JobZ

Aus AkiWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

.

Inhaltsverzeichnis

JobZ ...

OpenSpace

E-learning === Seit 1999 bietet Karl Dietz ein individuelles und modulares E-learning, das ab 2011 als OpenSpace incl. Blended Learning läuft. Genutzt werden diverse web-Plattformen und tools: Blog, Mail, Wiki (zB die Seite JobZ bzw. das ganze AKI-wiki). ... Telefonischer Support ... real life dates ... Die Einteilung der Zeit kann individuell geschehen. Einstieg ist jederzeit möglich. Zu beginn kann getestet werden ... Karl Dietz. http://karldietz.blogspot.com mailto:dz@online.de


JOBmooc=== ist der part für die job-recherche in openspace ===

per Mail via AKI-list ...

per WikiWiki via AKI-wiki ... zB auf dieser Seite hier

per Facebook via OS2016 - facebook group=== https://www.facebook.com/groups/os2016

per Twitter via http://twitter.com/karldietz ... hashtag zb #JOBmooc ... s.a. #JUNI_2016 #JULI_2016 #AUGUST_2016...



Datenbank der EU für PM-s ... http://europa.eu/rapid/search-result.htm?quickSearch=1&text=europeana


BIB in bernburg (saale) in sachsen-anhalt - 27.07. https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/2016-July/016112.html

diverses

vol. wiss.dok. SR

Der Saarländische Rundfunk vergibt zum 1. Januar 2017 ein

"Volontariat Wissenschaftliche/r Dokumentar/in"

Sie möchten lernen, wie man innerhalb einer Rundfunkanstalt die Programmarbeit (Fernsehen, Hörfunk, Online) mit Informationen und Medien (Film, Musik, Originalton, Bild, Text und Noten) unterstützt und inspiriert?

Dann sollten Sie sich beim Saarländischen Rundfunk zum/r Wissenschaftlichen Dokumentar/in ausbilden lassen!

Wie ist die Ausbildung aufgebaut und was wird vermittelt?

Während eines zweijährigen Volontariats lernen Sie die Arbeit der Saarbrücker Ressorts der Hauptabteilung Information, Dokumentation und Archive (IDA) des SWR und des SR kennen.

Vermittelt wird, wie man mit Hilfe moderner Technologien Informationen und Medien recherchiert, beschafft, erfasst, inhaltlich erschließt, bezüglich ihrer Relevanz bewertet, aufbereitet und für das Programm bereitstellt.

Dabei werden Sie nicht nur schon bestehende Informationssysteme kennenlernen (insbesondere Archivdatenbanken), sondern auch an der (Weiter-)Entwicklung neuer Systeme beteiligt sein.

Um dem Programm gut zuarbeiten zu können, lernen Sie auch die Programmarbeit selbst kennen: Bestandteile des Volontariats sind Stagen im SR-Fernsehen, in einem der SR-Hörfunkprogramme, bei SR-Online sowie auch in der Programmplanung.

Das Volontariat beinhaltet im zweiten Ausbildungsjahr die Teilnahme an einem mehrwöchigen Kurs der Hochschule Darmstadt mit dem Ziel, den staatlich anerkannten Abschluss zum/zur "Wissenschaftlichen Dokumentar/-in Information Specialist" zu erlangen.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

- abgeschlossenes Hochschulstudium - gute Allgemeinbildung - Freude an analytisch-strukturiertem Denken und Arbeiten - gute IT-Kenntnisse und ein Faible für die sich stetig entwickelnde Netz-Welt - Kommunikations- und Teamfähigkeit inkl. der Bereitschaft, anderen zuzuarbeiten - gute Englischkenntnisse; Grundkenntnisse des Französischen sind wünschenswert

Dauer des Volontariats: 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2018

Ende der Bewerbungsfrist: 09. September 2016

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung - bitte keine Bewerbungsmappen oder Schnellhefter benutzen - an folgende Anschrift:

SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK Personalmanagement/Ausbildung Funkhaus Halberg 66100 Saarbrücken

Der Saarländische Rundfunk ermutigt schwerbehinderte Interessentinnen und Interessenten ausdrücklich zur Bewerbung, da wir unseren Integrationsbeitrag leisten wollen. Wir wollen mehr Frauen für diesen Ausbildungsgang gewinnen, über Bewerberinnen freuen wir uns deshalb besonders.

Personalmanagement, Saarbrücken den 25.07.2016

2707 via hdm


DOK in freiburg - 26.08

Eingang: 18.07.2016 Dokumentar/in, TV-L E9, unbefristet in Vollzeit Zentrum für Populäre Kultur und Musik, Uni Freiburg | Bewerbungsfrist: 26.08.2016 http://www.uni-freiburg.de/verwaltung/stellenboerse/?erf=y&stellenid=9887&layout=v4


BIB bei HS Esslingen

http://www.hs-esslingen.de/de/aktuelles/he-stellenangebote/mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter.html Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences Flandernstr.101 73732 Esslingen a.N. [Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit] 1107 via i.


DMS-stelle bei ekiba.de in karlsruhe

0707 bzw. 1107 via o. ... http://jobs.openbiblio.eu/?s=karlsruhe


BIB bei KIM in konstanz=== 2906 via i. via o. via ... http://jobs.openbiblio.eu/?s=konstanz


IT-ltg bei ZB MED=== ZB MED - Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften sucht für den Standort Köln Leiterin / Leiter der IT. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit zu besetzen. http://www.zbmed.de/fileadmin/user_upload/Profil/Stellenanzeigen/Stellenausschreibung_2016_Leitung_IT-Betrieb.pdf ... 2906 via i. via o. via ...


BIB bei ZB MED=== ZB MED - Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften http://www.zbmed.de ... 0607 via i.



FAMI in wiesbaden

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek Landeshauptstadt Wiesbaden | Wiesbaden ... 1407 via kimeta.de


BIB in ditzingen

http://jobs.openbiblio.eu/?s=ditzingen


FAMI in waiblingen - 31.07.

stz0907 ... https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/2016-July/016119.html - 1207 via f.


BIB bei UB Mainz - 02.08

Eingang: 21.07.2016 Bibliotheksbeschäftigte/r, E 9 TV-L, Teilzeit (50%) befristet bis 29.03.2017, Kenn-Nr.: 4216-UB-zi Universitätsbibliothek (UB Mainz) der Johannes Gutenberg-Universität, 5099 Mainz | Bewerbungsfrist: 02.08.2016 http://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/Dateien/4216-UB-zi.pdf ... 2207. via o.


FAMI in waldkirch - 10.08

Eingang: 21.07.2016 FaMI Fachrichtung Bibliothek, E 5 TVöD, unbefristet in Teilzeit (50%), Kennziffer St_18 Stadt Waldkirch, Mediathek, 79183 Waldkirch | Bewerbungsfrist: 10.08.2016 http://www.stadt-waldkirch.de/site/Waldkirch/get/params_E1547591312/1318835/FaMI%20Mediathek.pdf ... 22.07. via o.


FAMI in kehl - 23.07=== Eingang: 23.06.2016 Mitarbeiter/in im Archiv und Museum (FaMI o.ä.), E 5 TVöD, Vollzeit, befristet auf zwei Jahre Stadtverwaltung Kehl, 77694 Kehl – Produktbereich Kultur/Archiv und Museum | Bewerbungsfrist: 23.07.2016 http://www.kehl.de/stellenangebote ... 2306 via o.


IT in heidelberg - 02.08 === http://jobs.openbiblio.eu/?s=heidelberg



http://www.inetbib.de/listenarchiv

https://lists.iuk.hdm-stuttgart.de/wws/arc/jobboerse

http://jobs.openbiblio.eu/?s=heidelberg


BIB in Ludwigshafen - 02.07. === https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/2016-June/016018.html ... E10 digibib ... 1606 via f.


Digitale Bibliothek 2017

„Zukunft des digitalen Erbes?“ – Nachhaltige Lösungen für Gedächtnis- und Wissenschaftseinrichtungen

URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=40840 Verfasst  : Juli 4, 2016 um 2:03 pm Autor  : JP Kategorien : Digitalisierung, Veranstaltung Sehr geehrte Damen und Herren, gerne möchten wir Sie einladen Vorträge, Poster oder auch Workshops zur 7. Tagung "Digitale Bibliothek" beizutragen. Die Digitale Bibliothek wird vom 2.-3. März 2017 an der Universität Graz stattfinden, und stellt diesmal die Frage zur „Zukunft des digitalen Erbes?“. Wie soll die nachhaltige Gestaltung von Datenarchivierung, Infrastrukturen, Services und Partnerschaftsmodellen […]


Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra, 1883-85: "Ein Grausen überfiel mich, als ich diese Besten nackend sah: da wuchsen mir die Flügel, fortzuschweben in ferne Zukünfte. In fernere Zukünfte, in südlichere Süden, als je ein Bildner träumte: dorthin, wo Götter sich aller Kleider schämen!"



BIB in Ludwigsburg - 30.07. === https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/2016-July/016114.html ... 0707 via f.



IT-stelle bei der ekz

http://www.ekz.de/unternehmen/workekz/stellenangebote/


Stellen bei der ekz === http://www.ekz.de/unternehmen/workekz/stellenangebote/


Europeana sucht Menschen, die Instrumente in histor. Aufnahmen identifizieren RT @eu_sounds: Find out more bit.ly/28IAb4z 22. Juni 2016


VexTab Music Notation ist ein Google Doc Add-on, mit dem Musiknoten in Google Docs notiert werden können. Mit dem Add-on können Standard Musik-Notation, Schlagzeug-Notation und Gitarren-Griffschrift geschrieben werden (via scoop.it/t/ict-unterrichtsideen by Guido Knaus bzw. Free Technology for Teachers) ... 2906 via digithek.ch





Recherchieren Posted: 24 Apr 2016 Andreas Kalt stellt auf seinem Blog Materialien und Aufgaben zum Thema „Recherchieren“ zur Verfügung: Wie arbeitet eine Suchmaschine? Wie kannst du möglichst gezielt suchen? Was weiss die Suchmaschine über dich? Datenschutz beim Suchen ... 250416 via digithek.ch


‎PHP‬ 5.5 erreicht ‪#‎EoL‬ – dringend Zeit für ein Update! http://ow.ly/fUJu3027eUB ... 110716 via fb

diverses

CoworkingMonday am 04.07. in S=== Es ist ja so: Noch immer kennen viele Freelancer, Einzelselbständige, Wissensarbeiter oder Kreative das Konzept des Coworkings nicht. Um das zu ändern veranstalten wir ab sofort gelegentlich den CoworkingMonday, wo Interessenten diese neue Form des Arbeitens und dessen Werte kennenlernen können: Kollaboration, Offenheit, Gemeinschaft, Zugänglichkeit, Nachhaltigkeit. Am Montag, den 4.7. laden wir euch darum ins Coworking0711 ein. Und für alle IHK-Mitglieder gibt es zur Mittagspause auch noch eine Info zu den aktuell anstehenden Wahlen zur Vollversammlung und wie ihr dazu beitragen könnt, dass die IHK transparenter und Kleinunternehmer-freundlicher wird. https://www.facebook.com/events/1717122975204121/ http://blog.coworking0711.de/2016/06/28/was-neues-starten-wir-laden-zum-ersten-coworkingmonday-in-stuttgart-ein/



Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig === // Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig // Freitag, 24. Juni 2016, 18 bis 24 Uhr ... Wie wird ein Buch kuriert? Welche Wirkung hat das Schaffen des Universalgelehrten und Bibliothekars Gottfried Wilhelm Leibniz bis heute? Wann wurde zum ersten Mal Musik aufgenommen? Und wie sieht die Zukunft des Papiers in Zeiten der Digitalisierung aus? Diesen und vielen anderen Fragen können Sie in der Langen Nacht der Wissenschaften in der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig in Führungen, Vorträgen und Ausstellungen auf die Spur gehen. Das Deutsche Musikarchiv bringt ein historisches Grammophon und ein automatisches Klavier zum Klingen und führt Musikbegeisterte durch die Entwicklungsgeschichte von Tonträgern und Abspielgeräten. Junge Entdeckerinnen und Entdecker lernen im Deutschen Buch- und Schriftmuseum geheime Botschaften auf Papier zu schreiben. Das komplette Programm: externer link http://www.wissenschaftsnacht-leipzig.de Der Eintritt ist frei.


