Edition Nautilus

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Online-Vortrag mit Timo Daum - 19.04.2022, 18 Uhr (Physiker, Hochschullehrer und Sachbuchautor) us02web.zoom.us/j/86160305340 In der digitalen Ökonomie der Plattformen werden Algorithmen zum entschei)
 
(Der Versionsvergleich bezieht 18 dazwischenliegende Versionen mit ein.)
Zeile 1: Zeile 1:
-
.
+
==Timo Daum: Das Kapital sind wir: Zur Kritik der digitalen Ökonomie==
-
Der Beginn einer Epoche : Texte der Situationisten. / aus dem franz.
+
Was passiert, wenn sich Unternehmen Menschheitsaufgaben zum Ziel
-
von Pierre Gallissaires, Hanna Mittelstädt und Roberto Ohrt.
+
setzen? Wie sieht eine Gesellschaft aus, in der das Internet zur
-
Hamburg : [[Edition Nautilus]], 1995. - 313 S. : Ill. - 3-89401-243-9
+
Meta-Struktur einer neuartigen, digitalen Ökonomie wird? Timo Daums
 +
Flugschrift wurde mit dem Preis »Das politische Buch 2018« der
 +
Friedrich-Ebert-Stiftung ausgezeichnet.
 +
https://edition-nautilus.de/programm/das-kapital-sind-wir
-
0201
 
-
.
+
s.a.
-
s.a. [[ZVAB]]
 
-
.
+
Online-Vortrag mit Timo Daum - 19.04.2022, 18 Uhr
 +
(Physiker, Hochschullehrer und Sachbuchautor)
 +
us02web.zoom.us/j/86160305340
-
Titel: Das große Spiel : die Situationisten zwischen Politik und Kunst / Roberto Ohrt (Hg.)
+
In der digitalen Ökonomie der Plattformen werden Algorithmen zum entscheidenden Produktionsmittel, Daten zum zentralen Rohstoff und Information zur Ware Nummer eins. Im Digitalen Kapitalismus geraten die Generierung und Verteilung von Information über digitale Plattformen ins Zentrum der ökonomischen und gesellschaftlichen Aktivität.
-
Verfasser: Ohrt, Roberto [Hrsg.]
+
Timo Daums Buch „Das Kapital sind wir: Zur Kritik der digitalen Ökonomie“
-
Ausgabe: 1. Aufl.
+
erhielt 2018 den Preis „Das politische Buch“ der Friedrich-Ebert Stiftung.
-
Verleger: Hamburg : [[Edition Nautilus]]
+
 
-
Erscheinungsjahr: 2000
+
Mehr Infos: bw.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/M3X2M
-
Umfang/Format: 220 S. : Ill. ; 21 cm
+
 
 +
1504 via fb rls
 +
 
 +
 
 +
s.a.
 +
 
 +
 
 +
TÜBINGEN, 27. JUNI 2018, 18 UHR
 +
Klüger wirtschaften mit Timo Daum
 +
Podiumsgespräch mit Timo Daum und Prof. Heike Hölzner
 +
 
 +
 
 +
 
 +
==[[William Morris]]: Kunde von Nirgendwo==
 +
http://www.edition-nautilus.de
 +
 
 +
 
 +
 
 +
== Der Beginn einer Epoche : Texte der Situationisten==
 +
[[Edition Nautilus]], 1995. - 313 S. : Ill. - 3-89401-243-9
 +
 
 +
 
 +
 
 +
== Das große Spiel : die Situationisten zwischen Politik und Kunst ==
 +
[[Edition Nautilus]], 2000
 +
220 S. : Ill. ; 21 cm
ISBN: 3-89401-349-4
ISBN: 3-89401-349-4
-
Einband/Preis: kart. : DM 34.00
 
-
Schlagwörter: Situationistische Internationale ; Aufsatzsammlung
 
-
13.1a; 6.1b; XP
 
-
Debord, Guy ; Aufsatzsammlung
 
-
12.2p; XA-FR
 
-
Sachgruppe: 46 Bildende Kunst ; 55 Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
 
-
2308
 
-
http://dispatch.opac.d-nb.de/CHARSET=ISO-8859-1/DB=4.1/HTML=Y/IMPLAND=Y/LNG=DU/LRSET=1/SET=1/SID=233bfaec-51/SRT=YOP/TTL=5/REL?PPN=119215365
 
