Ekz

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(===Was bitte ist ein Makerspace?)
(==Chancen2022 am 19. Mai in Düsseldorf == – unsere erste physische Veranstaltung nach den Corona-Lockdowns! Rob Bruijnzeels geht der Frage nach, wie #Bibliotheken auf gesellschaftliche Prozesse reagie)
 
(Der Versionsvergleich bezieht 53 dazwischenliegende Versionen mit ein.)
Zeile 1: Zeile 1:
== AKI-termine zur ekz ==
== AKI-termine zur ekz ==
 +
.
-
209 16.02.[[1989]]===
+
 
-
Lektorats- und Katalogisierungsdienste ====
+
209 16.02.[[1989]] - Lektorats- und Katalogisierungsdienste der Einkaufszentrale für Öffentliche Bibliotheken [[ekz]]
 +
Reutlingen ===
Albrecht Fischer
Albrecht Fischer
Bernhard Hütter
Bernhard Hütter
-
Einkaufszentrale für Öffentliche Bibliotheken [[ekz]]
 
-
Reutlingen
 
-
ort: Reutlingen
 
-
9 tln.
 
 +
.
-
267 19.06.[[1990]] ===
+
 
-
Datenbank der [[ekz]]====
+
267 19.06.[[1990]] - Datenbank der [[ekz]]===
Albrecht Fischer
Albrecht Fischer
-
ekz, Reutlingen
 
-
Fachhochschule für
 
-
Bibliothekswesen, Stuttgart
 
-
15
 
 +
.
-
561 18.06.[[1996]]===
 
-
Formalerschließung von computerlesbaren Materialien - [[RAK-NBM]] in der Anwendung====
 
-
Dienstag, 18.06.[[1996]], 18.00 Uhr, HBI
 
-
Dipl.-Bibl. Petra Friedmann, [[ekz]], Reutlingen
 
-
20 tln.
 
 +
561 18.06.[[1996]] - Formalerschließung von computerlesbaren Materialien - [[RAK-NBM]] in der Anwendung===
 +
Dipl.-Bibl. Petra Friedmann
-
656 21.07.[[1998]]===
+
.
-
Die [[ekz]] - Service für Bibliotheken====
+
 
 +
 
 +
656 21.07.[[1998]] - Die [[ekz]] - Service für Bibliotheken===
Wer ist die ekz? Wieso befindet sie sich in Reutlingen? Wer hat sie gegründet, und wie ist sie gegliedert?
Wer ist die ekz? Wieso befindet sie sich in Reutlingen? Wer hat sie gegründet, und wie ist sie gegliedert?
Diese und andere Fragen sollen im Rahmen des ca. 1 1/2 stündigen Besuchsprogrammes beantwortet werden. Zu sehen gibt es die ekz- Buchbinderei mit vielen eigens für die ekz gebauten Spezialmaschinen, das Bücherlager, den Buchsaal und die Möbel- / Materialausstellung mit den neuesten Regalsystemen und Präsentationsmöbeln. Ein Blick hinter die Kulissen der EDV kann auf Wunsch organisiert werden. Das von der ekz vertriebene Internet-Terminal und die ekz-Online-Dienste sind life zu besichtigen.
Diese und andere Fragen sollen im Rahmen des ca. 1 1/2 stündigen Besuchsprogrammes beantwortet werden. Zu sehen gibt es die ekz- Buchbinderei mit vielen eigens für die ekz gebauten Spezialmaschinen, das Bücherlager, den Buchsaal und die Möbel- / Materialausstellung mit den neuesten Regalsystemen und Präsentationsmöbeln. Ein Blick hinter die Kulissen der EDV kann auf Wunsch organisiert werden. Das von der ekz vertriebene Internet-Terminal und die ekz-Online-Dienste sind life zu besichtigen.
-
Veranstaltungsart:
 
Einführungsvortrag, geführter Rundgang, DV-Demonstration
Einführungsvortrag, geführter Rundgang, DV-Demonstration
 +
Referenten:
Referenten:
Klaus D. Amhoff (Datenverarbeitung),
Klaus D. Amhoff (Datenverarbeitung),
Dipl.-Bibl. Gabriele Harms,
Dipl.-Bibl. Gabriele Harms,
Dipl.-Bibl. Angelika Holderried
Dipl.-Bibl. Angelika Holderried
-
Termin:
 
-
Dienstag, 21. Juli [[1998]], 14:30 Uhr
 
-
Ort:
 
-
Einkaufszentrale für Bibliotheken GmbH,
 
-
Bismarckstr. 3, 72764 Reutlingen
 
 +
.
-
670 26.01.[[1999]] ===
+
 
-
Von der ekz-[[CD-ROM]] zur Datenbank online ====
+
670 26.01.[[1999]] - Von der ekz-[[CD-ROM]] zur Datenbank online ===
- neue Angebote und Dienstleistungen der [[ekz]]===
- neue Angebote und Dienstleistungen der [[ekz]]===
 +
.
-
763  25.01.[[2001]]===
 
-
[[bibweb]].de - das modulare Internettraining für Bibliotheken ====
 
-
Referent: Dipl.-Bibl. Frank Seeger, [[ekz]]
 
-
Ort: HBI Stuttgart, Wolframstr. 32
 
 +
763  25.01.[[2001]] - [[bibweb]].de - das modulare Internettraining für Bibliotheken ===
 +
Referent: Dipl.-Bibl. Frank Seeger
 +
 +
 +
 +
 +
==Chancen2022 am 19. Mai in Düsseldorf ==
 +
– unsere erste physische Veranstaltung nach den Corona-Lockdowns! Rob Bruijnzeels geht der Frage nach, wie #Bibliotheken auf gesellschaftliche Prozesse reagieren und welche Auswirkungen das auf die #Bibliotheksarchitektur hat. Er nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise zur neuen Rolle der Bibliothek, zur passenden #Architektur und Formensprache. http://ow.ly/GTAf50IYOQQ
 +
 +
1705 via fb ekz
Zeile 62: Zeile 60:
-
-->
+
== Johannes Neuer: Bibl. Direktor==
 +
 
 +
Von New York nach Reutlingen: Johannes Neuer wird Bibliothekarischer Direktor der ekz.
 +
 