Die mexikanische Gelehrte Sor Juana Inés de la Cruz (1651–1695) === Freitag, 6. Mai, 8.30 Uhr ”Mein Verstand ist frei” Von Imogen Rhia Herrad Im 17. Jahrhundert hatte eine hochbegabte Frau im Vizekönigreich Neu-Spanien – dem heutigen Mexiko – keine Chance auf Bildung. Juana Inés – schon als Kind von Wissen und Büchern begeistert – fand einen Schlupfwinkel im Kloster. Sie verfasste dort Gedichte, Theaterstücke und Streitschriften, die das Recht der Frauen auf Bildung einklagten. Sie wurde gefeiert und pflegte Umgang mit dem vizeköniglichen Hof. Doch mit der Abberufung des Vizekönigs, der sich für ihre Kunst begeisterte, verlor sie einen mächtigen Beschützer: Nun schritt die Kirche ein, der die streitbare Gelehrte seit langem ein Dorn im Auge war. Sor Juana musste dem Schreiben abschwören; ihre prachtvolle Privatbibliothek mit 4.000 Bänden wurde beschlagnahmt. Sie starb bald darauf mit nur 44 Jahren, aber ihre Werke sind bis heute unvergessen. (Produktion 2014)

Weiterbildung 4.0 – Die Zukunft der (Weiter-)Bildung in der digitalen Welt

lädt die TH Köln beim Barcamp Weiterbildung 4.0 ... Deutscher Weiterbildungstag 2016 zur Diskussion über Chancen und Probleme des digitalen Lernens ein. Ideen, Anregungen und aktive Mitgestaltung der Teilnehmenden sind erwünscht. Termin: 28.09.2016, 9.00 – 17.30 Uhr Ort: TH Köln, Campus Südstadt http://bit.ly/28PVK1l ... 2106 e-teaching.org via fb ... #fit440 ... #SEPTEMBER_2016



Chef-fe de service in genf - 18.08

Eingang: 08.07.2016 Chef-fe de service / Abteilungsleiter/In Informationsdienst (100%) Die Bibliothek der Universität Genf, Genf, Schweiz | Bewerbungsfrist: 18.08.2016 https://jobs.unige.ch/www/wd_portal.show_job?p_web_site_id=1&p_web_page_id=22717 ... via o.







BIB in Starnberg - 15.07=== https://www.dropbox.com/s/dplgfmq7i74je9n/BibliothekarIn%20stellv.%20Leitung.pdf?dl=0 ... 2006 via f. ... Stadtbücherei Starnberg | Bewerbungsfrist: 15.07.2016 https://www.bsb-muenchen.de/fileadmin/imageswww/pdf-dateien/jobboerse/2016-07-16_2016-06-20_Starnberg_BibliothekarIn_stellv_Leitung.pdf ... 2106 via o.

...

ISIL

Site www.starnberg.de

Wikipedia

AKI-list

http://groups.google.com/group/aki20


Linkliste von yovadis.de === http://www.yovadis.de/?action=showpg&pg=partners ...


FAMI in amberg-weiden

Assistent/in - Bibliotheken Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden Land Bayern | Amberg, Oberpfalz Über 3.500 Studierende werden in den beiden Hochschulstädten Amberg und Weiden von 82 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Ab Oktober ist an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden, Abt.Amberg, eine Teilzeitstelle (50 ... 2007 via kimeta de


Am Freitagabend gründeten wir ABRAC in unserem Museum: === ABRAC steht für "Advisory Board for the Representation of Africa Collections" und besteht aus StuttgarterInnen mit afrikanischen Wurzeln. Das Gremium wird sich regelmäßig treffen, um Perspektiven und Strategien für die Darstellung des historischen Erbes und gegenwärtiger Bewegungen in Afrika im Hinblick auf Ausstellungen und Veranstaltungen im Linden-Museum zu entwickeln. Gründungsmitglieder sind (v. l. n. r.): Samuel Obot, Olimpio Alberto, unsere Afrika-Referentin Sandra Ferracuti, Nzimbu Mpanu-Mpanu-Plato, Natacha Tchoumi Pettie, unsere Direktorin Inés de Castro und Felix Saka. 040716 via fb


BIB in saarbruecken - 22.07 === Das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH in Saarbrücken, ist ein international führendes materialwissenschaftliches Institut. Unsere Schwerpunkte sind die Forschungsfelder „Nanokomposit-Technologie“, „Grenzflächenmaterialien“ und „Biogrenzflächen“. Aus chemischem, physikalischem und biologischem Blickwinkel entwickeln wir nanostrukturierte Materialien und erforschen ihre Eigenschaften. Wir kooperieren wissenschaftlich mit nationalen und internationalen Instituten und betreiben Entwicklungen für Unternehmen in aller Welt.

Für unsere naturwissenschaftlich-technische Spezialbibliothek suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n Bachelor (B.A.) oder Master (M.A.) in Bibliotheks- und Informationsmanagement

zur Unterstützung bei der künftigen Neuausrichtung der Bibliothek. Das INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien und die Universität des Saarlandes werden künftig beim Betrieb einer gemeinsamen Bereichsbibliothek für Naturwissenschaft und Technik sowie Neue Materialien (NTNM-Bibliothek) auf dem Campus der Universität des Saarlandes kooperieren. Das INM sucht eine/n Mitarbeiter/in, der/die unser Bibliotheksteam zunächst beim Umzug der bisherigen INM-Bibliothek in das neue Bibliotheksgebäude aktiv unterstützt und neue innovative Dienstleistungen mitgestaltet.

Nach erfolgtem Umzug gehören zu Ihren Aufgaben insbesondere:

  • Publikationsdatenmanagement der INM-spezifischen wissenschaftlichen Publikationen
  • Unterstützung und Beratungsdienstleistungen bei der Umsetzung von Open-Access
  • Entwicklung von Informations- und Schulungsangeboten für die Vermittlung von Medienkompetenz
  • Mitarbeit im allgemeinen Auskunftsdienst

Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Master) in Bibliotheks- und Informationsmanagement bzw. einer vergleichbaren Studienrichtung. Praktische Erfahrungen mit Bibliotheks-IT, Kenntnisse bibliothekarischer Regelwerke sowie aktueller bibliographischer Nachweisinstrumente und Fachinformationssysteme setzen wir voraus. Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse der Bibliothekssoftware Koha. Wenn Sie zudem flexibel sind, über gute englische Sprachkenntnisse verfügen, Interesse an E-Medien sowie dem wissenschaftlichen Publikationsmarkt mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit und die Möglichkeit, den Aufbau der künftigen NTNM-Bibliothek aktiv mit zu gestalten. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung. Das INM fördert die Chancengleichheit von Frauen und bittet diese ausdrücklich um ihre Bewerbungen. Es unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen) richten Sie bitte per E-Mail (eine einzelne pdf; < 5 MB) bis spätestens 22.07.2016 an unsere Leiterin Bibliothek, Information& Dokumentation, Frau Elke Bubel: elke.bubel@leibniz-inm.de mailto:elke.bubel@leibniz-inm.de

2906 via hdm





BIB-Fortbildungskalender

http://www.bib-info.de/aus-fortbildung/fortbildung/fortbildungskalender.html



OS2016 via facebook

https://www.facebook.com/groups/os2016



mehr als 80 Millionen === Metadaten-Records aus über 3.800 Quellen sind inzwischen in BASE === (www.base-search.net) indexiert. Eine Vereinbarung zwischen EBSCO und der Universität Bielefeld erlaubt nun die Nutzung der BASE-Datenservices für den EBSCO Discovery Service (EDS). Damit haben mehrere hundert wissenschaftliche Bibliotheken weltweit die Möglichkeit, Metadaten der Repository- sowie der Open-Access-Zeitschriften-Community in ihren EDS-Installationen sichtbar zu machen. Wir freuen uns, dass diese Partnerschaft die Verbreitung und Nutzung insbesondere von Open-Access-Inhalten der Repositorien verstärkt. Zur Pressemitteilung (in deutscher Sprache): https://goo.gl/wCJvQA ... 101215 via i.

diverses

BIB UB Mainz - 02.08

Eingang: 21.07.2016 Bibliotheksbeschäftigte/r, E 9 TV-L, Teilzeit (50%) befristet bis 29.03.2017, Kenn-Nr.: 4216-UB-zi Universitätsbibliothek (UB Mainz) der Johannes Gutenberg-Universität, 5099 Mainz | Bewerbungsfrist: 02.08.2016 http://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/Dateien/4216-UB-zi.pdf ... 2407 via o.


FAMI in dortmund - 29.07

FAMI-Stelle für 1 Jahr (19,92 Wochenstunden) im Rahmen der Elternzeitvertretung im IfADo, Dortmund, zum 01.09.2016 http://www.ifado.de/job-karriere/aktuelle-stellen/#bib Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund Leibniz Research Centre for Working Environment and Human Factors IfADo - Ardeystr. 67 - D-44139 Dortmund - Germany http: www.ifado.de<http://www.ifado.de> 0407 via i.


lesen macht stark - dbv in berlin

Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv), Bundesgeschäftsstelle Berlin | Bewerbungsfrist: 15.08.2016 http://www.bibliotheksverband.de/dbv/ueber-uns/stellenanzeigen.html ... 2607 via o.



FAMI im landkreis tü more via #JOBmooc. k.



Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung | Bewerbungsfrist: 04.07.2016 http://www.zew.de ... 1706 via o.


BIB in stuttgart=== 1405stz. jobmooc. mond. k.


Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe http://www.kunstakademie-karlsruhe.de


Im Coworking Space arbeiten

Selbstständige, Freiberufler, Kreative, Wissensarbeiter und Unternehmensgründer unabhängig voneinander zusammen. Auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis wird dir dein Arbeitsplatz und die Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Das Konzept geht aber über die Vermietung von Arbeitsplätzen hinaus.

Beim Coworking geht es um zwischenmenschlichen Austausch, um Gemeinschaften, die Werte und auch Güter teilen, um Offenheit, Kollaboration, Gründer- und Startup-Kultur. Coworking Spaces stehen für neue Modelle und Erwartungen geschäftlicher und gesellschaftlicher Gemeinschaft. Die Einflüsse reichen weit über die Grenzen des Coworking Space hinaus und erreichen Stadtteile, verschiedenste Gesellschaftsschichten und Zielgruppen. Weltweit betrachten öffentliche Institutionen als auch Unternehmen Coworking als Inspirationsquelle für neue Modelle von Arbeit und Kollaboration.

