifling or bad only when unclear, mediocre, false or wholly devoid of creative imagination. That may apply to some texting and e-mail, but not all." -- Toni Morrison from an interview with Christine Smallwood, "Back Talk: Toni Morrison." The Nation Magazine, November 19, 2008 Full interview here: http://www.thenation.com/article/back-talk-toni-morrison



vincent-klink===s.a. Kochen lernen http://www.cicero.de/salon/sternekoch-vincent-klink-ich-lasse-mich-nicht-vor-den-karren-des-dogmatischen-biozirkus ...


Google-gibt-Freebase-an-Wikidata=== http://www.heise.de/newsticker/meldung/Faktendatenbank-fuer-Wikipedia-Google-gibt-Freebase-an-Wikidata-2498806.html


http://www.kimeta.de


EBLIDA: "The right to e-read Your Library" === http://www.eblida.org/about-eblida/the-right-to-read-task-force-on-e-books.html

Murray Bookchin: Die Neugestaltung der Gesellschaft

...


Digital and Information Literacy Framework der britischen Open University === http://t.co/cVSPXTSdAS


die freundin stellt in der aktuellen Ausgabe die eBook-Edition mit historischen Romanen vor ... Informationen über diese sechs handverlesenen Bücher und kostenlose XXL-Leseproben zum Download ... http://www.dotbooks.de/catalog/freundin-empfiehlt ... 080215 via fb


Falls jemand den titel der story ... kennt, wo vier leute zu einem leuchtturm laufen. und dann wieder zurück ... ein zitat von ihm: "Wie kann ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?" ... und last but not least, die GND-nr. des autors http://d-nb.info/gnd/118534408


"Ein Gewinner ist jemand, der seine natürlichen Talente erkennt, extrem hart daran arbeitet, diese zu Kompetenzen zu entwickeln, und mithilfe dieser Kompetenzen seine Ziele erreicht." Larry Bird ... via perfion.de


Salman Khan Die Khan-Academy === Die Bildungsplattform »Khan Academy« ist mit zwei Millionen Schülern heute die meistgenutzte der Welt. Mit Hilfe von Lehrvideos und interaktiven Prüfungsfragen kann jeder in seinem eigenen Tempo lernen, so lange, bis er den Stoff restlos verstanden hat. Salman Khans Vision: »Kostenlose, erstklassige Bildung für jedermann an jedem Ort der Welt.«


Merry Christmas and Happy Holidays to everyone in our community! The holidays are a time to reflect on the year. I'm thankful that you've made this such a great year for connecting the world. You've shared the meaningful moments in your life, and brought your friends and family closer together. You've cheered on Internet.org as it made connectivity available to more than 100 million people. You've welcomed WhatsApp to our family so everyone can text for free worldwide. You've built a community with more than 1.35 billion people. I hope you have a fun and relaxing holiday with your family, friends and community, and thank you for helping to connect the world. ... Marc Z am 261214


Was wir sind und was wir sein könnten: === https://books.google.de/books?isbn=3104007632 Gerald Hüther - 2011 - ‎Vorschau - ‎Mehr Ausgaben Der bekannte Gehirnforscher und erfolgreiche Autor Gerald Hüther plädiert für ein radikales Umdenken: Er fordert den Wechsel von einer Gesellschaft der Ressourcennutzung zu einer Gesellschaft der Potentialentfaltung




Egon Schiele=== https://plus.google.com/u/0/s/egon%20schiele ... 120615 wg *


The Internet is us, connected Die neuen Thesen zum Cluetrain Manifest: New Clues Schwerpunkt Marketing: b1.de/new_clues



Meet & Greet ===


Welcome be to every guest, ===
may he come north, south, east or west. ===
Clarence Bicknell ===


das format "meet & greet" === gefällt mir gut. ein paar worte dazu: das sind termine, die stattfinden und wo hingehen mag, wer mag. bisher sind diese termine vor allem im ländle, aber das ist nicht zwingend ...


Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat. Matthias Claudius


Der Datenbankhost ProQuest === hat kürzlich die Resultate einer Umfrage zur Informationskompetenz (IK) bekanntgegeben. Befragt wurden für diese Untersuchung 217 Informationsspezialisten in Nordamerika, die an Universitäten, an (Hoch)Schulen und öffentlichen Bibliotheken tätig sind. Im Fokus dieser Befragung steht das Angebot von IK-Schulungen durch Bibliotheken für ihre Benutzer. Die Studie versucht Antworten auf folgende drei Fragen zu finden: Welche Bedeutung hat die Informationskompetenz für Bibliothekare und ihre Benutzer? [ 692 more words ] http://www.libess.de/proquest-studie-informationskompetenz/ ... 180317 via fb


Äußere Ordnung ist

oft nur der verzweifelte Versuch, mit einer großen inneren Unordnung fertig zu werden. Albert Camus


dmexco - digital marketing exposition & conference in koeln in 2017=== www.dmexco.de




iConference === - an annual gathering of scholars and researchers from the information science field - will be hosted by Berlin School of Library and Information Science at Humboldt-Universität zu Berlin. We are looking for submissions of papers, posters, notes, workshops and sessions for interaction and engagement. There will be also a doctoral colloquium. Website: http://ischools.org/the-iconference/ Facebook: https://www.facebook.com/IConference Twitter: https://twitter.com/iconf




Thomas Hapke: Moralische Ökonomie und Grenzobjekt – Sichten auf Open Access

https://www.tub.tuhh.de/blog/2018/10/28/oaweek2018-moralische-oekonomie-und-grenzobjekt-sichten-auf-open-access/


Thomas Hapke: Wissenschaft und Offenheit : Reflexion über Wissenschaft als Teil der Lehre zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben https://doi.org/10.15480%2F882.1759


over the river

www.overtheriver.org Christo & Jeanne-Claude: Over The River Project For Arkansas River, State Of Colorado

Reading is the most important thing in the world Ray Bradbury


It would not be much of a universe

if it wasn't home to the people you love. Stephen Hawking

Informelles Lernen

von Alan Thomas

"Bei der Untersuchung des informellen Lernens liegen vermutlich sowohl die größte Faszination als auch die größte Schwierigkeit darin, seine vollkommene Alltäglichkeit zu verstehen. Wie deutlich werden wird, bleibt informelles Lernen - so wie in den ersten Lebensjahren - eine banale, alltägliche, unauffällig und dennoch erstaunlich effiziente Art zu lernen."

071217 via tologo.de


The Internet Archive

We believe everyone should have access to the facts. We believe in reader privacy. We believe the Web needs a memory, so no one will be able to change the past. We believe in universal access to knowledge. Forever. For Free.

The Internet Archive is your non-profit library, built on trust. Help sustain us ... https://archive.org/donate


Einführung in die WLB

1x pro Monat um 16h. gute sache. k.


Mühlentag am Pfingstmontag

http://www.muehlen-dgm-ev.de


www.schoenbuch-heckengaeu.de=== https://www.schoenbuch-heckengaeu.de/freizeittipps/veranstaltungskalender


karl.DZ via google+=== plus.google.com/+KarlDietz ... bis april19


Google sucht die wahrheit === plus.google.com/u/0/+KarlDietz/posts/MwxkwetB3y4


die Fraktion der Linken hat zum Welttag des Buches === und Urheberrechts den Entwurf einer BT-Drucksache zur Diskussion gestellt, mit der vor allen Dingen die Verleihbarkeit digitaler Medien entsprechend analoger Werke in Öffentlichen Bibliotheken ermöglicht werden soll. http://www.linksfraktion.de/pressemitteilungen/linke-fordert-gleichstellung-e-books-gedruckten-buechern


BoschGlobal ‏@BoschGlobal === Bosch’s strategic target for all our electronic product categories is to be #IoT-enabled by 2020 ==== http://bit.ly/24Q9xLw #Cloud #BCW16 090316 via t.


was-buchhandel-de-alles-falsch-macht via lit.cafe von Wolfgang Tischer http://www.literaturcafe.de/kundenservice-mit-links-was-buchhandel-de-alles-falsch-macht ... lesenswert. k. 290616


Henri, der Hase=== http://www.schiller-buch.de/portfolio/gesucht-henri-der-buecherdieb


Koha: a Gift to Libraries === from New Zealand since 1999===


Ludoviko L. Zamenhof

Fundamenta Krestomatio, 17 eld., p. 253-297 Esenco kaj Estonteco de la Lingvo internacia http://www.steloj.de/esperanto/esenco/


En ... Bibliotheksmagazin (2/2017) estas multpagxa teksto pri Zamenhof en germana lingvo. La tekston verkis Ulrich Lins pri la Esperanto libroj, kiuj trovigxas en biblioteko de Berlin. http://staatsbibliothek-berlin.de/fileadmin/user_upload/zentrale_Seiten/ueber_uns/pdf/Bibliotheksmagazin/Bibliotheksmagazin_2017_2.pdf - p. 82-88



Saint Kilda - Das schottische Ende der Welt

SWR2 wissen 24. Mai 2019

Von Udo Zindel

Schon lange hat der Reporter davon geträumt, von Schottlands dramatischster Inselgruppe zu berichten, 150 Kilometer vom Festland, im offenen Atlantik. Schließlich wagt er sich aufs sturmumtoste St. Kilda – eine doppelte UNESCO-Welterbestätte, mit den höchsten Klippen Großbritanniens und einer Million Seevögel. Steinzeitliche Jäger hatten dort Papageitaucher und Basstölpel gefangen – und in der grandiosen Isolation hatte sich eine ebenso robuste wie eigenwillige Kultur entwickelt. Bis zu ihrer Evakuierung 1930 jagten die Insulaner Seevögel nachhaltig. Doch der Reporter findet da draußen kein Paradies: Die Vogelpopulationen brechen zusammen – durch den Klimawandel.



Kunstmuseum Manfred Luz

Tübingen - Führungen http://tuebingen-info.de


Internationale Studie unter knapp 1.800 Self-Publishern === aus Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Österreich, Schweden und der Schweiz. Das Ergebnis: Europäische Autoren setzen zunehmend auf das Veröffentlichen im Selbstverlag. http://www.bod.de/self_publishing_studie_2013.html


Digitale Lebenswelten mit 60plus

https://virtuelleallgemeinbibliothek.wordpress.com/2016/11/27/die-digitalen-lebenswelten-der-ueber-60-jaehrigen-in-deutschland-eine-grundlagenstudie/ Verfasst  : 27. November 2016

DIVSI Ü60-Studie. Die digitalen Lebenswelten der über 60-Jährigen in Deutschland. Eine Grundlagenstudie ( https://www.divsi.de/wp-content/uploads/2016/10/DIVSI-UE60-Studie.pdf ) . SINUS-Institut Heidelberg im Auftr. d. Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet. Projektltg.: Silke Borgstedt. 84 S.


incl.


6. Vorstellung der DIVSI Internet-Milieus Ü60 ................................................................................... 38

6.1 Internetferne Verunsicherte ....................................................................................................... 38

6.2 Vorsichtige Skeptiker .................................................................................................................. 44

6.3 Verantwortungsbedachte Etablierte .......................................................................................... 49

6.4 Unbekümmerte Hedonisten ....................................................................................................... 54

6.5 Effizienzorientierte Performer ................................................................................................... 60

6.6 Souveräne Realisten ................................................................................................................... 65

6.7 Netz-Enthusiasten ...................................................................................................................... 70

100718 via pdf


Sefia lebt in Kelanna=== , einem Land, das keine Bücher kennt und in dem niemand lesen kann. Seit ihr Vater ermordet wurde, lebt sie mit ihrer Tante Nin zusammen. Als Nin entführt wird, macht sich Sefia auf die Suche nach ihr. Und die einzige Spur zu ihr ist ein schein nutzloser Gegenstand: ein Buch ...

  • 1 TAO.card für ein katalogisat aus dem eigenen OPAC ... 100718 k.


Google === incredible, but sounds true === https://www.youtube.com/watch?v=-79uIRQiAFM


Die Presse: Der Google-User will mehr Bücher – er will alle=== URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=41714 Verfasst : Oktober 14, 2016 um 8:18 pm Autor  : JP Seit Google gegen die US-Autoren gewonnen hat, kann es sein Ziel, alle Bücher der Welt zu digitalisieren, ungehindert vorantreiben. Auch die europäische Plattform Europeana ist eindrucksvoll – aber ihr fehlt Googles Such-Macht. ... Zumindest bei urheberrechtsfreien Büchern wird das Bedürfnis befriedigt. Etwa bei den von Google gescannten Beständen der ÖNB. […]


Google Scholar Indexes Open Access Books=== Acharya (co-founder of Google Scholar) Anurag Acharya about OAPEN¹s platform and its nearly 2,500 Open Access books ... Google Scholar is now able to index Open Access books hosted by OAPEN ...


Was Google wirklich will

... ob Smartphone, Internetsuche oder Navigation – Google ist unser Tor zur Welt. Zugleich gilt Google als übermächtig und unersättlich. Vor allem in Deutschland kämpft der Konzern mit Imageproblemen, nun will auch die EU gegen ihn aktiv werden. Die Konzernführung glaubt fest daran, die Welt durch Technologie zum Besseren verändern zu können, und baut das Unternehmen Schritt für Schritt zu einer Zukunftsmaschine um.