 +
Erfahrung im internationalen Bibliothekswesen gepaart mit Fachwissen zur Kundenorientierung – das hat der Neue im Gepäck: Johannes Neuer kommt als Bibliothekarischer Direktor zur ekz.bibliotheksservice GmbH nach Reutlingen. Er wird Nachfolger von Andreas Mittrowann, der sich ab Januar 2019 als Strategieberater für Bibliotheken selbstständig macht.
 +
 
 +
https://bit.ly/2JAORkQ
 +
 
 +
110618 via fb
 +
 
 +
 
 +
Buch und Bibliothek 02-03 / 2019 1h
 +
updated at 19:46 by HoHi via zkbw
 +
Translate article
 +
https://b-u-b.de/wp-content/uploads/2019-02-inhalt.pdf
 +
 
 +
SCHWERPUNKT: Bibliothekskongress Leipzig 2019
 +
u.a. Bibliothekswesen der Niederlande
 +
 
 +
 
 +
AUSLAND
 +
Natürlich digital! Digitalisierung in baltischen Bibliotheken: Eindrücke von einer Pressereise durch Lettland und Litauen (Marlene Hofmann)
 +
 
 +
Die neuseeländische Bibliothekswelt: Ein Erfahrungsbericht aus den Waimakariri Libraries
 +
(Corinna Schnepf)
 +
 
 +
WISSENSCHAFTLICHE BIBLIOTHEK
 +
Library goes international: Beobachtungen an der Universitätsbibliothek der Bauhaus-
 +
Universität Weimar (Katrin Richter, Stefanie Röhl)
 +
 +
100 Jahre ZBW: Entwicklungsetappen einer Wissenschaftlichen Bibliothek (Doreen Siegfried)
 +
 
 +
MEDIEN
 +
Orte des Wissens und hilfsbereite Nebenfiguren: Das Bild der Bibliotheken,  Bibliothekarinnen und Bibliothekare im deutschen Fernsehen (Ute Engelkenmeier)
 +
 
 +
INTERVIEW
 +
"Es geht darum, die Bibliothek als demokratischen Ort zu leben". Der neue Bibliothekarische Direktor der ekz, Johannes Neuer, im BuB-Interview über die entscheidenden Unterschiede zwischen deutschen und US-amerikanischen Bibliotheken (Bernd Schleh)
 +
 
 +
110319 via zkbw
 +
 
 +
 
 +
 
 +
==ekz-Informationstage Medien in 2018==
 +
 
 +
"Medien – physische und digitale Welten"!
 +
 
 +
 
 +
 
 +
 
 +
==Welche Erwartungen haben Bürger*innen an [[Bibliotheken]]? ==
 +
 
 +
In einer Studie des Allensbach-Instituts im Auftrag der ekz in 2017 zeigte sich ..., dass unter anderem
 +
 
 +
eine aktuelle Medienvielfalt,
 +
 
 +
angenehme Atmosphäre,
 +
 
 +
geschultes Personal,
 +
 
 +
wirksame Leseförderung und die
 +
 
 +
Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen
 +
 
 +
gewünscht werden.
-
==[[ekz]]-Fachbeirat: Positionspapier zum Berufsbild==
+
==[[ekz]]-Fachbeirat in 2016: Positionspapier zum Berufsbild ==
Zeile 162: Zeile 223:
-
Weitere Informationen: http://www.ekz.de/de/unternehmen/fachbeirat
+
http://www.ekz.de/de/unternehmen/fachbeirat
-
Ihr Ansprechpartner:
+
 
-
Andreas.Mittrowann (at) ekz.de
+
141216 via fb
141216 via fb
 +
-->
-
==[[RDA]].ekz.de==
 
-
http://rda.ekz.de
 
-
Seit Juni 2015 informiert die ekz in einem
+
<!--
-
Newsletter "RDA aktuell" zum internationalen Regelwerk RDA.
+
 +
Johannes Neuer‎ an Biblioadmin
 +
28. September 2013 ·
 +
Hallo zusammen, Johannes von der New York Public Library hier.
-
==Seminare==
+
Zur Vorbereitung eines Workshops in Frankfurt würde ich gerne eine informelle Umfrage machen. Wisst Ihr kreative/erfolgreiche deutsche Bibliotheken die Profile auf Google+, Pinterest, Tumblr und Instagram haben? Gerne auch Eure eigenen.
-
http://www.ekz.de/de/seminare-veranstaltungen
+
 +
(Martin, den neuen Instagram Auftritt der Mediothek habe ich schon in meiner Präsentation.)
 +
Danke im Voraus!
-
===Gaming und Gamification in Bibliotheken - 30.11.2017 ===
 
-
Veranstalter: ekz in Zusammenarbeit mit Christoph Deeg
 
-
Veranstaltungsort: Reutlingen
 
-
Games und Gamification bieten heute immer mehr Möglichkeiten, um den Auftrag der Bibliothek umfassender zu erfüllen. Welche Ziele sollen dabei verfolgt werden? Welche Rahmenbedingungen sind zu beachten und welche Herausforderungen muss das Bibliotheksteam meistern? Profitieren Sie bei diesem Seminar vom Wissen des anerkannten Gaming Beraters Christoph Deeg und erfahren Sie, wie Ihre Bibliothek sinnvoll damit starten kann.
+
190618 via fb bei der suche nach johannes neuer
-
http://www.ekz.de/de/seminare-veranstaltungen
 
 +
[[RDA]].ekz.de==
 +
http://rda.ekz.de
 +
Seit Juni 2015 informiert die ekz in einem
 +
Newsletter "RDA aktuell" zum internationalen Regelwerk RDA.
-
===Digital und kreativ – Schulbibliotheken auf dem Weg in die Zukunft - 16.11.2017===
 
-
Unser Schulbibliotheksseminar am 16. November 2017 in Reutlingen stellt technische und inhaltliche Möglichkeiten vor, wie "Lesen und Lernen 3.0" gelingen kann.
 