Wir möchten Coworking nach Herrenberg bringen und haben letzte Woche eine Fläche besichtigt, die gut geeignet scheint. Nun bitten wir um Feedback und Rückmeldung, um euer Interesse an einem Coworking Space in Herrenberg zu erfahren. http://blog.coworking0711.de/2016/07/26/coworking-in-herrenberg-jetzt-seid-ihr-gefragt/ https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfnw84ce67r4EBuxzc-cYDerI3fXXWZrOhedF1x0ri3cBC3QQ/viewform

Snapchat für Erwachsene

heißt die Session. Der 14-jährige Schüler Joshua Arntzen spricht per Skype (weil er vorher noch in der Schule war) über Snapchat - und mehr als 500 Leute lassen den Saal platzen. Mehr Filterblase geht wohl nicht. Das hier kam dabei rum:

- "Embedden, taggen, verlinken kann man bei Snapchat nicht. Gibt's nicht. Das ist auch das Gute an Snapchat: Es gibt den ganzen Scheiß nicht."

- "Die Discovery-Inhalte in Snapchat von MTV und Co.? Das ist letzten Endes Werbung. Mehr ist das nicht. Ich gucke höchstens mal bei BuzzFeed rein."

- "Ich lebe im 21. Jahrhundert. Es ist mir langsam mal einfach egal. Wenn eine Firma meine Daten hat, dann hat eine Firma halt meine Daten."

- "In ein bis zwei Jahren gibt es etwas Neues, und in fünf bis sechs Jahren diskutieren wir, warum alle Snapchat verlassen."

- "Jetzt, liebe Erwachsene, wisst ihr, was Snapchat ist. Tut uns Jungen nur einen Gefallen: Nutzt es nicht!"

‪#‎rpTEN‬ in 2016



diverses

Mediendidaktiker m:w in freiburg

Zur Unterstützung des Weiterbildungsprogramms museOn sucht die Freiburger Akademie für Museums-, Ausstellungs- und Sammlungswissen (FRAMAS) eine/n Mediendidaktiker/in in Teilzeit (50%). Die Stelle ist bis 31.01.2018 befristet (mit Option auf Verlängerung). http://bit.ly/290E1Vr ... 2806 via fb



BIB in berlin=== die Joseph Wulf Mediothek in der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz sucht für ihr Team zum 1. August 2016 ein/e Bibliothekar/in (TVöD 9) unbefristet in Teilzeit. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie unter http://www.ghwk.de/informationen-veranstaltung/stellenangebote.html Bewerbungsschluss ist der 20. Juni 2016. ... 0606 via i.



LIB-IT === Eingang: 06.10.2015 LIB-IT GmbH http://www.lib-it.de





Stellenmarkt Bildung === ist eine Dienstleistung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Kooperation mit dem Deutschen Bildungsserver. Er bietet Ihnen einen Informationsservice für die Veröffentlichung von Stellenanzeigen und Stellengesuchen im Bereich Pädagogik und Erziehungswissenschaft. Der Stellenmarkt umfasst alle Bildungsbereiche und Qualifikationsstufen, von Praktika über Stellen für Erzieher(innen) und Lehrer(innen) bis hin zu Lehrstuhlvertretungen und Professuren.


Praxishandbuch Bibliotheksmanagement

URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=39328 Verfasst  : Januar 25, 2016 ... Verfasser  : JP Kategorien : Literaturhinweis Griebel, Rolf / Schäffler, Hildegard / Söllner, Konstanze (Hrsg.) Praxishandbuch Bibliotheksmanagement 01/2016, De Gruyter, Kartoniert EUR 59,95 [D] ISBN: 978-3-11-030293-6 Das Praxishandbuch Bibliotheksmanagement ist wie der Vorgängerband Frankenberger/Haller: Die moderne Bibliothek ein Handbuch zu allen Aspekten der Bibliotheksorganisation. Aus Sicht der Bibliothekspraxis bietet es eine aktuelle Standortbestimmung und einen Überblick über alle Aspekte des Bibliotheksmanagements […]


Das IAP Institut für Angewandte Psychologie in Zürich === (Schweiz) sucht eine/n Dozent/in im Bereich Bildungsmanagement (Ausbildungsmanagement, Personalentwicklung, organizational learning), die auch etwas von Social Media / digitalem Lernen / innovativen Lernformen verstehen sollte. Gesucht ist kein reiner Technikfreak, sondern jemand, der oder die an der Schnittstelle von Bildung / Lernen / Personalentwicklung und digitalen Medien arbeitet. 2905 via fb


AG Schulbibliotheken

diskutiert Vorschlag für die Systematik in Schulbibliotheken: === http://ow.ly/XcBLG ... 180116 via fb


Stadtbücherei Regensburg http://www.regensburg.de/stadtbuecherei https://www.facebook.com/stadtbuechereiregensburg Immer gut informiert mit dem Newsletter der Stadtbücherei http://www.regensburg.de/stadtbuecherei/service/newsletter

diverses

IT-stelle bei TIB=== Wir suchen eine/n Softwareentwickler(in für das Kompetenzzentrum für nicht-textuelle Materialien. Das KNM befasst sich mit innovativen Lösungen bei der Entwicklung von technischen Infrastrukturen, Tools und Services, um den wachsenden Bestand an nicht-textuellen Materialien (audiovisuelle Medien, 3D-Objekte, Forschungsdaten, Software) so einfach auffindbar, nutzbar und publizierbar zu machen. ... 1404 via fb


Praktikum bei hansgrohe=== Praktikum - Aquademie / Archiv & Bibliothek im Wintersemester 2016/2017 Hansgrohe SE | 77761 Schiltach Unsere Leidenschaft für Wasser? Sieht man uns an – und macht uns zu dem, was wir sind: ein international erfolgreiches Markenunternehmen, das erfrischend anders ist. ... 0104 via kimeta


E14 bei HEBIS in ffm - 08.04.=== Metadatenmanager


E-Book-Quartalsbericht === des Börsenverein zeigt: Der Umsatz mit E-Books (ohne Schul- und Fachbücher) ging im dritten Quartal 2015 um 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück. Der Umsatzanteil sank dabei auf 4,6 Prozent (Vorjahr: 4,7 Prozent). Vergleicht man die Zahlen der ersten neun Monate aber mit dem Vorjahreszeitraum, stieg der Umsatz von 4,8 auf 5,3 Prozent. Quelle: Börsenverein ... https://onleiheverbundhessen.wordpress.com ... 281115 via fb


Informationszentrum Raum und Bau IRB === http://www.irb.fraunhofer.de


IT-stelle ekz === http://www.ekz.de/unternehmen/workekz/stellenangebote/


Stadtbibliothek Stuttgart === http://www.stuttgart.de


Weimarer Klassik=== http://www.klassik-stiftung.de


http://www.museenkoeln.de


www.reutlingen.de/stellenangebote ... Stadtbibliothek Reutlingen Spendhausstraße 2 72764 Reutlingen www.stadtbibliothek-reutlingen.de www.facebook.com/Stadtbibliothek.Reutlingen


Frische duefte ...=== http://diogenesverlag.tumblr.com/post/138010309710/b%C3%BCcher-brauchen-herkunft


SWR2 am 11.04.2016=== 11.04.2016, 22.03 Uhr SWR2 Essay Bilderverbote in Philosophie, Literatur und Kunst Von Christian Hermann Für gewöhnlich unterscheidet man Bild und Wort und denkt sich das Verhältnis im Sinne gegenseitiger Ergänzung. Verfolgt man die Sache weiter, wird schnell deutlich, dass Sprechen und Denken immer bildhaft sind und ein Bild uns notwendig auch etwas sagt. Dem Bild-Wort-Verhältnis gegenüber gab es indessen immer einen Exklusivitätsanspruch des Worts. Religionen, Philosophen oder Dichter sprechen Verbote von Bildern aus und verweisen auf die tieferen Ambitionen des Wortes, das sich als reiner Geist oder Gedanke versteht. Aber sind Exklusivitätsansprüche überhaupt noch zeitgemäß? Sind Bilder heute nicht nur selbstverständlich, sondern unentbehrlich in allen Bereichen des Lebens – vom Alltag bis in die Wissenschaften? Sind es vielleicht nur philosophische Verstiegenheiten von gestern, die Vorbehalten gegenüber Bildern zugrunde liegen? Manuskript unter: www.swr2.de/essay



Ten books that changed the world

10 authors choose books ‘not of an age, but for all time’ at The Guardian - http://tinyurl.com/prcydx3 The First Six Books of the Elements of Euclid - little work of art in itself by Oliver Byrne - https://archive.org/details/firstsixbooksofe00eucl (at the Internet Archive.) Die Traumdeutung by Sigmund Freud - http://www.gutenberg.org/ebooks/40739 The Sayings of Confucius (translation Lionel Giles, 1910) - http://www.gutenberg.org/ebooks/46389 On the Origin of Species (2nd ed. 1860) by Charles Darwin - http://www.gutenberg.org/ebooks/22764


ZB MED - Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften === Gleueler Str. 60 50931 Köln http://www.zbmed.de https://www.facebook.com/zbmed.bibliothek


dbv Ethikbeauftragte === Die Mitglieder des dbv haben am 17. März 2016 bei ihrer Mitgliederversammlung Frau Prof. Dr. Gabriele Beger einstimmig zur ersten Ethikbeauftragten des Verbandes gewählt. http://www.bibliotheksverband.de/dbv/ueber-uns/ethikbeauftragte.html Der Verhaltenskodex in digital ... http://www.bibliotheksverband.de/fileadmin/user_upload/DBV/vereinbarungen/2015_05_Verhaltenskodex_dbv_endg.pdf


E13 bei FID Asien in berlin === in der Abteilung Informations- und Datenmanagement (IDM) der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist im Rahmen des von der DFG geförderten Projektes "CrossAsia: Fachinformationsdienst Asien" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines wiss. Mitarb. bis Entgeltgruppe 13 TVöD (je nach Qualifikation) Kennziffer: SBB-IDM-4-2016 befristet für die Dauer von 36 Monaten zu besetzen. http://sbb.berlin/zm3wj0 ... 2904 via i.


SMB.museum in berlin === ... neue Website. Warum wir besonders stolz darauf sind, verrät euch der Projektverantwortliche Fabian Fröhlich in unserem Blog: http://bit.ly/1RsNNL9


Jobrecherche

  • TOP10 Jobbörsen im Internet ==== zb kimeta, indeed, ...
  • Spezielle Jobbörsen === für einzelne Berufe bzw. Branchen ... s. VAB extra3
    • zB TEKOM - für Technische Redakteure / Online Redakteure ...
    • zB openbibliojobs, inetbib, forumoeb, fami-portal, ... - für BIB-leute
    • zB museumsbund, museums-themen, vdk, museum-aktuell, ... für MUS-eumsleute
  • Typologie der Jobbörsen und -portale im Internet ==== ... normal, meta, spider, ...
  • Effektive und zielsichere Recherche in Jobbörsen und -portalen ...
  • Nutzung von Jobmessen, Jobnewslettern, Jobalerts und RSS
  • Netzwerke nutzen. ==== zb BAK, AKI, MAID, ...


Kimeta - metajobbörse === www.kimeta.de/stellenangebote-dokumentar www.kimeta.de/stellenangebote-bibliothekar


FAMI in Neustadt - 22.07 === https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/2016-June/016094.html ... 3006 via f.


