JobZ

Aus AkiWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

.

Inhaltsverzeichnis

Recherche nach Stellen:

#JOBmooc in OpenSpace

Das modul #JOBmooc im E-learning openspace kann jederzeit kostenlos getestet werden.



Aktuelle Stellenangebote incl. know how für die Recherche nach Stellen via #JOBmooc. Kostenlos und unverbindlich testen per Mail an mailto:karl.dz@gmail.com


Anmeldung und Information:== Karl Dietz . http://karldietz.blogspot.de


Im französischen Thionville (deutsch Diedenhofen) steht der "Dritte Ort", === eine Art Vorbildeinrichtung für moderne Medienbibliotheken. Eindrücke vom 11-Millionen-Euro-Projekt: http://coulon-architecte.fr/projet/558/thionville ... ZBW media talk via fb am 170217


#JOBmooc via twitter

https://twitter.com/search?f=tweets&q=%23jobmooc&src=typd


#JOBmooc via AKI-wiki

Is a library without books still a library? Some thoughts on The Library as space JULY 7, 2017 / CHRISTIAN LAUERSEN Text of my talk at The Danish Research Library Associations Winter Assembly 2017, Korsoer, Denmark. https://christianlauersen.net/2017/07/07/is-a-library-without-books-still-a-library





Stellen

wiss.Mitarb. E13 UB BI

Universitätsbibliothek Bielefeld, Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Nationaler Open Access Kontaktpunkt", E13 TV-L, befristet (wiss17116). http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/Anzeigen/Wiss/wiss17116.pdf

2107 via i.


FAMI in kornwestheim - 31.08

Die Stadt Kornwestheim sucht für die Stadtbücherei zum frühestmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis August 2018 eine/n

Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek) bzw. Bibliotheksassistenten/in Fachbereich Kultur und Sport (Stadtbücherei)

Die Stadtbücherei Kornwestheim ist seit Oktober 2013 im Kultur- und Kongresszentrum „Das K“ untergebracht. Nähere Informationen zur Stadtbücherei finden Sie unter http://www.das-k.info/stadtbuecherei.html

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere folgende Tätigkeiten: · Betreuung der Info-Theke mit allen anfallenden Tätigkeiten im Kundenservice · Medienbearbeitung (inkl. Bestellung und Katalogisierung) · Bestandspflege · Kassenwesen · Unterstützung bei der Programmarbeit und Entwicklung neuer Aufgabengebiete · Rücksortierung und Präsentation von Medien

Eine Änderung bzw. Ergänzung des Aufgabengebiets behalten wir uns vor.

Unsere Erwartungen: Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek bzw. Bibliotheksassistent/in. Für Sie ist Kundenfreundlichkeit, Serviceorientierung und Teamarbeit eine Selbstverständlichkeit. Sie gehen gerne auf Menschen zu, arbeiten engagiert, zuverlässig und selbstständig. EDV-Kenntnisse in den gängigen IT –Programmen (idealerweise auch in der Bibliothekssoftware Bibdia), Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Medien sowie Flexibilität zur Übernahme wechselnder Arbeitszeiten (auch samstags) im Rahmen der Dienstpläne gehören ebenfalls zu Ihrem Profil.

Wir bieten: · Vergütung in Entgeltgruppe 6 TVöD · eine vielseitige Tätigkeit · die Einbindung in ein Team aus kooperativen und engagierten Kolleginnen · Fahrtkostenzuschüsse bei Benutzung ÖPNV · ein reges kulturelles Leben, moderne Sport- und Freizeitmöglichkeiten, alle weiterbildende Schulen sowie gute und vielfältige Kinderbetreuungsangebote

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Stadtbücherei Frau Frisch, Tel.: 07154/202-6005.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung - gerne auch per E-Mail (Anlagen als pdf-Datei) - bis 31.08.2017 unter Angabe der Kennziffer 0304-2017-02. Bei schriftlichen Bewerbungen senden Sie uns bitte nur Kopien ohne Plastikhüllen o. ä., da wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht mehr zurücksenden.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

Stadt Kornwestheim, Fachbereich Organisation und Personal, 70803 Kornwestheim, personalamt at kornwestheim.de


Freundliche Grüße

Alexandra Frisch Stadtbücherei - Leitung

Fachbereich Kultur und Sport Stadt Kornwestheim Stuttgarter Straße 65 D-70806 Kornwestheim

Tel: 07154/202-6005 EMail: Alexandra_Frisch at kornwestheim.de Internet: www.das-K.info/stadtbuecherei

Finden Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/StadtbuechereiKornwestheim


2107 via f.


BIB-ltg in halle - 27.08

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Halle (Saale) bietet eine Stelle als Leiter/in der wissenschaftlichen Bibliothek (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis E9 TV-L, befristet auf 2 Jahre mit der Option der Verstetigung). Bewerbungsschluss ist der 27.08.2017.

https://www.iamo.de/institut/karriere-stellen/17-07-08/



Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) Theodor-Lieser-Straße 2 06120 Halle (Saale) Deutschland

<http://www.iamo.de/> www.iamo.de IAMO auf Facebook: <http://www.facebook.com/iamoLeibniz> www.facebook.com/iamoLeibniz IAMO twittert unter: <https://twitter.com/iamoLeibniz> https://twitter.com/iamoLeibniz

2107 via i.


FAMI in Friedrichshafen

Fachangestellter (m/w) für Medien- und Informationsdienste Stadt Friedrichshafen , Friedrichshafen Eingestellt am 20.07.2017 Beschäftigungsart: Teilzeit Karrierestufe: Mit Berufserfahrung Branche: Sonstige Branchen

2007 via xing


BIB in kempen

die Stadtbibliothek Kempen hat ihren Standort im Kulturforum Franziskanerkloster und ist zusammen mit dem Kulturamt und den Museen zum kulturellen städtischen Zentrum ausgebaut worden. Die Stadtbibliothek bietet ca. 46.000 Medien an. Sie erzielt über 280.000 Ausleihen und zählt jährlich über 45.000 Besucher. Zum Profil der Bibliothek gehören u.a. vielfältige und breite Angebote zur Leseförderung. Im Kulturamt der Stadt Kempen ist zum 01.10.2017 eine unbefristete Stelle mit einem Stundenumfang von 19,5 Wochenstunden als Bibliothekar/in neu zu besetzen.

http://www.kempen.de/de/inhalt/bibliothekar-in/

Stadtbibliothek Kempen Burgstraße 19 47906 Kempen


1907 via f.


FAMI UB tuebingen - 24.07===

Die Universitätsbibliothek Tübingen ist für die Informationsversorgung der Eberhard Karls Universität Tübingen mit rund 28.000 Studierenden und 4.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zuständig. Zum 1. September 2017 suchen wir zum Einsatz in zwei Fachbibliotheken der Universität eine/n Mitarbeiter/in (FAMI / Bibliotheksassistent/in) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, eine Hälfte ist unbefristet zu besetzen, ein Hälfte zunächst befristet im Rahmen einer Vertretung. Die Aussicht auf Verlängerung besteht. Die Ein-gruppierung erfolgt nach TV-L E5.

...

1007 via i.


FAMI-azubi in boeblingen

Ausbildungsplatz zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek Die Ausbildung erfolgt in allen Abteilungen der Stadtbibliothek Böblingen und dauert in der Regel drei Jahre; Abiturientinnen/Abiturienten oder Personen mit einer anderen abgeschlossenen Berufsausbildung können diese auf zwei Jahre verkürzen.

1107 via k.


BIB bei TH Nuernberg - 25.07=== Georg Simon Ohm, Bibliothek Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere Bibliothek einen Bibliothekar (m/w) mit Schwerpunkt Teaching Library und Hochschulschriftenserver. Die Stelle ist vorerst bis 31.12.2018 befristet und wird nach dem Tarifvertrag der Länder vergütet. Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in E 9. Bewerbungsschluss: 25.07.2017 Weiterlesen 1607 via bsb









2 BIB-stellen bei Wiener Library in London

The Wiener Library for the Study of the Holocaust & Genocide, London http://www.wienerlibrary.co.uk



BIB in heilbronn - 28.07

Für das Kulturinstitut Stadtbibliothek beim Schul-, Kultur- und Sportamt suchen wir zum 01. Oktober 2017 eine FACHBEREICHSLEITUNG

für den Fachbereich Erwachsene, lebenslanges Lernen, Interkulturelle Bibliotheksarbeit, Freizeit (Bachelor , EG 10 TVÖD).

Der Fachbereich entwickelt und betreut Bibliotheksangebote für die private und berufliche Fort- und Weiterbildung (auch E-Learning), sowie speziell für die Zielgruppe der Neuzugewanderten und für die ältere Generation. Dem Fachbereich sind die Lektorate Belletristik und Sachbuchgruppen zugeordnet. Darüber hinaus gestaltet der Fachbereich eine erfolgreiche und strukturierte Zusammenarbeit mit den gymnasialen Oberstufen der Heilbronner Schulen.

Die Stelle kann grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden. Für vollzeitnahe Teilzeit und Tandembewerbungen sind wir offen.

...

Für Fragen steht Ihnen Frau Ziller, Bibliotheksleitung, Tel. 07131/562663 oder Frau Schimmel, Tel. 07131/56-2072, gerne zur Verfügung.

Ausführliche Stellenbeschreibung unter https://www.heilbronn.de/buerger-rathaus/stellen-und-ausbildungsangebote/stellenangebote.html


0607 via

https://lists.iuk.hdm-stuttgart.de/wws/info/jobboerse




BIB in heilbronn - 04.08

Für das Kulturinstitut Stadtbibliothek beim Schul-, Kultur- und Sportamt suchen wir zum 1. Januar 2018 eine FACHBEREICHSLEITUNG (Bachelor)

für den Fachbereich Jugend, weiterführende Schulen, Musikbibliothek.

Dem Fachbereich sind die Musikbibliothek, der Jugendbereich, die Zeitschriftenabteilung und einige Sachbuchlektorate zugeordnet. Darüber hinaus gestaltet der Fachbereich eine erfolgreiche und strukturierte Zusammenarbeit mit den Heilbronner Schulen ab Klasse 5.

Ihre Aufgaben:

. Sie leiten den Fachbereich mit ca. 5 Stellen und sind verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung der Angebote sowie für die Vernetzung mit anderen Akteuren im jeweiligen Themengebiet. . Sie verantworten das Fachbereichsbudget sowie das Controlling. . Sie übernehmen Aufgaben im Bestandsaufbau in unterschiedlichen Fachgebieten. . Sie erarbeiten und führen bibliothekspädagogische Angebote durch und sind im Auskunftsdienst tätig. . Sie betreuen federführend die Social Media Kommunikation der Bibliothek.

Ihr Profil:

. Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliotheks- oder Informationswissenschaft (Bachelor of Arts oder Diplom) oder eine vergleichbare Ausbildung, bringen Berufserfahrung mit und trauen sich eine Führungsposition zu. . Sie sind mit dem Medienmarkt und Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen und Musikinteressierten sehr gut vertraut. . Ergänzend sind eine musikalische Grundbildung und ein guter Blick auf Themen der Jugend wünschenswert. . Sie bringen Kenntnisse zielgruppenrelevanter Kommunikationstechnologien und -instrumente mit . Sie verfügen über Methodenkompetenz und Erfahrungen in der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz, auch mit digitalen Mitteln. . Sie verfügen über solide DV-Kenntnisse und eine musikalische Grundbildung. . Kreativität und die ausgeprägte Fähigkeit, Projekte zu konzipieren, zu steuern und teamorientiert umzusetzen zeichnen Sie aus.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Onlineportal unter Angabe der Kennziffer 2017.42.0004 bis spätestens 04.08.2017.

Die ausführliche Ausschreibung finden Sie hier: https://www.heilbronn.de/buerger-rathaus/stellen-und-ausbildungsangebote/stellenangebote.html

Für Fragen steht Ihnen Frau Ziller, Leiterin der Stadtbibliothek, Tel. 07131/56-2663 oder Frau Schimmel, Personalamt, Tel. 07131/56-2072, gerne zur Verfügung.



DOK-stelle bei RTL in berlin=== 1207 via bak


DOK-stelle bei PMG in berlin=== Eingang: 11.07.2017 (MEDIEN-)DOKUMENTAR/IN in Teilzeit PMG Presse-Monitor GmbH, 10061 Berlin | Bewerbungsfrist: https://www.pressemonitor.de/stellenausschreibung-medien-dokumentarin ... 1307 via o.

diverses

FAMI in waldenbuch - 25.08

Die Stadt Waldenbuch sucht zum 01.10.2017 eine/n

Fachangestellte/n für Medien und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek

für die Stadtbücherei Waldenbuch in Teilzeit (16 Stunden/Woche) mit folgendem Aufgabengebiet:

• Kundenservice und Verbuchung • Medieneinarbeitung und Medienpflege • Rückordnung von Medien und Ordnungsarbeiten • Mitarbeit bei der Öffentlichkeits- und Zielgruppenarbeit • Inventarisierung

Eine anderweitige Abgrenzung der jeweiligen Aufgabengebiete bleibt vorbehalten.

Wenn Sie engagiert, verantwortungsbewusst und begeisterungsfähig sind und eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte(r)für Medien und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek oder dergleichen haben, finden Sie bei uns eine vielseitige und interessante Beschäftigung. Wir erwarten sehr gute EDV-Kenntnisse, eine ausgeprägte Kundenorientierung, Teamfähigkeit und Organisationsgeschick.