-
http://www.ekz.de/de/seminare-veranstaltungen
 
 +
==ekz-report 2/2017 – das Magazin für Bibliotheken==
 +
Abwechslungsreich herbstliches Medienvergnügen, etwa mit Einblicken hinter die Kulissen des Bibliotheksdienstleisters, Erfahrungsberichten von Kunden und vielen interessanten Angeboten, bietet unsere aktuelle Ausgabe der Kundenzeitschrift report.
 +
http://bit.ly/2hfYPeM
 +
0911 via fb
-
===Was bitte ist ein Makerspace? Auf dem Weg zu praktikablen Konzepten für Bibliotheken ===
 
 +
Beste Auswahl für Ihr Bestandswachstum: Standing Order und Fortsetzungen 2018
-
Ein inspirierender Auftakt in die "ekz-Innovationsoffensive Makerspace" war der zweitägige Methodenworkshop "Design Thinking" in Reutlingen. Teams aus sieben deutschen Bibliotheken waren von Mittwoch, 18. bis Donnerstag, 19. Oktober 2017 zu Gast bei der ekz. Als erster Schritt eines bis Februar 2018 andauernden Prozesses vermittelte die Trainerin Julia Bergmann Methoden zur zielgerichteten Befragung der Bibliothekskunden. Ziel ist es, auf einer breiten Basis Gestaltungsideen rund um das Thema Makerspace zu sammeln und auszuwerten.
+
Welche Variante passt zu Ihnen? Lektoratsdienste 2018
 +
"Der größte Schatz eines Unternehmens sind die Menschen".
 +
Interview mit Martin Brauße, Leiter der Abteilung Produktion + Logistik in der ekz
 +
 +
Gaming in den Bibliotheken angekommen – Ergebnisse der Gamingbefragung 2017
 +
 +
Der BibCheck beginnt schon am Ortseingang – ein Bericht aus der Stadtbibliothek Ditzingen
 +
 +
Willkommen in der Wohlfühlwelt! Kindermöbel für alle Sinne
 +
 +
Komfort auf allen Ebenen – EasyCheck in Ludwigshafen
 +
 +
Erfolgsstory wird fortgesetzt:
 +
Zehn Jahre Onleihe –  vier Fragen an Dr. Jörg Meyer
   
   
 +
...
-
Mit den erlernten Methoden wollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops in den kommenden Monaten in Ihren Bibliotheken ermitteln, welche Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen ihre Besucher mit dem Thema verbinden. Gemeinsam mit der Trainerin sollen im Rahmen der "ekz-Innovationsoffensive" auf Grundlage der Befragungsergebnisse dann Konzepte für Makerspaces in kleinen und großen Bibliotheken erarbeitet werden.  
+
http://www.ekz.de/de/unternehmen/aktuelles/news/news-artikel/ekz-report-22017-das-magazin-fuer-bibliotheken
-
Beim Auftakt-Workshop in Reutlingen mit dabei waren Teams aus der Stadtbibliothek Erlangen, der Stadtbücherei Würzburg, der Münchner Stadtbibliothek, den Stadtbüchereien Düsseldorf, der Stadtbibliothek Langenfeld, der Stadtbibliothek Hattingen und der Stadtbücherei Ibbenbüren.
+
-
"Danke für diesen tollen Start mit offenem Austausch, viel Kreativität und einer tollen positiven Energie. Danke auch an die ekz für den Mut mit uns dieses Abenteuer einzugehen und die herzliche Gastfreundschaft in den letzten Tagen in Reutlingen. Ich freue mich schon sehr auf die ersten Treffen in den Regionen!", postete Julia Bergmann auf Facebook.
 
-
Ebenso begeistert zeigten sich Teilnehmer des Workshops: "Es waren zwei großartige Arbeitstage voller Inspiration und Kreativität" berichtet die Stadtbibliothek Hattingen bei Facebook. "Danke dafür an Julia Bergmann, die den Workshop so hervorragend geleitet hat, und an die Gastgeberin ekz.bibliotheksservice GmbH."
+
0911 via ekz.de
-
Am Ende des "Design Thinking"-Prozesses gegen Ende Februar 2018 soll auch die Aufgabenstellung für den nächsten ekz-Ideenwettbewerb zum Thema Makerspace erarbeitet werden.
 
-
Ihr Ansprechpartner:
 
-
Christian Weegen
 
-
Telefon 07121 144-226
 
-
Christian.Weegen(at)ekz.de
 
 +
==ekz-report - das Magazin für Bibliotheken==
-
http://www.ekz.de/de/unternehmen/aktuelles/news/news-artikel/was-bitte-ist-ein-makerspace-auf-dem-weg-zu-praktikablen-konzepten-fuer-bibliotheken
 
 +
Retro-Charme, Selbstausleihe, Makerspace, Approval Plan, Fortbildung ...
 +
Der ekz-report 1/2018 steht zum Download bereit.
 +
https://bit.ly/2M0auwH
 +
050618 via fb
-
<!--
+
Anja Jeandrée
 +
07121 144-117
 +
Anja.Jeandree(at)ekz.de
-
Werkzeuge zur statistischen Auswertung bei der Ausleihe von E-Medien===
 