Thomas Schulz, der Silicon-Valley-Korrespondent des SPIEGEL, liefert in seinem Buch eine einmalige Nahaufnahme des mächtigsten Konzerns der Welt. Er verfügt über exklusive Zugänge in das sonst so verschwiegene Unternehmen und bietet Einblicke in dessen Geheimlabors und die Denkweise der Unternehmensführung. Sein Buch ist ein dringend nötiger Beitrag zu einer hochbrisanten, oft emotional geführten Debatte um unsere Daten und die digitale Zukunft.

Schulz »Was Google wirklich will« (Deutsche Verlags-Anstalt, 978-3-421-04710-6, 19,99 €

Schulz »Was Google wirklich will«, 1 CD (Random House Audio, 978-3-8371-3241-0, 19,99 €

Schulz »Was Google wirklich will«, eBook (Deutsche Verlags-Anstalt, 978-3-641-17430-9, 15,99 €




Infos zu free E-Books

archiv.twoday.net/stories/837865/


Fact Check via Google

https://virtuelleallgemeinbibliothek.wordpress.com/2017/04/10/fact-check-now-available-in-google-search-and-news-around-the-world/

Verfasst  : 10. April 2017

Fact Check now available in Google Search and News around the world ( https://blog.google/products/search/fact-check-now-available-google-search-and-news-around-world/ ) . Justin Kosslyn ; Cong Yu. Google Inc.

Faktenchecks in den Suchergebnissen. - (Google Websuche-Hilfe) https://support.google.com/websearch/answer/7315336?visit_id=1-636274389939382651-2503028648&p=fact_check_blog&rd=1



UDC SEMINAR 2013

Classification & Visualization: interfaces to knowledge The Hague, 24-25 October 2013 ... The next International UDC Seminar entitled "Classification & Visualization: Interfaces to Knowledge" will take place in the Koninklijke Bibliotheek in The Hague, on 24-25 October 2013. This is the fourth in a series of International UDC Seminars devoted to advances in documentary classification research and their application in a networked environment. The objective of this conference is to explore cutting edge advances and techniques in the visualization of knowledge across various fields of application and their potential impact on developments in the more main stream bibliographic and documentary classifications. The conference will be opened by Emer. Prof. W. Boyd Rayward, well-known historian of the international organization of knowledge and the history of documentation and information science. His keynote address will set the scene for discussions on models and metaphors of knowledge and information visualization that bridge historical and technological perspectives.


Recherche advanced === Das Thema: Recherche advanced=== incl. Google bzw. Beyond Google zieht sich durch all die vielen AKI-jahre ... incl. mit dabei ist immer auch Trau schau wem


history.google.com

https://history.google.com/ ... wow ...

KULTUR FUeR ALLE Stuttgart

Die Initiative KULTUR FÜR ALLE Stuttgart e.V. macht sich dafür stark, dass auch Menschen mit wenig Geld daran teilhaben können ... KULTUR FÜR ALLE Stuttgart e.V. leistet einen Beitrag für unsere Gesellschaft ... http://www.kultur-fuer-alle.net


„Chancenplatzbörse“ der vhs stuttgart===

Die vhs stuttgart bietet ein neues Programm für Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten. Bei der ... „Chancenplatzbörse“ werden kurzfristig ... Einzelplätze mit einer Gebührenermäßigung angeboten.

www.vhs-stuttgart.de




Das grüne Museum - 3x im Herbst 2017 === http://www.das-gruene-museum.de


Internet Librarian International 2015 - 19.-21.10. - London=== Dynamic disruption: transforming the library http://www.internet-librarian.com


Stuttgart Open Fair === http://www.stuttgartopenfair.de


Toumani Diabate https://www.youtube.com/watch?v=9V4V6Lwbz-0


Qualitus zählt zu Deutschlands Besten CHECK.point eLearning Qualitus ist ein eLearning-Beratungs- und Implementierungsunternehmen, dessen Kernkompetenz sich um die Open Source Lernplattform ILIAS ...



10 Mio === in der DDR verlegte Bücher vernichtet ... z.T. im Lichtenberger Heizkraftwerk verbrannt oder in stillgelegte Tagebauen versenkt ... http://de.pluspedia.org/wiki/B%C3%BCchervernichtung_1991_in_Deutschland


Code4Lib 2015 via #c4l15 === Preconferences are today. code4lib.org



Internet Archive ===


Edition Nautilus===




12. Januar, 8.30 Uhr === Aula: Wohlstand ohne Wachstum - wie ist das möglich? Von Harald Welzer (Produktion 2012)

Südwestrundfunk SWR Redaktion SWR2 Wissen 76522 Baden-Baden E-Mail: wissen@swr2.de Internet: www.swr2.de/wissen


http://www.stiftung-buchkunst.de/de/die-schoensten-deutschen-buecher/2013/wettbewerb/


Kundentag von KN Digital === ... Vortrag ... warum Verlage Autorenmarketing betreiben und wie echte Dienstleister agieren sollten ... slides: http://ow.ly/F6u46 ... 3011 via Leander Wattig.


../herren-armbanduhren-ooozoo/?priceRange=20-50 http://uhren.ladenzeile.de/herren-armbanduhren-ooozoo/?priceRange=20-50


97 Projekte wetteifern um 5 Preise === im Gesamtwert von 20.000 Euro. Das ist die vorläufige Bilanz der Neuauflage des Staatsanzeiger-Wettbewerbs „Leuchttürme der Bürgerbeteiligung“. Doch wer wird gewinnen? Die Entscheidung liegt nun in den Händen der Bürgerjury. Die Online-Abstimmung ist zu Ende. Bis Ende Februar 2015 berichtete der Staatsanzeiger in 97 Reportagen über alle Projekte. Bis zum 15. April haben Sie über die Projekte abgestimmt. Die endgültige Entscheidung darüber, wer die Preise gewinnt, trifft eine Bürgerjury am 8. Mai, wobei das Ergebnis der Online-Abstimmung Berücksichtigung findet. Im Rahmen eines Festakts am 25. Juni im Neuen Schloss in Stuttgart werden anschließend die Preise vergeben. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Gisela Erler, die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung. Unsere Partner sind der Gemeindetag, der Landkreistag und der Städtetag. Der Wettbewerb findet 2014/2015 zum zweiten Mal statt. http://www.staatsanzeiger.de/politik-und-verwaltung/buergerbeteiligung ... incl. jerg ratgeb pfad ...


David Gilmour w/ Seal - Hey Joe === http://youtu.be/IPAjf2B3oR0


OPEN! 2015 – Konferenz für digitale Innovation === am 2. Dezember in Stuttgart ist die Veröffentlichung der Stuttgarter Erklärung. Die im Kollektiv gestalteten Leitlinien sollen die Prinzipien und die Kultur der Offenheit in Bildung, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft stärken: bit.ly/Stuttgarter_Erklärung ... 191115 via mfg



Portrait-Archiv === portraitarchiv.genealogie-zentral.ch Ein Projekt zum Aufbau einer Datenbank für Personen-Porträts unserer Vorfahren. Ziel des Portrait Archiv ist die Erfassung von Personenbildern mit Namens- und Lebensdaten für die Nachwelt. Das Porträt Archiv ist eine Mitmach-Plattform, ähnlich wie Wikipedia. Alle sind eingeladen, Bilder und Daten zu erfassen und zu sichern oder mit Suchfunktionen aus zehntausenden von Personen das gesuchte Bild zu finden.


Mordsbläddle - die Zeitung für Fans von Kommissar Brander

und Whisky & Crime mit einem Exklusiv-Interview mit keinem geringeren als ihm selbst: Kommissar Andreas Brander „smile“-Emoticon http://www.sybille-baecker.de/mordsblaeddle.html ... 160316 via fb


Stadtbibliothek #Herrenberg http://stadtbibliothek.herrenberg.de



Wolfgang Tischer

http://www.literaturcafe.de http://www.literaturcafe.de/webstatistik-richtig-lesen-was-die-20-populaersten-beitraege-2013-verraten/


‎CorpusLibris‬

http://corpuslibris.tumblr.com

Agile Manifesto

2001 haben sich die Protagonisten der agilen Prozesse in Utah getroffen und ein Agile Manifesto verfasst (Abb. 10–15)


Manifest: Wem fällt bei diesem Wort nicht das kommunistische Manifest von 1848 ein? Mancher kennt auch das GNU-Manifest, das Dadaistische Manifest oder das Bauhaus-Manifest. Im »object-oriented database manifesto« (Atkinson et al., 1989) wurde den traditionellen Datenbanken die objektorientierte Alternative gegenübergestellt. Alle diese Manifeste sind Streitschriften, in denen eine Minderheit, die Helden eines kleinen Dorfes in Gallien, der feindlichen Übermacht mit moralischen oder ästhetischen Argumenten den Krieg erklärt: So auch das »Manifest für die agile Software-Entwicklung«. Seine Verfasser haben sich auf die folgenden Prinzipien geeinigt:


• Our highest priority is to satisfy the customer through early and continuous delivery of valuable software.

• Welcome changing requirements, even late in development. Agile processes harness change for the customer’s competitive advantage.

• Deliver working software frequently, from a couple of weeks to a couple of months, with a preference to the shorter timescale.

• Business people and developers must work together daily throughout the project.

• Build projects around motivated individuals. Give them the environment and support they need, and trust them to get the job done.

• The most efficient and effective method of conveying information to and within a development team is face-to-face conversation.

• Working software is the primary measure of progress.

• Agile processes promote sustainable development. The sponsors, developers, and users should be able to maintain a constant pace indefinitely.

• Continuous attention to technical excellence and good design enhances agility.

• Simplicity – the art of maximizing the amount of work not done – is essential.

• The best architectures, requirements, and designs emerge from self-organizing teams.

• At regular intervals, the team reflects on how to become more effective, then tunes and adjusts its behavior accordingly.

Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/1032966351 Titel Software engineering : Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken / Jochen Ludewig ; Horst Lichter Person(en) Ludewig, Jochen ; Lichter, Horst Ausgabe 3., korrigierte Aufl. Verleger Heidelberg : dpunkt-Verl. Erscheinungsjahr 2013 Umfang/Format XXI, 665 S. : graph. Darst. ; 25 cm Anmerkungen Literaturangaben ISBN/Einband/Preis 978-3-86490-092-1 Pp. : EUR 42.90 (DE), ...


Lernen Sie, wie Sie Scrum und User Stories gemeinsam erfolgreich in Ihrem Projekt einsetzen. Erfahren Sie, wie Sie Anforderungen im Sinne des Kunden mit Hilfe von User Stories beschreiben und im Product Backlog verwalten. Lernen Sie, wie Sie User Stories schätzen und eine zuverlässige Sprint- und Releaseplanung erstellen. Erfahren Sie, wie User Stories den Flow eines Scrum-Projekts steuern und das Team bei der Entwicklung werthaltiger Software leiten. Lernen Sie, wie Sie die Geschäftsregeln einer User Story als Akzeptanztests beschreiben und so die Basis für Akzeptanztest-getriebene Entwicklung schaffen.


Selbstorganisierte Teams führen Arbeitsbuch für Lean & Agile Professionals 9783864918865 dpunkt.verlag 2016

"Die besten Architekturen, Anforderungen und Entwürfe entstehen durch selbstorganisierte Teams", behauptet das Agile Manifest. Diese Behauptung wirft einige Fragen auf: Wie sehen solche Teams aus? Welche Form der Führung brauchen sie? Und wie kann diese so umgesetzt werden, dass sie Selbstorganisation fördert? Dieses Buch bietet praxisorientierte Antworten auf all diese Fragen. Siegfried Kaltenecker beschreibt, wie Führung in einem sich selbstorganisierenden Umfeld funktioniert, und gibt viele Hinweise, wie die eigenen Führungskompetenzen durch den Einsatz bewährter Techniken kontinuierlich ausgebaut werden können. Er führt in die Grundlagen ein und erläutert anschließend im Detail die Grundwerte selbstorganisierter Teams: Commitment, Einfachheit, Respekt und Mut. Anhand von konkreten Fallbeispielen aus der Lean- und agilen Welt beschreibt er sodann ausführlich die handlungsleitenden Kernkompetenzen Fokussieren, Designen, Moderieren und Verändern. Für jede Kompetenz hat er konkrete Werkzeuge parat, wie z.B. Team-Panoptikum, Team Charter, Lean Coffee oder Feedback-Planer, mit denen der Leser die Umsetzung in der Praxis nachvollziehen kann. Sie erfahren in diesem Buch, wie interdisziplinäre Führung und geteilte Managementverantwortung in der Praxis gelebt werden können, und erhalten darüber hinaus viele Anregungen, um Ihre eigenen Kompetenzen gezielt zu erweitern.