Die Stadtbücherei Waldenbuch bietet 14.000 Medien, zwei Zweigstellen, ist Mitglied im Verbund der OnlinebibliothekBB und bietet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm an.

Wir bieten einen modernen Arbeitsplatz in einem motivierten Team sowie eine leistungsgerechte Bezahlung je nach Vorbildung bis zur Entgeltgruppe 5 TVöD.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 25.08.2017 an das Bürgermeisteramt Waldenbuch, Marktplatz 5, 71111 Waldenbuch oder per Email unter stellenangebot@waldenbuch.de.

Auskünfte erhalten Sie von der Büchereileiterin, Frau Susanne Dosch, Tel. 07157/ 408980.


2307 via indeed

diverses

wiss.Mitarb. beim WZB in berlin - 12.08

das WZB sucht für die Projektgruppe Politikfeld Internet (Leitung: Professor Dr. Jeanette Hofmann) möglichst ab dem 1. Oktober 2017 und befristet bis zum 28. Februar 2019 zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 25,35 Wochenstunden (65%). Das Projekt befasst sich aus sozialwissenschaftlicher Perspektive mit "Big Data". Die Bewerbungsfrist endet am 13.08.2017. https://www.wzb.eu/de/jobs/zwei-wissenschaftliche-mitarbeiterinnenzwei-wissenschaftliche-mitarbeiter

2207 via akg





Internet Archive ===


Freundeskreise und Fördervereine: Best Practice in Öffentlichen Bibliotheken

URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=43853 Verfasst : Juli 5, 2017 um 3:10 pm Autor  : JP Das Buchprojekt vom WS 2014/15 am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin steht nun pen access online zur Verfügung: Freundeskreise und Fördervereine: Best Practice in Öffentlichen Bibliotheken / herausgegeben von Petra Hauke. Berlin/Boston: de Gruyter Saur, 2015. XII, 241 Seiten, Illustrationen (Praxiswissen). ISBN978-3-11-042654-0 steht nun auch online mit Open Access zur Verfügung: https://www.ibi.hu-berlin.de/de/studium/studprojekte/buchidee/bi14 […]


Buchprojekt vom WS 2014/15 am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin: Freundeskreise und Fördervereine: Best Practice in Öffentlichen Bibliotheken / herausgegeben von Petra Hauke. Berlin/Boston: de Gruyter Saur, 2015. XII, 241 Seiten, Illustrationen (Praxiswissen). ISBN978-3-11-042654-0 https://www.ibi.hu-berlin.de/de/studium/studprojekte/buchidee/bi14

0507 via i. und rabe

diverses

Politikziele im Spiegel der Bevölkerung: Erhalt der freiheitlich-demokratischen Ordnung weiterhin am wichtigsten URL  : https://virtuelleallgemeinbibliothek.wordpress.com/2017/03/07/politikziele-im-spiegel-der-bevoelkerung-erhalt-der-freiheitlich-demokratischen-ordnung-weiterhin-am-wichtigsten/ Verfasst  : 7. März 2017 um 20:12 Autor  : virtuelleallgemeinbibliothek Kategorien : Aktuell in den Medien: Dokumente, Politik, Soziales Politikziele im Spiegel der Bevölkerung: Erhalt der freiheitlich-demokratischen Ordnung weiterhin am wichtigsten ( http://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.553627.de/17-9-1.pdf ) . Marco Giesselmann, ... Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung. In: DIW Wochenbericht. 84. 2017,9, S. 139-151 Via: http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.553719.de


Meet our newest instructor. === Named “the most important architect of our age” by Vanity Fair, Frank Gehry invites you into his never-before-seen model archive for a look into his creative process. Pre-Enroll now open at www.masterclass.com/FG ... 200217 via fb


Einfach machen und schauen was passiert=== https://chimpify.de/startup/lean-startup









Foto der #Bibliothek in #Stuttgart in 2011 === http://goo.gl/alerts/TCIfb .. #AKI20





Stellen bei der ekz === http://www.ekz.de/unternehmen/workekz/stellenangebote/




Content Marketing Manager

Entwicklung und Ausarbeitung einer Content Marketing Strategie HERMA GmbH | Deizisau ... 1107 via jobware

diverses

BIB bei ISM in hamburg

Die International School of Management (ISM) - mit Campus in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart - ist eine staatlich anerkannte private Hochschule und bildet seit 1990 in praxisorientierten Studiengängen Managementnachwuchs für die internationale Wirtschaft aus. Als erfolgreiches Unternehmen mit kurzen Entscheidungswegen nehmen wir die Herausforderungen eines sich dynamisch wandelnden Bildungsmarktes schnell und flexibel an. http://www.ism.de 1107 via i.


FAMI bei ISM in hamburg

Die International School of Management (ISM) - mit Campus in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart - ist eine staatlich anerkannte private Hochschule und bildet seit 1990 in praxisorientierten Studiengängen Managementnachwuchs für die internationale Wirtschaft aus. Als erfolgreiches Unternehmen mit kurzen Entscheidungswegen nehmen wir die Herausforderungen eines sich dynamisch wandelnden Bildungsmarktes schnell und flexibel an. http://www.ism.de 1107 via i.






DZ-list === http://groups.google.com/group/dz-list


AKI-list === http://groups.google.com/group/AKI20


diverses

FAMI in nuertingen - 30.07

Eingang: 13.07.2017 FaMI, E6 TV-L, Vollzeit, teilbar, unbefristet Hochschulbibliothek der HfWU Nürtingen-Geislingen, 72622 Nürtingen | Bewerbungsfrist: 30.07.2017 https://stellen.hfwu.de/jobposting/38e467086141b3845097734de3dd705761f86c07?ref=homepage ... 1307 via o.


Ulrich Spehr: Gleicher als gleich ... === http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/texte9.pdf


WebJunction offer a free course catalog === - while aimed at public libraries there are many courses and webinars applicable to all libraries - and now it's been refreshed and updated! Take a look: http://learn.webjunction.org ... 120617 via oclc via fb


FAMI in friedrichshafen - 16.07=== Eingang: 26.06.2017 FaMI (w/m), E 5 TVöD, befristet in Teilzeit (50%) Stadt Friedrichshafen, 88045 Friedrichshafen | Bewerbungsfrist: 16.07.2017 http://www.friedrichshafen.de ... 0207 via o.


Boelens, Helen (2010) The evolving role of the school library and information centre in education in digital Europe. PhD thesis, Middlesex University. http://eprints.mdx.ac.uk/7329/ via http://basedow1764.wordpress.com/2011/04/21/dissertation-von-helen-boelens-online


belladonna – Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V., Bremen http://www.belladonna-bremen.de


Bibliotheken in UK http://www.lib-web.org/europe/great-britain-ireland/england


RDA - Modul 6R - Spezialschulung Religiöse Werke=== https://wiki.dnb.de/pages/viewpage.action?pageId=108528292


Stellen und Infos via AKI-list

http://groups.google.com/group/aki20


DOK-stelle beim BSZ

http://groups.google.com/group/aki20 ... 1307 via mu-t


Linkliste von yovadis.de === http://www.yovadis.de/?action=showpg&pg=partners


Hilden - die Bibliothek des Jahres 2016 === http://www.hilden.de ... https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/2016-September/016359.html ...


Esperanto eine-bruckensprache-fuer-jedermann===

www.sprachennetz.org/2016/08/saluton-esperanto-brueckensprache-fuer-jedermann by Roland Schnell, Berlin ... 260816

http://sprachennetz.org/2016/08/saluton-esperanto-bruckensprache-fur-jedermann by Utho Maier, Aalen ... 220117


10.04.2017 aperis en eldonejo Ullstein, la germana traduko de la libro; SPRACHEN, EINE VERBALE REISE DURCH EUROPA, de autoro Gaston DORREN, ... KAPITEL 58, Die Hoffnungslose, Esperanto, pagxo 305 gxis 309. via johano



"Georg Büchner" hat die Gruppe 'Dantons Tod' erstellt" === - im nächsten digital publishing report #dpr ... geht es auch um Klassiker für die Generation Smartphone am Beispiel des Projekts CHEAD von Jonas Navid Mehrabanian Al-nemri. Daneben gibt es spannende Artikel zum E-Book-Markt, einen Schwerpunkt zu Suchmaschinenoptimierung (wie angekündigt), Blended Intelligence, KI-basierter Codeanalyse und den Start einer neuen Tool-Tipp-Reihe. Verbreitet wird die Ausgabe über die üblichen Kanäle, wer ganz sicher gehen will, abonniert hier: http://www.digital-publishing-report.de ... 0803 via fb







Barbara Tillett: What is FRBR?

http://www.loc.gov/cds/downloads/FRBR.PDF (engl.) http://www.loc.gov/catdir/cpso/FRBRGerman.pdf (dt.)




BIB-Fortbildungskalender

http://www.bib-info.de/aus-fortbildung/fortbildung/fortbildungskalender.html




OpenSpace 2017 via facebook

https://www.facebook.com/groups/os2016



Peace is present right here and now, === in ourselves and in everything we do and see. Every breath we take, every step we take, can be filled with peace, joy, and serenity. The question is whether or not we are in touch with it. We need only to be awake, alive in the present moment.” ~ Thich Nhat Hanh, Peace Is Every Step: The Path of Mindfulness in Everyday Life


Duale Hochschule BW in S http://www.dhbw-stuttgart.de





library-training.de=== www.library-training.de bibliothekarische Fortbildungen auf einen Blick





365 Tage für die Offene Gesellschaft

Die „Initiative Offene Gesellschaft“ führt seit dem 22.9.2016 die Aktion „365 Tage für die Offene Gesellschaft“ durch. Genau ein Jahr vor der Bundestagswahl rufen die Initiatoren alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, aktiv für ein offenes und demokratisches Deutschland einzutreten. Ziel der Bewegung ist es, der »schweigenden Mehrheit« ein Jahr vor der Bundestagswahl eine Stimme zu geben und eine positive Debatte über die Zukunft der offenen Gesellschaft zu führen. Die Initiative wird von Vertretern der Zivilgesellschaft aus allen Bereichen getragen. Auch Bibliotheken können Veranstaltungen und Aktionen organisieren und dafür Mittel bei der Robert-Bosch-Stiftung beantragen. Weitere Informationen: www.die-offene-gesellschaft.de ... dbv-newsletter nr.79/2016


Ex libris via Europeana=== Museu_Nacional_d_Art_de_Catalunya=== http://www.europeana.eu/portal/en/record/2026117/Partage_Plus_ProvidedCHO_Museu_Nacional_d_Art_de_Catalunya_157758_G.html

diverses

Brand eins: Neue arbeit

Das Wort „Arbeit“ === mögen die Leute gern, vor allen Dingen, wenn sie eine haben. Doch arbeiten tun die meisten nicht gern. „Arbeit macht glücklich, arbeiten unglücklich.“ Wolf Lotter in seiner Einleitung zum neuen Schwerpunkt: Neue Arbeit: b1.de/neuearbeit



https://rp.baden-wuerttemberg.de/rps/Service/Seiten/Stellenangebote.aspx - stellenbörse des rp




Praxishandbuch Bibliotheksmanagement=== URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=39328 Verfasst  : Januar 25, 2016 ... Griebel, Rolf / Schäffler, Hildegard / Söllner, Konstanze (Hrsg.) Praxishandbuch Bibliotheksmanagement 01/2016, De Gruyter, Kartoniert EUR 59,95 [D] ISBN: 978-3-11-030293-6 Das Praxishandbuch Bibliotheksmanagement ist wie der Vorgängerband Frankenberger/Haller: Die moderne Bibliothek ein Handbuch zu allen Aspekten der Bibliotheksorganisation. […]



Unsere ... bibliothek === bietet ... aktuelle Medien ... Neben dem klassischen Bibliotheksangebot besteht unser Selbstverständnis auch in der Förderung der Lese-, Medien- und Recherchekompetenz. ... Veranstaltungen ... für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren ... runden das ...angebot ... ab. ... die ...bücherei ... bietet Zugang zu aktueller Information, Wissen und Kultur für Weiterbildung und Beruf, Freizeit und Unterhaltung. Außerdem wollen wir Freude am Lesen fördern und einen Beitrag zur Leseerziehung und zum Erwerb von Medienkompetenz leisten. ... Für Fragen ... stehen wir euch / Ihnen ... gerne zur Verfügung.


Praktikum bei KNV in S=== ... #JOBmooc


BSB auf Instagram im Web 2.0 ===


Kataloge und Portale === in Deutschland und weltweit

Karlsruher Virtueller Katalog (KVK) Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Zeitschriftendatenbank (ZDB) Worldcat Europeana WordWideScience BASE - Bielefeld Academic Search Engine Directory of Open Access Journals (DOAJ) HathiTrust Google Scholar Springerlink ScienceDirect JSTOR

https://www.tib.eu/de/recherchieren-entdecken/weitere-kataloge-und-portale/


BIB E10 in offenburg - 12.08

Eingang: 21.07.2017 Bibliothekar/in (Bachelor/Master) bzw. Diplombibliothekar/in, E 10 TVöD, unbefristet in Vollzeit Stadtbibliothek Offenburg, 77654 Offenburg | Bewerbungsfrist: 12.08.2017 https://www.offenburg.de/html/media/dl.html?i=29428



BIB bei ACRIBIT in dresden=== Eingang: 03.07.2017 Bibliothekar/in für Katalogisierung von Originalen im Landesdigitalisierungsprogramm Sachsen, ... ACRIBIT GmbH | Bewerbungsfrist: https://www.acribit.de ... 0307 via o. ... https://www.acribit.de/around4/media/documents/Company/Stellenausschreibung/Bibliothekar-LDP-2017.pdf ... arbeitsort ist in der SLUB in dresden. 0607


hsozkult === http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/chancen

Eventmanager m:w Pinakotheken - 31.07

Bayerische Staatsgemäldesammlungen München, Bewerbungsschluss: 31.07.2017 http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/chancen

diverses

diverses

Leiter m:w Sammlung für konkrete Kunst Reutlingen

Städtisches Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen Bewerbungsende: 29.07.2017 http://www.museumsbund.de


Author Relations Manager

(m/w) - tolino media GmbH & Co. KG https://t.co/BtU41qowHA ... 2107 via pm





Lebenslanges Lernen im Beruf - 20.09

Lebenslanges Lernen im Beruf: Wie informell, virtuell und individuell können interne Fortbildungsangebote in Bibliotheken sein?