-
13 titel bei der DNB ex DDB
+
== Rapport zur Konstruktion von Situationen ==
 +
[[Edition Nautilus]], 1980
 +
1. Aufl.
-
2308
+
Der Text "Rapport über die Konstruktion von Situationen" wurde als Gründungstext der Situationistischen Internationale erstmalig 1957 in Paris veröffentlicht.
-
--
+
Der Text "Einführung in die Kritik der städtischen Geographie" erschien als Artikel in der Zeitschrift "Les Levres Nues" vom Sept. 1955 und wurde in der Spezialnummer der Zeitschrift "Spur" 1961 in dt. Sprache veröffentlicht.
-
Rapport zur Konstruktion von Situationen, Hamburg: [[Edition Nautilus]], 1980
+
Der Artikel "Die Situationisten und die neuen Aktionsformen in Politik und Kunst" ist der Broschüre "Destruktion AF RSG 6" 88 S. kt. entnommen.
-
1. Aufl. Der Text "Rapport über die Konstruktion von Situationen" wurde als Gründungstext der Situationistischen Internationale erstmalig 1957 in Paris veröffentlicht. Der Text "Einführung in die Kritik der städtischen Geographie" erschien als Artikel in der Zeitschrift "Les Levres Nues" vom Sept. 1955 und wurde in der Spezialnummer der Zeitschrift "Spur" 1961 in dt. Sprache veröffentlicht. Der Artikel "Die Situationisten und die neuen Aktionsformen in Politik und Kunst" ist der Broschüre "Destruktion AF RSG 6" 88 S. kt. entnommen.
 
-
.
 
-
La Société du Spectacle was first published in 1967 by Editions Buchet-Chastel (Paris); it was reprinted in 1971 by Champ Libre (Paris).
+
== La Société du Spectacle ==
 +
was first published in 1967 by Editions Buchet-Chastel (Paris); it was reprinted in 1971 by Champ Libre (Paris).
The first English translation was published by Black & Red in 1970. It was revised in 1977, incorporating numerous improvements suggested by friends and critics of the first translation.
The first English translation was published by Black & Red in 1970. It was revised in 1977, incorporating numerous improvements suggested by friends and critics of the first translation.
 +
.
 +
 +
== Bibliographie zu [[Guy Debord]]==
http://on1.zkm.de/zkm/institute/mediathek/bibliographien/Debord/ - Bibliographie zu [[Guy Debord]]
http://on1.zkm.de/zkm/institute/mediathek/bibliographien/Debord/ - Bibliographie zu [[Guy Debord]]
http://www.notbored.org/debord.html - Werke, Bilder, Artikel (engl.)
http://www.notbored.org/debord.html - Werke, Bilder, Artikel (engl.)
-
--
+
.
-
Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freundinnen und Freunde der Edition Nautilus,
+
== Notes from Nowhere ==
-
die Leipziger Buchmesse öffnet am Donnerstag, dem 22. März ab 10:00 ihre Türen. In Halle 5, Stand C 404 können Sie uns finden und sich über unser neues Programm informieren. Unsere Autorinnen und Autoren Andrea Maria Schenkel, Heiko Rosner und Horst Stowasser lesen auf der Leipziger Buchmesse und an verschiedenen Veranstaltungsorten in Leipzig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
+
(Hg.) WIR SIND ÜBERALL weltweit.unwiderstehlich.antikapitalistisch
-
Gerade erschienen und nun überall im gut sortierten Buchhandel zu finden und zu bestellen, sind unsere neuen politischen Titel:
+
Mit einem Vorwort von Naomi Klein 550 Seiten, mit über 150 S-W-Fotos, 19,90 Euro
-
Notes from Nowhere (Hg.) WIR SIND ÜBERALL weltweit.unwiderstehlich.antikapitalistisch Mit einem Vorwort von Naomi Klein 550 Seiten, mit über 150 S-W-Fotos, 19,90 Euro
+
Edition Nautilus ... http://www.edition-nautilus.de
-
Horst Stowasser ANARCHIE! Idee - Geschichte - Perspektiven Großformatige Broschur, 512 Seiten, mit mehr als 200 Fotos, 24,90 Euro
 
-
John Holloway/Edward P. Thompson BLAUER MONTAG Über Zeit und Arbeitsdisziplin Broschur, 96 Seiten, 10,90 Euro
+
 