Diese Broschüre führt in Scrum ein. Sie erklärt die grundlegenden Begriffe und Konzepte und erläutert, wie diese zusammenhängen. Die Scrum-Mechanik ist nur die eine Seite der Medaille. Die dahinter stehenden Werte und Prinzipien sind mindestens genauso wichtig. Daher folgt nach der Scrum-Einführung eine Beschreibung des Agilen Manifestes, das die agilen Prinzipien definiert. Daran schließt sich eine Übersicht über die Scrum-Rollen, -Artefakte und -Meetings an, die zum Nachschlagen geeignet ist. Den Abschluss der Broschüre bildet ein Abschnitt zu den Herausforderungen bei der Scrum-Einführung. Die Broschüre hilft dem Scrum-Neuling, sich einen ersten Überblick über die Funktionsweise von Scrum zu verschaffen. Sie kann allerdings keine Schulung ersetzen. https://www.dpunkt.de/material/Scrum/



www.landfrauen-bw.de


"Weshalb schreiben Sie nicht so, === wie Sie sprechen?" wurde sie gefragt. Gertrude Stein antwortete: "Weshalb lest ihr nicht so, wie ich schreibe?"


... === ... ===


Unsere Arbeitsweise Wir haben bei unserer Arbeit einen modernen agilen Ansatz (www.de.wikipedia.org/wiki/Agile_Softwareentwicklung): „Wir zeigen bessere Wege auf, Software zu entwickeln, indem wir es selber tun und anderen dabei helfen, es zu tun. Durch unsere Arbeit sind wir zu folgender Erkenntnis gekommen:

Menschen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge. Funktionierende Software ist wichtiger als umfassende Dokumentation. Zusammenarbeit mit dem Kunden ist wichtiger als Vertragsverhandlungen. Eingehen auf Veränderungen ist wichtiger als Festhalten an einem Plan. Das heißt: obwohl die Punkte auf der rechten Seite durchaus wichtig sind, halten wir die Punkte links für wichtiger.“

www.youtube.com/watch?v=NxpGXcZL9mE via erwin auf http://www.www-design.info/index.php?ID=17


model20


Unsere Arbeitsweise

Wir haben bei unserer Arbeit einen modernen agilen Ansatz (www.de.wikipedia.org/wiki/Agile_Softwareentwicklung):

„Wir zeigen bessere Wege auf, ... zu entwickeln, indem wir es selber tun und anderen dabei helfen, es zu tun. Durch unsere Arbeit sind wir zu folgender Erkenntnis gekommen:

  • Menschen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge.
  • Funktionierende ... ist wichtiger als umfassende Dokumentation.
  • Zusammenarbeit mit ... Menschen ist wichtiger als Vertragsverhandlungen.
  • Eingehen auf Veränderungen ist wichtiger als Festhalten an einem Plan.

Das heißt: obwohl die Punkte auf der rechten Seite durchaus wichtig sind, halten wir die Punkte links für wichtiger.“

(www.youtube.com/watch?v=NxpGXcZL9mE)


0908


Termine und Infos ... ==


DRadio Wissen (@DRadioWissen) twitterte um 9:59 Vorm. on Sa., Juni 13, 2015: Die Sprachen der Welt: Chinesisch und dann gaaanz lange nichts. === http://t.co/MlYjiRprEv (via @designtaxi | credits:@aLucasLopez) (https://twitter.com/DRadioWissen/status/609631109501087744?s=03)


BIBLIOMETRIE 2014=== „Altmetrics: Was folgt auf die klassische Bibliometrie?“==== 24. bis 26. September 2014====

Die UB Regensburg veranstaltet vom 24. bis 26. September 2014 die zweite Internationale Bibliometrie-Konferenz und Fachmesse „Bibliometrie2014“. Schwerpunkt ist das Verhältnis von klassischer Bibliometrie und neuen Formen wie Altmetrics. Wissenschaftskommunikation im Wandel durch Web 2.0 Kann hier die Bibliometrie Schritt halten? Wo und wie können bibliometrische Verfahren zukünftig eingesetzt werden? Wie können im Zeitalter des digitalen Wandels zusätzliche Verfahren im Rahmen von Altmetrics erarbeitet und eingesetzt werden? Diese und andere Fragen sollen während der Konferenz erarbeitet werden.

Themen der Konferenz

Neue Methoden Altmetrics Webometrie Libmetrics Biblio-/Altmetrics für das Forschungsmanagement Biblio-/Altmetrics bei der Forschungsförderung Open Science: Erfahrungen und Perspektiven Textmining Metriken für Interdisziplinarität Informationsmanagement und Bibliometrie Science Policy Datenbasis für Biblio-/Altmetrics Qualitative Indikatoren Patentanalysen

Die ausformulierten Beiträge werden in einem Proceedingsband der Open Access Zeitschrift Bibliometrie – Praxis und Forschung (www.bibliometrie-pf.de ( http://www.bibliotmetrie-pf.de/) ) elektronisch von der Universitätsbibliothek Regensburg veröffentlicht. ...

Ansprechpartner: Dr. Rafael Ball UB Regensburg Universitätsstr. 31 93053 Regensburg Tel.: + 49 941 943-3900 E-Mail: Rafael.Ball@bibliothek.uni-regensburg.de oder Bibliometrie@bibliothek.uni-regensburg.de

Internetadresse: www.bibliometrie2014.de



SlidePresenter, offizieller Partner für die Online-Bereitstellung der LEARNTEC Vorträge, liefert Ihnen einen Blick in die Zukunft durch Prof Dr. Peter A. Henning (Hochschule Karlsruhe). Professor Henning geht hierbei auf Trends und Innovationen im Learning ein, mit denen wir bald alle in Berührung kommen könnten und die auch auf der anstehenden LEARNTEC Gesprächsthema sein werden. Erfahren Sie in dem Vortrag welche neuen Technologien in den nächsten Jahren auf breiter Front im e-Learning eingesetzt werden könnten.

.


PFC via google+

ein titel den ich gestern hörte https://plus.google.com/u/0/114488527975850312675/posts/9khKruaiBzz der link geht zu einem posting von mir in google+ anders als bei facebook können die alle clicken die mögen und playing for change finde ich ziemlich cool. hatte ich bis gestern noch nie von gehört 271013

.

ZFHE 8/3 Themenheft "Was denken Lehrende über Lehre? Ihre Lehrauffassung, Lehrhaltung und teaching beliefs" Gastherausgeber/in: Robert Kordts-Freudinger, Daniel Al-Kabbani, Diana Urban, Tobias Zenker und Niclas Schaper (Universität Paderborn) Erscheinungstermin: 21. Juni 2013 www.zfhe.at


Kulturzentrum Dieselstrasse - Esslingen http://www.dieselstrasse.de


Facebook=== Facebook ermöglicht es dir, mit den Menschen in deinem Leben in Verbindung zu treten und Inhalte mit diesen zu teilen. ... ... 5 einfache Punkte, die eine gute #Facebook #Fanpage ausmachen http://t.co/hN4mK6X ... 310511

Im Oktober 2008 waren 1,2 Millionen Menschen in Deutschland #Facebook-Nutzer, heute sind es über 20 Millionen. ... 010611


19.05.12 ... 38 us-dollar pro aktie. 16 mrd. wert ... ff.


http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/baden-wuerttemberg-untersagt-lehrern-soziale-medien-a-912438.html ... 2307 wow

Die SZ hat auf einer Seite zusammengestellt, wie man bei Facebook Sicherheits- und Privatspäre-Einstellungen vornimmt: http://www.sueddeutsche.de/thema/Facebook

fb kauft whatsapp für 19 mrd dollar in febr.14 ... wow ... k.


Le Monde Diplomatique en Esperanto=== http://eo.mondediplo.com/


raubkunst-in-muenchen ...=== http://www.sueddeutsche.de/muenchen/raubkunst-in-muenchen-die-buechermafia-und-ihr-bayerischer-arm-1.2346430


CAMPUS === für weltverändernde Praxis. Aufforderung zum Tanz.==== ... Wir starten mit einem Auftakt vom 14.-16.10.2016 am Werbellinsee bei Berlin. Zum Abschluss des CAMPUS 2016/1017 sind wir vom 30.06.-2.07.2017 im Laboratorium der Kooperation Co.Lab in der Rosa-Luxemburg-Stiftung. In einem Werkstattformat werden Theorie und Praxis verbunden und Gelerntes aus den beiden thematischen Schwerpunkten zusammengeführt. ... via rls


Am 27. Juni 2016=== , löschte Google ... ›DC’s‹, den Blog des ... US-amerikanischen Autors Dennis Cooper. – ein Text von Clemens Setz. (cf) http://m.taz.de/!5322442;m 300716 via fb leander w.


coworking0711 === http://coworking-stuttgart.de ... Coworking0711 ist regelmäßiger Gastgeber für eine Vielzahl von Events. Hierbei hast du die Möglichkeit, dich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und dich persönlich weiterzuentwickeln und deine geschäftlichen Aktivitäten voranzubringen.


Blogger Group ... Stop building your blog alone – Build your blog faster and better by working with our bloggers’ group. Each person works on their own topic and benefits by working in a group together.


Stellen via publ.markt=== http://publishingmarkt.de


Big Data Symposion an der Johannes Kepler Universität Linz, === hier der Einladungstext: "BIG DATA ist in aller Munde. Eine glorreiche Zukunft in der "Datengesellschaft" wird uns prophezeit.

BIG DATA war ursprünglich ein technischer Begriff für Datenmengen, die bei der Analyse (v.a. in sog. "Echtzeit") die konventionellen Computerkapazitäten überforderten (z.B. in der Klimaforschung).

Heute wird BIG DATA äußerst vage und vieldeutig verwendet, um unterschiedlichste direkt oder indirekt kommerzielle Ziele zu verfolgen, z.B. Siege in Formel 1-Rennen, Prognosen von Aktienkursen und Seuchen, invasives Marketing. Es geht um Kontrolle, gerade auch um die Kontrolle der Zukunft. Goldgräberstimmung macht sich breit…

Wir möchten in dieser Veranstaltung versuchen, die Methoden der BIG DATA-Analytik verstehen und kritisieren zu lernen und ihre möglichen Auswirkungen auf das menschliche Zusammenleben abzuschätzen.

Ethische Überlegungen sind dabei unverzichtbar. Beschert uns BIG DATA tatsächlich das gelobte digitale Land? Oder geraten wir in Endlosschleifen? Denn die BIG DATA-"Prognosen" betreiben die Fortschreibung des Bisherigen und dessen Verstärkung. Wo bleibt da noch Platz für NEUES? Das "Ende der Theorie", das Ende wissenschaftlicher Modelle, das Ende wissenschaftlicher Methoden wird proklamiert. Die Perspektiven kritischer Sozial- und Kulturwissenschaften, von Wissenschafts- und Kulturtheorie, Wissenschafts- und Informationsethik stehen daher im Vordergrund der Vorträge, Diskussionen, Demonstrationen, Präsentationen, Science-Datings." http://www.kulturinstitut.jku.at/symposion2017.html

1904 via fb


Moshe Feldenkrais ===


Diss. von Albert Einstein=== http://e-collection.library.ethz.ch/eserv/eth:30378/eth-30378-01.pdf


ETHBibliothek ETH-Bibliothek Spez digital: „haleluia!“ – Albert Einstein Jubelschrei vom 2. Februar 1912: Briefkarte Albert Einstein ... bit.ly/wQZin0



04.12.13, Dokumentation, 20.15 - 21.00 Uhr ... Die Facebook-Story Mark Zuckerberg: Das wahre Gesicht hinter Facebook Film von Lauren Klein ... Neun Jahre nachdem Mark Zuckerberg Facebook in einem Studentenwohnheim in Harvard startete, wird das Soziale Netzwerk von Millionen Menschen weltweit genutzt. Doch während nahezu jeder Facebook kennt, wissen nur wenige etwas über Mark Zuckerberg selbst. Von seiner Kindheit in einem gehobenen Vorort von New York bis zu seinem unglaublichen Erfolg in Silicon Valley: Weggefährten enthüllen in "Die Facebook-Story" das wahre Gesicht von Mark Zuckerberg. ... Mehr unter: http://www.phoenix.de/content/518974



twoo=== http://groups.google.de/group/twoo/ ... seit mai2012


NEW INC, the first museum-led incubator, is a shared workspace and professional development program designed to support creative practitioners. http://www.newinc.org/


Landesarchiv BW=== http://www.landesarchiv-bw.de ... stellen via interamt ... https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?behoerdenlink=http://www.landesarchiv-bw.de



Rafael Ball: Die pausenlose Gesellschaft=== Fluch und Segen der digitalen Permanenz 2014. 127 Seiten, 21 Abb., kart.