Haben Sie in Ihrer Bibliothek ein innovatives Konzept für interne Fortbildungen? Verbinden Sie vielleicht Konzepte zum „Training on the Job“ mit virtuellen Lernumgebungen? Oder haben Sie ein Modell entwickelt, um informelles Lernen zu unterstützen?

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen im Rahmen einer Fortbildung vorzustellen und mit anderen Interessierten zu diskutieren.

Das Wesentliche in aller Kürze:

Die Kommission für Aus- und Fortbildung des Bibliotheksverbunds Bayern (KAF) veranstaltet in Kooperation mit der Bibliotheksakademie Bayern (BAB) eine Fortbildung zu innovativen Konzepten des lebenslangen Lernens in Bibliotheken. Datum: Mittwoch, 20.09.2017, Ort: Technische Hochschule Ingolstadt

Zielgruppe:

Aus- und Fortbildungsbeauftragte und Führungskräfte in Bibliotheken sowie alle weiteren Interessierten Call for Papers: Für das Nachmittagsprogramm sind bis zu fünf Kurzvorträge (10 Minuten) zu innovativen Ansätzen im Bereich der internen Fortbildung geplant. Die Referenten/-innen werden gebeten, anschließend im Rahmen eines World Cafés den Teilnehmern/-innen der Fortbildung als Ansprechpartner/-innen zur Verfügung zu stehen.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung bis zum 23. März 2017 formlos an die Leiterin der KAF: Konstanze Söllner, E-Mail: konstanze.soellner at fau.de. Für Rückfragen stehen die Mitglieder der Kommission für Aus- und Fortbildung gern zur Verfügung (https://www.bib-bvb.de/web/kaf/zusammensetzung).

Beschreibung der Veranstaltung:

Interne Fortbildungen sind ein unverzichtbares Instrument der Personalentwicklung in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken und ein wichtiges Element für eine zukunftsorientierte Organisationsentwicklung. Öffentliche Bibliotheken können teilweise auf Angebote ihrer Kommunen, Hochschulbibliotheken auf Angebote ihrer Hochschule zurückgreifen. Oft ist jedoch Eigeninitiative gefragt, um hausintern passgenaue Fortbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen. Angesichts der sich schnell verändernden Anforderungen im Berufsleben ist ein Konzept für lebenslanges Lernen notwendig, das individuellen Bedürfnissen gerecht wird, Möglichkeiten der virtuellen Wissensvermittlung aufgreift und auch informelle Lernszenarien zulässt.

Was hat sich bewährt in der internen Fortbildung, wie sehen interne Weiterbildungsangebote von morgen aus? Wie informell, wie virtuell und wie individuell können Weiterbildungsangebote sein? Der Vormittag soll Raum schaffen, um mit Experten/-innen aus der Wirtschaft und aus Bibliotheken über neue Ansätze im Bereich der internen Fortbildung zu diskutieren. Im Rahmen eines World Cafés sollen die Teilnehmer/innen anschließend gemeinsam mit Referent/innen über Best Practice Beispiele aus Bibliotheken diskutieren und Ansätze für neue Konzepte entwickeln.


Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Internet: www.oebib.de Besuchen Sie uns jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/LandesfachstelleBayern


2102 via f.



metadaten manager m:w in s

https://www.boersenblatt.net/artikel-mitarbeiter__m_w__fuer_das_metadatenmanagement_____in_vollzeit____.1346169.html ... juli17

DNB

DNB - Benutzungseinfuehrung - 16.08. in Frankfurt

Jeden dritten Mittwoch im Monat findet in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main eine Benutzungsschulung statt. Die Schulungstermine sind: 16. August 2017, 10:30 Uhr / 20. September 2017, 16:30 Uhr / 18. Oktober 2017, 10:30 Uhr / 15. November 2017, 16:30 Uhr / 20. Dezember 2017, 10:30 Uhr. Die Schulung beinhaltet eine allgemeine Einführung in die Benutzung, die Vermittlung von effektiven Recherchestrategien im Katalog und eine Einführung in die Nutzung elektronischer Publikationen an den Lesesaalrechnern der Deutschen Nationalbibliothek. Die Veranstaltung dauert ca. eineinhalb Stunden. Die Teilnahme ist mit Voranmeldung im Hauptlesesaal (Tel. +49 69 1525-2500) oder im Multimedialesesaal (Tel. +49 69 1525-2515) möglich. Treffpunkt ist das Foyer. Die Teilnahme an den Einführungsveranstaltungen ist kostenlos. http://www.dnb.de/fuehrungen



DNB - Fuehrung - 02.08. in Frankfurt

Das Gedächtnis der Nation – Die Deutsche Nationalbibliothek // Führung am Standort Frankfurt am Main Die Führung vermittelt Wissenswertes über Geschichte und Aufgaben der Deutschen Nationalbibliothek und ermöglicht einen Besuch der unterirdischen Magazine. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Eine Anmeldung ist dafür nicht erforderlich. Treffpunkt ist der Eingangsbereich (Rotunde). Je Teilnehmer werden EUR 8,00 (ermäßigt EUR 6,00) berechnet. Vor der Führung müssen Mäntel, Jacken und Schirme bei der Garderobe abgegeben werden. Zum Einschließen von Taschen, Rucksäcken u. ä. in die Schließfächer ist ein Zwei-Euro-Stück erforderlich, das man beim Leeren des Faches zurückbekommt. Die nächsten Termine sind: 2.Aug. 2017, 15 Uhr / 6. Sept. 2017, 18 Uhr http://www.dnb.de/fuehrungen


3 Mio digitale Medien in der DNB

Die Anzahl von Online-Ressourcen wie E-Books, Online-Hochschulschriften, E-Paper und E-Journals im Bestand der Deutschen Nationalbibliothek wächst von Tag zu Tag – aktuell sind es mehr als 3 Millionen Medien, die nicht mehr bestellt werden müssen, sondern an den Rechnern in den Lesesälen direkt aus dem Katalog heraus aufgerufen werden können. Das Gute daran: kein Warten, keine Bestellfristen! Nur ein Klick auf „Archivobjekt öffnen“ oder „Medium öffnen“ und schon kann mit dem Lesen begonnen werden. Dieser Vorteil wird von immer mehr Nutzerinnen und Nutzern erkannt. „Digital statt gedruckt“ lautet ab dem 7. November die Devise in der Benutzung: Ist die Ausgabe eines Werkes sowohl digital als auch gedruckt vorhanden, erhält die digitale Ausgabe den Vorzug bei der Bereitstellung. Damit wird ein komfortabler Ad-hoc-Zugriff auf eine Vielzahl von Medien mit einem zeitgemäßen Schutz der Bibliotheksbestände verbunden. Alle Fragen zur Nutzung von Netzpublikationen beantwortet Ihnen gerne unser Informationsteam – ob vor Ort, telefonisch oder per E-Mail und natürlich in den monatlichen Benutzungseinführungen ... 011116 via dnb-newsletter


Dialog mit Bibliotheken

Heft 2017/1 ist erschienen==== Sammeln, Archivieren, Erschließen und die Sammlung für die Allgemeinheit nutzbar zu machen sind unser Kerngeschäft. Darüber berichten wir ebenso wie über die Arbeit des Deutschen Buch- und Schriftmuseums und des Deutschen Exilarchiv 1933 - 1945. Berichte über Ausstellungen und Veranstaltungen, Konferenzen und Projekte runden den Inhalt ab. Während der Versand der Druckexemplare läuft, gibt es schon die PDF-Ausgabe im Katalog und zum Download: http://d-nb.info/1127752960 ... 160317 via fb



Bildrecherche

https://de.wikiversity.org/wiki/Bildrecherche 0905 via a.


We have to look deeply to see how we grow our food, so we can eat in ways that preserve our collective well-being, minimize our suffering and the suffering of other species, and allow the earth to continue to be a source of life for all of us. - Thich Nhat Hanh


Start-up ... Unternehmen der Verlagsbranche unseren (internationalen) Verlagskunden valide, auf tatsächlichen Verkaufszahlen basierende Ebook-Marktforschung anbieten können ... ab Juli 2017 ... http://publishingdata.net/de/startseite/ ... 0905 via fb

BSB

Von der BSB / dem MDZ langzeitarchivierte, online verfügbare Titel im BSB-OPAC

Veröffentlicht am 5. November 2016 von Ingrid Strauch

Ausgangsziel war, möglichst alle von der BSB oder vom MDZ langzeitarchivierten, online zugänglichen Titel über den BSB-OPAC zu finden. Die dafür auf der Basis von Annahmen über die Identifizierung solcher Titel getestete Suchanfrage (s. u. Schritte 1 und 2) liefert 13 429 Nachweise (Stand 05.11.2016).

Eine zweite Suchanfrage soll ergänzend von anderen Einrichtungen langzeitarchivierte Websites ermitteln (Schritte 3 bis 4 oder auch 5). Sie ergibt 1 312, nach Eliminierung von Dubletten zur ersten Suche (Schritt 5) 1 238 Treffer.

Der besseren Übersichtlichkeit halber verwende ich Kurz-URLs.

Leider funktionieren die bei meinen Testrecherchen vom System erzeugten URLs nicht “einfach so”, da sei die Sessionverwaltung vor. Mit folgender Schrittabfolge sollte es klappen:

Schritt 1: URL der 1. Suchanfrage eingeben: http://tinyurl.com/j6ph6g2 Wie vom System verlangt, eine neue Session starten.

Schritt 2: Obige URL – http://tinyurl.com/j6ph6g2 – erneut eingeben, die Suche dürfte jetzt starten. Das System zeigt die Suchlogik an: (Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = „Bayerische Staatsbibliothek“ OR Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz) AND Medienart = Online-Ressource Die Suche liefert 13 429 von der BSB oder vom MDZ langzeitarchivierte, online zugängliche Titel. 72 davon gehören der Dokumentenart “Website” an (Stand: 05.11.2016).

Schritt 3: Für die 2. Suche auf “Erweiterte Suche ändern” klicken.

Schritt 4: 2. Suche ausführen: http://tinyurl.com/h6w9krc Suchlogik: Titelstichwort = „Archiv von:“ AND Medienart = Online-Ressource Damit erhält man 1 312 Titel ausgeworfen, davon 1 302 mit der Dokumentenart “Website” (Stand: 05.11.2016).

Mit einem Schritt 5 könnte man die Ergebnisse der ersten aus denen der zweiten Suche ausschließen: auf “Erweiterte Suche ändern” klicken, die Einstellungen aus Schritt 4 beibehalten, aber zusätzlich die Suche von Schritt 3 mit “und nicht”-Verknüpfung aus der History einbinden.

Suchlogik: Titelstichwort = „Archiv von:“ NOT ((Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = „Bayerische Staatsbibliothek“ OR Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz) AND Medienart = Online-Ressource) AND Medienart = Online-Ressource Damit erhält man 1 238 Titel, davon 1 230 mit der Dokmentenart “Website” (Stand 05.11.2016). Die Suche mittels Direkteingabe meiner URL mit dieser Suchanfrage funktioniert vermutlich systembedingt nicht: http://tinyurl.com/gmurlw7

Zu Präzision und Recall ist keine Aussage möglich. Bei unzähligen Testrecherchen mit Plausibilitätskontrollen der Treffermengen und Kontrollen anhand einzelner Treffer traten immer wieder auf Unklarheiten auf. Vor allem bleibt offen, in wie weit die verwendeten Suchkriterien geeignet sind, die von der BSB/dem MDZ langzeitarchivierten Titel zu identifizieren.

Einzelbeobachtungen:

Zum Nachvollziehen, aufgrund welcher Daten ein Titel “gezogen” wurde, sollte man die Anzeige im MARC-Format heranziehen, da die Standard-Trefferanzeige einen Teil der vorhandenen Daten nicht berücksichtigt.

