DLA

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Presse: * #StepTwo: Virtuelle Veranstaltung am 12. Mai *Reclaiming the Past, Reshaping the Present *Mit Nuruddin Farah und Jennifer Nansubuga Makumbi)
(Die Schriftstellerin und Malerin Barbara Honigmann (geb. 1949 in Ost-Berlin), die im Juli den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung erhält, hat schon viele Archive besucht. Woran hat sie dort ge)
 
(Der Versionsvergleich bezieht 6 dazwischenliegende Versionen mit ein.)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Kategorie:BW]]
 +
[[Kategorie:VAB]]
 +
 +
 +
 +
==Homepage==
==Homepage==
https://www.dla-marbach.de
https://www.dla-marbach.de
 +
 +
 +
==Termine==
 +
https://www.dla-marbach.de/kalender
 +
 +
 +
Die Schriftstellerin und Malerin Barbara Honigmann (geb. 1949 in Ost-Berlin), die im Juli den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung erhält, hat schon viele Archive besucht. Woran hat sie dort gearbeitet und was hat sie im Laufe ihres Lebens in ihrem eigenen Archiv gesammelt? Wie wählt die Autorin aus, was sie dem #DLAMarbach demnächst anvertraut?
 +
In der neuen Folge der ›Archiv-Box‹ am 8. März (19.30 Uhr) erzählt Barbara Honigmann in Marbach über ihr Leben, Schreiben und Malen und liest aus ihrem neuesten Buch ›Unverschämt jüdisch‹ (2021, Hanser Literaturverlage).
 +
Die Veranstaltung findet im Humboldt-Saal (Archivgebäude) statt. Eintritt: 9,-/7,- € (erm./DSG); pandemiebedingt begrenzte Platzzahl, es gilt die 3G Regel. Die Veranstaltung wird zudem per Livestream übertragen: www.youtube.com/user/LiMo606
 +
Foto: Copyright Peter-Andreas Hassiepen
 +
Mehr Infos unter: www.dla-marbach.de/presse/presse-details/news/pm-15-2022
 +
==Stellen ==
==Stellen ==
-
https://www.dla-marbach.de
+
https://www.dla-marbach.de ... DLA-stellen auch via [[AKI-list]]
-
* 3 Stellen in der Bibliothek via [[AKI-list]] am 05.05.2021
 
-
* https://groups.google.com/g/aki20/c/ubcQrk5PRvo/m/Xq9VHKuSBAAJ
 
 +
<!--
-
==Termine==
+
 
-
https://www.dla-marbach.de/kalender
+
==Marbacher Magazin #LiteraturArchivDerZukunft==
 +
 
 +
„Literatur, die sich als solche ernst nimmt, ist potenziell disruptiv. Sie zerstört oder rekombiniert das Alte, um Neues zu schaffen. Archive hingegen zielen auf Gegenläufiges: darauf, disruptive Energie einzufangen, zu erfassen, abzulegen und in etablierte Ordnungssysteme einzupassen."
 +
 
 +
(Sandra Richter im neuen #MarbacherMagazin)
 +
Mehr Infos: kurzelinks.de/rtrl
 +
 
 +
230921 via fb dla
Zeile 17: Zeile 41:
* https://www.dla-marbach.de/kalender
* https://www.dla-marbach.de/kalender
 +
-
==Social Media==
+
* Sandra Richter am 28.05.2021
-
https://www.dla-marbach.de
+
https://www.wlb-stuttgart.de/die-wlb/die-wuerttembergische-bibliotheksgesellschaft/veranstaltungen/vortraege-der-wbg-im-jahr-2021/
 +
 
 +
 +
 
 +
 
 +
* #NarratingAfrica: Die Suche nach Identität u. die Frage nach Geschlecht sind Themen der Veranstaltung ›Narrating Gender‹ am 2. 6. (19:30 Uhr) mit S. Addonia, Y. A. Owuor u. M. Frenz (@Uni_Stuttgart); die Veranstaltung findet in eng. Sprache statt. Infos: https://kurzelinks.de/4a6v
 +
 
 +
3105 via t.
-
*Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, ...
 
-
* [[Twitter]]: @DLAMarbach ===
 
 +
-->
==Presse==
==Presse==
https://www.dla-marbach.de/presse
https://www.dla-marbach.de/presse
 +
 +
==Social Media==
 +
https://www.dla-marbach.de ... *Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, ... * [[Twitter]]: @DLAMarbach ===
 +
 +
 +
 +
 +
<!--
Zeile 47: Zeile 86:
Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit der University of Namibia und Annette Bühler-Dietrich (Universität Stuttgart) statt und wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.
Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit der University of Namibia und Annette Bühler-Dietrich (Universität Stuttgart) statt und wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.
-
 
-
 
-
<!--
 

Aktuelle Version vom 25. Februar 2022, 15:53 Uhr



Inhaltsverzeichnis

Homepage

https://www.dla-marbach.de


Termine

https://www.dla-marbach.de/kalender


Die Schriftstellerin und Malerin Barbara Honigmann (geb. 1949 in Ost-Berlin), die im Juli den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung erhält, hat schon viele Archive besucht. Woran hat sie dort gearbeitet und was hat sie im Laufe ihres Lebens in ihrem eigenen Archiv gesammelt? Wie wählt die Autorin aus, was sie dem #DLAMarbach demnächst anvertraut? In der neuen Folge der ›Archiv-Box‹ am 8. März (19.30 Uhr) erzählt Barbara Honigmann in Marbach über ihr Leben, Schreiben und Malen und liest aus ihrem neuesten Buch ›Unverschämt jüdisch‹ (2021, Hanser Literaturverlage). Die Veranstaltung findet im Humboldt-Saal (Archivgebäude) statt. Eintritt: 9,-/7,- € (erm./DSG); pandemiebedingt begrenzte Platzzahl, es gilt die 3G Regel. Die Veranstaltung wird zudem per Livestream übertragen: www.youtube.com/user/LiMo606 Foto: Copyright Peter-Andreas Hassiepen Mehr Infos unter: www.dla-marbach.de/presse/presse-details/news/pm-15-2022


Stellen

https://www.dla-marbach.de ... DLA-stellen auch via AKI-list


Presse

https://www.dla-marbach.de/presse


Social Media

https://www.dla-marbach.de ... *Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, ... * Twitter: @DLAMarbach ===










Meine Werkzeuge