 +
 
 +
==Horst Stowasser: ANARCHIE! Idee - Geschichte - Perspektiven ==
 +
 
 +
512 Seiten, mit mehr als 200 Fotos, 24,90 Euro
 +
Edition Nautilus ... http://www.edition-nautilus.de
...
...
-
Edition Nautilus Verlag Lutz Schulenburg Alte Holstenstr. 22, 21031 Hamburg Tel.: 040/721 35 36 Fax.: 040/721 83 99 http://www.edition-nautilus.de edition-nautilus@t-online.de
+
Endlich wieder da: Wir freuen uns enorm über die frisch gedruckte 7. Auflage von »Anarchie!« – Horst Stowassers großem Standardwerk, in dem er Idee und Geschichte, Persönlichkeiten und Perspektiven des Anarchismus zugänglich und mitreißend darstellt. Illustriert mit über 200 Fotos und ein Füllhorn für alle, die sich die anarchistische Bewegung erschließen oder kurz etwas nachschlagen möchten! https://edition-nautilus.de/programm/anarchie/
 +
 
 +
240720 via fb edition
 +
 
 +
...
 +
 
 +
 
 +
==[[John Holloway]] / Edward P. Thompson ==
 +
 
 +
BLAUER MONTAG Über Zeit und Arbeitsdisziplin Broschur, 96 Seiten, 10,90 Euro
 +
 
 +
Edition Nautilus ... http://www.edition-nautilus.de
 +
 
 +
 
 +
==It takes itself each instant time, ==
 +
in order to feel that one lives, is called released, from the interconnected rights and obligations of obeying and instructing its. Who learns it, each everyday pleasure, as small it may also be seize creates itself gradually a habitat, in which it supportless are right itself and can be unreservedly true; there the practice of desiring becomes such a passion that the annoying Dazwischentreten of a thing or a person loses immediately in weight, importance and sense.
 +
 
 +
[[Raoul Vaneigem]] in "to the living persons" dt. An die Lebenden
 +
 
 +
 
-
16.03.2007
+
==Am 7. März erscheint »Terminus Leipzig« von Jérôme Leroy und Max Annas ==
 +
– jetzt schon widmet sich das Börsenblatt auf einer Doppelseite diesem außergewöhnlichen Krimi-Experiment. Ein vierhändig, Kapitel für Kapitel abwechselnd geschriebener Roman von einem französisch- und einem deutschsprachigen Autor… Kann das gut gehen?! Darüber sprechen beide im Interview. Kurzfassung, in den Worten von Max Annas: »Ein Schreibprojekt, in dem die Fliehkräfte der Kurve nicht spürbar sind, erscheint mir langweilig.« 😎
 +
Der Krimi selbst spielt übrigens in Lyon und Leipzig und führt die Antiterror-Kommissarin Christine unfreiwillig in die Geschichte der bewaffneten Kämpfe der 70er Jahre hinein. Wir freuen uns sehr auf dieses außergewöhnliche Buch!
 +
(Die französischen Kapitel sind übersetzt von Cornelia Wend, die auch schon die anderen Bücher von Jérôme Leroy bei uns übersetzt hat.)
 +
Mehr Infos zum Buch: https://edition-nautilus.de/programm/terminus-leipzig/
-
--
+
050222 via fb

Aktuelle Version vom 15. April 2022, 14:18 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Timo Daum: Das Kapital sind wir: Zur Kritik der digitalen Ökonomie

Was passiert, wenn sich Unternehmen Menschheitsaufgaben zum Ziel setzen? Wie sieht eine Gesellschaft aus, in der das Internet zur Meta-Struktur einer neuartigen, digitalen Ökonomie wird? Timo Daums Flugschrift wurde mit dem Preis »Das politische Buch 2018« der Friedrich-Ebert-Stiftung ausgezeichnet. https://edition-nautilus.de/programm/das-kapital-sind-wir


s.a.


Online-Vortrag mit Timo Daum - 19.04.2022, 18 Uhr (Physiker, Hochschullehrer und Sachbuchautor) us02web.zoom.us/j/86160305340

In der digitalen Ökonomie der Plattformen werden Algorithmen zum entscheidenden Produktionsmittel, Daten zum zentralen Rohstoff und Information zur Ware Nummer eins. Im Digitalen Kapitalismus geraten die Generierung und Verteilung von Information über digitale Plattformen ins Zentrum der ökonomischen und gesellschaftlichen Aktivität. Timo Daums Buch „Das Kapital sind wir: Zur Kritik der digitalen Ökonomie“ erhielt 2018 den Preis „Das politische Buch“ der Friedrich-Ebert Stiftung.

Mehr Infos: bw.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/M3X2M

1504 via fb rls


s.a.