Zur Frage, welche Datensatzelemente bei der Einstellung “alles” zur Recherche herangezogen werden:

Bei diesem Titel handelt es sich um eine Datenbank, die vermutlich deshalb gefunden wurde, weil „Langzeitarchivierung“ als Schlagwort in der DBIS-Aufnahme vorkommt: https://opacplus.bsb-muenchen.de/search?oclcno=734070501&db=100 http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/frontdoor.php?titel_id=10750 Hier ist “Langzeitarchivierung“ jedenfalls Fehlanzeige: https://opacplus.bsb-muenchen.de/title/BV037464447?format=marc

Eine Suche mit: Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz AND Medienart = Online-Ressource findet: https://opacplus.bsb-muenchen.de/metaopac/search?oclcno=40894696&db=100 Warum? Im MARC-Format liest man: “Langzeitarchivierung FES” “mdz” (nur) in: “http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11125983-5”


Einige Suchanfragen aus den div. Tests, mit Trefferzahlen aus den letzten Tagen:

37 795 langzeitarchivierte Titel gleich welcher Herkunft: Alles = langzeitarchivierung NOT Titelstichwort = langzeitarchivierung NOT Thema (Schlagwort) = langzeitarchivierung AND Medienart = Online-Ressource

24 385 als langzeitarchiviert gekennzeichnete Titel nicht mit Herkunft BSB: Alles = langzeitarchivierung NOT Titelstichwort = langzeitarchivierung NOT Thema (Schlagwort) = langzeitarchivierung NOT Alles = „Bayerische Staatsbibliothek“ AND Medienart = Online-Ressource

959 485 nicht als langzeitarchiviert gekennzeichnete Titel des MDZ: Alles = mdz NOT Alles = langzeitarchivierung AND Medienart = Online-Ressource

209 als langzeitarchiviert gekennzeichnete Titel des MDZ (oder Titel zum Thema “Langzeitarchivierung”): Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz AND Medienart = Online-Ressource

Davon nur 1 Titel, an dem die BSB nicht beteiligt ist: Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz NOT Alles = „Bayerische Staatsbibliothek“ AND Medienart = Online-Ressource

Eine Formulierung bei Langzeitarchivierung anderer Herkunft als BSB: Alles = „Langzeitarchivierung gewährleistet“ AND Medienart = Online-Ressource 5 904 Treffer Z. B.: https://opacplus.bsb-muenchen.de/search?oclcno=951573922&db=100 Laut MARC-Format: Langzeitarchivierung Nationalbibliothek


By the way:

Ihre eigenen Veröffentlichungen auf ihrer Website scheint die BSB nicht (immer) einzeln, d.h. auf Titelebene, im OPAC nachzuweisen. Man findet sie über das Gesamtarchiv der Website.

Beispiel: virtuelle Ausstellung „Zwischen Utopie und Wirklichkeit: konstruierte Sprachen für die globalisierte Welt“: http://langzeitarchivierung.bib-bvb.de/wayback/20130701081352/http://www.bsb-muenchen.de/Virtuelle-Ausstellung-Konstruierte-Sprachen.3570.0.html

geklickt via Archiv der Website: http://langzeitarchivierung.bib-bvb.de/delivery/DeliveryManagerServlet?change_lng=&dps_custom_att_1=staff&dps_pid=IE4535 Im OPAC habe ich die virtuelle Ausstellung nicht gefunden. Dies ist der Print-Katalog der “realen” Austellung: https://opacplus.bsb-muenchen.de/metaopac/search?isbn=9783869063102&db=100


oben wird nach und nach umgemodelt ... ab hier das posting von ingrid im original


Von der BSB / dem MDZ langzeitarchivierte, online verfügbare Titel im BSB-OPAC Veröffentlicht am 5. November 2016 von Ingrid Strauch

Ausgangsziel war, möglichst alle von der BSB oder vom MDZ langzeitarchivierten, online zugänglichen Titel über den BSB-OPAC zu finden. Die dafür auf der Basis von Annahmen über die Identifizierung solcher Titel getestete Suchanfrage (s. u. Schritte 1 und 2) liefert 13 429 Nachweise (Stand 05.11.2016).

Eine zweite Suchanfrage soll ergänzend von anderen Einrichtungen langzeitarchivierte Websites ermitteln (Schritte 3 bis 4 oder auch 5). Sie ergibt 1 312, nach Eliminierung von Dubletten zur ersten Suche (Schritt 5) 1 238 Treffer.

Der besseren Übersichtlichkeit halber verwende ich Kurz-URLs.

Leider funktionieren die bei meinen Testrecherchen vom System erzeugten URLs nicht “einfach so”, da sei die Sessionverwaltung vor. Mit folgender Schrittabfolge sollte es klappen:

Schritt 1: URL der 1. Suchanfrage eingeben: http://tinyurl.com/j6ph6g2 Wie vom System verlangt, eine neue Session starten.

Schritt 2: Obige URL – http://tinyurl.com/j6ph6g2 – erneut eingeben, die Suche dürfte jetzt starten. Das System zeigt die Suchlogik an: (Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = „Bayerische Staatsbibliothek“ OR Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz) AND Medienart = Online-Ressource Die Suche liefert 13 429 von der BSB oder vom MDZ langzeitarchivierte, online zugängliche Titel. 72 davon gehören der Dokumentenart “Website” an (Stand: 05.11.2016).

Schritt 3: Für die 2. Suche auf “Erweiterte Suche ändern” klicken.

Schritt 4: 2. Suche ausführen: http://tinyurl.com/h6w9krc Suchlogik: Titelstichwort = „Archiv von:“ AND Medienart = Online-Ressource Damit erhält man 1 312 Titel ausgeworfen, davon 1 302 mit der Dokumentenart “Website” (Stand: 05.11.2016).

Mit einem Schritt 5 könnte man die Ergebnisse der ersten aus denen der zweiten Suche ausschließen: auf “Erweiterte Suche ändern” klicken, die Einstellungen aus Schritt 4 beibehalten, aber zusätzlich die Suche von Schritt 3 mit “und nicht”-Verknüpfung aus der History einbinden. Suchlogik: Titelstichwort = „Archiv von:“ NOT ((Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = „Bayerische Staatsbibliothek“ OR Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz) AND Medienart = Online-Ressource) AND Medienart = Online-Ressource Damit erhält man 1 238 Titel, davon 1 230 mit der Dokmentenart “Website” (Stand 05.11.2016). Die Suche mittels Direkteingabe meiner URL mit dieser Suchanfrage funktioniert vermutlich systembedingt nicht: http://tinyurl.com/gmurlw7

Zu Präzision und Recall ist keine Aussage möglich. Bei unzähligen Testrecherchen mit Plausibilitätskontrollen der Treffermengen und Kontrollen anhand einzelner Treffer traten immer wieder auf Unklarheiten auf. Vor allem bleibt offen, in wie weit die verwendeten Suchkriterien geeignet sind, die von der BSB/dem MDZ langzeitarchivierten Titel zu identifizieren.

Einzelbeobachtungen:

Zum Nachvollziehen, aufgrund welcher Daten ein Titel “gezogen” wurde, sollte man die Anzeige im MARC-Format heranziehen, da die Standard-Trefferanzeige einen Teil der vorhandenen Daten nicht berücksichtigt.

Zur Frage, welche Datensatzelemente bei der Einstellung “alles” zur Recherche herangezogen werden:

Bei diesem Titel handelt es sich um eine Datenbank, die vermutlich deshalb gefunden wurde, weil „Langzeitarchivierung“ als Schlagwort in der DBIS-Aufnahme vorkommt: https://opacplus.bsb-muenchen.de/search?oclcno=734070501&db=100 http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/frontdoor.php?titel_id=10750 Hier ist “Langzeitarchivierung“ jedenfalls Fehlanzeige: https://opacplus.bsb-muenchen.de/title/BV037464447?format=marc

Eine Suche mit: Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz AND Medienart = Online-Ressource findet: https://opacplus.bsb-muenchen.de/metaopac/search?oclcno=40894696&db=100 Warum? Im MARC-Format liest man: “Langzeitarchivierung FES” “mdz” (nur) in: “http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb11125983-5”

Einige Suchanfragen aus den div. Tests, mit Trefferzahlen aus den letzten Tagen:

37 795 langzeitarchivierte Titel gleich welcher Herkunft: Alles = langzeitarchivierung NOT Titelstichwort = langzeitarchivierung NOT Thema (Schlagwort) = langzeitarchivierung AND Medienart = Online-Ressource

24 385 als langzeitarchiviert gekennzeichnete Titel nicht mit Herkunft BSB: Alles = langzeitarchivierung NOT Titelstichwort = langzeitarchivierung NOT Thema (Schlagwort) = langzeitarchivierung NOT Alles = „Bayerische Staatsbibliothek“ AND Medienart = Online-Ressource

959 485 nicht als langzeitarchiviert gekennzeichnete Titel des MDZ: Alles = mdz NOT Alles = langzeitarchivierung AND Medienart = Online-Ressource

209 als langzeitarchiviert gekennzeichnete Titel des MDZ (oder Titel zum Thema “Langzeitarchivierung”): Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz AND Medienart = Online-Ressource

Davon nur 1 Titel, an dem die BSB nicht beteiligt ist: Alles = Langzeitarchivierung AND Alles = mdz NOT Alles = „Bayerische Staatsbibliothek“ AND Medienart = Online-Ressource

Eine Formulierung bei Langzeitarchivierung anderer Herkunft als BSB: Alles = „Langzeitarchivierung gewährleistet“ AND Medienart = Online-Ressource 5 904 Treffer Z. B.: https://opacplus.bsb-muenchen.de/search?oclcno=951573922&db=100 Laut MARC-Format: Langzeitarchivierung Nationalbibliothek

By the way:

Ihre eigenen Veröffentlichungen auf ihrer Website scheint die BSB nicht (immer) einzeln, d. h. auf Titelebene, im OPAC nachzuweisen. Man findet sie über das Gesamtarchiv der Website.

Beispiel: virtuelle Ausstellung „Zwischen Utopie und Wirklichkeit: konstruierte Sprachen für die globalisierte Welt“: http://langzeitarchivierung.bib-bvb.de/wayback/20130701081352/http://www.bsb-muenchen.de/Virtuelle-Ausstellung-Konstruierte-Sprachen.3570.0.html geklickt via Archiv der Website: http://langzeitarchivierung.bib-bvb.de/delivery/DeliveryManagerServlet?change_lng=&dps_custom_att_1=staff&dps_pid=IE4535 Im OPAC habe ich die virtuelle Ausstellung nicht gefunden. Dies ist der Print-Katalog der “realen” Austellung: https://opacplus.bsb-muenchen.de/metaopac/search?isbn=9783869063102&db=100



Die VAB wird auch archiviert

https://opacplus.bsb-muenchen.de/search?id=BV041775975&db=100

BSB hilfe seite

https://www.babs-muenchen.de/index.html?c=workflows_web_faq&l=de



diverses==


Informationskompetenz-Tag - 16./17.2.2017 in Innsbruck === https://www.uibk.ac.at/ulb/informationskompetenz/ ... Für alle, die sich gerne noch über ein weiteres Thema austauschen möchten, gibt es am 17.2. die Unkonferenz. Hier kann jede/r spontan Inhalte vorschlagen, die Sie diskutieren möchten oder bei denen Sie Anregungen oder Unterstützung benötigen. Die Teilnehmenden entscheiden, welche Sessions sie besuchen.

Der Informationskompetenz-Tag wird von der Kommission Informationskompetenz des Deutschen Bibliotheksverbands und des Vereins Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare und der Kommission Informationskompetenz der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare veranstaltet. Er bietet Expertinnen und Experten aus Bibliotheken eine Plattform, um neue, innovative und kontroverse Ideen, Aktivitäten und Projekte zur Förderung von Informationskompetenz zu präsentieren und zu diskutieren. Im Mittelpunkt steht der Austausch, daher besteht die Tagung neben Keynotes und Vorträgen vor allem aus Workshops und einer Unkonferenz. Die Anmeldung ist weiterhin auf https://www.uibk.ac.at/ulb/informationskompetenz/ möglich. Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme!

Dr. Fabian Franke Direktor der Universitätsbibliothek Bamberg Feldkirchenstr. 21 96052 Bamberg URL: http://www.uni-bamberg.de/ub/


Diese Gewürze bewegten die Welt: Pfeffer, Muskatnuss, Zimt und Gewürznelken findet man heute in jeder europäischen Küche. Kaum zu glauben, dass es diese Spezereien waren, welche das Zeitalter der Entdeckungen auslösten und somit am Anfang der Globalisierung standen. Alle wollten sie haben. Doch wo kamen sie her? www.3sat.de/?189953 ... 111216 via fb ... food20


IFLA ... Info-Grafik

zum Erkennen von sogenannten "Fake-News" jetzt in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt. Eine Übersicht und Download-Möglichkeit finden Sie unter http://www.ifla.org/publications/node/11174 ... 010317 via i.