-
Praxisseminar am 20. September 2017 mit Eckhard Kummrow
 
-
http://bit.ly/2qujAc7
 
-
===Organisationsentwicklung in Bibliotheken===
+
==ekz auf der Next library conference ==
 +
18. September 2018
-
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
+
Aktuell gilt die Next Library® Conference (NLC) als innovativste Bibliothekskonferenz der Welt. Das Format wurde in Aarhus/Dänemark entwickelt und fand dort 2009 das erste Mal statt – auch mit dem Ziel, die Entwicklung des 2016 eröffneten DOKK1 zu begleiten. 2014 war die erste NLC außerhalb Dänemarks in Chicago. In Berlin wurde nun im September 2018 die NLC Satellitenkonferenz mit der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) als Partner veranstaltet und die ekz war mit einem eigenen Workshop dabei.
-
am 5. Oktober findet in Reutlingen das Seminar
+
-
"Organisationsentwicklung in Bibliotheken"
+
-
mit Kerstin Schmidt statt.
+
-
Die Organisationsberaterin hat in der Bertelsmann Stiftung Projekte zur
+
-
Reform des öffentlichen Sektors geleitet und unter
+
-
anderem den Wegweiser Demographie/Kommune entwickelt.
+
 +
 +
Um die zukünftige Rolle von öffentlichen Bibliotheken auszuloten, trafen sich in Berlin 400 internationale Konferenzteilnehmer aus 38 Ländern und den Bereichen Bibliothek, Politik, Kultur und Bildung. Die Konferenz wurde in einer eigens dafür geschaffenen, offenen Holzkonstruktion durchgeführt, die vor der Amerika-Gedenkbibliothek aufgebaut und einer Raumstation nachempfunden war.  
-
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Alle Informationen finden Sie
+
Jeder Tag der englischsprachigen Werkstattkonferenz begann mit der Keynote einer prominenten Vordenkerin oder eines Vordenkers. Den Anfang machte Nina Simon, die Direktorin des Santa Cruz Museum of Art and History/USA. Sie gilt als Expertin für partizipative Museumsarbeit und befasst sich auch mit anderen kulturellen Einrichtungen. Simon sieht in Partizipationsansätzen das Erfolg versprechende Mittel für Institutionen, um zukunftsfähig zu werden oder zu bleiben. Für ihre beiden Bestseller "The Participatory Museum" und "The Art of Relevance" hat sie in zahlreichen Museen, Bibliotheken, Parks, Gedenkstätten und Kunstzentren über Relevanz, Engagement für die Gemeinschaft und Teilhabemöglichkeiten geforscht.
-
hier:
+
-
http://www.ekz.de/de/seminare-veranstaltungen/seminare/seminar-organisationsentwicklung/
+
-
Viele Grüße
+
R. David Lankes, Verfasser des preisgekrönten Grundlagenwerks "The Atlas of New Librarianship", Dr. Stefan Kaduk, Gründer der "Musterbrecher Managementberater", und Sandi Hilal, Direktorin von DAAR, Architekturbüro und Residenzprogramm für Künstler in Beit Sahour, Palästina/Westjordanland, trugen mit weiteren Denkanstößen zur Konferenz bei und lieferten ungewöhnliche Ansätze aus ihren Themengebieten, die sich immer auch auf die praktische Umsetzung bezogen. Anschließend starteten verschiedene interaktive Workshops.
-
Carola Abraham
+
 
 +
Organisiert wurde die NLC von der ZLB und der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit Kulturprojekte Berlin GmbH und Aarhus Public Libraries. Die ekz war Sponsor der Veranstaltung.
 +
 
 +
Gemeinsam mit dem renommierten Bauexperten Olaf Eigenbrodt von der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg lud sie zum Workshop "Rooms for Community Building and Co-Working: What’s next?" ein: Jede Menge Ideen für die Zukunft und ein spannender Austausch standen hier für die Teilnehmer auf dem Programm. Darüber hinaus präsentierte die ekz im Showroom Ergebnisse der bisherigen Ideenwettbewerbe und die aktuellen MakerBoxen, für die sich unter anderem auch viele internationale Gäste interessierten.
 +
 
 +
200918
-
ekz.bibliotheksservice GmbH
 
-
Carola Abraham
 
-
Bibliothekarische Direktion
 
-
Fortbildung & Beratung
 
-
Bismarckstraße 3
 
-
72764 Reutlingen
 
-
Deutschland
 
-
Tel. + 49 7121 144-336
 
-
Carola.Abraham at ekz.de
 
-
www.ekz.de
 
-->
-->
-
==Stellen bei der ekz-Gruppe==
+
==..==
-
http://www.ekz.de/unternehmen/workekz/stellenangebote/
+
 +
 +
==ekz-Medienwelten==
 +
 +
... der neue Medienshop der ekz führt Sie bei Ihrer Suche ganz intuitiv vom Erlebnis zum Ergebnis.
 +
https://medienwelten.ekz.de/
 +
 +
160120 via fb ekz ... 4.5 mio doc-s im shop
 +
 +
 +
==..==
 +
 +
 +
==Seminare==
 +
https://www.ekz.de/seminare-veranstaltungen/
Zeile 280: Zeile 359:
-
== Inspirationen 2017 - 16.02.2017 ==
 
-
Feiern Sie mit uns das 70-jährige Bestehen der ekz!===
 
-
Wir laden Sie herzlich ein: Feiern Sie mit uns das 70-jährige Bestehen der ekz am 16. #Februar_2017 im Rahmen der Hausmesse und Fachtagung "Inspirationen"! Neben spannenden Produktinnovationen wie E-Learning, BiBlue und einer neuen cloudbasierten Bibliothekssoftware bieten wir Ihnen Fortbildungsvorträge, unter anderem zur Bibliotheksarchitektur sowie zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen.
 
 +
=== ekz: Systematisierer m:w===
-
-->
 
 +
Die bibliothekarischen Dienste der ekz Online und in Print-Form sind ein
 +
zentrales Instrument für Bestandsaufbau, Recherche und Datenmanagement in
 +
Bibliotheken.
 +
 +
Für das Team Sozial- und Geisteswissenschaften Abteilung Bibliothekarische
 +
Dienste suchen wir zum sofortigen Eintritt befristet für 2 Jahre den/die
 +
                             
 +
Systematisierer*in
 +
 +
für die inhaltliche und formale Erschließung unserer angebotenen Titel
 +
sowie für die aktive Weiterentwicklung unserer KI-gestützten Notationsvergabe.
 +
 +
Das ist Ihre Aufgabe:
 +
 +
Systematisierung und Katalogisierung der Angebotstitel nach ASB, KAB, SfB,
 +
SSD.  Aktive Mitwirkung an der Weiterentwicklung unserer mittels künstlicher
 +
Intelligenz (KI) erfolgenden Notationsvergabe.
 +
 +
...
 +
 +
Wir freuen uns auf Ihre schriftliche oder Online-Bewerbung mit Angabe Ihrer
 +
Gehaltsvorstellung, die uns bis 10. September 2018 erreichen sollte. Bitte
 +
senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einem einzelnen PDF-Dokument an
 +
bewerbung@ekz.de
 +
 +
 +
0409 via hdm
 +
 +
 +
 +
=== divibib: Sachbearbeiter Vertrieb m:w ===
 +
http://www.ekz.de/fileadmin/ekz-media/unternehmen/work_ekz/2018_Sachbearbeiter_VertriebFinal.pdf ... 1402 via i.
 +
 +
 +
===ekz: Bibl. Direktor m:w===
 +
http://www.ekz.de/fileadmin/ekz-media/unternehmen/work_ekz/ekz_Bibl_Direktor_mw_2018-10Final.pdf ... xx01 via i.
 +
 +
 +
 +
-->
Zeile 297: Zeile 413:
"Die Bibliothek als Ort - Chancen und Herausforderungen", ===
"Die Bibliothek als Ort - Chancen und Herausforderungen", ===
von Martina Grün, Zentral- und Landesbibliothek, Berlin
von Martina Grün, Zentral- und Landesbibliothek, Berlin
-
http://www.ekz.de
 
-
 
-
 
-
The Green Library = Die Grüne Bibliothek.
 