Philipp Sonntag Das Klavier ins Feuer! Zur Hölle mit den künstlichen Sprachen. Nur – was ist künstlich? https://esperanto.berlin/de/deutsch-das-klavier-ins-feuer/



Praktikum bei CoWorking0711

http://coworking-stuttgart.de

diverses

E13 bei DHBW in S - 14.07. === Bei der dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart (DHBW Stuttgart) wird im Rahmen des Projektes „DHBW eCampus“ ein/e Projektmitarbeiter/in in Vollzeit gesucht. Bewerbungsfrist ist der 14. Juli 2016. http://bit.ly/28Xpxo2 ... 2706 via fb


E10 bei KIM in konstanz - 14.07. === http://jobs.openbiblio.eu/?s=konstanz


E13 bei UB mannheim === http://jobs.openbiblio.eu/?s=mannheim ... 1107 via o.



diverses==


Kontaktstudium Bibliotheks- und Informationsmanagement

der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) bieten wir im September 2016 folgende Module an:

Bibliotheken neu denken – die Zukunft der Bibliotheken

(Dozent: Rob Bruijnzeels)

Lernort Bibliothek

(Dozent: Prof. Dr. Richard Stang)

Public Management:

Organisationsanalyse und Organisationsentwicklung (Dozentin: Prof. Cornelia Vonhof)


Das Kontaktstudium besteht aus in sich abgeschlossenen Weiterbildungsmodulen auf Masterniveau,

    • die einzeln buchbar sind,
    • die Ihre beruflichen Erfahrungen einbinden und es Ihnen ermöglichen, an Ihrem Arbeitsplatz neue Impulse zu setzen,
    • die auf Ihre Bedürfnisse als Berufstätige ausgerichtet sind und sich durch einen Mix aus Präsenzseminaren, E-Learning und Transferaktivitäten gut in den Berufsalltag integrieren lassen.

Ihre aktive Teilnahme wird anerkannt durch eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der Hochschule, die Ihre erworbenen Kompetenzen dokumentiert. Ihnen steht zudem die Option offen, jedes Weiterbildungsmodul mit einer Prüfung abzuschließen und damit Credit Points (ECTS) zu erwerben. Diese ECTS können Sie in den akkreditierten weiterbildenden Masterstudiengang einzubringen und mit einer zusätzlichen Master-Thesis den Abschluss als Master of Arts zu erwerben.


Die nächsten Module sind bereits geplant:

    • Linked Open Data und Semantic Web (Dozent: Prof. Dr. Kai Eckert; 4. Quartal 2016)
    • Forschungsdatenmanagement (DozentInnen: Prof. Markus Hennies; 1. Quartal 2017)
    • Musikinformationsmanagement: Digitale Musikbibliotheken und Digitale Musikarchivierung (DozentInnen: Stefanie Brum, Jürgen Diet, Jürgen-K. Mahrenholz; 1. Quartal 2017)
    • Websuchmaschinen (Dozent: Prof. Dr. Kai Eckert; 2. Quartal 2017)
    • Public Management: Strategisch steuern – Managementinstrumente für Bibliotheken (Dozentin: Prof. Cornelia Vonhof; 2. Quartal 2017)

Darüber hinaus bietet unsere Einbindung in das Weiterbildungszentrum der HdM weitere Qualifizierungsangebote rund um das Thema Medien. Weitere Informationen und die Möglichkeit Weiterbildungsmodule zu buchen, finden Sie hier: https://www.hdm-stuttgart.de/bi/weiterbildung. Ihre Fragen zum Kontaktstudium beantworten wir gerne.

...

Prof. Cornelia Vonhof Studiengang Bibliotheks-und Informationsmanagement Prodekanin Fakultät Information und Kommunikation Hochschule der Medien Stuttgart Nobelstraße 10 | 70569 Stuttgart Te.: 0049 (0)711 8923 3165 | Fax: 0049 (0)711 8923 3305 vonhof@hdm-stuttgart.de <mailto:vonhof@hdm-stuttgart.de> | www.hdm-stuttgart.de/bi <http://www.hdm-stuttgart.de/bi>

1507 via i.



interamt.de ... via indeed



FAMI in dortmund === Stellenbezeichnung Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste für die Zentrale Einrichtung Bibliothek/Dokumentation/Publikation Arbeitgeber For­schungs­ge­sell­schaft für Ar­beits­phy­sio­lo­gie und Ar­beits­schutz e.V. | Dortmund ... 2406 via kimeta.de ... via o.


twoo === at googlegroups com=== http://groups.google.com/group/twoo


literatur-recherchieren

http://karldietz.blogspot.ch/2013/05/literatur-recherchieren.html


BIB in berlin

Bibliothekar (m/w) Informationsmanagement Printmedien Permacon GmbH ... 2507 via jobisjob



Repair!

Reparieren statt Wegwerfen

- Im Vitra-Design-Museum entstehen neue Objekte aus Schrott Alte Dinge einfach wegschmeißen? Von wegen! Anlässlich der Baseler Museumsnacht am 17. Januar 2014 hat das Vitra Design Museum in Weil am Rhein ein Experiment gewagt: Die Besucher waren aufgefordert, kaputte Gegenstände ins Museum zu bringen, um sie dort zusammen mit Profis zu reparieren oder neue Dinge daraus zu kreieren. Die besten Stücke werden jetzt in einer Ausstellung gezeigt: "Repair!" ... 18. Januar bis 2. Februar 2014 Repair! Vitra Design Museum Gallery Charles-Eames-Str. 2 79576 Weil am Rhein Telefon: 07621/702.3200


tausche 1 tao-card gegen einen katalog in print. 2307 k.





BIB in KWH - 25.07=== brockhaus ... 0607 via i.


buecher.at in wien

Beitrag  : Stellenausschreibung: Hauptverband des Österreichischen Buchhandels, Wien sucht nach Redakteur_in URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=40863 Verfasst  : Juli 6, 2016 um 2:34 pm Autor  : AF Kategorien : Stellenausschreibung, Verlagswesen/Buchhandel Der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels (HVB) sucht zum ehestmöglichen Eintritt eine(n) überdurchschnittlich einsatzfreudige(n) Redakteur(in) (Vollzeit 38,5 Stunden/Woche) Aufgaben: redaktionelle Aufgaben (Text- und Bildredaktion des News-Portals der österreichischen Buchbranche http://www.buecher.at, der Social-Media-Kanäle des HVB sowie des jährl. HVB-Tätigkeitsberichts; Verfassen von Texten für das mtl. erscheinende Branchenmagazin „Anzeiger“) umfassendes Monitoring buchbranchenrelevanter Websites und Social-Media-Portale sowie Medienbeobachtung im […]

diverses

diverses

Neuer Stellenmarkt von buchreport und publishingmarkt. Eine Zielgruppengenaue Ansprache ist nicht nur im Marketing und Vertrieb, sondern auch im Personalwesen entscheidend. Der neu aufgesetzte Stellenmarkt von buchreport bietet Job-Angeboten aus der Verlags- und Buchhandelsbranche einen breiteren Auftritt. http://www.buchreport.de


Theatermuseum Duesseldorf soll geschlossen werden=== http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-theatermuseum-soll-geschlossen-werden-aid-1.5945531 0105 via mu-t


Flashmob - here comes the sun=== https://www.youtube.com/watch?v=fHK2lxS5Ivw


Das Museum „Soul of Africa“ in Essen === ist die Kollektion von Henning Christoph, der sehr viele Artefakte speziell zum Thema Vodou aus Benin zusammengetragen hat. Es ist womöglich weltweit die umfassendste Ausstellung zu diesem Thema. Herr Christoph hat auch viele andere Länder Westafrikas immer wieder bereist und viel Information auch aus anderen Ländern gesammelt. Er ist ein Liebhaber westafrikanischer Kultur. http://www.soul-of-africa.com


Esperantomuseum - Die Sprache der Hoffnung === http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/766923_Die-Sprache-der-Hoffnung.html ... 120316


diverses

diverses

BIB bei DLA Marbach - 12.08

Deutsche Schillergesellschaft e.V. === Schillerhöhe 8-10, 71672 Marbach am Neckar http://www.dla-marbach.de https://www.dla-marbach.de/ueber-uns/stellenangebote


Praktikum bei LMSCloud

2507 via site ... #JOBmooc




diverses

FAMI in frankfurt - 05.08

http://www.bund.de/IMPORTE/Stellenangebote/interamt/2016/07/340339.html?nn=4642044


E13 beim DIPF in B - 18.07.=== Die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF) des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (Vollzeit, unbefristet, EG 13 TV-H) für den Arbeitsbereich Bibliothek am Dienstort Berlin. http://bbf.dipf.de/aktuelles/neuigkeiten/bbf-stellenangebot-bbf201603 ... 2806 via i.


RDAmooc=== Mit diesem hashtag gibt es schon ein bisschen bei twitter. und nach einem gespräch mit einem kollegen, wird es ab jetzt wieder neue infos mit diesem hashtag geben. gerne können alle, die bei twitter aktiv sind und mögen, dieses hashtag bei RDA-relevanten tweets einsetzen. alle anderen können ab und auf den link https://twitter.com/hashtag/RDAmooc?src=hash clicken. best, karl ... Facebook-leute, die in die group möchten, geben einfach oben RDA ein ... 2306 via fb bzw rda-info-liste


tweetup am 24.06. in ffm=== ... ab 18 Uhr eine Führung statt, die mit Unterstützung von Social Media-Werkzeugen gestaltet wird. Im Mittelpunkt steht dabei der Kurznachrichtendienst Twitter, der seit mehreren Jahren im Kulturbereich (v.a. bei Museen) vielfach für sogenannte „Tweetups“ genutzt wird. Tweetups sind reale Treffen von Twitterern, die gleichzeitig offline und online stattfinden: Die Teilnehmer lassen ihr eigenes (Online-)Publikum digital an den Veranstaltungen (z.B. Führungen im Museum) partizipieren, wobei ein entsprechender Hashtag kommuniziert wird. „Tweetups“ werden aktuell ergänzt durch weiter gefasste „Community“-Veranstaltungen, zu denen dann z.B. auch dezidiert Instagram-Nutzer oder Kulturblogger geladen werden. Der „Tweetup“ am 24. Juni im Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main richtet sich auch an Facebook-Nutzer, Instagrammer sowie Blogger bzw. an alle Interessierten (auch ohne Smartphone…). Ein gewisses Interesse an diesem Social-Media-Format ist natürlich wünschenswert. Anmeldung: joachim.kemper@stadt-frankfurt.de bzw. via Twitter Nachricht an @isg_frankfurt Termin: 24. Juni 2016, 18 Uhr Ort: Institut für Stadtgeschichte, Münzgasse 9, 60311 Frankfurt am Main Hashtag: #archivperlen ... via a-liste


C.H.Beck in muenchen=== http://rsw.beck.de/docs/librariesprovider28/default-document-library/chbeck_sachbearbeiter_ksc_beckshop.pdf?sfvrsn=6 ... 0706 via site


Eingang: 27.04.2016 Fachbuch-Katalogredakteur (m/w) Verlag C.H.BECK | http://rsw.beck.de ... via o. ... over am 0706


Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Bibliothek Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr | Wilhelmshaven Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers ... 2606 via k.


BIB in tuttlingen

Bibliothekarin/Bibliothekar Hochschule Furtwangen | Tuttlingen ... 2606 via k.





http://www.stellenwerk-stuttgart.de




Holger Moehle

probealarm ====
grenzenlos frei im globalen gewebe
oder -
gefangen im netz und giftig be=E4ugt von der spinne?
such, such,
              maschine!
faß!

Schweiz

UB Basel === sucht per 1. Juni 2016 oder nach Vereinbarung eine/n I&D-Spezialist / I&D Spezialistin für E-Media 100% http://www.ub.unibas.ch/ub-hauptbibliothek/wir-ueber-uns/weiteres/offene-stellen-ausbildungsplaetze/ 1403 via i.