CoWorking0711 == https://coworking0711.de/ueber-uns/jobs https://coworking0711.de/community


ab 23.01.2017 auch in herrenberg=== Pressemitteilung zur Eröffnung des Coworking Space am 23.1.17 http://www.openpr.de/news/933643.html


It‘s not an office, it‘s a creative collective Emma von StuttgartDiary hat Coworking0711 besucht und sich mit Harald unterhalten. http://www.stuttgartdiary.de/coworking-in-stuttgart ... newsletter juni2016


s.a.


de.wikiversity.org=== ../wiki/Kurs: Gr%C3%BCndung_und_Leitung_eines_Kreativunternehmens https://de.wikiversity.org/wiki/Kurs:Gr%C3%BCndung_und_Leitung_eines_Kreativunternehmens


CV von Jack London=== Fabrikarbeiter als 13-Jähriger, Schiffseigner und Austernpirat mit 15. Danach: Mitarbeiter der Fischereipolizei, Robbenjäger, Obdachloser, Student der UC Berkeley, Goldsucher am Klondike, Skipper auf eigener Hochseeyacht, investigativer Journalist im Londoner Slum, Kriegsberichterstatter im Russisch-Japanischen Krieg, Augenzeuge des großen Erdbebens in San Francisco, Schweinezüchter. Tod mit 40. Heute vor 100 Jahren starb Jack London. Seine Abenteuerromane zählen zu den Klassikern, die noch immer verlegt werden. 2211 via sbb via fb


"Der Kapitalist muss zuerst lernen, dass Sozialismus von der Ungleichheit der Menschen und nicht von deren Gleichheit ausgeht. Dann muss er begreifen, dass der Sozialismus von dem ausgeht, was existiert, und nicht von dem, was sein sollte. Die Grundlage des Sozialismus ist der Staub der alltäglichen Straße." ...schrieb Jack London 1905. Heute ist sein 100. Todestag ... 221116 via fb


Gemeinwohlatlas=== /-ranking=== wenngleich Museen, Bibliotheken und Archive in der St. Galler Befragung keine Rolle gespielt haben, da hier vorgegebene große Firmen, Organisationen und Institutionen abgefragt wurden, ist sie dennoch sehr aufschlussreich. So zeigt der Medienvergleich, welch hohes Ansehen = welch hohen Beitrag zum Gemeinwohl nach Meinung der deutschen Bevölkerung die dritten Programme, ARD und ZDF, Süddeutsche und FAZ liefern, welch geringen Apple, Google und Facebook. Interessant auch, welch relativ hohen Wert das Bundesverfassungsgericht, die Bundeswehr und die Bundesregierung einnehmen. Auch das Ranking ethischer Interessenvertreter wie BUND, UNICEF, Amnesty, Greenpeace und WWF ist bedeutsam. http://www.gemeinwohlatlas.de ... 2810 mu-a via mu-t


Das neue Kulturgutschutzgesetz – Handreichung für die Praxis

https://www.kulturrat.de/wp-content/uploads/2017/04/kgsg-handreichung.pdf 392 Seiten ... 1804 via a.

diverses

Success in three simple steps

1. If your CV looks promising, we’ll contact you for a short telephone call – that will give you a chance to learn more about who we are, and we’ll get an impression of your motivation

2. There will then be an in-person interview on site – where you’ll get to know the working atmosphere and Springer Nature’s projects

3. You will prepare a presentation with a topic that is job-related and present it in front of a small group of people on site

Want to learn more about who we are and how we do business? Then apply today! Excited by the prospect of joining us? We are looking forward to your online application! To find out more information about our organization please take a look at www.springer.com and springernature.com.

1604 via bak_jobinfo. job at springer in berlin


wiss.Vol. in bonn - 31.07

Eingang: 01.06.2017 Wissenschaftliche/r Dokumentar/in (zwei Volontariate) Deutsche Welle (DW), 53113 Bonn | Bewerbungsfrist: 31.07.2017 http://www.dw.com/de/wissenschaftliche-dokumentarin-oder-wissenschaftlicher-dokumentar/a-39075400 ... 0306 via o.








English for Teaching Librarians - Workshop=== mit Mark Edwards http://www.fu-berlin.de/wbz/bib ... 010317 via i.


twoo at googlegroups com=== http://groups.google.com/group/twoo


Mr. Gibson, warum gibt es noch Bücher?

"Weil alle Alternativen nicht befriedigend sind. Ein physisches Objekt, das 300 unterschiedliche Screenshots darstellt, aber keine Elektrizität benötigt und für die Ewigkeit ist, wenn Sie es einigermaßen warm und trocken halten, ist eine verblüffende, hochmoderne Technologie. Mit der ersten elektromagnetischen Pulswaffe, die über Ihrer Stadt ausgelöst wird, werden alle anderen Informationen zerstört sein. Aber Ihr Buch ist noch da."

William Gibson war in Berlin, und DIE ZEIT hat ein großes, kluges Interview mit ihm geführt. Eine Rezension seines jüngsten Romans "Peripherie" und ein Porträt der Frau, deren Kurzgeschichte "Das eingeschaltete Mädchen" den ersten Roman seiner "Neuromancer"-Trilogie inspirierte, finden Sie im aktuellen BÜCHERmagazin. (ed)

14017 via fb



diverses

Lektor m:w bei der ekz

in reutlingen via forumoeb bzw. AKI-list ... http://groups.google.de/group/aki20


www.kultur-lindau.de/bibliotheksmuseum=== http://www.kultur-lindau.de/bibliotheksmuseum ... ... offen bis 23.10.2016



Crowd Worker in D

Eine empirische Studie zum Arbeitsumfeld auf externen Crowdsourcing-Plattformen URL  : https://virtuelleallgemeinbibliothek.wordpress.com/2016/08/26/crowd-worker-in-deutschland-eine-empirische-studie-zum-arbeitsumfeld-auf-externen-crowdsourcing-plattformen/ Verfasst  : 26. August 2016 um 19:43 Autor  : virtuelleallgemeinbibliothek Kategorien : Aktuell in den Medien: Dokumente

Crowd Worker in Deutschland. Eine empirische Studie zum Arbeitsumfeld auf externen Crowdsourcing-Plattformen ( http://www.boeckler.de/pdf/p_study_hbs_323.pdf ) Crowd Worker in Deutschland. Eine empirische Studie zum Arbeitsumfeld auf externen Crowdsourcing-Plattformen ( http://www.boeckler.de/pdf/p_study_hbs_323.pdf ) . Jan Marco Leimeister, David Durward, Shkodran Zogaj. Hans-Böckler-Stiftung. 79 S. Via: http://www.boeckler.de/48.htm?jahr=2016



literatur-recherchieren=== http://karldietz.blogspot.ch/2013/05/literatur-recherchieren.html


irights-Leitfaden: Open up! Museum === https://irights.info/2016/08/16/leitfaden-impulse-fuer-museen-die-sich-wandeln-wollen/27781 ... via a.




Best Practices auf YouTube=== !" – ein neues Projekt für Kinder- und Jugendbibliothekar/ innen Auf dem Blog der "Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken" des dbv (https://jugendbibliothek21.wordpress.com/) berichtet Monika Mertens über ihren Aufenthalt in Columbus Ohio und von der "IFLA World Library Conference". Unter anderem stellt sie ein neues internationales Projekt vor "Best practices auf youtube!" ... (CS)


2012/7/10 Karl Dietz === <karl.dz@gmail.com>: >>>> alle, die bibliojobs nutzen wussten um die umstellung zum 16.07.2012 >>>> um es nochmal explizit zu sagen: bibliojobs kann als instrument der >>>> öff.arbeit mehr bringen, >>>> denn als instrument um leute zur bib-membership zu bewegen. ... >>>> >>>> ich nannte ja schon inetbib und die hdm-jobbörse. ergänzend noch: >>>> forumoeb, bak_jobinfo, ... >>> ... auch die museums-themen sei genannt. das ist die nachfolgeliste >>> der demuseum. >> Ich selber sende ab und an jobs an die cc42 at yahoogroups de. >> Die in berlin tauchen dann dank Frau Pott in bak_jobinfo auf. > Und eine sehr schöne web based jobbörse hat die BSB online ...


Bei bibliojobs, === dem Stellenauswertungsservice für BIB-Mitglieder, kann nun nach Postleitzahlen gefiltert und die Sortierung innerhalb der Spalten beeinflusst werden. ... 030914 via fb


Der Deutsche Museumsbund === ... Als Sprachrohr der Museen in Deutschland vertritt er bundesweit deren Interessen. Gegründet 1917, setzt er sich für die Belange deutscher Museen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, vernetzt und koordiniert, berät, gestaltet und setzt neue Themen - und unterstützt seit 2002 den Internationalen Museumstag auf Bundesebene. www.museumsbund.de


evernote=== -plus-qr-geschenke-originell-verpacken/=== http://medienfakten.de/evernote-tips/evernote-plus-qr-geschenke-originell-verpacken/


Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/571478816 Titel/Bezeichnung Ein Fall von Blutung bei submukösem Uterusmyom Person(en) Plümecke, Otto Umfang/Format 2 Bl. ; 8 Hochschulschrift Berlin, Med. Diss., 1922


Senckenberg Gesellschaft fuer Naturforschung === http://www.senckenberg.de/ Neuigkeiten, interessante Veranstaltungstipps, echte Highlights? Mit www.twitter.com/Senckenberg und www.facebook.de/SenckenbergWorld sind Sie immer auf dem Laufenden Impressionen gibt's auf www.instagram.com/SenckenbergWorld ( http://instagram.com/senckenbergworld# )


Die Natur kennt keine Probleme, nur Lösungen. Carl Amery


Organisation von ‎Museen‬ in Praxis und Theorie === „‎Museumsmanagement‬ für Volontäre“ der FU Berlin ==== http://www.fu-berlin.de/sites/weiterbildung/weiterbildungsprogramm/kuma/mum/


twoo etherpad== http://okfnpad.org/4UpKLZSGiw

openspace pad === http://new.okfnpad.org/p/openspace

Dossier Integration

Alle BuB-Berichte zum Thema aus den Jahren 2015 bis 2017 auf 49 Seiten als PDF.

http://b-u-b.de/wp-content/uploads/dossier-integration.pdf


Repair

Reparieren statt Wegwerfen

- Im Vitra-Design-Museum entstehen neue Objekte aus Schrott Alte Dinge einfach wegschmeißen? Von wegen! Anlässlich der Baseler Museumsnacht am 17. Januar 2014 hat das Vitra Design Museum in Weil am Rhein ein Experiment gewagt: Die Besucher waren aufgefordert, kaputte Gegenstände ins Museum zu bringen, um sie dort zusammen mit Profis zu reparieren oder neue Dinge daraus zu kreieren. Die besten Stücke werden jetzt in einer Ausstellung gezeigt: "Repair!"

18. Januar bis 2. Februar 2014 Repair! Vitra Design Museum Charles-Eames-Str. 2 79576 Weil am Rhein Telefon: 07621/702.3200

tausche 1 TAO-card (= 48 euronen) === gegen einen Vitra-Design-katalog in print


Repair Cafe in weil am rhein

Beim Repair Café stehen Experten für die Hilfe zur Selbsthilfe in vielen Bereichen zur Verfügung: Elektronik, Holz, Spielzeug und meistens auch Fahrräder und Textil.

Kulturzentrum Kesselhaus Am Kesselhaus 13 79576 Weil am Rhein (Friedlingen)

Hier geht's zu einem blog, welcher aufgrund eines "Selbstversuchs" einer Mitarbeiterin von "EnergieDienst" geschrieben wurde. Er beschreibt hervorragend, wie es beim Repair Café Weil am Rhein abläuft und zugeht: http://blog.energiedienst.de/repair-cafe/

Hier der link zu einem Werbefilm, der anlässlich der Teilnahme an der Faktor-5-Preisverleihung gedreht worden ist: http://www.sun21.ch/index.php?id=401

Weitere Informationen unter: www.facebook.de/repaircafeweilamrhein www.repaircafe.org repaircafeweil(at)web.de Repair Café in der VHS Weil am Rhein === http://blog.energiedienst.de/repair-cafe http://www.vhs-weil-am-rhein.de



Reparatur-Treff in Herrenberg

Im Rahmen der Zeit-Tausch-Börse Herrenberg werden tragbare Klein- und Haushaltsgeräte auf mögliche Defekte und Fehler geprüft und diese nach Möglichkeit wieder instandbesetzt. Bei nicht zu reparierenden Geräten beraten die Mitglieder auch über weitere Schritte.


Reparatur Cafe in tuebingen

Jeden letzten Mittwoch im Monat, 18 bis 21 Uhr, im Werkstadthaus.

diverses

Jobboersen in D

Die Jobbörsen-Landschaft in Deutschland === ist vielfältig und differenziert sich nach Gattungen (Generalisten, Spezialisten und Jobsuchmaschinen) als auch nach Zielgruppen der Kandidaten. Stand heute sind über 1.100 Jobbörsen in Deutschland aktiv, allerdings haben sich auch über 790 Jobbörsen in den letzten Jahren wieder vom Arbeitsmarkt verabschiedet. Allein in der Zielgruppe der Generalisten sind 138 Jobbörsen aktiv, diese haben monatlich über ca. 19 Millionen Stellenanzeigen veröffentlicht und erzielen zusammen eine monatliche Reichweite von ca. 30 Millionen Besuche. http://bit.ly/2ts1EyJ ... 1407 via x-water



Stellen via CC42 - current content

http://de.groups.yahoo.com/group/cc42 ... #JOBmooc per mail


Stellenangebote, -gesuche und -infos im AKI-wiki

http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/JobZ ... #JOBmooc per wiki




Marcel Hanselmann: Makerspaces in öffentlichen Bibliotheken

- eine Untersuchung der didaktischen Ziele und eine Evaluation der Technologie

Das Thema Makerspace in öffentlichen Bibliotheken ist in den letzten Jahren vermehrt diskutiert worden, und es entstanden weltweit unzählige solcher Kreativräume. Bisher ist jedoch noch wenig untersucht worden, was denn deren didaktischer Nutzen sein soll. In der hier vorgelegten Arbeit wurden mittels einer Literaturrecherche, einer Online-Umfrage und eines Experten-Interviews die didaktischen Ziele solcher Einrichtungen, deren Messung und Erfüllung untersucht. Es zeigte sich, dass sich die Makerspaces besonders im Bereich der STEM-Förderung und der Community-Bildung hervortun und dass sie ihre Ziele auch mehrheitlich erreichen.