-
Hrsg. v. P. Hauke, K. Latimer & K. U. Werner.
 
-
Berlin/Boston: de Gruyter Saur, 2013. VIII, 433 S., Ill. (IFLA Publications, 161
 
-
<http://www.ifla.org/publications/ifla-publications-series-161>) ISBN 978-3-11-030972-0
 
-
Auch online mit Open Access: https://www.ibi.hu-berlin.de/de/studium/studprojekte/buchidee/bi12
 
Zeile 358: Zeile 466:
Hinzu kommt, dass sich die Stellung und der Stellenwert der elektronischen Medien rasant verändert haben. 190.000 digitale Titel aus über 1.600 renommierten Publikumsverlagen werden derzeit allein durch die divibib angeboten. Welchen Einfluss haben diese Veränderungen auf die Bestandskonzepte der öffentlichen Bibliotheken?  
Hinzu kommt, dass sich die Stellung und der Stellenwert der elektronischen Medien rasant verändert haben. 190.000 digitale Titel aus über 1.600 renommierten Publikumsverlagen werden derzeit allein durch die divibib angeboten. Welchen Einfluss haben diese Veränderungen auf die Bestandskonzepte der öffentlichen Bibliotheken?  
-
Das Seminar "Bestandsmanagement in der hybriden Bibliothek", das am 20. April 2016 in der ekz stattfindet, stellt Ihnen Konzepte, Perspektiven und Praxisbeispiele vor und erörtert dabei folgende Fragen:
+
...
-
•Welche Rolle spielt Bestandsmanagement noch in der öffentlichen Bibliothek 2016?
+
-
•In welche Richtung muss die Entwicklung des physischen Bestands gehen?
+
-
•Welches Verhältnis sollten gedruckter und digitaler Bestand haben? Welche Form der Lektoratsorganisation ist am wirkungsvollsten?
+
-
•Was spielt darüber hinaus eine Rolle?
+
-
 
+
Ein Impulsvortrag zum aktuellen Stand der Diskussion und konkrete Praxisbeispiele bilden die Basis der Veranstaltung und werden durch den kollegialen Austausch und interaktive Elemente abgerundet.  
Ein Impulsvortrag zum aktuellen Stand der Diskussion und konkrete Praxisbeispiele bilden die Basis der Veranstaltung und werden durch den kollegialen Austausch und interaktive Elemente abgerundet.  
-
Ihre Ansprechpartnerin:
 
-
Carola Abraham
 
-
Telefon 07121 144-336
 
-
Carola.Abraham(at)ekz.de
 
Zeile 378: Zeile 477:
Unser Coaching für Führungskräfte greift in verschiedenen Modulen speziell die Themen auf, die sich bei der Leitung einer öffentlichen Bibliothek - groß oder klein, nach außen oder nach innen ergeben können. Bei dieser erfolgreichen Reihe haben Sie die Chance, sich mit Führungskräften anderer Bibliotheken des deutschsprachigen Raumes in einem persönlichen und vertraulichen Rahmen auszutauschen sowie die individuellen Aufgabenstellungen und Herausforderungen in Ihrem beruflichen Umfeld aufzugreifen.
Unser Coaching für Führungskräfte greift in verschiedenen Modulen speziell die Themen auf, die sich bei der Leitung einer öffentlichen Bibliothek - groß oder klein, nach außen oder nach innen ergeben können. Bei dieser erfolgreichen Reihe haben Sie die Chance, sich mit Führungskräften anderer Bibliotheken des deutschsprachigen Raumes in einem persönlichen und vertraulichen Rahmen auszutauschen sowie die individuellen Aufgabenstellungen und Herausforderungen in Ihrem beruflichen Umfeld aufzugreifen.
-
Konzept:
+
...
-
 
+
-
Um auch Bibliotheksleitungen mit kleinem Budget die Möglichkeit der Teilnahme zu eröffnen, ist das Training modular aufgebaut. Die einzelnen Trainingseinheiten sind in sich abgeschlossen und können einzeln gebucht werden. Die Gruppe besteht aus maximal 7 Teilnehmern.
+
Referentin:
Referentin:
Zeile 394: Zeile 491:
-
====Teambildung (2 Tage)====
+
...
-
 
+
-
Die Gruppe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Bibliothek  setzt sich in der Regel zusammen aus Fachpersonal, ambitionierten Quereinsteigern, langjährigen Verwaltungsmitarbeitern, die ein neues Betätigungsfeld gesucht haben, und in einigen Fällen auch aus ehrenamtlichen Kräften. Die Beweggründe, in der Bibliothek zu arbeiten, sind sehr unterschiedlich. Dadurch unterscheiden sich auch die persönlichen Ziele der Mitarbeiter voneinander und oft auch deutlich von den strategischen Zielen der Bibliothek. Die Führungsaufgabe ist vor diesem Hintergrund mit besonderen Herausforderungen verbunden. Insbesondere Teambildung und –entwicklung bedürfen einem besonderen Augenmerk, um nach transparenten und für alle gleichlautenden Kriterien führen zu können. Die Werkzeuge für eine solche Teambildung bereitzustellen, ist Ziel des Coachings.
+
-
 
+
-
 
+
-
====Grundlagen der Personalführung (2 Tage)====
+
-
 
+
-
Was macht eine gute Führungskraft aus? Welche Herausforderungen konnten Sie selbst lösen und wo haben Sie Ihre Grenzen erfahren? Gemeinsam finden Sie Lösungsansätze und erarbeiten die Themenfelder „disziplinarische Maßnahmen“, „Mitbestimmung“, „Personalrat“, „Zusammenarbeit mit dem Personalamt“ und diskutieren mögliche Eskalationsstufen.
+
Zeile 432: Zeile 522:
24. November 2016 St. Michaelsbund München ===
24. November 2016 St. Michaelsbund München ===
-
 
-
 
-
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 10 Uhr und enden gegen ca. 13 Uhr. Alle Interessenten sind zur Veranstaltung inklusive Imbiss herzlich eingeladen! Die Teilnahme ist kostenlos ...
 