SBB=== ... Beta-Version unserer neuen Digitalen Sammlungen. http://digital-beta.staatsbibliothek-berlin.de ... 091115 via fb


Leseprobe=== http://www.v-r.de/pdf/titel_inhalt_und_leseprobe/1035536/inhaltundleseprobe_978-3-525-80611-1.pdf




camus ... http://www.karldietz.de/fotos/camus.jpg ... 271013 via fb



Interaktives Handbuch === MS-Office 2010 ... http://office.microsoft.com/de-de/outlook-help/wo-befinden-sich-die-befehle-aus-den-menus-und-der-symbolleiste-in-office-2010-und-den-zugehorigen-produkten-HA101794130.aspx



Publizistenpreis der dt. Bibliotheken === Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) schreibt gemeinsam mit der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG) jedes Jahr den Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken („Helmut-Sontag-Preis“) aus. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro. Der Preis zeichnet Journalisten/innen oder Redaktionsteams aller Medien aus, die ein zeitgemäßes Bild von Bibliotheken, ihrem Umfeld und den sie beeinflussenden Entwicklungen vermitteln. http://www.publizistenpreis.de





2. LeanCamp Frankfurt am 04.06.2016: === Un-Konferenz für Gründer und Innovatoren

Am 4. Juni 2016 findet das zweite LeanCamp Frankfurt statt, die Open Space-Konferenz, die Entrepreneure, Thought Leader und Innovatoren zusammenbringt – sowohl aus Startups als auch aus etablierten Unternehmen. Der Fokus liegt auf Lean Startup, Design Thinking, Lean UX und agiler Software-Entwicklung.

https://blog.seibert-media.net/blog/2016/05/04/zweites-leancamp-frankfurt-am-4-juni-2016-un-konferenz-fuer-gruender-und-innovatoren/

Information Research: an international electronic journal

http://InformationR.net/ir/ Blog - http://info-research.blogspot.com/ Photoblog - http://tomwilson.shutterchance.com/



http://karldietz.blogspot.de//search?q=ueberall



Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte Bildarchiv Foto Marburg www.fotomarburg.de | www.bildindex.de


The Atlantic: Torching the Modern-Day Library of Alexandria=== URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=43312 Verfasst : April 22, 2017 ... “Somewhere at Google there is a database containing 25 million books and nobody is allowed to read them.” ... https://www.theatlantic.com/technology/archive/2017/04/the-tragedy-of-google-books/523320


www.a-tempo.de - fritz senn

http://www.a-tempo.de/article.php?i=201806&c=2

Digitales Lesen ==


Inside Wikipedia

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/alles-ueber-das-weltlexikon-inside-wikipedia/20718248-all.html




"Wir sind == Fernseher, Fernhörer, Fernwisser", === lässt Max Frisch seinen Romanhelden Stiller schon 1954 bemerken und stellt dabei einen wachsenden Mangel an Erkenntnis aus erster Hand fest. "Wir sind web-seher, web-hörer, web-wisser", Max + k. 0808 "Wir sind weg-seher, weg-hörer, weg-wisser", Max + k. 1108


To be without some of the things you want === is an indispensable part of happiness. http://goo.gl/Tmyb6


Die ostalb-onleihe ... Am 10. Juli 2014 startet der Verbund unter www.ostalb-onleihe.de


Der wahre Künstler === stellt sich die Frage gar nicht, ob sein Werk verstanden werden wird oder nicht. Adalbert Stifter


Pecha Kucha Night Stuttgart === http://www.pechakucha-stuttgart.org


Bibliotheksweiterbildungsprogramm === http://www.fu-berlin.de/wbz/bib


Eric Steinhauer=== http://www.openisbn.com/preview/9783942090063/ ... eine schlichte datei ...


DZ-list == http://groups.google.com/group/dz-list eintragen per mailto:dz-list+subscribe@googlegroups.com austragen per mailto:dz-list+unsubscribe@googlegroups.com


21. März 2015, 8.30 Uhr === Design Thinking ==== Kinder coachen Manager Von Gaby Schlag und Benno Wenz Kinder coachen Manager, Schüler schulen Lehrer und Kids zeigen Wissenschaftlern wie man neue Forschungskonzepte entwickelt. Möglich wird dies durch eine neuartige Problemlösungsstrategie: Design Thinking. Querdenken und keinen Lösungsansatz von vornherein verwerfen. Eine Methode, die zu freiem selbstständigem Arbeiten und dem Entfalten der eigenen Kreativität befähigen soll. Die Sendung stellt Schulen, Universitäten und Unternehmen vor, die Design Thinking anwenden und lässt sie von Experten und Anwendern diskutieren.



Bibliothekartag 2015 @BibTag2015 #bibtag15: === 3.815 Teilnehmer/-innen, 389 Vorträge etc. und 155 Aussteller http://ow.ly/NAgfe


Brief von Ludoviko L. Zamenhof in digital===


FOLIO - EBSCO=== Offene Plattform für neue und erweiterte Bibliotheksservices

Bibliotheken und Dienstleister sind zusammengekommen, um die Zukunft von Bibliotheken zu gestalten und neue Technologien zu entwickeln. Die Initiative FOLIO bietet eine Plattform für Bibliotheken, Dienstleister und andere Organisationen, um die Bibliotheksautomatisierung über Open Source Projekte gemeinsam zu definieren. Ziel ist es, Interessensgruppen zu etablieren, Partnerschaften einzugehen und sich über neue Serviceleistungen und Technologien für Bibliotheken auszutauschen.

FOLIO steht für Future of Libraries is Open undist eine Community mit dem Ziel, eine neue Bibliotheksserviceplattform (LSP) zu entwickeln - eine Plattform, die traditionelle Anforderungen und Funktionalitäten an die Ressourcenverwaltung unterstützt und darüber hinaus bereit ist für Innovation und Wachstum durch eine Zusammenarbeit mit der Industrie. Im Kern wird FOLIO die Erweiterbarkeit in vieler Servicebereiche für Bibliotheken ermöglichen.

Der erste Code für die Basisplattform, die Features für die Integration von modulare Services anbietet, ist im August 2016 auf GitHub geplant. Dabei wird es sich um eine technische Plattform-Vorschau speziell für Entwickler handeln. Im Anschluss an die Veröffentlichung der FOLIO-Plattform im August wird der Code für Applikationen veröffentlicht. Die FOLIO-Community wird die funktionalen Applikationen erstellen, die für einen Bibliotheksbetrieb nötig sind und das Ressourcenmanagement und gemeinsam vernetzte Beschreibungen bis zur Veröffentlichung Anfang 2018 erneuern. Anschließend folgen erweiterte Applikationen. EBSCO stellt die Primärfinanzierung bereit für die Entwicklung von FOLIO mit Index Data, um die Ausgangsplattform zu entwickeln und sich stark in der Community für die Bibliotheksentwicklung zu engagieren.

Die Open Library Environment (OLE) Partnership ist eine Gemeinschaftsprojekt akademischer Bibliotheken und Forschungsbibliotheken, die innovative und Open Source Software für Bibliotheksmanagementservices erstellen und betreiben möchten. Zu den Mitgliedsbibliotheken zählen der GBV-Bibliotheksverbund und das hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen. EBSCO und andere Anbieter planen, Bibliotheken mit Hosting-Services zu unterstützen.

1207 via Password


Tolino incl. SZ === http://www.produkte.sueddeutsche.de/die-sz-inklusive-tolino/?wt=IND317

https://produkte.sueddeutsche.de/wp-content/uploads/2015/10/151028-Startanleitung-tolino1.pdf ... 9 Seiten

s.a. Digitales Lesen


Tübinger Bücherfest === https://www.tuebinger-buecherfest.de


De Gruyter startet „Publoris“ === Selfpublishing für Akademiker http://t.co/uLJJzcbLyG


Bildungswege gestalten=== 12. bis 13. November 2015, Nürnberg ==== Auf der Fachtagung "Bildungswege gestalten" werden neue Wege der Vernetzung in der kommunalen Bildungslandschaft vorgestellt und diskutiert. Veranstalter: Bildungscampus der Stadt Nürnberg in Kooperation mit der Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart, und dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung DIE, Bonn ... http://www.bz.nuernberg.de



http://goo.gl/GldHw ... fine foto




Thou shouldst print more, === not let that copy die. sonnett11. cool20. poem20


Many Libraries: As the world’s books go online, we must resist centralization

by Brewster Kahle and Rick Prelinger in: technology review, May/June 2012

"Now is our chance to build an online library accessible to all. To equal the Boston Public Library or university libraries like those at Yale or Princeton, we need 10 million books. These could be acquired in four years for approximately $160 million. The DPLA, with its broad support, can help build this library system, or it could end up building an overly centralized library by using collective licensing systems like the Book Rights Registry. If we work together, we can achieve universal access to knowledge by building on the positive lessons of the Internet and World Wide Web."

http://www.technologyreview.com/article/40261

Brewster Kahle is the founder of the Internet Archive. Rick Prelinger is an archivist, writer, and filmmaker.

via Blog of Internet Archive: http://blog.archive.org/2012/05/11/many-libraries-as-the-worlds-books-go-online-we-must-resist-centralization-technology-review-published-by-mit/


Das foto mit der gesuchten bibliothek ging neulich auch an twitter ... https://twitter.com/karldietz/status/568852708687519744


Kirchenbuchportal Archion === online seit 20. März 2015 https://www.archion.de

Archion ist das Internetportal der Kirchenbuchportal GmbH. Diese wurde von der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland) zusammen mit elf evangelischen Landeskirchen ... gegründet. Ziel ist es, über ein eigenes Internetportal Kirchenbücher und andere prosopografische Quellen online zur Verfügung zu stellen.


Florian Seiffert: Ist Digitalisierung der Tod der Bibliothek?=== Vortrag auf der #inetbibodok18 ist online. https://t.co/wQibLILqYT — Florian Seiffert (@popipaan) February 22, 2018

2202 via n.



Schattenbibliotheken

Vortrag von @kathrinpassig auf der #inetbibodok18 https://t.co/MdH5nqzJuS — optimisc (@optimisc) February 21, 2018


Zaha Hadid=== Beitrag  : archdaily: Library and Learning Centre University of Economics Vienna / Zaha Hadid Architects URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=40829 Verfasst  : Juli 3, 2016 um 8:55 am Autor  : JP Kategorien : Bibliotheksbau, UB der WU Wien The new Library and Learning Centre rises as a polygonal block from the heart of the new University campus. The interior of the LLC is informed by the external circulation of the masterplan which maps out the different levels of the building. The straight lines of the building’s exterior separate as they move inward, becoming […]



This heart within me I can feel, === and I judge that it exists. This world I can touch, and I likewise judge that it exists. There ends all my knowledge, and the rest is construction. For if I try to seize this self of which I feel sure, if I try to define and to summarize it, it is nothing but water slipping through my fingers". - - - Albert Camus, The Myth of Sisyphus (1942) ... WOW



Theodor Wittenberger @thwittenberger: Ausführliche #Sprachlehre des #Esperanto für Anfänger und Fortgeschrittene als #kindle #ebook bei Amazon: http://viewbook.at/eogoehl

250818 via t.


Alamannenmuseum Ellwangen

WikiTribune by Jimmy Wales

Michael Hohlfeld stellt die neue ViFa BeNeLux im webis-blog vor

http://blogs.sub.uni-hamburg.de/webis/2012/03/13/die-vifa-benelux-ist-am-start/




@charlesmichio on wikitribune

2018 Oct 19

I spent the past year working as a staff reporter for an experimental reporting project known as WikiTribune, the news venture of Wikipedia founder Jimmy Wales. This post summarizes a few things learned about audience participation and citizen journalism.

https://medium.com/@charlesmichio/wikitribune-and-the-benefits-of-moving-away-from-the-news-story-56a7efab31c7

211018 via vab


Jenseits der Schriftkultur

books.google.de Mihai Nadin - 1999 - 426 Seiten - Vollständige Ansicht Lange vor der Astrologie bestimmte die Geomantik die Art und Weise, wie die Menschen ihre Umwelt lasen und daraufhin verschiedene Glyphen (Petroglyphen, Geoglyphen) ausbildeten. ... ... in print in dresden univ. press

s.a.

Am 28.10.2014 startet ... Vortragsreihe „Die Materialität von Schriftlichkeit" http://goo.gl/SuAive mit einem Beitrag von Dr. Carlos Spoerhase vom Institut für Deutsche Literatur an der HU Berlin über ‚Empfindsame Lyrik…‘ ... 2110. sbb via fb


Zum April 2012 startet an der TU Chemnitz ... "CrossWorlds - Kopplung virtueller und realer sozialer Welten" === als Kooperation der Philosophioschen Fakultät mit der Fakultät für Informatik. ... http://crossworlds.info


Dem digitalen Lesen eine Chance

Manch einer mag sich nicht so recht mit E-Readern und Tablets anfreunden, === zu wenig sinnlich sei das Leseerlebnis, die Ästhetik des gedruckten Buches abhandengekommen, so das Urteil. Dem digitalen Lesen eine Chance zu geben, dafür plädiert Buchwissenschaftler Dr. Axel Kuhn. Das Interview ist hier nachzulesen: https://www.fau.de/2016/05/header/die-sinnlichkeit-des-digitalen/ ... 190516 via v.



Coworking0711 === http://coworking-stuttgart.de


Leancamp ist eine offene Konferenz wo die Teilnehmer die Themen setzen. Hier trifft sich sich die ...-Welt, um Know-how auszutauschen und voneinander rund um das Thema xx und yy zu lernen. ... mit TAO.card 20% Rabatt ... model20


Jeder hat Ideen, Traume, Wunsche, ... ein Buch lesen ... eine neue Geschäftsidee ... eine Reise .... Viele ... schieben diese ... vor uns her. ... Deshalb ist am <insert datum> Zeit, dieser Idee Raum zu geben. Einfach mal einen Tag lang spinnen und ausprobieren; was wenn ich das wirklich machen würde? ... model20


Vulkane 1:0 Dinos > ow.ly/QkkLn > arte.tv > doku, 2012, 90 min. > sehenswert. sehr.