In einem zweiten Teil wurden in dieser Arbeit ausserdem für die Technologie littleBits im Rahmen eines Makerspaces einer öffentlichen Bibliothek gemäss den eruierten didaktischen Zielen drei Anwendungsszenarien konzipiert und die Technologie mittels der Methode der Nutzwertanalyse auf deren Eignung für solch einen Makerspace evaluiert. Als Ergebnis kann gesagt werden, dass sich die Technologie sehr gut dafür eignet, besonders in didaktischer Hinsicht hat die Technologie grosse Stärken. Einzig die Kosten und die Widerstandsfähigkeit der Technologie sind zu bemängeln.

http://www.htwchur.ch/digital-science/forschung-und-dienstleistung/churer-schriften.html

110417 via i.



diverses

Neuer Stellenmarkt von buchreport und publishingmarkt. Eine Zielgruppengenaue Ansprache ist nicht nur im Marketing und Vertrieb, sondern auch im Personalwesen entscheidend. Der neu aufgesetzte Stellenmarkt von buchreport bietet Job-Angeboten aus der Verlags- und Buchhandelsbranche einen breiteren Auftritt. http://www.buchreport.de


Theatermuseum Duesseldorf soll geschlossen werden=== http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-theatermuseum-soll-geschlossen-werden-aid-1.5945531 0105 via mu-t


Flashmob - here comes the sun=== https://www.youtube.com/watch?v=fHK2lxS5Ivw


Das Museum „Soul of Africa“ in Essen === ist die Kollektion von Henning Christoph, der sehr viele Artefakte speziell zum Thema Vodou aus Benin zusammengetragen hat. Es ist womöglich weltweit die umfassendste Ausstellung zu diesem Thema. Herr Christoph hat auch viele andere Länder Westafrikas immer wieder bereist und viel Information auch aus anderen Ländern gesammelt. Er ist ein Liebhaber westafrikanischer Kultur. http://www.soul-of-africa.com


Esperantomuseum - Die Sprache der Hoffnung === http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/766923_Die-Sprache-der-Hoffnung.html ... 120316


diverses

SEO-Manager === (m/w) München - On-Page: Planung und Erstellung von zielgruppenrelevanten und maßgeschneiderten SEO-Texten im Rahmen der Content-Strategie; Off-Page-Optimierung: Planung und Erstellung von kreativen und zielgruppenrelevanten Inhalten für Content-Kooperationen ... 1805 via searchlink



Leiter m:w Online-Marketing und Metadaten=== http://www.loewe-verlag.de/content-257-257/stellenangebote ... mai17



RDA ===


Nazim Hikmet - Regarding art === https://groups.google.com/forum/#!topic/dz-list/eIFNojjJpPo in engl. incl. dt. transl.




SciLite

https://blog.wellcomeopenresearch.org/2017/01/30/scilite-an-open-annotation-platform-for-sustainable-curation SciLite annotates articles by ... 070217 via a.





SwissInfoDesk

stellt regelmässig interesssante Benutzeranfragen zu Schweizer Themen und die jeweilige Antwort online. Heute: „Recherchieren in der Nationalbibliothek“ mit einer Schulklasse zum Thema „Spanische Grippe“:

„Frage eines Lehrers:

Ich möchte mit meinen Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse das systematische Recherchieren in der Nationalbibliothek üben zum Thema „Spanische Grippe 1918/19“. Wie gehe ich dabei vor?

Antwort von SwissInfoDesk:

Zum Einstieg in ein historisches Thema empfehle ich eine Recherche im Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) online. Das Lexikon enthält Artikel zu Personen, Orten und Ereignissen in der Schweiz von der Urgeschichte bis zur Gegenwart. Am Ende der Lexikon-Artikel werden Quellen und die verwendete Literatur angeben. Sie können für Sie relevante Publikationen auswählen und im NB-online-Katalog Helveticat ein bestellbares Exemplar recherchieren. Es gibt einen HLS-Artikel zum Thema „Grippe„, in dem auch die Spanische Grippe 1918/19 behandelt wird. (mehr)“

In der Antwort empfohlen wird u.a. die Möglichkeit, im digitalisierten Sachkatalog der Nationalbibliothek (vor 1998) zu recherchieren (Suchwort Grippe, 38 Treffer) Auch eine gute Idee ist die Recherche in der „Bibliographie der Schweizergeschichte“ (12 Aufsätze)

1711 via digithek.ch



... Kunstbibliothek mit der Ausstellung "Schriftbilder - Bildschrift. Chinesisches Plakat- und Buchdesign heute" ab 3. März. Das Museum für Fotografie zeigt ab Sommer eine neue Perspektive auf 50 Jahre chinesische Fotografiekunst. Im Kulturforum eröffnet am 12. Oktober "Gesichter Chinas. Chinesische Porträtmalerei der Ming- und Quing-Dynastie" und die Wege zweier Hochkulturen könnt ihr zum Abschluss in "China & Ägypten" im Neues Museum verfolgen. 280117 via fb


ARD-ZDF-Onlinestudie 2016

Die ARD/ZDF-Onlinestudie ermittelt im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission seit 1997 jährlich Daten zur Internetnutzung in Deutschland. Vom 21. März bis 8. Mai 2016 wurden 1.508 Personen ab14 Jahren befragt. Die Studie ist für die deutschsprachige Bevölkerung repräsentativ. 2016 wur-de sie zum ersten Mal als kombinierte CATI-Festnetz- und Mobilfunkstichprobe durchgeführt, das heißt 60 Prozent der Befragten hatten Festnetzanschluss und 40 Prozent Mobilfunk. Die Zahl der Onlinenutzerinnen und –nutzer steigt im Jahr 2016 auf insgesamt 58 Millionen. Das entspricht einem Anteil von 83,8 Prozent an der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren in Deutschland. Gegenüber 2015 ist das ein Zuwachs von fast 2 Millionen Menschen. Rund zwei Drittel nutzen 2016 das Internet täglich, das sind über 45 Millionen Personen in Deutschland. Mit 2:08 Stunden Nutzungsdauer des Internets ist ein Zuwachs von 20 Minuten gegenüber 2015 zu verzeichnen. Je jünger die Befragungsteilnehmer der Onlinestudie, desto stärker steigt ihre Nutzungsdauer. Bei den 14- bis 29-Jährigen um eine gute halbe Stunde auf 4:05 Stunden pro Tag, beiden 30- bis 49-Jährigen um etwa 20 Minuten auf 2:28 Stunden, bei den 50-69-Jährigen um 10 Minuten auf 1:25 Stunden und bei den ab 70-Jährigen auf 0:28 Stunden, rund 8 Minuten mehr. http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/fileadmin/Onlinestudie_2016/Kern-Ergebnisse_ARDZDF-Onlinestudie_2016.pdf







Landesarchiv BW === http://www.landesarchiv-bw.de


Lou Reed: Perfect day === https://vimeo.com/10018837





B2I === in der navi von http://www.bibliotheksportal.de/wir-ueber-uns/wissenschaftsportal-b2i.html



BIB bei BND in pullach=== bnd.bund.de via bak


BZ-fortbildung im 2. HJ 2017

Freuen Sie sich auf spannende und informative Fortbildungen im 2. Halbjahr 2017. Die druckfrische Broschüre „Bibliothekarische Fortbildung in Niedersachsen - 2. Halbjahr 2017“ wurde gestern für den Versand vorbereitet und wird heute an Sie verschickt. Das Verzeichnis enthält die Fortbildungsangebote aller niedersächsischen Einrichtungen und Verbände, die mit bibliothekarischer Fortbildung beauftragt sind. Über die aktuellen Angebote der Büchereizentrale und der Beratungsstellen Südniedersachsen und Weser-Ems können Sie sich auch über unsere Homepage informieren und online buchen. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen. (AS) https://www.bz-niedersachsen.de/fortbildungstermine-.html ... 1306 via fb

Schweiz

Archiv-stelle bei docuteam

docuteam ist in der digitalen Langzeitarchivierung vorne dabei und erbringt Dienstleistungen für private und öffentliche Archive. Wir haben neue Projekte in der Daten- und Metadaten­aufberei­tung vor uns und ergänzen unser Team. Wir suchen eine/n Digital gewandte/r Archivar/in oder Archivinformatiker/in (60–100%) Docuteam GmbH, Informationsmanagement und Archivdienstleistungen Im Langacker 16, CH-5405 Baden www.docuteam.ch

0907 via mu-t


Staatsarchiv Basel-Stadt

wissenschaftlichen Archivar/eine wissenschaftliche Archivarin für den Bereich Archivinformatik (70%) auf 1. Oktober 2017 ... www.stellen.bs.ch oder direkt in der Ausschreibung https://firmenwhitelabel.publisherconnect.ch/firmenwhitelabel/addetail/job/index.htm?adId=10360809 ... 0906 via a. ... noch online am 0307



Dok.stelle bei SRF.ch

https://recruitingapp-1004.umantis.com/Jobs/1?lang=ger ... 0307



RDA

Aufsatz zur Sacherschließung unter FRBR und RDA=== http://www.basiswissen-rda.de/2016/09/30/aufsatz-zur-sacherschlie%C3%9Fung-unter-frbr-und-rda


RDA in Italienisch=== http://www.basiswissen-rda.de/2016/09/16/update-rda-in-anderen-sprachen-italienisch


Frage zu RDA 6.11.1.4 === - Expressionen, die mehrere Sprachen enthalten Wenn eine einzelne Expression eines Werks mehrere Sprachen umfasst, erfassen Sie jede Sprache. incl. einer Antwort von H. Lowisch (Univ. Münster) in Rda-info-liste mailing list Rda-info-liste@lists.dnb.de http://lists.dnb.de/mailman/listinfo/rda-info-liste bzw. deep link ins archiv http://lists.dnb.de/pipermail/rda-info-liste/2016-October/date.html ... s.a. "lowisch inetbib 2016"



Medienmündig Der Bund der Freien Waldorfschulen hält den ‹Digitalpakt#D› von Bundesministerin Wanka für zu kurz gegriffen und fordert ergänzend einen ‹Analogpakt Deutschland›. Es gäbe keinen schlüssigen Beweis, dass der Einsatz von Digitaltechnik im Unterricht der Unterstufe analogen Wegen überlegen sei. Außerdem fordert er, dass die freien Schulträger an den Finanzmitteln des Digitalpaktes beteiligt werden. «Wir wollen Medien altersgerecht für unsere Schülerinnen und Schüler einsetzen und das bedarf gut ausgebildeter Lehrer. Wenn für die Aus- und Weiterbildung in digitalen Fragen Bundesmittel aufgewendet werden, fordern wir die Einbeziehung der Freien Schulen», so Vorstandsmitglied Franz Glaw. An beiden großen Ausbildungsorten für Waldorfpädagogik an der Alanus-Hochschle in Alfter und der Freien Hochschule in Stuttgart seien Professuren für Medienpädagogik eingerichtet. Außerdem ist ein Arbeitskreis seit vier Jahren tätig, der sich dem Thema intensiv widmet und etwa den Reader ‹Struwwelpeter 2.0 – Medienmündigkeit und Waldorfpädagogik› herausbringt, der Lehrplanempfehlungen enthält. http://www.waldorfschule.de ... 210217 via fb

diverses ==


FAMI - Archiv in Schw. Hall - 31.05===

Bei der Großen Kreisstadt Schwäbisch Hall, der zweitgrößten Stadt (ca. 39.500 Einwohner) und Mittelzentrum der Region Heilbronn-Franken mit hoher Lebens- und Wohnqualität sowie überregional ausstrahlenden Kultur- und Bildungseinrichtungen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Archiv beim Stadt- und Hospitalarchiv zu besetzen.

Das Stadt- und Hospitalarchiv Schwäbisch Hall ist Zentralstelle für die Schwäbisch Haller Stadtgeschichtsforschung, „Gedächtnis der Verwaltung“ und Dokumentationszentrum. Das Archiv verwahrt amtliche Unterlagen und Akten der heutigen Stadtverwaltung und ihrer Vorgänger sowie Sammlungsgut verschiedenster Art und Herkunft, welches sich auf die Stadt bezieht, z.B. Fotos, Plakate, Grafiken, Gemälde, Karten und Pläne sowie eine Zeitungsausschnittsammlung. Hinzu kommen umfangreiche Bibliotheksbestände, die Literatur zur Geschichte Schwäbisch Halls und der Region sowie wertvolle historische Drucke.

Zu den Aufgaben des Stadtarchivs gehört das Ordnen, Erschließen, Auswerten und Bereitstellen der Archivbestände und Sammlungen, die Betreuung und Unterstützung historischer Forschungen, die Mitarbeit bei Ausstellungen und die Herausgabe eigener oder von anderen Autorinnen und Autoren verfasster Veröffentlichungen zur Geschichte Schwäbisch Halls. ... Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Pietsch, Telefon (0791) 7 51-2 29.

1405 via indeed


101 mal OPUS 4

http://ift.tt/2rkV8J4

Museum, Kultur, ...

Direktor/in - Albrecht Dürer Gesellschaft - Kunstverein Nürnberg e.V. - 31.08

http://www.kulturbewahren.de ... 2307



Leiter m:w Goldmuseum Frankfurt - 31.08

Bewerbungsende: 31.08.2017 http://www.museumsbund.de/stellenangebote

2107 via dmb



Kurator m:w in Leipzig - 31.08

An der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig ist zum 1.1.2018 die Stelle eines/r

Kurators/Kuratorin für die Galerie der Hochschule (TV-L 13, 70%)

unbefristet zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 70 von Hundert der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.

Dem / Der Stelleninhaber/in sind als Kurator/in Konzeption, Vorbereitung und Durchführung der in der HGB-Galerie und andernorts stattfindenden Ausstellungen übertragen. Dazu gehört eine eigenständige Programmentwicklung in Absprache mit dem Rektorat der HGB, der Professur für Kulturen des Kuratorischen, dem Galeriebeirat sowie den (stellv.) geschäftsführenden Professoren, die verantwortliche Verwaltung des Etats, die Einwerbung von öffentlichen und privaten Drittmitteln, die für die Gesamtabwicklung der Ausstellungen notwendige Organisation, die Übernahme der Organisation von Hochschulveranstaltungen (wie Diplom- und Meisterschülerausstellungen, Rundgang) sowie Betreuung der Werbeträger der Galerie und Publikationen. Die Arbeit der Galerie soll sowohl hochschulintern vermittelnd, impulsgebend und innovativ in die Hochschule hineinwirken, als auch die Einrichtung im regionalen, überregionalen und insbesondere internationalen Kontext angemessen entwickeln und positionieren.