Zentralbibliothek Zürich www.zb.uzh.ch


DEZA === http://www.deza.admin.ch/ Die Abteilung Wissens- und Lernprozesse der DEZA berät und unterstützt die Mitarbeitenden der DEZA und ihre PartnerInnen in der Gestaltung des Wissensaustauschs und Lernens, im Umgang mit Information und in der Nutzung geeigneter Instrumente und Methoden. Dabei fördert sie Netzwerke und andere Austauschmethoden. Das Web-Team gestaltet virtuelle Plattformen für Information, Kommunikation, Austausch und Zusammenarbeit bedarfsgerecht und unterstützt die Mitarbeitenden in deren Benutzung. Es konzipiert das Web-Angebot, pflegt es, führt Projekte zur inhaltlichen, gestalterischen, funktionalen und organisatorischen Optimierung und Entwicklung des Web-Angebots durch und beauftragt interne und externe Leistungserbringer für die Applikationspflege und den technischen Betrieb.


Bildarchiv in CH === Das 1951 gegründete Schweizerische Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) gilt heute als kunsthistorisches und kunsttechnologisches Kompetenzzentrum von internationalem Rang. Schwerpunkte der Aktivitäten sind Forschung, Dokumentation, Wissensvermittlung und Information in den Bereichen Bildende Kunst und Kunstbetrieb.


Völkerkundemuseum Zürich http://www.musethno.uzh.ch


Schweizerische Nationalbibliothek http://www.nb.admin.ch/


ETH-Bibliothek === <http://www.ethbib.ethz.ch> Bewerbungsportal http://www.jobs.ethz.ch Zürich, http://www.ethbib.ethz.ch ... http://kombi.jobs.ch/


Die Eisenbibliothek, eine Stiftung der Georg Fischer AG, === befindet sich seit ihrer Gründung im Jahre 1948 im Klostergut Paradies in Schlatt bei Schaffhausen. Sie beherbergt mit rund 40‘000 Einzeltiteln vom 13. Jahrhundert bis in die Gegenwart die weltweit grösste private Sammlung an Büchern und Publikationen zum Themenbereich Eisen und Technikgeschichte. Jährlich besuchen über 1‘000 Personen unsere Ausstellung und lassen sich auch über die Geschichte des GF Konzerns informieren. Zusammen mit dem Konzernarchiv widmet sich die Eisenbibliothek der Pflege des historischen und kulturellen Erbes des GF Konzerns (www.eisenbibliothek.ch). Kontakt Georg Fischer AG Nino Gawrisch Amsler-Laffon-Strasse 9 8201 Schaffhausen Phone: 052 631 26 78 www.georgfischer.com/jobs ... bib-stelle ebd ... 0512


Museum, Kultur, ...

Deutscher Museumsbund === http://www.museumsbund.de http://www.museumsbund.de/de/aktuelles/jobboerse/


Museumsverband Baden-Württemberg e.V. === http://www.museumsverband-bw.de


AG wiss. Volontärinnen und Volontäre im Museumsverband Baden-Württemberg e.V. === http://www.museumsvolontaere.de


Netmuseum, Museen und Ausstellungen in Baden-Württemberg=== http://www.netmuseum.de/


Bundesverband Museumspädagogik e.V. http://www.museumspaedagogik.org


ICOM-Deutschland=== Deutsches Nationalkomitee des Internationalen Museumsrates http://www.icom-deutschland.de


>>>> >>>> >>>> >>>> Mailingliste von H-Soz-Kult mit den aktuellen Stellenhinweisen für >>>> >>>> Geisteswissenschaftler? >>>> >>>> http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/index.asp?pn=anmeldung >>> >>> >>> >>> h-soz-u-kult gehört zum besten was das de-web zu bieten hat.


http://groups.google.com/group/dz-list


Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. === http://www.kunsthistoriker.org/stellenangebote.html http://www.kunsthistoriker.org/stuttgart21.html - s.a. Bibliothek21


Leitung Hutmuseum in Lindenberg === http://www.kunsthistoriker.org/stellenangebote.html ... 0606


wiss.vol. in weimar - 01.07.=== via os2016 ... 3004 ... Wiss. ‎Vol. für die Direktion Museen Jetzt bewerben bis zum 1. Juli 2016! Die Direktion Museen gliedert sich in die Abteilungen Kunstsammlungen, Goethe-Nationalmuseum, Neue Sammlungen, Graphische Sammlungen und Restaurierungswerkstätten.


http://www.kunsthistoriker.org/stellenangebote.html


www.staatsgalerie.de === Staatsgalerie Stuttgart


18.05.2016 18.00 Uhr === Buchpräsentation - „Reise in das innere Nord-America in den Jahren 1832 bis 1834“ ==== mit Maximilian Prinz zu Wied, Dr. Annika Stello (BLB) und Kurator Andreas Seim M.A. (Badische Landesbibliothek) Badisches Landesmuseum, Karlsruhe http://www.landesmuseum.de


App der Marbacher Literaturmuseen === ... http://www.dla-marbach.de/museen/museums-app ... 1204 via fb


Stadtgeschichte - Museum - Archiv=== stz0705 in www.waiblingen.de


AB HEUTE IM HANDEL: DER NEUE MUSEUMSFÜHRER. Mit Unterstzützung vom Verkehrsverein Pro Stuttgart e.V., der Druckerei Offizin Scheufele, der Schule für Farbe und Gestaltung und der Familienbrauerei Dinkelacker können wir ab sofort den druckfrischen Museumsführer "Städtisches Lapidarium" präsentieren. Für 9,90 Euro ist er im Städtisches Lapidarium Stuttgart, im Museum Hegel Haus sowie im Buchhandel erhältlich! ... 130516 via fb


diverses

Oeff.arbeit region-stuttgart=== 0207stz ... #JOBmooc


vol. ev. medienhaus in s=== https://www.evmedienhaus.de/ueber-uns/ueber-uns/jobs/volontaerin-volontaer-fuer-den-bereich-internetonline ... 2706 via site


Pädagogik als Zeitdiagnose. Festschrift === Jürgen Schiedeck / Martin Stahlmann (Hg.) Festschrift zum 70. Geburtstag von Heinrich Kupffer


B.I.T.online - Innovationspreis 2017

Liebe Liste, die Kommission für Ausbildung und Berufsbilder des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB) lädt Sie, in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift »B.I.T. online«, ein, Ihre Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten oder Ihre (Studien)Projekte aus dem Bereich Bibliothek, Information und Dokumentation auf dem Bibliothekartag vom 30. Mai bis 02. Juni 2017 in Frankfurt/Main persönlich vorzustellen. Von den eingereichten Arbeiten werden drei für die Präsentation in Frankfurt/Main ausgewählt. Jede präsentierte Arbeit erhält den B.I.T. online-Innovationspreis und wird mit 500 Euro prämiiert. Geeignete Arbeiten werden in der Buchreihe »B.I.T. online innovativ« veröffentlicht. Die Preisträger erhalten darüber hinaus eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft im BIB. Nutzen Sie diese Chance, sich und Ihre Arbeit der Fachwelt bekannt zu machen. Bitte senden Sie schon jetzt, aber spätestens bis zum 01. Dezember 2016 eine Kurzfassung (circa zehn Seiten) Ihrer Arbeit beziehungsweise Ihres Projektes und deren Bewertung sowie das Inhalts- und das Literaturverzeichnis, außerdem Ihren Lebenslauf vorzugsweise per E-Mail an die Kommission: kaub at bib-info.de

2107 via f.



Alexandra Manske: Kapitalistische Geister in der Kultur- und Kreativwirtschaft === Kreative zwischen wirtschaftlichem Zwang und künstlerischem Drang ==== 2015, 454 Seiten, kart., 39,99 €, ISBN 978-3-8376-2088-7 Leseprobe mit 27 Seiten auf: http://www.transcript-verlag.de/media/pdf/aab1ce374cadd8e8b3cdd7fd1ec58814.pdf


k.dz. via twitter === http://twitter.com/karldietz


München @hausderkunst http://www.hausderkunst.de


http://twitter.com/karldietz


Gleichstellung von E-Books, === grenzüberschreitender Handel, Aktionen: Die Änderungen im Preisbindungsgesetz im Überblick, hier kommentiert von Preisbindungstreuhänder Dieter Wallenfels. http://bit.ly/preisbindung ... 2604 via fb



Warum Kapitalismus und Demokratie nicht so richtig zusammen passen wollen: === Interview auf Telepolis (http://www.heise.de/tp/artikel/45/45429/1.html) mit Elmar Altvater (http://www.bertz-fischer.de/vermessungderutopie.html) über den Stand der Dinge und die "Vermessung der Utopie"

diverses

Tom Hanks betritt das IBI === ... der Humboldt-Universität zu Berlin. Vor einem Jahr berichteten wir von den Dreharbeiten vor dem Haus Unter den Linden zu dem Film "Bridge of Spies". Ab 27.11.2015 in den Kinos - https://www.youtube.com/watch?v=N_oCZE4RCRo ... 271115 via fb


PHP7 via heise.de=== http://www.heise.de/developer/meldung/Kommentar-zu-PHP-7-Wie-Phoenix-aus-der-Asche-3030073.html


Das ABC der bibliothekarischen Trendthemen 2015=== Beitrag  : ZBW mediatalk: Das ABC der bibliothekarischen Trendthemen 2015 URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=38920 Verfasst  : Dezember 11, 2015 um 10:24 Welches waren die Trendthemen von A – Z in Bibliotheken und sozialen Medien in 2015? Hier ein Rückblick. ... http://www.zbw-mediatalk.eu/2015/12/das-abc-der-bibliothekarischen-trendthemen-2015/


Inter-KULTUR-Labor Osterode https://www.osterode.de ../bewerbung/beschreibung-900000047-21351.html?naviID=912000934 2902 via i.


Museum im Koffer http://www.museum-im-koffer.de Druckwerkstatt und eine Schreibwerkstatt wie im Mittelalter ... für Grundschulkinder ab 9 Jahren.


Bilderbuch "Das schlaue Buch vom Büchermachen" https://www.gerstenberg-verlag.de


https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/


Sachgebietsleiter m:w Wernigerode - 20.06.=== https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/attachments/20160524/fe61a52d/attachment-0001.pdf ... 2505 via f.


eBook zum freien Download ... "Sammler und Museen - Kooperationsformen der Einbindung von privaten zeitgenössischen Kunstsammlungen in die deutsche Museumslandschaft" von Katrin Louise Holzmann.


Statistisches Jahrbuch 2012 === Statistisches Bundesamt. 687 S. https://www.destatis.de/DE/Publikationen/StatistischesJahrbuch/StatistischesJahrbuch2012.pdf?__blob=publicationFile


Harry Graf Kessler

"Die Sterne werden in ungezählten Jahrtausenden herabblicken; und auch ich werde noch ein Teil des Alls sein; klein, aber ewig wie Gott. Und auch ich habe das Glück gekannt." Mehr dazu auf http://hgkberlin.de/zitate/sterne-glueck-gott/ Informationen zur ‪#‎Ausstellung‬ ‪#‎HGKBerlin‬ ► Harry Graf Kessler - Flaneur durch die Moderne ► 21. Mai - 21. August 2016 ► Max Liebermann Haus

OPL

OPL-checklist No. 32 - Setting up a Library === published by the Commission for #opls of #bib, transl. of a checklist in German http://goo.gl/vHB4z ... 190511


OPL-checklist No. 33 Facebook === 030611 via i. ... Checkliste Nr. 33: Eine Facebook-Seite für die One-Person Library anlegen / Julia Bergmann ; Jürgen Plieninger. - 2011. 30 S. via http://oplbb.wordpress.com/ ... eine Anleitung, die eine minimalistische Position der Anlage einer Fanpage vertritt. OPLs haben wenig Zeit im Alltag und können schon gar nicht die Hälfte ihrer Arbeitszeit damit verbringen. auf der Fanpage die Kommunikation mit der Community zu pflegen. Berufene Stimmen meinen, man solle es dann doch lassen. Was aber tun, wenn ein Teil der Klientel sich auf Facebook befindet und die Informationen zur Institution lieber dort rezipieren will? Vor diesem Hintergrund die Haltung, zwar zu tun, aber nicht zu forcieren.