TÜBINGEN, 27. JUNI 2018, 18 UHR Klüger wirtschaften mit Timo Daum Podiumsgespräch mit Timo Daum und Prof. Heike Hölzner


William Morris: Kunde von Nirgendwo

http://www.edition-nautilus.de


Der Beginn einer Epoche : Texte der Situationisten

Edition Nautilus, 1995. - 313 S. : Ill. - 3-89401-243-9


Das große Spiel : die Situationisten zwischen Politik und Kunst

Edition Nautilus, 2000 220 S. : Ill. ; 21 cm ISBN: 3-89401-349-4


Rapport zur Konstruktion von Situationen

Edition Nautilus, 1980 1. Aufl.

Der Text "Rapport über die Konstruktion von Situationen" wurde als Gründungstext der Situationistischen Internationale erstmalig 1957 in Paris veröffentlicht.

Der Text "Einführung in die Kritik der städtischen Geographie" erschien als Artikel in der Zeitschrift "Les Levres Nues" vom Sept. 1955 und wurde in der Spezialnummer der Zeitschrift "Spur" 1961 in dt. Sprache veröffentlicht.

Der Artikel "Die Situationisten und die neuen Aktionsformen in Politik und Kunst" ist der Broschüre "Destruktion AF RSG 6" 88 S. kt. entnommen.


La Société du Spectacle

was first published in 1967 by Editions Buchet-Chastel (Paris); it was reprinted in 1971 by Champ Libre (Paris). The first English translation was published by Black & Red in 1970. It was revised in 1977, incorporating numerous improvements suggested by friends and critics of the first translation.

.

Bibliographie zu Guy Debord

http://on1.zkm.de/zkm/institute/mediathek/bibliographien/Debord/ - Bibliographie zu Guy Debord

http://www.notbored.org/debord.html - Werke, Bilder, Artikel (engl.)

.

Notes from Nowhere

(Hg.) WIR SIND ÜBERALL weltweit.unwiderstehlich.antikapitalistisch

Mit einem Vorwort von Naomi Klein 550 Seiten, mit über 150 S-W-Fotos, 19,90 Euro

Edition Nautilus ... http://www.edition-nautilus.de



Horst Stowasser: ANARCHIE! Idee - Geschichte - Perspektiven

512 Seiten, mit mehr als 200 Fotos, 24,90 Euro Edition Nautilus ... http://www.edition-nautilus.de

...

Endlich wieder da: Wir freuen uns enorm über die frisch gedruckte 7. Auflage von »Anarchie!« – Horst Stowassers großem Standardwerk, in dem er Idee und Geschichte, Persönlichkeiten und Perspektiven des Anarchismus zugänglich und mitreißend darstellt. Illustriert mit über 200 Fotos und ein Füllhorn für alle, die sich die anarchistische Bewegung erschließen oder kurz etwas nachschlagen möchten! https://edition-nautilus.de/programm/anarchie/

240720 via fb edition

...


John Holloway / Edward P. Thompson

BLAUER MONTAG Über Zeit und Arbeitsdisziplin Broschur, 96 Seiten, 10,90 Euro

Edition Nautilus ... http://www.edition-nautilus.de


It takes itself each instant time,

in order to feel that one lives, is called released, from the interconnected rights and obligations of obeying and instructing its. Who learns it, each everyday pleasure, as small it may also be seize creates itself gradually a habitat, in which it supportless are right itself and can be unreservedly true; there the practice of desiring becomes such a passion that the annoying Dazwischentreten of a thing or a person loses immediately in weight, importance and sense.

Raoul Vaneigem in "to the living persons" dt. An die Lebenden


Am 7. März erscheint »Terminus Leipzig« von Jérôme Leroy und Max Annas

– jetzt schon widmet sich das Börsenblatt auf einer Doppelseite diesem außergewöhnlichen Krimi-Experiment. Ein vierhändig, Kapitel für Kapitel abwechselnd geschriebener Roman von einem französisch- und einem deutschsprachigen Autor… Kann das gut gehen?! Darüber sprechen beide im Interview. Kurzfassung, in den Worten von Max Annas: »Ein Schreibprojekt, in dem die Fliehkräfte der Kurve nicht spürbar sind, erscheint mir langweilig.« 😎 Der Krimi selbst spielt übrigens in Lyon und Leipzig und führt die Antiterror-Kommissarin Christine unfreiwillig in die Geschichte der bewaffneten Kämpfe der 70er Jahre hinein. Wir freuen uns sehr auf dieses außergewöhnliche Buch! (Die französischen Kapitel sind übersetzt von Cornelia Wend, die auch schon die anderen Bücher von Jérôme Leroy bei uns übersetzt hat.) Mehr Infos zum Buch: https://edition-nautilus.de/programm/terminus-leipzig/

050222 via fb

Meine Werkzeuge