Zitat und Plagiat === Wiss. Arbeiten im Einklang mit dem Urheberrecht www.ub.uni-stuttgart.de/aktuelles/


Metropolitan-Club-S http://www.meetup.com/Metropolitan-Club-Stuttgart/


Literaturlabor in BB

http://www.literaturlabor.de


3D


Bio-Einkaufsführer fürs Ländle === http://www.oekolandbau.de /verbraucher/einkaufen/einkaufsfuehrer/baden-wuerttemberg ... 404 am 050219



Die Stadtbibliothek Stuttgart === <480> ist die erste deutsche Bibliothek, die in der NAPLE-Datenbank (= National Authorities On Public Libraries in Europe) vertreten ist. Die NAPLE-Datenbank (http://www.librarybuildings.info/) präsentiert die besten Neubauten europäischer Bibliotheken. Die englischsprachige Datenbank wird von der Royal School of Library and Information Science (IVA) in Kopenhagen gehostet.


Richard Stallman on E-Books === https://plus.google.com/u/0/114488527975850312675/posts/h4ewS5diMQg


Ware Bildung === Tendenzen der Privatisierung öffentlicher Bildung Termin: Samstag, 20.09.2014, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr Ort: Berlin, DGB Berlin-Brandenburg, Keithstraße 1/3, 10787 Berlin

Programm:

10.00: Doro Zinke (Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg): Eröffnung und Begrüßung

  • Thomas Höhne (Professor an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg):

Autonomie als Herrschaftsstrategie zur Durchsetzung wettbewerblicher Steuerung

  • Tobias Kaphegyi (Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik): Widersprüchlichkeiten des Bildungsprivatisierungsprozesses in Deutschland und Erklärungsansätze – Pfadabhängigkeiten, Profite und „innere Landnahme“
  • Ansgar Klinger (Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der GEW):

Markt und Wettbewerb – Prekäre Arbeitsbedingungen in der öffentlich finanzierten Weiterbildung

12.30 bis 13.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr: Christina Gericke (Universität Hamburg): Public Private Partnership im Bildungsbereich – eine Einführung

  • Klaus-Peter Börtzler (GEW-Berlin):

Das PPP-Projekt „School Turnaround“ – eine Wende für Berliner Schulen?

15.00 – 15.30 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr: Cornelia Heintze (Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik): Vermarktlichung und Privatisierung von Bildung im skandinavischen Kontext

  • Torsten Bultmann (BdWi):

Marktsimulation in der „unternehmerischen Hochschule“ und die Folgen für Bildung und Forschung

16.45 Uhr Schlusswort: Gunter Quaißer (Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik)

...

http://www.bdwi.de/termine/event_26489.html


www.jungk-bibliothek.at === Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen Robert-Jungk-Platz 1 / Imbergstr. 2, 5020 Salzburg http://jungkbibliothek.wordpress.com


Christoph Kappes: Menschen, Medien und Maschinen - Warum die Gefahren der »Filter Bubble« überschätzt werden http://bit.ly/zMhd0Z volltext.online-merkur.de


Fortbildung für Ehrenamtliche: Facebook, Twitter und Co. - 11.02. === ... VHS Schorndorf ... Bürgerschaftliches Engagement/Lokale Agenda - Familien-, Schul- und Sportamt Abt. Familie, Senioren, Soziales www.schorndorf.de


Ángel de la Calle, Graphic Novel »Modotti« www.rotbuch.de


MUSEUM DER ARBEIT in Hamburg www.museum-der-arbeit.de


Veranstaltung der Jungen Verlagsmenschen in NRW am 05.09.2015=== "Weiterkommen mit Büchern? Bewerbung und Einstieg in der Buchbranche". http://tinyurl.com/Einstieg-in-die-Buchbranche


Pausanio Akademie pausanio-akademie.de

Bosch is ‪#‎connected4ideas‬

since the company was set up in 1886! Have a look inside this Jetronic electronic gasoline injection control unit from 1967: Jetronic was a pioneering achievement, and took more than seven years to develop. With this control unit Bosch paved the way for automotive electronics by proving that it is possible to construct electronic control systems which are robust enough to withstand the harsh conditions in a car – whether cold, heat, moisture, dirt, or dust. And that they can continue to work over the vehicle’s entire lifetime. Read more about our history of innovations here: http://bit.ly/1LS5f9i



User groups

represent the spirit of the frontier, ==== a community getting together to do things that no individual ought to have to do alone. The pioneers of the American west got together for barn raisings, cattle roundups, and the occasional party. The pioneers of new technology get together for installfests, new user training and support, and just plain fun. Being part of a user group is the best way to get more out of your computer, and lets you make friends while you're at it." - Tim O'Reilly


froscon.org=== A two day conference on Free Software and Open Source


wasistwas.de zu Ludoviko L. Zamenhof=== http://www.wasistwas.de/archiv-sport-kultur-details/ludwik-zamenhof-vater-der-sprache-esperanto.html


RDA in BuB 2015-08 auf Seite 555=== http://b-u-b.de/wp-content/uploads/2015-08.pdf




"Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert" Gustav Werner


Gisela Notz: "Freiwilligendienste" für alle

Ehrenamtliche Arbeit hat eine lange Tradition. Viele soziale Projekte und Einrichtungen im Sozial- und Kulturbereich bestünden nicht mehr, wenn „freiwillige“ MitarbeiterInnen nicht für ihr Fortbestehen sorgen würden. „Freiwilligendienste“ sollen heute in Zeiten zunehmender Armut und Ausgrenzung – wie immer in der Geschichte – dazu beitragen, die Not der durch das kapitalistisch-patriarchale System Arm-Gemachten zu lindern und die Resozialisierung derjenigen zu unterstützen, die darin zu Fall gekommen sind. Das geht auch immer einher mit einer Kontrolle der Armen und Hilfsbedürftigen.

Damit sollen Protestpotenziale gezügelt und gleichzeitig soll der soziale Frieden hergestellt werden. Schließlich werden nicht nur immer neue Begriffe für die „Gratisarbeit“ erfunden, sondern auch immer neue Programme durch Bundesregierung und Wohlfahrtsverbände aufgelegt, die oft nichts weiter sind, als alter Wein in neuen Schläuchen.

Gisela Notz "Freiwilligendienste" für alle Von der ehrenamtlichen Tätigkeit zur Prekarisierung der "freiwilligen" Arbeit 978-3-940865-28-1, 2012, 120 S., 10 €


Gisela Notz: Warum flog die Tomate?===

Gisela Notz Warum flog die Tomate? Die autonomen Frauenbewegungen der Siebzigerjahre Komplett überarbeitete und aktualisierte Neuauflage ISBN 978-3-945959-26-8 I 2018 I 77 Seiten I 10,00 €

Die völlig überarbeite Neuauflage des Buches beschreibt die Herausbildung eigenständiger Frauenbewegungen in der BRD, die ihre agitatorischen Schwerpunkte und ihre größte Breitenwirkung in den 1970er Jahren erreichten. Es geht auch um Organisationsformen, Programme und Institutionen, um politische Wirksamkeit sowie um Auswirkungen über die Gründerinnengeneration hinaus.

Inhalt

50 Jahre 1968 / Streifzug durch die Geschichte der Frauenbewegungen in Deutschland / Die Anfänge der Neuen Frauenbewegungen / Die Organisationsformen der Neuen Frauenbewegungen / Was ist Feminismus? / Sozialismus und Feminismus / Programme und Projekte der Neuen Frauenbewegung: 1 „Mein Bauch gehört mir“ / 2 Gewalt gegen Frauen / 3 Die Arbeit von Frauen / 4 Wohngemeinschaften und Kommunen / 5 Antiautoritäre Kinderläden / 6 Feministische Gegenkulturen / Auf dem Weg zur Institutionalisierung / Die Frauenfrage im Zuge der Wiedervereinigung/ Wie ging es weiter? Was bleibt? Ausblick

Autorin

Dr. phil. Gisela Notz: Sozialwissenschaftlerin, arbeitete als wissenschaftliche Referentin in der Forschungsabteilung Sozial- und Zeitgeschichte der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn. Arbeitsschwerpunkte waren Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, Forschung zu bezahlt und unbezahlt geleisteter Arbeit, berufliche Bildung, historische Frauenforschung. Zahlreiche (Buch-)Veröffentlichungen zu diesen und anderen Themen.

AG SPAK Bücher Burlafinger Str. 11 89233 Neu-Ulm Telefon: 07308/ 91 92 61 Fax: 07308/ 91 90 95 spak-buecher@leibi.de

080218 via mail



Über 140 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind bereits in unserem Hause tätig ... http://www.deutsches-museum.de



Zeitwohlstand. Wie wir anders arbeiten, nachhaltig wirtschaften und besser leben

Was ist heutzutage eigentlich Wohlstand? ===

Wie können wir leben, so dass es allen Menschen gut geht und wir innerhalb der ökologischen Grenzen wirtschaften? Die Lösung könnte in einer anderen Wertschätzung von Zeit liegen. Die Autor/innen stellen deshalb die Frage, was eigentlich ein gutes Leben ist und betrachten die Rolle von Zeit, Arbeit und einer intakten Umwelt für unser Wohlbefinden. Das Buch bietet einen anregenden Einstieg in die Debatte um nachhaltiges Wirtschaften und entwickelt Visionen einer gerecht gestalteten Zukunft.

Das Buch ist ein Projekt des konzeptwerk neue ökonomie e.V. und wird per CC-Lizenz auch als Download zur Verfügung gestellt.

Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V. (Hrsg.): Zeitwohlstand. Wie wir anders arbeiten, nachhaltig wirtschaften und besser leben. 2013, 112 S., 16,95 Euro, 978-3-86581-476-0 ... 0401 via agspak


http://www.youtube.com/watch?v=trzsD-Dyi80 Hannes Wader Heute hier morgen dort ... Heute hier, morgen dort, bin kaum da, muss ich fort, hab' mich niemals deswegen beklagt. Hab es selbst so gewählt, nie die Jahre gezählt ...


Bürgerengagement und Protestpolitik

Das politische Wirken des „Remstalrebellen“ Helmut Palmer und die Reaktionen seiner Mitmenschen

Civic engagement and protest politics. The political legacy of the "rebel of the Remstal" Helmut Palmer and the reactions of his fellow men

Knauer, Jan 3.44 MB PDF http://hdl.handle.net/10900/46938 Dokumentart: Dissertation Erscheinungsdatum: 2011 Sprache: Deutsch Fakultät: 5 Philosophische Fakultät Fachbereich: Geschichte Gutachter: Langewiesche, Dieter (Prof. Dr. Dr. h. c.) Tag der mündl. Prüfung: 2011-10-28 DDC-Klassifikation: 943 - Geschichte Deutschlands Schlagworte: Politische Kommunikation , Politischer Protest , Kommunalpolitik , Bürgermeisterwahl , Zivilgesellschaft , Palmer, Helmut , Bürgerrechtsbewegung Freie Schlagwörter: Bürgerengagement , Protestpolitik , Direktdemokratie , Landesgeschichte , Baden-Württemberg , Parteiloser , Einzelkandidat Political communication , Protest politics , Civic engagement , Mayoral elections , Direct democracy Lizenz: Veröffentlichungsvertrag mit Print-on-Demand


Understanding Resistance: An Introduction to Anarchism == http://bit.ly/90IAqE ... http://crln.acrl.org/content/71/3/156.full


Moral im Netz beschäftigt neues Institut für Digitale Ethik http://heise.de/-2084420/ftw

Handbuch Bürgerbeteiligung

Bürgerinnen und Bürger engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der ... Partizipation. http://www.bpb.de/JL82AA


Aktionsplan für soziale Bewegungen

von Bill Moyer Verlag Weber und Zucht http://zuendbuch.de/aktionsplan_fur_soziale_bewegungen Die englische Version: http://www.indybay.org/olduploads/movement_action_plan.pdf


Prof. Dr. Michael Hampe lehrt seit 2003 als Professor für Philosophie an der ETH Zürich. Im Jahr 2009 erschien sein Bestseller „Das vollkommene Leben. Vier Meditationen über das Glück“. Zuletzt erschien „Tunguska oder Das Ende der Natur“ (2011, beide Hanser Verlag, München).


1982 und die Folgen - Überblick SUMA-EV Aktivitäten === http://suma-lab.de/suma-ev/forum08/bgr-rede08.pdf


Am 01.04.2012 sendete der Deutschlandfunk === von 15:05 Uhr bis 16:00 Uhr einen Beitrag über das DRA unter dem Titel "Nicht versendet - 60 Jahre Deutsches Rundfunkarchiv". http://www.dradio.de/dlf/vorschau/20120401/#anc1500


Why the Net Matters === ... in dem er argumentiert, dass das Aufkommen des Internets einige der traditionell postulierten Existenzbedrohungen der Zivilisation entschärft. In Übereinstimmung mit einer These in diesem Buch, der Dematerialisierung physischer Güter, entschied sich Eagleman, das Manuskript als App für das iPad und nicht als traditionelles Buch zu veröffentlichen. Die New York Times beschrieb das Werk als Superbook. Stewart Brand, Mitbegründer und Präsident der Long Now Foundation, beschrieb Why the Net Matters als „breakthrough work“ (bahnbrechendes Werk) und es wurde Anfang 2011 auf die 2010 Publishing Innovation Awards Longlist von Digital Book World gesetzt.