-->
-->
-
 
Zeile 473: Zeile 559:
Struktur und Orientierung in die Informationsfülle unserer Zeit zu bringen, das ist nach wie vor die Kernaufgabe öffentlicher Bibliotheken. Dabei steht ihnen die ekz-Gruppe mit ihrem zukunftsorientierten Servicespektrum zur Seite. Das Gründerunternehmen ekz.bibliotheksservice erfindet sich dabei immer wieder neu und verbindet auf diese Weise Tradition und Moderne. Der Reutlinger Dienstleister wird im kommenden Jahr sein 70-jähriges Jubiläum feiern.  
Struktur und Orientierung in die Informationsfülle unserer Zeit zu bringen, das ist nach wie vor die Kernaufgabe öffentlicher Bibliotheken. Dabei steht ihnen die ekz-Gruppe mit ihrem zukunftsorientierten Servicespektrum zur Seite. Das Gründerunternehmen ekz.bibliotheksservice erfindet sich dabei immer wieder neu und verbindet auf diese Weise Tradition und Moderne. Der Reutlinger Dienstleister wird im kommenden Jahr sein 70-jähriges Jubiläum feiern.  
-
Ihre Ansprechpartner:
 
-
Dr. Jörg Meyer Geschäftsführer ekz.bibliotheksservice GmbH
 
-
Telefon 07121 144-100 Joerg.Meyer(at)ekz.de
 
-
Andreas Mittrowann Bibliothekarischer Direktor ekz.bibliotheksservice GmbH
+
-->
-
Telefon 07121 144-111 Andreas.Mittrowann(at)ekz.de
+
-
-->
+
==..==
 +
==Stellen bei der ekz-Gruppe==
-
== ekz und ihre töchter ==
 
-
Niederlassungen in Österreich und Frankreich sowie eine Beteiligung an der sbd.bibliotheksservice ag in der Schweiz stehen für das Engagement in Europa. Durch die Zusammenarbeit mit internationalen, renommierten Partnerfirmen können die bestmöglichen Ergebnisse für Bibliotheken erreicht werden.  
+
http://www.ekz.de/unternehmen/workekz/stellenangebote/
 +
 
 +
 
 +
Als mittelständische, innovative Unternehmensgruppe sind wir seit über 75 Jahren am Markt erfolgreich.
 +
Wir bieten mehr als 10.000 Bibliotheken, Ämtern, Instituten, Bildungseinrichtungen, Banken und weiteren Unternehmen Technologien und Produkte auf der Höhe der Zeit.
 +
Gelebte Werte sind bei uns eine hilfsbereite, verbindliche und zuverlässige Arbeitsweise gegenüber allen internen und externen Partnern sowie Freude am Lesen, an Medien und Bibliotheken. Unser Stammsitz ist in Reutlingen.
 +
 
 +
Wie alles begann:
 +
 
 +
Ein Startkapital von 280.000 Reichsmark, ein Büro im ersten Stock eines Kaufhauses in Reutlingen und 21 Mitarbeiter - so nahm die "Einkaufszentrale für öffentliche Büchereien" ihre Arbeit auf.
 +
Am 26. Februar 1947 unterzeichneten fünf Länder, zwölf Großstädte und ein kommunaler Kulturverband den Gründungsvertrag.  
-
Ein Ziel der ekz ist es, Innovationen in der Bibliotheksbranche voranzutreiben. Aus diesem Grund gehören die EasyCheck GmbH & Co. KG als RFID-Spezialist und die NORIS-Transportverpackung GmbH in Nürnberg inzwischen zur ekz. Das Thema "Digitale Bibliotheken" wird durch das Tochterunternehmen divibib GmbH in Wiesbaden gezielt entwickelt und bearbeitet.
 
<!--
<!--
-
Schließlich ist die ekz als Minderheitsgesellschafter an der Bibliothek Monheim am Rhein gGmbH beteiligt und verfolgt damit eine enge Anbindung an die Praxis.
+
 
 +
 
 +
Einkaufsleiter Medien (m/w/d)
 +
 
 +
08.04.2021 | ekz
 +
 
 +
 
-->
-->
 +
 +
 +
==..==
 +
 +
 +
<!--
 +
 +
 +
 +
== die ekz und ihre Töchter ==
 +
 +
von A-Z==
 +
 +
Niederlassungen in Österreich und Frankreich sowie eine Beteiligung an der sbd.bibliotheksservice ag in der Schweiz stehen für das Engagement in Europa.
 +
Durch die Zusammenarbeit mit internationalen, renommierten Partnerfirmen können die bestmöglichen Ergebnisse für Bibliotheken erreicht werden.
 +
 +
Ein Ziel der ekz ist es, Innovationen in der Bibliotheksbranche voranzutreiben. Aus diesem Grund gehören die EasyCheck GmbH & Co. KG als RFID-Spezialist und die NORIS-Transportverpackung GmbH in Nürnberg inzwischen zur ekz.
 +
 +
Das Thema "Digitale Bibliotheken" wird durch das Tochterunternehmen divibib GmbH in Wiesbaden gezielt entwickelt und bearbeitet.
 +
 +
 +
Schließlich ist die ekz als Minderheitsgesellschafter an der Bibliothek Monheim am Rhein gGmbH beteiligt und verfolgt damit eine enge Anbindung an die Praxis.
Zeile 509: Zeile 628:
-
===divibib ===
+
...
 +
 
 +
Autocheck Systems B.V. ===
 +
 
 +
ekz-Tochterunternehmen Autocheck Systems B.V. übernimmt Bibliotheksdienstleister HSBIB. Durch die Übernahme entsteht ein einzigartiger Komplettanbieter für Selbstverbuchung und Automatisierung in Bibliotheken. http://bit.ly/autocheck-hsbib
 +
 