OPL-checkliste Nr. 14 zu #RSS wurde neu aufgelegt.=== http://www.bib-info.de/kommissionen/kopl/publikationen/checklisten.html ... 030116 via t.


Roberto Simanowski: Facebook-Gesellschaft

»Die Frage ist nicht, mit welch unredlichen Mitteln zu welch unlauteren Zwecken Facebook seine Nutzer zum Veröffentlichen ihres Privatlebens bringt. Die Frage ist, worin der Reiz dieser Offenlegung besteht.« 




Zehn Jahre nach seiner Gründung ist Facebook das größte soziale Netzwerk der Welt und einer der mächtigsten Global Player des Internets. Der Reiz dieses Netzwerks liegt auf der Hand: die geballte Kommunikation, die Lust der Selbstdarstellung, die Einblicke ins Leben der Anderen, die pflegeleichten Bekanntschaften. Aber auch die Negativseite ist hinlänglich bekannt: Kapitalisierung des Privaten, Überwachung, Selbstdarstellungszwang, Zeitverschwendung. Roberto Simanowski geht dem Phänomen ›Facebook‹ als einem Symptom nach, das in der Gegenwart das Verhältnis des Individuums zu sich selbst und zur Welt neu justiert.




Am 23. Juni_2016 um 20 Uhr präsentiert Roberto Simanowski gemeinsam mit dem Verleger Andreas Rötzer sein neues Buch in den Räumen von Matthes & Seitz, Göhrener Straße 4, 10437 Berlin.


Roberto Simanowski Facebook-Gesellschaft 238 Seiten, Hardcover ISBN: 978-3-95757-057-4 Preis: 20,00 € Erscheint am 28.06.2016

diverses

FAMI in ludwigsburg

Das Bun­de­sar­chiv sucht am Dienstort Lud­wigs­burg ei­ne/n Bü­ro­sach­be­ar­bei­ter/in, be­fris­tet mit Teil­zeit Bundesarchiv - Ludwigsburg Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, vorzugsweise Fachrichtung Archiv oder Bibliothek mit mindestens einer „befriedigenden“ Abschlussnote.... Bund.de - 11. Jul ... 1707 via indeed


INFO-stelle bei fraunhofer in bonn === Eingang: 10.05.2016 Mitarbeiter/-in im Bereich Informationsmanagement – 30 Stunden/Woche – zunächst 2 Jahre befristet Fraunhofer Gesellschaft, Sankt Augustin bei Bonn | Bewerbungsfrist: https://recruiting.fraunhofer.de ... 1005 via o. ... 1006 noch online ... 2206 offline k.



Cataloguing Assistant, IAEA, Vienna - 19.07 === Closing Date: 2016-07-19, 11:59:00 PM Qualifications and Experience:

•Complete secondary education. Formal training in library work and cataloguing an asset.

•Minimum of five years of relevant working experience with descriptive cataloguing, of which two years in a library or computerized information system.

•Work experience in an international environment is an asset.

•English language test (level 2) and typing test (level 2) to IAEA standard.


The IAEA offers an attractive remuneration package including a tax-free annual net base salary starting at EUR 43257 (subject to mandatory deductions for pension contributions and health insurance), 6 weeks' annual vacation, pension plan and health insurance. More details: https://iaea.taleo.net/careersection/ex/jobdetail.ftl?job=2016/0370%20(127786)


http://www.museumsbund.de/de/aktuelles/jobboerse



wiss.Vol. in ludwigsburg=== 1906 via vdk


Bilderwelten in der BSB

Staatsbibliothek ‏@bsb_muenchen Ausstellung: am 13.4. startet #BILDERWELTEN - #Buchmalerei zwischen #Mittelalter und Neuzeit ... https://www.bilderwelten2016.de



diverses

diverses

Bibliotheken für Alle

/ Libraries for all === European Strategy for Multicultural Education (ESME)" (2008 bis Sept. 2010) ist nun abgeschlossen und war Teil des Grundtvig-Programms für lebenslanges Lernen der Europäischen Union. Bibliotheken in vier Ländern Europas (Deutschland, Österreich, Schweden, Tschechische Republik) befassten sich mit interkulturellen Dienstleistungen, die sich vor allem um Integration und lebenslanges Lernen drehen. ... Interkulturelle Bibliotheksdienstleistungen für Eltern hat die Stadtbücherei Frankfurt am Main im Rahmen des internationalen Projekts "Bibliotheken für Alle / Libraries for All" entwickelt. Ein mehrsprachiger Bestand an Elternratgebern, spezielle Bibliothekseinführungen für Eltern, Elterninformationsgespräche über die Mediennutzung im Alltag sowie interkulturelle Vorleseaktionen unterstützen Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder. Sie fördern außerdem die Sprachentwicklung von Kindern in der deutschen Sprache und in ausgewählten Herkunftssprachen. Überdies hat die Stadtbücherei ihre bereits früher entwickelten Dienstleistungen für Deutsch lernende Migrantinnen und Migranten im Rahmen des Projekts weiter ausgebaut. Innovativer Kern des Projekts ist die Einbeziehung der Migrationsperspektive: Ein interkultureller Beirat hat die Frankfurter Projektbibliotheken, die Stadtteilbibliotheken Gallus und Sindlingen, bei der Bedarfsermittlung, der Gestaltung ihrer Angebote und der Kontaktaufnahme mit künftigen Partnerinstitutionen beraten. Er besteht aus sechs nichtbibliothekarischen ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern und den beiden Zweigbibliotheksleitungen. Vier der Beiratsmitglieder besitzen selbst Migrationserfahrung. Die Zusammenarbeit mit dem Beirat gehört aus bibliothekarischer Sicht zu den interessantesten und fruchtbarsten Erfahrungen der Projektarbeit. Ein Handbuch hält die Erfahrungen der Projektbibliotheken fest. Eine Kurzfassung (Leitlinien) enthält eine Checkliste, die die Übertragung dieser Erfahrungen auf andere europäische Bibliotheken ermöglichen soll. Beide Publikationen sind in allen Projekt-Sprachen auf der Homepage des Projekts www.librariesforall.eu <http://www.librariesforall.eu/> zu finden. Darüber hinaus stehen dort weitere Informationen, z. B. über das Frankfurter Teilprojekt, so der regionale Bericht mit einer ausführlichen Evaluierung der entwickelten Dienstleistungen oder die Konzepte der Aktionskisten interkulturelle Leseförderung als Anregung.

Stadtbuecherei Frankfurt am Main http://www.stadtbuecherei.frankfurt.de/

Neu in der Virtuellen Stadtbücherei: eLearning - Lernen per Mausklick Online-Kurse zu Sprache, Wirtschaft und EDV (in Deutsch und weiteren Sprachen). Download: mit Bibliotheksausweis und Passwort. Die Virtuelle Stadtbücherei freut sich auf Ihren Besuch! www.stadtbuecherei.frankfurt.de/elearning


E13 UB Mannheim - 18.04.=== Eingang: 04.04.2016 Bibliotheksangestellte/r im Bereich Digitalisierung, Bibliotheksservices usw., E 13 TV-L, befristet in Teilzeit Universitätsbibliothek Mannheim | Bewerbungsfrist: 18.04.2016 https://www.bib.uni-mannheim.de/index.php?id=30#E13_2


Stellen==



BIB-ltg in Ennepetal - 07.04.=== https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/2016-March/015683.html ... 2303 via f.


Google tipps ...

http://christinaslisrant.scientopia.org/2016/04/15/notes-from-dan-russell-advanced-skills-for-investigative-searching/

diverses

Stellen in berlin via o.=== https://jobs.openbiblio.eu/?s=berlin


Herzog August Bibliothek === www.hab.de - HAB


Adventskalender 2016===



Sci-hub

LSE Impact Blog (@LSEImpactBlog) twitterte um 11:10 Vorm. on Mi., Mai 18, 2016: Elsevier purchase SSRN: Social scientists face questions over whether centralised repository is in their interests. https://t.co/a9H3dketPi (https://twitter.com/LSEImpactBlog/status/732860801409748993?s=03)


" Mr. Pober, a professor of pathology and translational medicine at Yale University, first learned of the piracy site when a colleague forwarded him an email about the Science article. "It’s flattering, but it’s a dubious honor," he says. Mr. Pober was one of several authors contacted by The Chronicle who wasn’t aware of the site’s existence until recently. At 67 years old, he generally uses only university libraries to gain access to journal articles. "It’s a generational thing," he says of Sci-Hub’s success. " http://chronicle.com/article/What-Do-the-Authors-of/236469


> https://schneeschmelze.wordpress.com/2016/04/11/nachdenken-ueber-sci-hub/ > Ergänzend zum link oben auf das blog von jürgen fenn noch ein hinweis auf einen lesenswerten artikel von h. herb auf heise de


Guerilla Open Access und Robin-Hood-PR ... www.heise.de › TELEPOLIS › Wissenschaft 04.03.2016

48 000 000 artikel online 200 000 downloads pro tag und 1 manifest gibt es auch ...


Alexandra Elbakyan confirmed as late-breaking speaker for Open Access Symposium 2016 https://openaccess.unt.edu/symposium/2016/


Beitrag  : Die Presse: Piraterie von Wissenschaftsjournals greift um sich URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=40309 Verfasst  : Mai 11, 2016 um 10:02 pm Autor  : JP Kategorien : Verlagswesen/Buchhandel Die umstrittene Website Sci-Hub zapft in großem Maßstab und außerhalb jeder Legalität etablierte Verlagshäuser an – und wird rund um den Erdball exzessiv genutzt, nicht nur in Armenhäusern, die sich teure Fachzeitschriften kaum leisten können. ... Siehe http://diepresse.com/home/science/4985733/Piraterie-von-Wissenschaftsjournals-greift-um-sich


Kevin Smith, director of the Office of Copyright and Scholarly Communication at Duke University and incoming dean of libraries at the University of Kansas, is also focused on copyright. Smith draws upon the legal distinction between things that are prohibited because they are wrong in themselves, such as murder (malum in se), and those that are illegal only because we have chosen to prohibit them (malum prohibitum). Any copyright violation is malum prohibitum because the terms of copyright could always be different. In Smith’s view, our current copyright framework is “overly protective” of the interests of content providers, such as publishers. Publishers do have a legitimate and valid copyright interest, but the balance of interests between publishers and consumers could be different. https://americanlibrariesmagazine.org/2016/05/31/why-sci-hub-matters/

diverses

150 BIB-stellen

  1. bibliojobs ... BIB-ev-members-only ... ca. 100 stellen
  2. jobs.openbiblio.eu ... ca. 100 stellen
  3. fami-portal ... TORSTEN ZIMMERMANN ... ca. 10-20 FAMI-stellen
  4. inetbib + forumoeb + hdm-jobbörse ... ca. 60 stellen pro monat
  5. BSB-jobbörse ... ca. 10-20 BIB-stellen - nicht nur in bayern
  6. BAK_jobinfo ... die nr.1 für stellen in berlin ...