DGI leaves BID=== Konferenz - 22.-23. März 2012 === "Social Media & Web Science" in Düsseldorf


In our effort to connect the whole world === with Internet.org, we've been working on ways to beam internet to people from the sky. Today, we're sharing some details of the work Facebook's Connectivity Lab is doing to build drones, satellites and lasers to deliver the internet to everyone. Our goal with Internet.org is to make affordable access to basic internet services available to every person in the world. We've made good progress so far. Over the past year, our work in the Philippines and Paraguay alone has doubled the number of people using mobile data with the operators we've partnered with, helping 3 million new people access the internet. We're going to continue building these partnerships, but connecting the whole world will require inventing new technology too. That's what our Connectivity Lab focuses on, and there's a lot more exciting work to do here. Our team has many of the world's leading experts in aerospace and communications technology, including from NASA's Jet Propulsion Lab and Ames Research Center. Today we are also bringing on key members of the team from Ascenta, a small UK-based company whose founders created early versions of Zephyr, which became the world’s longest flying solar-powered unmanned aircraft. They will join our team working on connectivity aircraft. You can find more details on our efforts below. We're looking forward to working with our Internet.org partners and operators worldwide to deploy these technologies and deliver on the dream of connecting the world.

270315 ... marc z. via fb


We just passed an important milestone. === For the first time ever, one billion people used Facebook in a single day. On Monday, 1 in 7 people on Earth used Facebook to connect with their friends and family. When we talk about our financials, we use average numbers, but this is different. This was the first time we reached this milestone, and it's just the beginning of connecting the whole world. I'm so proud of our community for the progress we've made. Our community stands for giving every person a voice, for promoting understanding and for including everyone in the opportunities of our modern world. A more open and connected world is a better world. It brings stronger relationships with those you love, a stronger economy with more opportunities, and a stronger society that reflects all of our values. Thank you for being part of our community and for everything you've done to help us reach this milestone. I’m looking forward to seeing what we accomplish together.

270815 ... marc z. via fb


Esperanto == http://www.esperanto.de

Mit einem Buch begann die Sprache Esperanto am 26.07.1887. Der Augenarzt L.L. Zamenhof schrieb unter dem Pseudonym Dr. Esperanto das erste Buch zu dieser Plansprache.



"Wir dürfen von unserer Demokratie === keine Wunder erwarten oder gar verlangen. Sie bleibt mit ihren Schwächen und Unvollkommenheiten behaftet, und es wird auch immer Streit geben. Gleichwohl haben wir Deutschen angesichts unserer katastrophenreichen jüngeren Geschichte allen Grund, mit Zähigkeit an unserer Demokratie und an unserem sozialen Rechtsstaat festzuhalten, sie immer wieder zu erneuern, ihren Feinden aber immer wieder tapfer entgegenzutreten." Helmut Schmidt +10.11.2015


"Kostenlose Ressource Ehrenamt == - Arbeit für 0,00 Euro Die Trennung zwischen männlichen "Ehrenamts-Beamten" und weiblicher Wohlfahrtspflege zieht sich durch die Geschichte - bis heute. Ein Besuch bei der Historikerin Gisela Notz." Von Gabriele Goettle http://www.taz.de/Kostenlose-Ressource-Ehrenamt/!94595/


Whitney Houston - I will always love you (live) Performance in 25th Arista Anniversary in 2000 http://youtu.be/IejunkZGh58


inetbib-Archiv === http://www.inetbib.de


Lou Reed=== Some fine music incl. tai chi === https://plus.google.com/u/0/+KarlDietz/posts/XYxtcM1vcrd



Copyright is a major issue ...=== As already announced, === the theme of our next conference in Bologna (19th-23rd September 2015) will be copyright.

Copyright is a major issue within most libraries, either because of the complex copyright rules concerning the e-books and e-journals that we purchase, or the regulations regarding the photocopying or scanning of items for interlibrary loan. In addition, we often encounter copyright problems when we digitise rare or vulnerable parts of our collections in order to upload them onto the Internet. Nowadays, not only does a Librarian have to deal with publisher's licensing agreements, they have to consider the copyright law of their own country, as well as that of other European and American countries.

Kind regards, Geert Harmanny 170115 via http://de.groups.yahoo.com/group/kibib/ ... www.beth.de

Bestenlisten bei buchhandel.de=== https://www.buchhandel.de/bestenlisten/uebersicht ... litprom, zeit, ndr, swr, ... 040716 ... nix mehr zu sehen am 130918


Black Mountain College

BMC in Berlin== www.kulturstiftung-des-bundes.de/cms/de/projekte/bild_und_raum/black_mountain.html

Das Experiment ist als ein Charakteristikum für das Black Mountain College === in seiner Rezeption immer wieder herangezogen worden, beispielsweise in der Ausstellung “Black Mountain College: Experiment in Art”, die 2002 in Madrid stattfand.

Das Experiment als ein Verfahren, das der Wissenschaft entstammt und sie im 20. Jahrhundert wie kein anderes prägt, bezieht sich in diesem Fall auf vielfältige Aspekte des Colleges. Besonders hervorgehoben wurde bis jetzt das Experiment als eine künstlerische Verfahrensweise. Am Black Mountain College wurden nach einem pädagogischen Verständnis Bedingungen geschaffen, die eine freie künstlerische Arbeitsweise ermöglichten, die die Kunst bis heute nachhaltig verändert hat. Man könnte eine Linie von den Experimenten im Black Mountain College bis zu der heute diskutierten „artistic research“ ziehen, die die genuinen Wissensformen, die die Kunst gegenüber der Wissenschaft bieten kann, betont.

Albert Camus, La Peste

"Le mal qui est dans le monde vient presque toujours de l'ignorance, et la bonne volonté peut faire autant de dégâts que la méchanceté, si elle n'est pas éclairée". Albert Camus, La Peste (1947)

"The evil that is in the world often comes of ignorance, and goodwill may cause as much harm as malice might, if it lacks clarity of mind". Albert Camus, The Plague (1947)


Seit gut 20 Jahren digitalisieren #Bibliotheken in Deutschland Kulturgut.

Was wurde erreicht und was ist zu tun? Das haben @LisaKlaffki, @StefanSchmunk und @thstaecker untersucht https://t.co/YhP6RBYvsf — iRights.info (@iRightsinfo) July 19, 2018

190718 via n.

Felix Stalder: Kultur der Digitalitaet

Auf netzpolitik.org freut sich Leonhard Dobusch, dass sich der Autor dem Hang prominenter Netzversteher wie Lanier und Morozov zur Dystopie verweigert, ohne gleichzeitig ein rosiges Bild zu zeichnen: "Vielmehr laesst er sich auf die Widerspruechlichkeiten der von ihm beschriebenen 'Kultur der Digitalitaet' ein und erkennt, dass (neue) Herrschaftsformen immer auch (neue) Formen von Widerstand bzw. Alternativkonzepte hervorbringen."

Eine "nicht gerade geringe theoretische Flughoehe" bescheinigt David Pachali auf irights.info dem Band, ablesbar an Begriffen wie "Referentialitaet" oder "Algorithmizitaet".

Fuer das "Kulturgespraech" des SWR hat sich Elske Brault mit dem Autor unterhalten.

Bei vimeo ist Stalders Vortrag "Die Politik der Digitalitaet. Zwischen Postdemokratie und Commons" zu sehen, in dem er die Kernthesen seines Buches vorstellt.

https://www.perlentaucher.de/buch/felix-stalder/kultur-der-digitalitaet.html?nle_id=6574

http://www.buecher.de/isbn.asp?wea=1100485&isbn=9783518126790

https://netzpolitik.org/2016/rezension-kultur-der-digitalitaet-von-felix-stalder


Käte-Hamburger Forschungsstelle === des SRC Text Studies hat eine Bibliographie mit Primär- und Sekundärliteratur von und zu Käte Hamburger online gestellt. Sie kann aufgerufen werden unter: http://www.ts.uni-stuttgart.de/hamburger/index.html Die Seite führt über links zu allen online frei zugänglichen Texten Hamburgers. In Kooperation mit der UB Stuttgart werden im Rahmen des Käte-Hamburger-Projektes sukzessiv Schriften Hamburgers als Digitalisate zur Verfügung gestellt. Den Anfang machen die erste und zweite Auflage von Hamburgers Hauptwerk: Die Logik der Dichtung


Constantly apply cheerfulness, === if for no other reason than because you are on this spiritual path. Have a sense of gratitude to everything, even difficult emotions, because of their potential to wake you up" -- Pema Chödrön -- s.a. ZEN


UB Stuttgart

- open-access-sonderfonds bei der ub s=== http://blog.ub.uni-stuttgart.de/2017/04/neu-open-access-sonderfonds/


SUMA-EV

Am 20.12.2017=== könnt ihr Trainer, Speaker und Autoren, die mit micro-learning liebäugeln und denen die großen e-learning Plattformen oder gar moocs zu schwerfällig, kompliziert oder teuer sind von mir zeigen lassen, was das Microlearning-Redaktionstool #mindsetter , www.mindsetter.com, alles kann. ... http://tinyurl.com/hyd83k5 ... via fb group von kerstin



Join me In Ceremony

In times of destabilization, as we are in now, myself and thousands of others have found by performing ceremonies we step into a feeling of being connected to our spiritual light and the creative forces of the universe. People around the world have been stepping into the ancient transformative field of ceremonial work for tens of thousands of years.

Performing ceremonies helps us to identify the intentions and passion of our soul, heal old trauma, abuse, wounds, hurts, betrayals, honor changes, receive guidance, create a doorway into the unseen realms to communicate with the helping spirits from the depth of our soul, and to perform the work we need to bring in new healthier ways of living.

Ceremony makes us feel solid, empowered, and that we have the spiritual muscles to ride out challenges. And when we join our hearts to gather with friends, loved ones, and our local global community the effects of the work are exponential.

https://sandraingermanbooks.com

011018 via fb


Simone Perotti

hat vor einigen Jahren seinen Beruf an den Nagel gehängt === und ein Segelboot bestiegen.

Seither kreuzt er auf dem Mittelmeer, steuert einsame Buchten an und findet vergessene Inseln, spricht in allen Häfen mit Wissenschaftlern, Künstlern und Politikern über seine Vision: Er will „Die vereinigten Staaten des Mittelmeerraums“ gründen… Nebenbei ist auch dieses einzigartige Buch entstanden: ein Atlas der Mittelmeerinseln, voller erfundener und wahrer Geschichten, „ein Juwel voller wunderschöner Seekarten, die Herz und Auge verzaubern“ (Gioia), „ein Geschenk für alle, die ein Geschenk verdienen – angefangen bei uns selbst“ (Valeria Parrella).

230918 via kwp


Astrid Lindgren - Eine kunterbunte Welt

Headroom Sound Production, Köln (2017) Standort: CD Kinder

Ihre Bücher findet man in Millionen Kinderzimmern auf der ganzen Welt. Ronja Räubertochter, Karlsson vom Dach, Michel aus Lönneberga und nicht zuletzt Pippi Langstrumpf begeistern nicht nur kleine Leser. Ein Portrait der schwedischen Autorin, die sich vehement für die freie Entfaltung der Kinder einsetzte und deren glückliche Kindheit eine Vorlage für viele wunderbare Geschichten bot.

Umfang: 1 CD / ca. 80 Min. ISBN: 978-3-942175-93-7 221217 via öb jettingen


Gedenkstaette Hailfingen Tailfingen

http://www.kz-gedenkstaette-hailfingen-tailfingen.de/php/termine.php



Dokumentation - Mi. 14.11.18, 20:15 Uhr

Tödliche Bedrohung Die Macht der Vulkane Film von Nathan Williams

Millionen Menschen auf der ganzen Welt leben im Schatten aktiver Vulkane. Dabei sind sie einem täglichen Risiko ausgesetzt.

Die Reise der Wissenschaftler führt von Japans Fuji über den legendären „schlafenden“ Vesuv am Golf von Neapel bis hin zum Yellowstone Vulkankomplex in den Vereinigten Staaten. Forscher versuchen zu prognostizieren, wie wahrscheinlich die Vulkane ausbrechen könnten, wann das passieren könnte und wie tödlich ein Ausbruch wäre.

https:www.phoenix.de/z-a-105616.html


Seminar

"Nachbau" eines Alamannenbogens

15.-18.8.2019 oder 22.-25.8.2019===

1007 via fb

+

Bogenbau erlernen

Alamannenmuseum. Aufwendiger Kurs dauert mehrere Tage.