 +
030120 via fb ekz
 +
 
 +
 
 +
 
 +
...
 +
 
 +
divibib ===
 +
 
 +
 
 +
s.a. [[Digitales Lesen]]===
 +
 
 +
 
 +
-->
 +
 
Zeile 545: Zeile 683:
-
-->
 
-
===EasyCheck===
+
...
 +
 
 +
EasyCheck===
http://www.easycheck.org
http://www.easycheck.org
-
===LMSCloud===
+
...
 +
 
 +
 
 +
LMSCloud===
Zeile 610: Zeile 752:
 +
s.a.
-
<!--
 
 +
Fundierte Rezensionen helfen bei der Auswahl. Davon profitieren jetzt auch die Nutzer*innen der Stadtbibliothek Plön. Nur eines der tollen Zusatzangebote, das der Service von #LMSCloud und das Open-Source-System #Koha möglich macht: https://sb-ploen.lmscloud.net
-
s.a.
+
290120 via fb ekz
-
Support-stelle ====
 
-
https://listen.hbz-nrw.de/pipermail/forumoeb/2016-May/015899.html
 
 +
-->
 +
 +
 +
 +
<!--
-
s.a.
 
====Seatfinder ist eine Wegweiser-Software für Bibliotheken, ====
====Seatfinder ist eine Wegweiser-Software für Bibliotheken, ====
Zeile 654: Zeile 799:
-
-->
+
...
-
===NORIS===
+
NORIS===
 +
...
-
<!--
+
biblioquest - die Azubi-firma der ekz===
-
===biblioquest - die AZUBI-firma der ekz===
+
...
 +
 
 +
 
 +
Team Stonepark ab 2019===
 +
 
 +
 
 +
ekz.bibliotheksservice gründet neues Tochterunternehmen. Team Stonepark verwandelt öffentliche Räume mit Credo:
 +
 
 +
„Ein Kontakt. Ein Zeitplan. Ein Budget.“
 +
 
 +
Joint Venture mit Stonepark B.V.
 +
aus den Niederlanden. Infos: http://bit.ly/teamstonepark-news
 +
 
 +
220919 via fb ekz
 +
 
 +
 
 +
...
 +
 
 +
 
 +
Die ekz.bibliotheksservice GmbH übernimmt zum 03.08.2020 die Bonner borro medien gmbH, die auf Katholische öffentliche #Büchereien außerhalb Bayerns spezialisiert ist. Mehr Infos: https://bit.ly/borromedien-ekz @borromaeustipps Borromäusverein #KÖB #Bibliothek
 +
 
 +
 
 +
-->
 +
 
 +
 
 +
<!--
== 65 Jahre ekz in 2012==
== 65 Jahre ekz in 2012==
-
Ein Startkapital von 280.000 Reichsmark, ein Büro im ersten Stock eines Kaufhauses in Reutlingen und 21 Mitarbeiter - so nahm die "Einkaufszentrale für öffentliche Büchereien GmbH" ihre Arbeit auf. Am 26. Februar 1947 unterzeichneten fünf Länder, zwölf Großstädte und ein kommunaler Kulturverband den Gründungsvertrag. Heute ist die ekz zum führenden Komplettanbieter für Bibliotheken geworden. http://www.ekz.de/ekz/news/65-jahre-know-how-rund-um-medien-und-bibliotheken.php
+
 
 +
Ein Startkapital von 280.000 Reichsmark, ein Büro im ersten Stock eines Kaufhauses in Reutlingen und 21 Mitarbeiter - so nahm die "Einkaufszentrale für öffentliche Büchereien GmbH" ihre Arbeit auf. Am 26. Februar 1947 unterzeichneten fünf Länder, zwölf Großstädte und ein kommunaler Kulturverband den Gründungsvertrag. Heute ist die ekz zum führenden Komplettanbieter für Bibliotheken geworden.  
 +
 
 +
http://www.ekz.de/ekz/news/65-jahre-know-how-rund-um-medien-und-bibliotheken.php
Zeile 684: Zeile 858:
-
[[Kategorie:AKI 2.0]]
+
[[Kategorie:VAB]]
-
[[Kategorie:DZ]]
+
[[Kategorie:BW]]
-
[[Kategorie:LMS]]
+
Zeile 734: Zeile 907:
Umfragen zeigen, dass für die Besucher nicht die Masse der Medien -
Umfragen zeigen, dass für die Besucher nicht die Masse der Medien -
angebote in der Bibliothek entscheidend ist, sondern
angebote in der Bibliothek entscheidend ist, sondern
 +
– das Umfeld (Akustik/Beleuchtung), das sie bietet
– das Umfeld (Akustik/Beleuchtung), das sie bietet
 +
– ein reduziertes, den Bedürfnissen angepasstes Medienangebot
– ein reduziertes, den Bedürfnissen angepasstes Medienangebot
(keine übervollen Regale)
(keine übervollen Regale)
 +
– Raum für Kommunikation und Interaktion (vom Konsumenten
– Raum für Kommunikation und Interaktion (vom Konsumenten
zum Prosumenten)
zum Prosumenten)
 +
– Bibliothek als Treffpunkt und Aufenthaltsraum
– Bibliothek als Treffpunkt und Aufenthaltsraum
 +
 +
Ihre Bibliothek als neuer Raum
Ihre Bibliothek als neuer Raum
-
Mit unserem Katalog möchten wir Ihnen Lösungsansätze für all diese
+
 
-
neuen Aufgaben liefern. Im Fokus steht dabei das Mobiliar und weniger
+
... Dazu haben wir uns auch mit den unterschiedlichen Lern -
-
die Technik. Dazu haben wir uns auch mit den unterschiedlichen Lern -
+
typen auseinandergesetzt: Ob auditiv, motorisch, visuell oder kommunikativ
typen auseinandergesetzt: Ob auditiv, motorisch, visuell oder kommunikativ
– so schaffen Sie für jeden die richtige Umgebung. In neun Kapitel
– so schaffen Sie für jeden die richtige Umgebung. In neun Kapitel
unterteilt stellen wir Ihnen unsere Angebote für die verschiedenen
unterteilt stellen wir Ihnen unsere Angebote für die verschiedenen
Anforderungen und Nutzer vor.
Anforderungen und Nutzer vor.
-
Damit das Aussuchen der passenden Möbelstücke für Sie noch leichter
 
-
wird, haben wir
 
-
– Kombinationen mit Richtpreisen
 
-
– jeweils passende Stoffkollektionen
 
-
für Sie zusammengestellt.
 