Die quellen oben bieten zusammen ca. 150 aktuelle BIB-jobs.


OpenSpace

... effektive Recherche in jobbörsen im Internet ... individuelles und interaktives training ... #JOBmooc


... #‎JOBmooc‬ Mit diesem hashtag kommen ab und an stellen bei twitter an. meist von mir. aber wer mag, kann das hashtag gerne auch mitnutzen. und alle die mögen, können diese group hier nutzen in sachen jobs. die bib-jobbörse #1 ist aktuell openbibliojobs. kennt ihr sicher alle. einiges von mir ist auch im AKI-wiki. zb ein FAMI-job in amberg-weiden in bayern via kimeta und etliche andere. best, k. ... 2007 via os2016


Studentische Hilfskraft gesucht für die Bibliothek in der KZ-Gedenkstätte Neueng KZ-Gedenksstätte Neuengamme | Hamburg Inventarisieren und Etikettieren von Büchern - Überwachung der Systematikzählung - Aufsatzkatalogiserung - Einpflegen von Buchangeboten in den Online- Shop - Betreuung der hausinternen Ausleihe

Studentische Hilfskraft / VWL-Bibliothek Volkswirtschaftliche Bibliothek | Köln Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen: ? Aufsicht an der Infotheke der Bibliothek (Ausleihe, Information, Beratung) ?

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek Landeshauptstadt Wiesbaden | Frankfurt, Wiesbaden

0107 via kimeta


Stellenausschreibung für eine/n Bibliothekar/in in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Mannheim aufmerksam machen. Die Stelle wird unbefristet mit 39 Stunden wöchentlich besetzt. Die Bewerbung wird im Online-Verfahren durchgeführt, der Bewerbungsschluss ist am 22.07.2016. https://www.mannheim.de/sites/default/files/publication/83287/fb40_bibliothekar_in_201606.pdf


https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb


https://lists.iuk.hdm-stuttgart.de/wws/arc/jobboerse


FAMI-stellen via o ... https://jobs.openbiblio.eu/?s=fachange


https://jobs.openbiblio.eu/?s=böblingen


Stellen in .at via voebblog http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?cat=30


http://www.literaturhaus-bonn.de/stellenanzeige ... 3105 via fb


Adressenmanager bei dav in s ... pm 010616 wiss.Vol. bei landesmuseum in s ... site 020616


Stadtbibliothek Stuttgart ... http://www.stuttgart.de/stellenangebote


careerbuilder.de ... indeed ... jobisjob ... kimeta ...


OS2016 ... https://www.facebook.com/groups/os2016

twitter ...

AKI-wiki. vor allem auf JobZ ... also exakt hier ...

JOB-modul in openspace ... cc42 ... AKI-wiki ... #JOBmooc


Pioneer Consortium nepioneer.com Pioneer is a consortium of Nebraska libraries using the Koha open source ILS from PTFS/LibLime as our union catalog. 160416 via g.


Schicke uhr ... https://mellerbrand.com/dag-forest?___store=de_de&___from_store=default


"Besucher erwarten heute mehr Technologie als je zuvor. Mehr Technologie bedeutet aber nicht mehr Screens in den Ausstellungsräumen. Ich glaube, es gibt nichts Magischeres als ein Kunstwerk in einem Museum. ... In einer Welt, die immer digitaler wird, sind physische Erlebnisse von großer Bedeutung und werden stärker denn je nachgefragt. Die Menschen suchen danach und die Wertschätzung dafür ist hoch. ... was ich feststellen kann, ist, dass es Museen in Zukunft mit einem technologisch immer versierteren Publikum zu tun haben werden. Die Menschen wollen mehr Informationen, die sofort und on demand verfügbar sind. Dieses Publikum möchte in Verbindung mit dem Museum stehen, auch wenn es nicht geöffnet ist." "Unser Ziel ist es, das Onlineerlebnis so ansprechend zu gestalten, dass die Menschen daraufhin persönlich ins Museum kommen wollen. Und dort möchten wir ein so eindrucksvolles physisches Erlebnis schaffen, dass die Besucher über Social Media, Newsletter, das Web und andere Kanäle mit uns in Verbindung bleiben möchten." Sree Screenivasan, Chief Digital Officer am Metropolitan Museum of Art http://werbeplanung.at/ …/sree-sreenivasan-metropo…/2.248.194 ... 0206 via fb


BAK_jobinfo gibt es auch via gmane.org. gmane hat viele listen im archiv. zb auch inetbib, die jobliste #1 in good old germoney. best, k. 2506



"ArLIn - Portal für die Informationswissenschaften"

ist ein Fachportal, welches Angebote, die im Web bzw. über das Web verfügbar sind, zusammenfasst. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt im Bereich der Informationswissenschaften und angrenzender relevanter Fachbereiche. ArLIn richtet sich primär an Studenten aus den Bereichen Archiv, Bibliothek und Dokumentation. Die Inhalte sind nach der Angebotsart geordnet und es besteht die Möglichkeit, nach Themen zu browsen. Bezogen auf die Suche kombiniert ArLIn eine eigene Datenbank mit bibliografischen Informationen zu Informationsquellen und eine benutzerdefinierte Google-Suche. Für die Suche in der ArLIn-Datenbank werden eine einfache Suche, eine erweiterte Suche und eine Autorensuche angeboten. Zusätzliche Angebote sind z. B. spezielle Quellen zum Stellenmarkt oder aktuelle News-Feeds. Der erste Prototyp des Portals entstand im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Fachhochschule Potsdam. Die hier vorliegende zweite Version ist eine private Initiative, die in der Freizeit weiterentwickelt und gepflegt wird. Daher wird die Entwicklung insgesamt nur langsam aber kontinuierlich vorwärtsgehen ... 210215


MMG Max Planck Institute for the Study of Religious and Ethnic Diversity http://www.mmg.mpg.de/


Mannheim === https://www.mannheim.de/wirtschaft-entwickeln/stellenausschreibungen-stadt-mannheim


Am 9. Februar 2012 entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart, dass in einem Cordon bleu nur Schweineschinken und echter Käse verarbeitet sein dürfen. Die Verwendung von Putenschinken und Schmelzkäse muss deklariert werden (VG Stuttgart, Urteil vom 9. Februar 2012, AZ 4 K 2394/11).


Library Essentials: == Werden ‪#‎Bibliotheken‬ zu Knowledge-Cafés? === http://20151.seu.cleverreach.com/m/8329608/ ... 0812 via fb


Stiftung Lesen


E-Books lost a little bit of sales ground in the third quarter of 2014, === according to data from the latest survey of book-buying behavior from Nielsen Books & Consumers. E-books accounted for 21% of unit sales for the year to date through September 30, down from 23% in the January-through-June period." pub weekly via fb ... s.a. digitales lesen ... 1512


Lesekalender 2015=== Die Akademie für Leseförderung mit Sitz an der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover hat auch für das Jahr 2015 einen Lesekalender herausgegeben, der jeden Monat eine praxiserprobte Idee zur Leseförderung vorstellt. Das Kalendarium gibt einen Überblick sowohl über regelmäßige Termine zur Leseförderung in Niedersachsen, wie etwa die lokalen Jugendbuchwochen und -preise, als auch über überregional bedeutsame Termine wie die Buchmessen in Frankfurt und Leipzig, den Internationalen Kinderbuchtag oder den Bundesweiten Vorlesetag. Der Kalender kann gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro unter alf(at)gwlb.de von allen Interessierten bestellt werden. Quelle: BZ-Newsletter 12/2014


Optical-Character-Recognition (OCR)


Stadtbibliothek der Stadt Karlsruhe https://karlsruhe.bewerbung.dvvbw.de


WLB Württembergische Landesbibliothek http://www.wlb-stuttgart.de/die-wlb/stellenangebote/stellenangebot/ ...


diverses==

Als Clay Jannon seinen Job als Webdesigner verliert,

meldet er sich auf eine Stellenanzeige hin bei Mr. Penumbra, der in San Francisco eine alte, verstaubte Buchhandlung betreibt, die rund um die Uhr geöffnet ist. Clay übernimmt die Nachtschicht, und bald ist ihm klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt: Die Kunden kaufen nichts, sondern leihen die Bücher nur aus, drei Stockwerke hohe Regale beherbergen riesige Folianten, die keine Texte beinhalten, sondern nur ellenlange Reihen aus Buchstaben. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Mit der Unterstützung seiner Freundin Kat und seines ältesten Kumpels Neel, sowie der Weisheit von Mr. Penumbra, macht sich Clay daran, dieses Geheimnis zu lüften. Ein Geheimnis, das bis in die Anfangszeiten des Buchdrucks zurückreicht. Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra ist ein spannendes literarisches Rätsel und ein inspirierendes und philosophisches Buch voller einzigartiger Charaktere und visionärer Ideen. http://www.randomhouse.de/Hoerbuch-Download/Die-sonderbare-Buchhandlung-des-Mr-Penumbra/Robin-Sloan/e459917.rhd


Eric S. in der FAZ ... via a. https://www.fernuni-hagen.de/imperia/md/content/presse/pressespiegel/2016/2016-04-13-faz-copyright_zombies.pdf



diverses

BIB-ltg in singen.de === 2005 via f.


Beauty is no quality in things themselves: === It exists merely in the mind which contemplates them; and each mind perceives a different beauty.” David Hume, a Scottish philosopher, historian, economist, and essayist, was born ‪#‎OnThisDay‬ in 1711 ... 0705 via fb



Ausstellungen in Bibliotheken ... Das Praxishandbuch

URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=39968 Verfasst  : April 11, 2016 um 12:42 ... Verfasser  : JP Kategorien : Ausstellung, Video Der Clip umfasst den Publikationsprozess des Handbuches Ausstellungen in Bibliotheken", bietet aber auch Einblick in den Inhalt des Buches, das noch in diesem Jahr bei De Gruyter erscheinen wird.