Das Ellwanger Alamannenmuseum bietet ab diesem Jahr ein neues Format in Sachen Bogenbaukurse an: Unter der Leitung von Manfred Jenz alias Gigi, dem Bogenbauer, sollen funktionstüchtige Bogen in größtmöglicher Anlehnung an die gefundenen Artefakte aus jener Zeit entstehen, wobei versucht wird, auf die jeweilige Körpergröße und den Schießstil (...). http://www.schwaebische-post.de/1801190

1107 via fb

Ehrenamt in BW

http://www.echt-gut-bw.de



Retter oder Räuber? Wenn Google mit Museen kooperiert

https://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-1340392.html Ausgehend von Digitalisierungsprojekten der BSB und dem Deutschen Museum in München setzt sich der Beitrag mit der Kooperation von Google mit Bibliotheken und Museen auseinander.

280318 via i.



Konstantin Wecker - Wenn der Sommer nicht mehr weit ist http://www.youtube.com/watch?v​=Htk2ELTOjnU


Social Media via XING === in herrenberg === incl. radius 20 km=== https://www.xing.com/search/in/jobs?nrs=1&section=jobs&keywords=social+media&location=Herrenberg&radius=20&sort=date


Online-Marketing-Manager im E-Commerce-Umfeld (m/w) in Herrenberg TOP-JOB FUXTEC GmbH veröffentlicht vor einem Monat 151117


isbn2book

- cool20=== http://isbn2book.com/q/siddharta ... http://isbn2book.com/q/rda ... RDA



kalender made by oebib=== https://www.oebib.de/fachinformation/lese-und-literaturfoerderung/kalender/



Hans Burrer===



trends.ifla.org

Our information environment is constantly changing. How will we access, use and benefit from information in an increasingly hyper-connected world? The IFLA Trend Report identifies five top level trends which will play a key role in shaping our future information ecosystem:


TREND 1 New Technologies will both expand and limit who has access to information. 


TREND 2 Online Education will democratise and disrupt global learning. 


TREND 3 The boundaries of privacy and data protection will be redefined.. 


TREND 4 Hyper-connected societies will listen to and empower new voices and groups. 


TREND 5 The global information environment will be transformed by new technologies. 


http://trends.ifla.org


11 Museumscafes in Muenchen

Ein Tag im Museum strengt an - in vielen Häusern kann man aber auch gut Kaffeepause machen, Spiegelei mit Speck frühstücken oder sich einen Drink genehmigen. Von Kerstin Kerscher und Franziska Schwarz http://www.sueddeutsche.de/muenchen/kaffee-und-kultur-gute-museumscafes-in-muenchen-1.3398003


www.e-teaching.org

Das Portal e-teaching.org wurde 2003 mit dem Ziel gestartet, Hochschulen und Dozenten für den kompetenten Einsatz von Medien in ihrer Lehre zu qualifizieren. Inzwischen hat es sich als umfangreiche, wissenschaftlich fundierte und aktuelle Informationsquelle etabliert und daneben eine Community aufgebaut, in der neue Trends diskutiert und erprobt werden.


Internet-Recherche: Soziale Netzwerke als Quelle nutzen ===

Sa./So, 08./09.12.2018 je 10 bis 17 Uhr

Soziale Netzwerke sind eine unerschöpfliche Recherchequelle – wenn man einige grundlegende Regeln beachtet und die richtigen Werkzeuge für die Überprüfung nutzt.

Recherche in sozialen Netzwerken kann eine große Menge an Daten und Fakten hervorbringen. Dieses Seminar gibt Ihnen die wichtigsten Tools für die Suche an die Hand und bringt Systematik hinein.

Sie lernen, wie Sie bei Facebook, Xing, Linkedin, Instagram, auf YouTube, in Blogs oder bei Twitter recherchieren – etwa bei Themenrecherchen oder bei der Suche nach Personen und Experten.

Sie trainieren, die Accounts und Inhalte auf Glaubwürdigkeit und Authentizität zu prüfen und auch Ihre eigenen Daten im Netz zu schützen.

Dozent Albrecht Ude arbeitet als freier Journalist, Researcher und Recherche-Trainer. Zudem unterrichtet es in Journalistenakademien, bei Verlagen und Sendern.

Kursgebühr: 260,- €

Details und Anmeldung: medienbuero-hamburg.de/seminar-2856-internet-recherche-social-media-ude

2205 via NR


Einfache Grundregeln für zeitgemäßes, responsives und mediengerechtes eBook-Design: http://epubsecrets.com/ebook-design-is-not-an-oxymoron.php 180718 via fb


Online-seminar zu dataEDUcation an der Univ. Duisburg

Dieser Online-Kurs unterstützt bei der Recherche, Bewertung und Weiterverarbeitung numerischer Daten und Statistiken. Er richtet sich insbesondere an Studierende der Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaften, die für ihre Haus-, Seminar- oder Abschlussarbeit eine empirische Analyse erstellen möchten.

Die Open Educational Resource (OER) wurde im Rahmen eines Forschungsvorhabens des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt durch das Forschungszentrum Jülich an der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen entwickelt.

https://www.uni-due.de/dataedu/

161018 via i.

Dokus, Festschriften, ...

60 Jahre SKDI/AKI/2.0 in 2024

A wiki book made by Karl Dietz


SKDI/AKI/2.0 - kurz: AKI - führt die Arbeit des SKDI fort, der 1964 von Clara E. Müller u.a. gegründet wurde. Die virtuelle Zeitreise durch all die vielen Termine in 50 Jahren beginnt im AKI-wiki in 1964 und endet in 2024.

s.a.

  • SKDI - Stuttgarter Kreis für Dokumentation und Information 1964-1986
  • AKI - Arbeitskreis für Information incl. Vorstand+Beirat 1986-2010
  • AKI 2.0 - Arbeitskreis für Information - user group ab 15.12.2010

...

SKDI/AKI/2.0 in 2019 ==== incl. termin am 15.12.2019

...

...


"May the stars carry your sadness away,
May the flowers fill your heart with beauty,
May hope forever wipe away your tears,
And, above all, may silence make you strong."
Chief Dan George 
301117 via https://www.youtube.com/watch?v=ab1e7_64TwA
silence stille ...

...

Paul Otlet und Henri La Fontaine ==== http://karldietz.blogspot.de/2015/01/henri-und-paul.html



"The world's stable now. People are happy; they get what they want, and they never want what they can't get. They're well off; they're safe; they're never ill; they're not afraid of death; they're blissfully ignorant of passion and old age; they're plagued with no mothers or fathers; they've got no wives, or children, or lovers to feel strongly about; they're so conditioned that they practically can't help behaving as they ought to behave. And if anything should go wrong, there's soma."

Mustapha Mond, the World Controller of Western Europe from BRAVE NEW WORLD by Aldous Huxley


10 Jahre AKI-Online-Seminare - 1999-2009 ====

...

Josef Ueberall (1936-2008) ====

Objekt von Josef Ueberall ... plus.google.com/u/0/+KarlDietz/posts/MBLTzfBpB6T ... in the hand of karl.dz



Performance Electrics gGmbH === ist ein Kunststrom­unter­neh­men: ein Stromanbieter, der durch künstlerische Prozesse erzeugten Kunststrom in das öffentliche Netz einspeist. Haupt­sitz von Performance Electrics ist Stuttgart, die künstlerischen Einzel­projekte (Ausstellungen, Performances, Aktionen mit verschiedenen Kooperationspartnern) finden auch an weiteren Orten statt. Das Projekt wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

www.performance-electrics.com Performance Electrics gGmbH Im Schellenkönig 56 a 70184 Stuttgart

291013 via vdk



Interview mit Kirsten Wieczorek „Die Bücherei ist eine Visitenkarte der Kommune“

https://www.facebook.com/deutscherbibliotheksverband/posts/1516629521752214?pnref=story

https://www.esslinger-zeitung.de/region/esslingen_artikel,-%E2%80%9Edie-buecherei-ist-eine-visitenkarte-der-kommune%E2%80%9C-_arid,2136298.html


Heimwegtelefon ==== ... 030 12074182 ... ehrenamtliche Menschen, die mit euch solange telefonieren, bis Ihr sicher an eurem Ziel angekommen seid. Dabei gebt ihr immer wieder euren aktuellen Standort durch, so das in einem Notfall schnell Hilfe geschickt werden kann. 100116 via fb.


"Viele kamen allmählich zu der Überzeugung, ==== einen großen Fehler gemacht zu haben, als sie von den Bäumen heruntergekommen waren.

Und einige sagten, schon die Bäume seien ein Holzweg gewesen, die Ozeane hätte man niemals verlassen dürfen."

Douglas Adams


Rolf G. Henzler (1945-2010) ==== https://twitter.com/karldietz/status/566546629323665408


Freiwilligenbörse in Stuttgart https://service2.stuttgart.de/lhs-services/fwb/index.php?pageindex=15&uid=1 221117 via f.


You can stand tall without standing on someone. You can be a victor without having victims. Harriet Woods


Es kann nichts schiefgehen. ==== Das einzige, was passieren kann, ist, dass die Dinge einen anderen Verlauf nehmen als geplant." Stephan Sarek (*1957), dt. Schriftsteller ... via Helmut


Breuninger 100-köpfiges Team für Digitales ... https://team.breuninger.com ... 070916 via fb

s.a.

UX - User Experience Design



Mama Africa - Miriam Makeba | ARTE | Eine bewegende Lebensgeschichte voller Musik, Politik und zwischenmenschlicher Beziehungen. http://ow.ly/JmNk7


Anweisung zur Bürgerlichen Baukunst https://books.google.de/books?id=7a85AAAAcAAJ J. G. M., ‎C. L. S. - 1786 ... Dachbalken gerade ruhen können ... s.a. ... jgm-ve 1773 ... 130315


Bildungsserver_de ‏@DBS_20 Zucht und Ordnung. Gewalt gegen Kinder in historischer Perspektive (von der Antike bis ins 21. Jahrhundert) ... http://bit.ly/1G9rxBC ... 190615


Paul Feyerabend ==== Against Method: Outline of an Anarchist Theory of Knowledge ... in dt. in CoForum


Webinar: Alles verboten? Urheberrecht für Fotografen Ein Webinar der Heise Medien bietet am 8. Oktober 2015 eine kompakte Einführung in Rechtsfragen, die Fotografen betreffen. Dozent ist Joerg Heidrich, Fachanwalt für IT-Recht und Justiziar von Heise Medien.


http://www.sueddeutsche.de/bildung/vg-wort-e-legal-1.2767613 ... dieser Artikel stellt wieder einmal unter Beweis, wie umfassend der Informationsbedarf in Bezug auf den rechtmäßigen Umgang mit urheberrechtlichen Schranken ist. 0712 via i.


"When and Where is Information?"==== a comic by Riccardo Manzotti. socphilinfo.org http://www.consciousness.it/Comics/Manzotti%20-%202011%20-


Amazon Inspire ==== für Lehrer und Schulen


You will always find an answer ==== in the sound of water. Chuang-tzu


Coworking Space in Herrenberg http://www.coworkingherrenberg.de ... seit 23.01.2017


Christian Morgenstern: „Zäzilie soll die Fenster putzen, sich selbst zum Gram, jedoch dem Haus zum Nutzen. Durch meine Fester muß man, spricht die Frau, so durchsehn können, daß man nicht genau erkennen kann, ob dieser Fenster Glas Glas oder bloße Luft ist. Merk dir das. Zäzilie ringt mit allen Menschen-Waffen ... Doch Ähnlichkeit mit Luft ist nicht zu schaffen. Zuletzt ermannt sie sich mit einem Schrei - und schlägt die Fenster allesamt entzwei! Dann säubert sie die Rahmen von den Resten, und ohne Zweifel ist es so am besten. Sogar die Dame spricht zunächst verdutzt: So hat Zäzilie ja noch nie geputzt. Doch alsobald ersieht man was geschehn, und sagt einstimmig: Diese Magd muß gehn.“

.


Liebe Krautreporter-Leserinnen, liebe Krautreporter-Leser,

was macht Technologie mit uns? Eine fast schon philosophische Frage, die aber sehr schnell konkret wird, wenn wir uns als digitale Gesellschaft damit beschäftigen müssen, welche Auswirkungen zum Beispiel die Nutzung von Diensten wie Facebook auf uns hat.

Einer der Antworten zu dieser Frage gibt, ist Tristan Harris.

Bis 2016 war er Produkt-Philosoph bei Google, wo er erforschte, wie Technologie unsere Aufmerksamkeit, unser Wohlsein und unser Verhalten beeinflusst. Inzwischen treibt er das Projekt „Time Well Spent” voran – eine Bewegung, die sich für einen anderen Umgang mit Technologien einsetzt.

Deswegen bin ich ich sehr froh, dass wir diesen wichtigen Text von Harris übersetzen und bei Krautreporter veröffentlichen durften, den er vor rund zwei Jahren in seinem Blog veröffentlicht hat.

Ein schlauer Text über die Suchtmechanismen digitaler Angebote, der heute mindestens so aktuell ist wie damals: Facebook, Netflix, Twitter – die Suchtmaschinen.

240318

.