...

Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages der Länder (TV-L).

...

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31.8.2017 an die

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Personalabteilung Kennziffer Galerie/2018 Wächterstraße 11 04107 Leipzig

Bitte beachten Sie, dass die Hochschule Kosten für eine eventuelle Vorstellungsreise nicht erstattet. Für die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte das entsprechende Porto bei.

http://www.hgb-leipzig.de/stellenausschreibungen


1407 via rohr


wiss.Vol. - Dt. Uhrenmuseum in Furtwangen - 30.07

Bewerbungsende: 30.07.2017 http://www.museumsbund.de/stellenangebote


Museums-stelle in Konstanz=== https://twitter.com/karldietz ... 1007 via o.


Deutscher Museumsbund === http://www.museumsbund.de http://www.museumsbund.de/stellenangebote


Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. === http://www.kunsthistoriker.org/stellenangebote.html http://www.kunsthistoriker.org/stuttgart21.html - s.a. Bibliothek21


The Great Graphic Boom in der Staatsgalerie Stuttgart=== ab 14 Juli 2017 ... rund 170 Werke der US-amerikanischen Druckgraphik von 1960 bis 1990 – mit Arbeiten von Roy Lichtenstein, Andy Warhol, Jackson Pollock, Robert Rauschenberg und ...



diverses

Tag des offenen Denkmals - 09.2017 === http://www.tag-des-offenen-denkmals.de


CC42 - current content === http://de.groups.yahoo.com/group/cc42


Stellenangebote, -gesuche und -infos im AKI-wiki === http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/JobZ


SKDI/AKI/2.0 ... === http://www.aki-stuttgart.de




Literaturblatt fuer BW

Themen, Tipps und Termine rund um das Thema Literatur. http://www.literaturblatt.de


E-Book: Sammler und Museen === - Kooperationsformen der Einbindung von privaten zeitgenössischen Kunstsammlungen in die deutsche Museumslandschaft" von Katrin Louise Holzmann


Stadtmuseum Stuttgart


If you want to know God, enjoy the company of lovers. Rumi


BIB-tag-2017 in ffm


Wegweiser Solidarische Oekonomie

Anders Wirtschaften ist möglich! Elisabeth Voß, NETZ für Selbstverwaltung und Selbstorganisation e.V. (Hrsg.) 2. aktualisierte und erweiterte Aufl. 2015, 205 Seiten, 10 € 978-3-940865-33-5 http://voss.solioeko.de


E14 - Digitale Strategie in Sindelfingen=== 1305 via szbz ... egovernment ...


ekz on tour am 27.09.2017 in Berlin=== Impulse für Bibliotheksinnovation! "ekz on tour" ... am 27. September 2017 ... Humboldt-Bibliothek in Berlin-Reinickendorf


Neues bei SUMA-EV === https://groups.google.com/forum/#!topic/aki20/RqebV214AtI ... juni17

OPL

OPL-checklist No. 32 - Setting up a Library === published by the commission for #opls of #bib, transl. of a checklist in German http://goo.gl/vHB4z ... 190511


OPL-checklist No. 33 Facebook === 030611 via i. ... Checkliste Nr. 33: Eine Facebook-Seite für die One-Person Library anlegen / Julia Bergmann ; Jürgen Plieninger. - 2011. 30 S. via http://oplbb.wordpress.com/ ... eine Anleitung, die eine minimalistische Position der Anlage einer Fanpage vertritt. OPLs haben wenig Zeit im Alltag und können schon gar nicht die Hälfte ihrer Arbeitszeit damit verbringen. auf der Fanpage die Kommunikation mit der Community zu pflegen. Berufene Stimmen meinen, man solle es dann doch lassen. Was aber tun, wenn ein Teil der Klientel sich auf Facebook befindet und die Informationen zur Institution lieber dort rezipieren will? Vor diesem Hintergrund die Haltung, zwar zu tun, aber nicht zu forcieren.


OPL-checkliste Nr. 14 zu #RSS wurde neu aufgelegt.=== http://www.bib-info.de/kommissionen/kopl/publikationen/checklisten.html ... 030116 via t.


OPL-Treffen in Berlin === http://oplbb.wordpress.com


"Write without pay until somebody offers pay; if nobody offers within three years, sawing wood is what you were intended for.” -- Mark Twain

diverses

Bibliothekar m-w Landratsamt Esslingen Personalamt - Nürtingen Teilzeit Wir suchen zum 01.10.2017 beim Amt für Kreisschulen und Immobilien für die Bibliothek der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in Nürtingen eine/n

Bibliothekarin oder Bibliothekar in Teilzeit 50%, unbefristet, E 9b TVöD

Aufgabenschwerpunkte

- Bibliotheksmanagement (Personalführung, Entwicklung neuer Konzepte, Statistik) - Bestandsaufbau, Erschließung und Pflege des Medienbestandes - Kooperation mit dem Schulträger, der Schulleitung und den Lehrern - allgemeine Verwaltungsarbeiten - EDV-Pflege incl. Einspielen von Updates des Bibliotheksprogramms - Öffentlichkeitsarbeit (Autorenlesungen, Pressearbeit, Leserberatung und Verbuchung, Leserschulung, Klassenführungen, etc.)

Wir erwarten

- eine Qualifikation als Diplom-Bibliothekar/in - gute Kenntnisse von Microsoft Office, Word und Excel sehr gute Kenntnisse im Bibliotheks- und Literaturbereich - soziale Kompetenzen (freundlich, hilfsbereit, Freude am Umgang mit Kunden, d.h. mit Lehrern und Schülern, Teamfähigkeit) - selbständiges und eigenständiges Handeln - Führung und Organisation einer Bibliothek

Wir bieten

- ein verantwortungsvolles, interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet - eine Beschäftigung nach den üblichen tariflichen Bedingungen für den öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe E 9 TVöD - einen attraktiven Arbeitgeberzuschuss zur Nutzung eines Firmentickets - interessante und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Schulleiter Herr Hofmann unter Telefon 07022/93253-220 gerne zur Verfügung.


1607 via indeed


Gabriele Beger zum Thema #Digitalisierung in #Bibliotheken=== https://t.co/31X6PIqsMb /mt https://t.co/tCuaDsC59w ... 3011 via fb




buecherei-praxishandbuch.de=== http://www.buecherei-praxishandbuch.de/index.php?id=48



diverses

diverses

Bibliotheken für Alle

/ Libraries for all ===

European Strategy for Multicultural Education (ESME)" (2008 bis Sept. 2010) ist nun abgeschlossen und war Teil des Grundtvig-Programms für lebenslanges Lernen der Europäischen Union. Bibliotheken in vier Ländern Europas (Deutschland, Österreich, Schweden, Tschechische Republik) befassten sich mit interkulturellen Dienstleistungen, die sich vor allem um Integration und lebenslanges Lernen drehen.

...

Interkulturelle Bibliotheksdienstleistungen für Eltern hat die Stadtbücherei Frankfurt am Main im Rahmen des internationalen Projekts "Bibliotheken für Alle / Libraries for All" entwickelt.

...

Ein Handbuch hält die Erfahrungen der Projektbibliotheken fest. Eine Kurzfassung (Leitlinien) enthält eine Checkliste, die die Übertragung dieser Erfahrungen auf andere europäische Bibliotheken ermöglichen soll. Beide Publikationen sind in allen Projekt-Sprachen auf der Homepage des Projekts www.librariesforall.eu <http://www.librariesforall.eu/> zu finden ...

Stadtbuecherei Frankfurt am Main http://www.stadtbuecherei.frankfurt.de/

Neu in der Virtuellen Stadtbücherei: eLearning - Lernen per Mausklick Online-Kurse zu Sprache, Wirtschaft und EDV (in Deutsch und weiteren Sprachen). Download: mit Bibliotheksausweis und Passwort. Die Virtuelle Stadtbücherei freut sich auf Ihren Besuch! www.stadtbuecherei.frankfurt.de/elearning



Movement Research

is one of the world's leading laboratories for the investigation of dance and movement-based forms. Valuing the individual artist, their creative process and their vital role within society, Movement Research is dedicated to the creation and implementation of free and low-cost programs that nurture and instigate discourse and experimentation. Movement Research strives to reflect the cultural, political and economic diversity of its moving community, including artists and audiences alike. https://movementresearch.org/about




diverses==


Stadt Reutlingen, 72764 Reutlingen https://www.mein-check-in.de/reutlingen/


Google tipps === http://christinaslisrant.scientopia.org/2016/04/15/notes-from-dan-russell-advanced-skills-for-investigative-searching/


Jobboerse HdM https://lists.iuk.hdm-stuttgart.de/wws/info/jobboerse



Bewerbungsgespräch

"Ihre Stärken?" "Ich bin sehr hartnäckig."

"Wir melden uns." "Ich warte hier!"

150415 via t.


Stadtbibliothek Hückeswagen stellt auf ehrenamtliche Helfer um

Die Stadtbibliothek Hückeswagen wird ab Sommer nicht mehr hauptamtlich geleitet, da die Diplom-Bibliothekarin Beate Breitenbach in Rente geht. Anschließend baut die Stadt auf die beiden verbliebenen Mitarbeiterinnen und ehrenamtliche Helfer.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hueckeswagen/stadtbibliothek-braucht-spaetestens-ab-september-ehrenamtliche-helfer-aid-1.6751194

https://oebib.wordpress.com/2017/04/17/stadtbibliothek-hueckeswagen-stellt-auf-ehrenamtliche-helfer-um/

bd17

diverses

Sci-hub

LSE Impact Blog (@LSEImpactBlog) twitterte um 11:10 Vorm. on Mi., Mai 18, 2016: Elsevier purchase SSRN: Social scientists face questions over whether centralised repository is in their interests. https://t.co/a9H3dketPi (https://twitter.com/LSEImpactBlog/status/732860801409748993?s=03)


" Mr. Pober, a professor of pathology and translational medicine at Yale University, first learned of the piracy site when a colleague forwarded him an email about the Science article. "It’s flattering, but it’s a dubious honor," he says. Mr. Pober was one of several authors contacted by The Chronicle who wasn’t aware of the site’s existence until recently. At 67 years old, he generally uses only university libraries to gain access to journal articles. "It’s a generational thing," he says of Sci-Hub’s success. " http://chronicle.com/article/What-Do-the-Authors-of/236469


> https://schneeschmelze.wordpress.com/2016/04/11/nachdenken-ueber-sci-hub/ > Ergänzend zum link oben auf das blog von jürgen fenn noch ein hinweis auf einen lesenswerten artikel von h. herb auf heise de


Guerilla Open Access und Robin-Hood-PR ... www.heise.de › TELEPOLIS › Wissenschaft 04.03.2016

48 000 000 artikel online 200 000 downloads pro tag und 1 manifest gibt es auch ...


Alexandra Elbakyan confirmed as late-breaking speaker for Open Access Symposium 2016 https://openaccess.unt.edu/symposium/2016/


Beitrag  : Die Presse: Piraterie von Wissenschaftsjournals greift um sich URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=40309 Verfasst  : Mai 11, 2016 um 10:02 pm Autor  : JP Kategorien : Verlagswesen/Buchhandel Die umstrittene Website Sci-Hub zapft in großem Maßstab und außerhalb jeder Legalität etablierte Verlagshäuser an – und wird rund um den Erdball exzessiv genutzt, nicht nur in Armenhäusern, die sich teure Fachzeitschriften kaum leisten können. ... Siehe http://diepresse.com/home/science/4985733/Piraterie-von-Wissenschaftsjournals-greift-um-sich


Kevin Smith, director of the Office of Copyright and Scholarly Communication at Duke University and incoming dean of libraries at the University of Kansas, is also focused on copyright. Smith draws upon the legal distinction between things that are prohibited because they are wrong in themselves, such as murder (malum in se), and those that are illegal only because we have chosen to prohibit them (malum prohibitum). Any copyright violation is malum prohibitum because the terms of copyright could always be different. In Smith’s view, our current copyright framework is “overly protective” of the interests of content providers, such as publishers. Publishers do have a legitimate and valid copyright interest, but the balance of interests between publishers and consumers could be different. https://americanlibrariesmagazine.org/2016/05/31/why-sci-hub-matters/



The website Sci-Hub provides access to scholarly literature via full text PDF downloads. The site enables users to access articles that would otherwise be paywalled. Since its creation in 2011, Sci-Hub has grown rapidly in popularity. However, until now, the extent of Sci-Hub's coverage was unclear. As of March 2017, we find that Sci-Hub's database contains 68.9% of all 81.6 million scholarly articles, which rises to 85.2% for those published in closed access journals. Furthermore, Sci-Hub contains 77.0% of the 5.2 million articles published by inactive journals. Coverage varies by discipline, with 92.8% coverage of articles in chemistry journals compared to 76.3% for computer science. Coverage also varies by publisher, with the coverage of the largest publisher, Elsevier, at 97.3%. Our interactive browser at https://greenelab.github.io/scihub allows users to explore these findings in more detail. Finally, we estimate that over a six-month period in 2015–2016, Sci-Hub provided access for 99.3% of valid incoming requests. Hence, the scope of this resource suggests the subscription publishing model is becoming unsustainable. For the first time, the overwhelming majority of scholarly literature is available gratis to anyone with an Internet connection.