  • wer mag, möge die bibl.daten ergänzen. k. 2005


David Foster Wallace

Roman „Unendlicher Spaß“ ist auf unendlichesspiel.de/hoerspiel von hunderten Laien eingelesen worden (via freitag.de):

„Die deutsche Übersetzung des 1996 in den USA erschienenen Romans ist 1.500 eng bedruckte Seiten lang. Den Text ließen Ammer und Kollegen von Laien einsprechen. Auf der Webseite unendlichesspiel.de konnten diese einzelne Buchseiten auswählen, und ihre Aufnahme hochladen. Das Projekt ist am 8. März dieses Jahres gestartet, rund ein Jahr hatten die Produzenten für das Sammeln der Tondokumente eingeplant. Die Resonanz war deutlich höher als erwartet, nach zwei Monaten war alles aufgezeichnet. Für die musikalische Untermalung baute Andreas Gerth eine Goldene Maschine, die automatisch elektrische Klänge erzeugt und sich dabei nie wiederholt. (…)

Das Werk des 2008 verstorbenen Autors gehört längst zum Kanon der Weltliteratur. Unendlicher Spaß ist im Kern ein dystopischer Familienroman mit kulturkritischem Scharfsinn und viel Witz.“

200616 via digithek ch

FAMI HS Wismar - 19.08

http://www.hs-wismar.de/was/aktuelles/ausschreibungen/stellenausschreibungen ... 1807 via i. wg verlängerung der dead line


IT-Karrierehandbuch

http://www.it-karrierehandbuch.de



Erfolgreich in den Job und im Berufsleben 4. Auflage 2013 340 Seiten EUR 24,90 O'Reilly-Verlag, Köln ISBN 978-3-95561-163-7

http://www.oreilly.de/catalog/itkarriere4ger/index.html

diverses

Wiss. Mitarb. Wikipedia als Teil des kommunikativen Gedächtnisses === Universität Passau/ Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung Passau, 01.08.2016 – 31.05.2017, Bewerbungsschluss: 25.06.2016 http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/chancen/


Wiss. Vol. Sammlungsbereich Mathematik und Informatik - Deutsches Technikmuseum=== Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Bewerbungsschluss: 10.06.2016 http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/chancen/


Firmenarchiv in coburg - 31.07.=== ArchivarIn "Aufbau und Leitung eines Firmenarchivs" (Coburg) Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG Coburg, 01.04.2016, Bewerbungsschluss: 31.07.2016 http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/chancen/


Praktikum in coburg - 01.06.=== Praktikum "Unternehmenskommunikation / Archivaufbau" (Coburg) Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg Coburg, 01.07.2016, Bewerbungsschluss: 01.06.2016 http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/chancen/


Librarian in residence in new york=== https://www.goethe.de/ins/us/de/sta/ney/uun/res.html


Dirk Wissen via goethe.de=== Beitrag  : Goethe Institut: Öffentlichkeitsarbeit in kleinen Bibliotheken. Mut zur Kooperation URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=40763 Verfasst  : Juni 24, 2016 um 8:03 pm Autor  : JP Kategorien : öffentliche Bücherei Die Angebote kleinerer Bibliotheken werden in der Öffentlichkeit oft nicht hinreichend wahrgenommen. Im Interview spricht Dirk Wissen über Möglichkeiten, Bibliotheksleistungen im Bildungs- und Kulturangebot einer Stadt wirksamer darzustellen. ... Das ganze Interview unter https://www.goethe.de/de/kul/bib/20784297.html


Carl Sagan

Issues a Chilling Warning to America in His Final Interview (1996) "We’ve arranged a society on science and technology in which nobody understands anything about science and technology, and this combustible mixture of ignorance and power sooner or later is going to blow up in our faces."






Die Patienten eines neuseeländischen Arztes === hatten sich häufig beklagt, in seinem Wartezimmer liege kein vernünftiger Lesestoff herum. Um das Verhalten seiner Patienten «auszukultieren», legte er 87 Journale unterschiedlichster Couleur in seinem Wartezimmer. Resultat: Die bunt bebilderten Heftchen verschwanden innert kürzester Zeit in den Taschen der Patienten. «Time» und «The Economist» blieben praktisch unangetastet. http://www.nzz.ch/feuilleton/lesen-im-wartezimmer-1.18466692



Victor Otto Stomps

- Ausstellung zum 40. Todestag === 18. Juni bis 15. August 2010 Foyer der Bibliothek am Platz der Göttinger Sieben ... Zum 40. Todestag von Victor Otto Stomps widmet die SUB Göttingen dem Schriftsteller, Herausgeber und Verleger eine eigene Ausstellung. Zu sehen sind die wichtigsten und schönsten Werke, die Stomps in mehr als 40 Jahren in stets kleiner Auflage in seinen Verlagen "Die Rabenpresse" in Berlin (1926 bis 1937), die "Eremiten-Presse" in Frankfurt am Main (1949 bis 1967) und die "Neue Rabenpresse" in Berlin (1967 bis 1970) herausgab. Fotos, Briefe, Grafiken und Plakate ergänzen die Ausstellung und geben einen lebendigen Einblick in das bewegte Leben des Verlegers. Die Exponate stammen aus der umfangreihen Privatsammlung des Berliner Verlegers Hendrik Liersch, der die Ausstellung erarbeitet hat. Liersch trägt bereits seit 1978 Material von und über Stomps zusammen. Seit 1926 wirkte Victor Otto Stomps (1897 bis 1970) als engagierter Schriftsteller, Herausgeber und Verleger. Dabei war seine Arbeit in hohem Maße von seiner Persönlichkeit geprägt: In seinen Kleinverlagen, die er bewusst als Gegensatz zu den etablierten Verlagen gründete, brachte er vor allem Werke junger Autoren heraus, die sich durch besondere inhaltliche und handwerkliche Qualitäten auszeichneten. So erschienen in der "Rabenpresse" viele Werke expressionistisch geprägter Autoren. Zugleich experimentierte Stomps mit Schriften, Papierformaten und -sorten, Grafiken und ungewöhnlichen Materialien wie Stoffen, Knöpfen, gehäkelten Spitzen und anderen Gestaltungselementen. Obwohl Stomps mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten durch seine Verlegertätigkeit selbst gefährdet war, druckte er die Bücher "unerwünschter" Autoren wie etwa Gertrud Kolmar, die 1943 wegen ihrer jüdischen Abstammung von den Nationalsoziallisten ermordet wurde. 1937 musste Stomps auf politischen Druck und aus wirtschaftlichen Gründen den Verlag verkaufen. Ab 1949 knüpfte er mit der "Eremiten-Presse" und der "Neuen Rabenpresse" wieder an seine Verlegertätigkeit an, die er bis zu seinem Tod 1970 weiterführte. Stomps verlegte neben Autoren wie Ernst Meister und Theodor W. Adorno auch erste Werke damals noch unbekannter junger Autoren wie Guntram Vesper, Günter Grass, Christa Reinig oder Gabriele Wohmann.


Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) === LWL-Freilichtmuseum Detmold Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde Krummes Haus 32760 Detmold www.lwl-freilichtmuseum-detmold.de ... Der LWL im Überblick: Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit 13.000 Beschäftigten für die 8,5 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 19 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, den ein Parlament mit 101 Mitgliedern aus den Kommunen kontrolliert.


http://archivamt.hypotheses.org


Das Marienhospital Stuttgart ist ein freigemeinnütziges Krankenhaus der Zentralversorgung in katholischer Trägerschaft mit 784 Betten.


Klinik Schillerhöhe GmbH Stuttgart===


... bei Monster arbeiten ... === bit.ly/cjxIoY #Karriere #monster #job


DiBib - Bibliothekarische Dienstleistungen === Gurjanov - Köneke - Malek GbR


heise.de in h ===


http://www.marketing-boerse.de /Stellenangebote/


Bildungsmessen ==


Haus der Wirtschaft === Willi-Bleicher-Str. 19 70174 Stuttgart www.hausderwirtschaft.de


Wir erklären hiermit folgendes: === heute 12. Dezember 2015, in Reaktion auf die neuen Facebook Richtlinien. Gemäß den Artikeln l. 111, 112 und 113 des Strafgesetzbuchs, geistiges Eigentum, erklären wir, dass die Rechte an Fotos und Texten aus dem Deutschen Literaturarchiv Marbach bei diesem liegen und die kommerzielle Nutzung vorher von diesem schriftlich genehmigt werden muss. http://www.dla-marbach.de



Wissensmanagement-Tage 2016

http://www.wima-tage.de/ Stuttgarter Wissensmanagement-Tage

Wissensmanagement ist derzeit in aller Munde: der Weg vom Web 2.0 zum Web 3.0. Der Ausbau von Semantischer Suche und ontologiebasierten Recherche-Methoden. Intensive Bemühungen, wertvolles Erfahrungswissen zu explizieren. Kollaboratives Arbeiten in verteilten Teams. Kompetenzentwicklung, kontinuierliches Lernen und die Generierung von Ideen und Innovationen. Selten zuvor war Wissensmanagement derart im Wandel begriffen. Doch die Veränderungen beschränken sich nicht nur auf die Entwicklung neuer Tools und Methoden. Viel wichtiger ist, dass sich diese Werkzeuge auf breiter Front in den Unternehmen durchsetzen: Immer mehr Organisationen erkennen die Vorteile von Wissensmanagement – und nutzen es aktiv für das Fortkommen ihrer Firma. Haben auch Sie in den vergangenen Monaten ein Wissensmanagement-Projekt ins Leben gerufen? Oder es bereits erfolgreich abgeschlossen? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns und andere Wissensmanager an Ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Best Practices und Workshops zu den Themen:

  • Wissen heißt kommunizieren: Erfahrungen & implizites Know-how erfolgreich weitergeben
  • Interaktiv, kollaborativ, effektiv: Wissensweitergabe im Web 2.0
  • Gemeinsames Wissen nutzen: Kollaboratives Arbeiten im Projektteam
  • Kreativität meets Wissen: Ideen entwickeln – Innovationen generieren
  • Schneller, höher, weiter: Vom Selbst- zum Wissensmanagement


The #RDA Workbook

Learning the Basics of Resource Description and Access - http://goo.gl/alerts/5H77 ... #RDAmooc

diverses

BIB bei DPMA in muenchen

Das Deutsche Patent- und Markenamt sucht ab sofort befristet bis zum 27. Februar 2018 eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter für den Bereich der Weiterentwicklung der Internationalen Klassifikationen. Der Arbeitsplatz kann ausschließlich im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses besetzt werden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Der Arbeitsplatz ist mit Entgeltgruppe 9b des Teils I der Entgeltordnung bewertet. Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) für den Einsatz im gehobenen sprach- und kulturwissenschaftlichen Dienst als Diplom-Bibliothekar/-in bzw. Diplom-Dokumentar/-in oder ein vergleichbarer Abschluss. http://www.dpma.de/amt/stellenanzeigen/sachbearbeiter_in/index.html ... 1507 via i.


FAMI in aalen - 16.07 === Für die Hochschulbibliothek Aalen suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Fachangestellte/n für Medien und Informationsdienste. Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie unter: https://www.hs-aalen.de/uploads/mediapool/media/file/10016/Ausschreibung_16-07-01_Bibliothekassistent.pdf Die Bewerbungsfrist endet am 16.07.2016. ... 3006 via i.


FAMI bei ISM in S - 30.06. === http://www.inetbib.de/listenarchiv/msg58241.html ... 0606 via i.


https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/


Akad.Mitarb. bei kiz in ulm - 15.04. === Das Kommunikations- und Informationszentrum (kiz) der Universität Ulm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Projekt "RePlay-DH" und das geplante Projekt "bwFDM-Soft" einen Akademischen Mitarbeiter (m/w) im Bereich Forschungsdatenmanagement Die Stelle ist befristet zu besetzen (Vollzeit bis 31. Oktober 2018 und anschließende Teilzeit 50% bis 31. Dezember 2018). http://bit.ly/1TNsWcr ... 1603 via i.


Theo Bergmann in freiburg - guter artikel=== http://www.badische-zeitung.de/freiburg/und-immer-noch-kommunist--107918708.html


Jobs For Future - Mannheim

"Jobs For Future" - die Messe für Arbeit, Aus- und Weiterbildung in Mannheim statt. Fachberater/innen aus Wirtschaft, Forschung und Lehre, aus Kammern, Verbänden und von der Agentur für Arbeit informieren über aktuelle Anforderungen und Chancen auf dem Arbeitsmarkt, in der Ausbildung und Weiterbildung. http://www.jobsforfuture-mannheim.de


Anika PFÜTZNER: Social Media-Aktivitäten wissenschaftlicher Bibliotheken – Ergebnisse einer Bachelorarbeit ... 250116 via ip via fb ... wer mag kann die bibl. daten zur bachelor arbeit ergänzen ... k.


Bibliothek der Woche

www.netzwerk-bibliothek.de


Bob Marley in concert ... https://www.youtube.com/watch?v=vWmi2CLao7k




Museum of Obsolete Objects

http://t.co/LkUlogis #retro #technik




OpenBiblioJobs

https://jobs.openbiblio.eu




Amazing Installation with Kapla, Magnets and Marbles (by Kaplamino) http://bit.ly/1VQG6X0


Meine Werkzeuge