Wikitribune - Jimmy Wales

Die 11 bezahlten Journalisten sind nicht mehr dabei. Ihre Finanzierung war für 1 Jahr gesichert.

https://www.wikitribune.com/category/wikiproject-2/?post_type=projects https://www.wikitribune.com/about/

181018 via vab + model

.

Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat am Dienstag einem Neubau der #Stadtbibliothek auf dem Quadrat N2 zugestimmt. Dort soll ein städtisches Parkhaus abgerissen werden, an dieser Stelle am Dalbergplatz soll dann eine Tiefgarage und darauf eine Neubau für die Bibliothek entstehen. (mik) https://bit.ly/2E2Q9oZ

041218 via fb

.

On 16 December 1942 Reichsführer-SS Heinrich Himmler issued a decree that Sinti and Roma in the Reich territory were to be deported to Auschwitz. As a result of this ruling, the Gypsy family camp known as the Zigeunerlager (Gypsy camp), which existed for 17 months, was set up in Auschwitz II-Birkenau sector BIIe.

It is estimated that about 23 thousand men, women, and children were imprisoned in the camp. About 21 thousand were registered in the camp (including the more than 370 children estimated to have been born there). A group of about 1,700 Polish Sinti and Roma was murdered immediately after arriving at the camp, without being entered in the records.

Of the approximately 23 thousand Sinti and Roma deported to Auschwitz, some 20 thousand died or were murdered in the gas chambers.

Learn more in our online lesson about the fate of Roma in Auschwitz: http://lekcja.auschwitz.org/7_zag_rom/story_html5.html

161218 via fb


buchsatz-fuer-anfaenger ... 190119 via fb https://www.editionblaes.de/buchsatz-fuer-anfaenger


50 Jahre SKDI/AKI/2.0 in 2014

SKDI/AKI/2.0 - kurz AKI - führt die Arbeit des SKDI - Stuttgarter Kreis für Dokumentation und Information - fort, der 1964 von Clara E. Müller u.a. begonnen wurde. Die virtuelle Zeitreise durch all die vielen Termine in 50 Jahren beginnt im AKI-wiki in 1964 und endet in 2014.

A wiki book made by Karl Dietz

.

Inhalt:

2014 -- SKDI/AKI/2.0-programm in 2014 incl. jubel termin am 15.12.2014

2014 -- Karl Dietz - Adventskalender 2014 - auch in 2011 in 2012 in 2013 ...

2013 -- DOKU - 80 Jahre Bücherverbrennung in 2013 ... ff. auf der Seite 1933

2012 -- Dietmar Kummer: Kritische Gedanken zur Studie 2012 "Ursachen und Gründe für die Nichtnutzung von Bibliotheken in Deutschland"

2011 -- Wikibition zu Josef Ueberall (1936-2008) - in 2011 in 2012 in 2013 in 2014 ...

2010 ?? -- Alois Eder - Erfolgreiches_Lernexperiment_in_Stuttgart http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Esperanto#Erfolgreiches_Lernexperiment_in_Stuttgart

2009 -- Alois Eder - Vikipedio_workshop_am_14.11.2009 - http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Esperanto#Vikipedio_workshop_am_14.11.2009_in_S , 2009 ... Wikipedia in Esperanto - 200.000 artikel in 08/2014 - 210.000 artikel in 02/2015 - 250.000 in ca. 2019

2008 -- Karl Dietz - Doku zu Clara E. Müller (1900-1998) -- zum 10-jährigen Todestag in 2008

2006 -- 20 Jahre AKI - 1986-2006 - http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/20_Jahre_AKI - 15.12.2006

2006 -- Dietmar Kummer zur neuen DNB in 2006 -

2006 -- Helmut Leitner zu WikiWiki via AKI-list - http://permalink.gmane.org/gmane.culture.libraries.aki/349

2004 -- Stefan Fisahn - Artikel zur Plansprache LFN in contraste.org - Jan. 2004 http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/LFN

2003 -- Stefan Fisahn - Bericht zur Kooperation von AKI und Esperanto-Stuttgart e.V. - Jan. 2003 http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Esperanto

2003 -- Stefan Fisahn - Bericht aus der Provinz wg. AKI-Vortrag von Theo Bergmann - Mai 2003

2003 -- Christian Heinisch - Vom Informations-Sklaven zum -Souverän - 19.03.2003, ... s.a. http://karldietz.blogspot.de/2009/10/vom-informations-sklaven-zum-souveran.html

2000 -- Peter Vodosek - The usual delay, 2000 In: OFAP - Online-Festschrift für Andreas Papendieck http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/OFAP

2000 -- Karl Dietz - Festrede, 2000 In: OFAP - Online-Festschrift für Andreas Papendieck http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/OFAP

1999 -- Karl Dietz - Nachruf auf Clara E. Müller, 1999

1999 -- Beginn der AKI-Online-Seminare -- Seite im AKI-wiki zu "10 Jahre AKI-Online-Seminare - 1999-2009"

1989 -- Clara E. Müller - 25 Jahre Fort- und Weiterbildung im Stuttgarter Raum, 1989

1989 -- Harald Haendler - Zwischen Dilettantismus und Perfektion - Erinnerungen und Betrachtungen, 1989


Ingrid Strauch - Eintrag zum AKI in der VAB - Benutzer:Ingrid Strauch, 2010


Joscha Remus im AKI-wiki ... s.a. Joscha Remus „Gebrauchsanweisung für Australien“


Beseitige_die_Bedingungen ... http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Zitate#Beseitige_die_Bedingungen.2C



2006 -- Helmut Leitner zu WikiWiki via AKI-list http://permalink.gmane.org/gmane.culture.libraries.aki/349

in ascii

Ein Wiki kann so einfach sein, wie ein Notizzettel und kann sozial komplex werden, wie eine komplette Gesellschaft. Wir stehen ganz am Anfang einer Entwicklung und wissen nicht, ob die entstehenden Systeme grundsätzlich Neues bringen oder nur altbekannte - aber uns Computermenschen und Netizens weniger bekannte - soziale Prozesse und Verhaltensmuster reproduzieren.

Das Wiki fasziniert durch seine Freiheit und Offenheit. "Jeder kann alles ändern" steht sehr früh in den meisten Wikis. Der Laie versteht das nicht, und dieser Satz stimmt auch nicht. Er ist ein liebgewordener Wiki-Mythos, eine Selbsttäuschung, die man sanft überwinden sollte. Es sollte heißen "technisch kann jeder alles ändern, aber sozial tun wir das nur im Rahmen von ausgeklügelten gemeinsamen Regeln".

Ein Wiki ist nur ein technisches System zwischen konkreten Menschen. Da gibt es vor allem jene, die das Wiki mit den bisherigen Inhalten gefüllt und Beziehungen untereinander aufgebaut haben, und sich auf einen "modus vivendi" geeinigt haben. Und es gibt die neu hinzu kommenden, die in diesen Konsens und das Beziehungsnetz eingebunden werden sollen, die mit dem Bestehenden zu Recht oder in Konflikt kommen. Alle Beteiligten haben Erwartungen an die anderen, ohne dass es jedoch dafür allzu konkrete Grundlagen gibt. Es macht Spaß, Erwartungen zu kennen, zu erfüllen und Vertrauen zu erwerben. Es ist die Grundlage, um für eigene Vorhaben Zuwendung und konkrete Hilfe zu bekommen.

Pragmatisch betrachtet, geht es bei der Beteiligung im Wiki darum, Teil eines gemeinsamen Prozesses zu werden und dabei Spaß oder Nutzen zu haben. Daneben merkt man schnell, dass sich Gedanken gegenseitig befruchten und dass dadurch unerwartetes und unmöglich scheinendes entstehen kann. Im englischen verwendet man häufig das Bild des BarnRaising dafür (siehe auch Synergie, LöwenJagd, GoByCar).

Das muss nicht gelingen, es kann auch zu Auseinandersetzungen führen oder ganz schief gehen. Die Erkenntnis, ob man könnte und die Entscheidung, ob man möchte, steht am Anfang der Beziehung zu einem konkreten Wiki. Eine klare Situation, geschaffen durch Texte und Reaktionen der vorhandenen Teilnehmer, macht beides leichter. Freundliche Offenheit und Flexibilität sind Schmiermittel für diesen Prozess. Wenn es nicht geht, sollte man das nicht persönlich nehmen und fruchtlosen Konflikten ausweichen.

Wissenschaftlich kann man die Möglichkeiten und Erwartungen der Beteiligten beobachten und durch ein System hypothetischer Rollen beschreiben. Rollen sind im realen Leben unbeliebt, weil sie einengen. In Wikis sind sie aber nützlich, weil sie gedankliche Ordnung in den Dschungel persönlicher Beziehungen bringen. Gastgeber, Besucher, Gast und Mitglied scheinen die wichtigsten beobachtbaren Rollen zu sein. Ihr Verständnis reicht aus, um 95% der vorhandenen Interaktionen zu beschreiben.

Es scheinen zwei gegenläufige Bewegungen stattzufinden: Einerseits sehen wir Online-Communities - im engeren Sinne - entstehen, wo sich Teilnehmer finden, die im realen Leben keine Beziehung haben. Sie müssen gewissermaßen aus dem Nichts Vertrauen fassen und Beziehungen und Kooperationen aufbauen, bis interessante Wirkungen und Gemeinschaft im realen Leben entstehen. Andererseits gehen reale Gemeinschaften Online, um dort Entwicklungschancen zu nutzen. Sie müssen Hindernisse wie Status- und Kontrolldenken, hierarchische Engführungen abwerfen, um Online wirksam zu werden und die neuen Potentiale zu nutzen.

Beide Bewegungen werden sich vermutlich irgendwo in der Mitte treffen müssen und können deswegen viel von einander lernen.

Es gibt Fragen, die sich Online neu stellen und die dazu führen werden, dass sich unsere Sichtweisen verändern werden. Was bedeutet Identität in einer Welt, die so viele Spielarten von Anonymität und Peseudonymität zulässt? Wie verbindet sich Mitgliedschaft, Gleichberechtigung oder Demokratie sinnvoll mit Kooperation und Beteiligung? Welche Formen von Entscheidungen oder Demokratie sind dann möglich? Die Landschaft der Kommunikation verändert sich dramatisch - wie werden wir uns verändern?

.

Kaffee – das schwarze Gold? an dieser Metapher ist so einiges dran, wie Forscher aus Southampton und Edinburgh herausgefunden haben (https://www.bmj.com/content/359/bmj.j5024). Professor Christian Sina, Direktor des Instituts für Ernährungsmedizin am Campus Lübeck, sagt dazu: ,,Das relative Sterberisiko bei Personen, die drei bis vier Tassen Kaffee am Tag trinken, ist signifikant geringer als bei Nicht-Kaffeetrinkern"

270818 via fb


25 Jahre AKI/2.0 in 2011

In 09/2009 wurde die Seite AKI 2.0 und die Seitenkategorie angelegt ... http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Kategorie:AKI_2.0

s.a.

20 Jahre AKI in 1986 ... http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/20_Jahre_AKI

s.a.

Die (un)erträgliche Leichtigkeit des Googlens - Informationskompetenz in Bildung und Beruf Folien vom AKI-vortrag von Luzian Weisel (DGI) in der WLB in 2010 via https://docs.google.com/fileview?id=0B7HHhcxHuVn-MjY0ZDJlZTgtZWM4MC00MjA2LWJmNTctY2FiMzFkYWRkODYw&hl=en



20 Jahre AKI in 2006

A wiki book made by Karl Dietz.

Der Arbeitskreis für Information, kurz AKI, ist ein Forum für Fortbildung im Informationswesen. Seminare, Online-Seminare, Vorträge, Führungen & Vernetzung sind die Schwerpunkte der Fortbildungsarbeit des AKI seit seiner Gründung am 15.12.1986. Der AKI führt die Arbeit des SKDI - Stuttgarter Kreis für Dokumentation und Information - fort, der 1964 von Clara E. Müller u.a. gegründet wurde. Der AKI feierte am 15. Dezember 2006 sein 20-jähriges Jubiläum.

Die virtuelle Zeitreise durch die Dokumentation 20 Jahre AKI beginnt in 1986 incl. SKDI in 1964 und endet in 2006. http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/20_Jahre_AKI




25 Jahre SKDI/AKI in 1989

=

1. AKI-Festschrift 1989===

=

25 Jahre Fort- und Weiterbildung von SKDI und AKI in 1989 ===
im Stuttgarter Raum : mit Veranstaltungsübersicht 1964 - 1989
Arbeitskreis für Information - AKI
Körperschaft: 	Arbeitskreis für Information <Stuttgart>
Verleger: 	Stuttgart : AKI
Erscheinungsjahr: 	1989
Umfang/Format: 	49, [26] S. ; 21 cm
Einband/Preis: 	kart. : DM 10.00
Sachgruppe: 	02 Schrift, Buch, Bibliothek, Information und Dokumentation
= 1. AKI-festschrift in print
Standort: WLB, DZ print collection, ...

.


Clara E. Müller (1900-1998)

A wiki book made by Karl Dietz ... http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Kategorie:Clara

Festschrift OFAP in 2000

OFAP = Online Festschrift für Andreas Papendieck

Meine Werkzeuge