Himmelstein DS, Romero AR, McLaughlin SR, Greshake Tzovaras B, Greene CS. (2017) Sci-Hub provides access to nearly all scholarly literature. PeerJ Preprints 5:e3100v1 https://doi.org/10.7287/peerj.preprints.3100v1



diverses==



BIB E9 in Cottbus - 28.07===

Die Stadt Cottbus hat eine 0,75er Stelle (EG 9b) zur unbefristeten Besetzung ab dem 01.10.2017 ausgeschrieben. http://www.cottbus.de/ausschreibungen/stellen/bibliothekar_in.html Die Bewerbungsfrist endet am 28.07.2017.

0407 via f.


150 BIB-stellen

  1. bibliojobs ... BIB-ev-members-only ... ca. 100 stellen
  2. openbibliojobs ... jobs.openbiblio.eu ... ca. 100 stellen
  3. inetbib + forumoeb + hdm-jobbörse ... ca. 100 stellen pro monat
  4. BSB-jobbörse ... 10-20 BIB-stellen nicht nur in bayern ... https://www.bsb-muenchen.de/kompetenzzentren-und-landesweite-dienste/ausbildung-fortbildung-jobs/jobboerse/ ... neue url seit dem re:launch am 17.10.2016
  5. BAK_jobinfo ... die nr.1 für stellen in berlin
  6. FAMI-portal ... ca. 10-20 FAMI-stellen


Die quellen oben bieten zusammen ca. 150 aktuelle BIB-jobs.


OpenSpace

... individuelles und interaktives training

... #JOBmooc ... effektive Recherche in jobbörsen im Internet + stellen via twitter


karldietz‏ @karldietz E-Learning ... openspace http://ift.tt/2qW9OzJ



E-Learning von Brockhaus

Medienwissen für Bibliothekare

Brockhaus stellt einen kostenlosen Online-Kurs über die Medienwelt von Kindern und Jugendlichen für Bibliotheksmitarbeiter zur Verfügung. Das E-Learning-Angebot „Medienwissen“ zeigt, wie sich die Medienlandschaft verändert hat und welche Herausforderungen auf Jugendliche zukommen.

http://www.brockhaus.de/de/medienwissen-fuer-bibliotheken

https://oebib.wordpress.com/2017/06/28/kostenloses-e-learning-angebot-von-brockhaus-medienwissen-fuer-bibliothekarinnen/

bd kw27/2017



Eventmanager m:w === VDI-suedwest ... 1507 via stz ... #JOBmooc

diverses

Archivar m:w

1507 via stz ... #JOBmooc




diverses

Ausleihen in der Bibliothek der Dinge

Ryan Dyment und Lawrence Alvarez gründeten das erste „Sharing Depot“ Kanadas. In Toronto suchten die beiden Freunde und Umweltaktivisten nach einer Möglichkeit ihr Bemühen um mehr Nachhaltigkeit im Alltag und Arbeitsleben in die Tat umzusetzen. So entstand ihre „Library of Things“ (Bibliothek der Dinge). Dyments und Alvarez' Credo ist einleuchtend: „Wenn wir etwas teilen, gewinnen wir alle – nicht zuletzt die Erde.“ Sie wollen die Konsumenten zum Umdenken bringen. Nach Ansicht der beiden „Sharing Depot“-Initiatoren, die ihre Ausleihstelle gemeinsam mit Freunden und Bekannten sowie freiwilligen Helfern betreiben, können „ nicht mehr länger alle alles besitzen“. „Wenn wir weiterhin alle Dinge kaufen und wollen, auch wenn wir diese nur ganz selten selbst brauchen“, zitiert sie etwa Treehugger.

Sharing Depot als nachhaltige Antwort auf die Konsumwelt

Die erste Bibliothek der Dinge entstand bereits 1979 in Berkley (Kalifornien). Die Gruppe in Toronto hat inzwischen auch schon 2.200 Mitglieder und einen Bestand von über 25.000 Artikeln. In der kanadischen Stadt findet jeder Besucher, was er braucht: Gartenmöbel, Campingausrüstung wie Schalfsack und Kochgeschirr, Kinder-Spielzeug oder Handwerker- sowie Küchen-Maschinen, Brettspiele und Party-Dekorationen. Langfristiges Ziel der beiden Unternehmer ist es, künftig mit Herstellern von Waren zusammen zu arbeiten, die ihnen Gegenstände garantieren, die dauerhaft sind oder die sich zudem reparieren lassen. Das passt stimmig ins Konzept, dass Ausleihen von Produkten viel nachhaltiger ist als der ständige Neukauf und der Besitz der Sachen.

Zwischen 25 und 100 kanadischer Dollar (17 € bis 70 €) Jahresbeitrag kostet die Mitglieder der Community die teiolnahme an der Ausleihe. DAfür können sie dann in der Biobliothek der Dinge auf alles zugreifen, was sie brauchen. Selbst an Menschen, die nicht in der Nähe ihrer Bibliothek wohnen, denken die Initiatoren. Sie verweisen auf eine Internetweite. Dort findet, wer eine solche Bibliothek selbst organisieren will, viele nützliche Tipps wie das geht.

http://globalmagazin.com/themen/wirtschaft/ausleihen-in-der-bibliothek-der-dinge/


Metadaten und Linked Open Data in Bibliotheken und Archiven - eine Einfuehrung === Termin: 23./24. Februar 2017=== Ort: Goettingen, SuUB Referent/In: Alexander Jahnke und Stefanie Ruehle, SuUB Goettingen http://initiativefortbildung.de/html/home/aktuell.html


Beauty is no quality in things themselves: === It exists merely in the mind which contemplates them; and each mind perceives a different beauty.” David Hume, a Scottish philosopher, historian, economist, and essayist, was born ‪#‎OnThisDay‬ in 1711 ... 0705 via fb



google ... gbs

https://support.google.com/websearch/answer/136861


how-google-book-search-got-lost

https://backchannel.com/how-google-book-search-got-lost-c2d2cf77121d ... 1804 via a bzw heise auf https://www.perlentaucher.de/9punkt/2017-04-13.html

IT-Karrierehandbuch

http://www.it-karrierehandbuch.de



Erfolgreich in den Job und im Berufsleben 4. Auflage 2013 340 Seiten EUR 24,90 O'Reilly-Verlag, Köln ISBN 978-3-95561-163-7

http://www.oreilly.de/catalog/itkarriere4ger/index.html


diverses

european-art.net === www.european-art.net Haagen, Franciscus, 1665-1734 ... 111116


Usability-Labor am Department Information der HAW Hamburg ==== http://www.haw-hamburg.de/dmi-i.html http://www.intransformation.hamburg http://www.netzdurchblick.de 3110 via i.


Hinter dem Vorhang

Verhüllung und Enthüllung seit der Renaissance. Von Tizian bis Christo" (1.10.2016-22.1.2017) Vortrag in englischer Sprache Christo: „Verhüllen, um zu enthüllen“

„Verhüllen, um zu enthüllen“, so umschrieben sie selbst ihre Kunst. Seit den 1960er-Jahren schufen Christo und seine Frau Jeanne-Claude mit Hilfe von Stoffen oder Schirmen lebende Landschaften. Das Einwickeln, Verhüllen oder Verkleiden von Gegenständen wie Dosen, Flaschen, Kisten, einem VW-Käfer bis hin zu ganzen Gebäuden war schon immer das Markenzeichen des Künstlerpaars. Die Deutung ihrer Kunst haben sie dabei anderen überlassen. Sie haben die Dinge nie bis zur Unkenntlichkeit verpackt und damit die Neugierde des Betrachters geweckt. Die erste Ausstellung von Christo in Düsseldorf, bei der er u. a. einen VW Käfer verhüllte, fand 1963 in der Galerie Schmela statt.

www.smkp.de/vorhang


Behind the Curtain

Concealment and Revelation since the Renaissance. From Titian to Christo" (1.10.2016-22.1.2017) Lecture in English Christo: “Revelation through Concealment”

Since the 1960s Christo and his wife Jeanne -Claude created living landscapes with the aid of fabric or umbrellas. Wrapping, veiling or encasing objects such as cans, bottles, boxes, a VW Beetle through to entire buildings, has always been their trademark. Interpretations of their art, however, they left to others. They never wrapped things beyond recognition, thus arousing the viewer’s curiosity. Christo’s first exhibition in Düsseldorf, where he wrapped a VW Beetle amongst others, took place at the Gallery Schmela in 1963.

http://www.smkp.de/en/exhibitions/current/behind-the-curtain/


Stuttgart. http://www.stuttgart.de


DHBW Mosbach, 74821 Mosbach | Bewerbungsfrist: 01.03.2017 http://www.mosbach.dhbw.de ... 1202 via o.



Die stille Evolution der Jobbörsen

Klammheimlich vollzieht sich eine stille Evolution der Jobbörsen - und inmitten der hektischen Medienlandschaft lassen sich diese Entwicklungen nicht immer richtig einordnen. Die erste Generation der Jobportale fokussierte sich auf die digitale Publikation von Stellenanzeigen. Der Bewerber sucht - nach mehr oder weniger sinnvollen Begriffen und entscheidet anhand der angezeigten Jobangebote, ob diese eigentlich zu ihm passen oder nicht.

Mit einer Evolution hin zu einem Matching-Ansatz vollzieht sich die Weiterentwicklung. Nun werden Algorithmen, clever Bots aus der Welt der Künstlichen Intelligenz eingesetzt, um die vormals mentalen Matchingprozesse zu automatisieren.


Das Karriereportal Stepstone hat sich schon früh auf diese neue Matching-Strategie eingestellt, wie Dr. Dettmers im Interview (Sind semantische Suche und Matching der Königsweg im digitalen Recruiting?) erläutert.

Das Kölner Start-up Karriereportal TalentsConnect hat die schwierigen Gründungsjahre gut gemeistert und bietet mit einem großen Kandidatenpool eine integrierte Matching-Lösungen an.

Der Cultural Fit Evaluator konzentriert sich auf die Social Skills und ermittelt, wie gut die Passung der Softskills eines Bewerbers mit der Unternehmenskultur ist.

Nach einer dreijährigen Entwicklungs- und Testphase bringt Joachim Diercks (Cyquest) eine weitere Matching-Engine auf den Markt, der Kulturmatcher verspricht ein wissenschaftliche fundiertes Produkt.

Sag mir wie Du spielst und ich sag Dir wer Du bist: Pymetrics verfolgt einen Gaming-Ansatz um Bewerber besser kennen zu lernen.


Mit freundlichen Grüßen Gerhard Kenk Crosswater Job Guide


090317 via mail

diverses==


Wolfgang Tischer, lit.cafe:=== Was war Ihre beste/Ihre ungewöhnlichste Lesung?

Urs Mannhart: Das war vor Jahren in einer kleinen Buchhandlung in Rom; eine vollkommen ungeplante, unangekündigte Lesung. Eine Frau, die ich tags zuvor kennen gelernt hatte, hat übersetzt, zwei zufällig in der Buchhandlung sich aufhaltende Leute hörten zu, danach gab es Spaghetti, Rotwein und endlose Gespräche, von denen ich fast nichts verstand. Grossartig.

1206 via fb



Social Media Manager http://www.stellenanzeigen.de/stellenangebote/reutlingen/onlinemarketing


Team-ltg bei schober

in ditzingen=== https://www.stellenanzeigen.de/job/2001166/?ergebnisid=6f3f260d74330fee ... 2007



ist =


Projektleiter Marketing Data Warehouse (m/w) vom 18.07.2017 bei Schober Direct Media GmbH + Co. KG in Stuttgart



diverses

sachbearbeiter-in lehmanns in berlin

http://publishingmarkt.de/eintrag/5563/sachbearbeiterin-vollzeit-internationale-zeitschriftenagentur-at-lehmanns-media-gmbh ... 2407








FAMI-s via facebook === https://www.facebook.com/groups/212605688752723/



Am 26.09.2016 schrieb Maximilian Lowisch === die msg59044 in inetbib.de ... lowisch inetbib 2016 ... f'up


The German Library Association published the "2016/17 Report on the State of Libraries in Germany" in English ... www.bibliotheksverband.de

OpenBiblioJobs

https://jobs.openbiblio.eu


FAMI in zossen - 11.08

Eingang: 24.07.2017 FaMI, E 5 TV-L, Teilzeit (30 h/Woche), befristet 1.9.-31.12.2017 Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum, 15806 Zossen, OT Wünsdorf | Bewerbungsfrist: 11.08.2017 http://www.bldam-brandenburg.de ... 2407 via o.


BIB in nuernberg - 25.07=== Eingang: 06.07.2017 Bibliothekar/in mit Schwerpunkt Teaching Library und Hochschulschriftenserver, E 9, Vollzeit, vorerst bis 31.12.2018 befristet , Bib-17/02 Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm | Bewerbungsfrist: 25.07.2017 https://jobs.th-nuernberg.de



BIB-ltg in salem am bodensee - 28.07=== Eingang: 04.07.2017 Diplom-Bibliothekar/in als Leitung der Gemeindebücherei, nach TVöD, 50 % Teilzeit Gemeindebücherei 88682 Salem | Bewerbungsfrist: 28.07.2017 http://www.salem-baden.de ... 0507 via o.





Amazing Installation with Kapla, Magnets and Marbles (by Kaplamino) http://bit.ly/1VQG6X0


Meine Werkzeuge