-
Darüber hinaus steht Ihnen die komplette Farb- und Oberflächenkollektion
+
...
-
aus dem Katalog Bibliotheksmöbel für die individuelle Gestaltung
+
-
Ihres neuen Einrichtungselementes zur Verfügung.
+
-
Signets bei den Produkten zeigen Ihnen, welche Stoffqualität
+
-
für das entsprechende Möbel zur Verfügung steht.
+
-
 
+
-
Die Frage nach Raumakustik bekommt einen immer größeren Stellenwert.
+
-
Wir haben für Sie Möbel mit aktiven Akustikeigenschaften in
+
-
unser Programm aufgenommen – zu erkennen an diesem Logo.
+
Ihre neue Bibliothek – powered by ekz
Ihre neue Bibliothek – powered by ekz
Zeile 775: Zeile 940:
Nun wünsche ich Ihnen beim Durchblättern des neuen Prospekts viele
Nun wünsche ich Ihnen beim Durchblättern des neuen Prospekts viele
anregende Ideen für Ihre Bibliothek. Lassen Sie sich von uns inspirieren ...
anregende Ideen für Ihre Bibliothek. Lassen Sie sich von uns inspirieren ...
 +
Sie wollen sich einen konkreten Eindruck verschaffen – oder die Möbel
Sie wollen sich einen konkreten Eindruck verschaffen – oder die Möbel
einmal selbst ausprobieren? Gerne lade ich Sie zu einem Besuch in unsere
einmal selbst ausprobieren? Gerne lade ich Sie zu einem Besuch in unsere
Zeile 788: Zeile 954:
220615
220615
 +
Zeile 797: Zeile 964:
[[Facebook]] ===
[[Facebook]] ===
-
https://www.facebook.com/ekz.bibliotheksservice. Seit 31. August 2010.
+
https://www.facebook.com/ekz.bibliotheksservice
[[Flickr]] ===
[[Flickr]] ===
Zeile 826: Zeile 993:
divibib zur onleihe ==
divibib zur onleihe ==
http://oebib.files.wordpre​ss.com/2011/05/öffentli​che-bibliotheken-digitale-​medien-und-die-onleihe1.pd​f
http://oebib.files.wordpre​ss.com/2011/05/öffentli​che-bibliotheken-digitale-​medien-und-die-onleihe1.pd​f
 +
 +
 +
 +
 +
==ID==
 +
 +
Pro Jahr erscheinen rund 70.000 Bücher auf dem deutschen Markt. Wie wir uns da für die entscheiden, die es dann auch zu uns ins Regal und zu euch nach Hause schaffen? Unter anderem mit diesen "ID-Zetteln" (ID=Informationsdienst) herausgegeben von der @Ekz bibliotheksservice GmbH. Der ID bewertet aus der Fülle
 +
des Medienmarkts jedes Jahr 20.000 Neuerscheinungen, die für Bibliotheken relevant sind und sind damit natürlich eine riesige Hilfe. Darüber hinaus behalten wir natürlich aktuelle Entwicklungen, Kundenwünsche und Bestenlisten im Blick.
 +
 +
160621 via fb ekz
-->
-->

Aktuelle Version vom 17. Mai 2022, 18:38 Uhr

Inhaltsverzeichnis

AKI-termine zur ekz

.


209 16.02.1989 - Lektorats- und Katalogisierungsdienste der Einkaufszentrale für Öffentliche Bibliotheken ekz Reutlingen === Albrecht Fischer Bernhard Hütter

.


267 19.06.1990 - Datenbank der ekz=== Albrecht Fischer

.


561 18.06.1996 - Formalerschließung von computerlesbaren Materialien - RAK-NBM in der Anwendung=== Dipl.-Bibl. Petra Friedmann

.


656 21.07.1998 - Die ekz - Service für Bibliotheken===

Wer ist die ekz? Wieso befindet sie sich in Reutlingen? Wer hat sie gegründet, und wie ist sie gegliedert? Diese und andere Fragen sollen im Rahmen des ca. 1 1/2 stündigen Besuchsprogrammes beantwortet werden. Zu sehen gibt es die ekz- Buchbinderei mit vielen eigens für die ekz gebauten Spezialmaschinen, das Bücherlager, den Buchsaal und die Möbel- / Materialausstellung mit den neuesten Regalsystemen und Präsentationsmöbeln. Ein Blick hinter die Kulissen der EDV kann auf Wunsch organisiert werden. Das von der ekz vertriebene Internet-Terminal und die ekz-Online-Dienste sind life zu besichtigen.

Einführungsvortrag, geführter Rundgang, DV-Demonstration

Referenten: Klaus D. Amhoff (Datenverarbeitung), Dipl.-Bibl. Gabriele Harms, Dipl.-Bibl. Angelika Holderried

.


670 26.01.1999 - Von der ekz-CD-ROM zur Datenbank online === - neue Angebote und Dienstleistungen der ekz===

.


763 25.01.2001 - bibweb.de - das modulare Internettraining für Bibliotheken === Referent: Dipl.-Bibl. Frank Seeger



Chancen2022 am 19. Mai in Düsseldorf

– unsere erste physische Veranstaltung nach den Corona-Lockdowns! Rob Bruijnzeels geht der Frage nach, wie #Bibliotheken auf gesellschaftliche Prozesse reagieren und welche Auswirkungen das auf die #Bibliotheksarchitektur hat. Er nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise zur neuen Rolle der Bibliothek, zur passenden #Architektur und Formensprache. http://ow.ly/GTAf50IYOQQ

1705 via fb ekz



..

ekz-Medienwelten

... der neue Medienshop der ekz führt Sie bei Ihrer Suche ganz intuitiv vom Erlebnis zum Ergebnis. https://medienwelten.ekz.de/

160120 via fb ekz ... 4.5 mio doc-s im shop


..

Seminare

https://www.ekz.de/seminare-veranstaltungen/





..

Stellen bei der ekz-Gruppe

http://www.ekz.de/unternehmen/workekz/stellenangebote/


Als mittelständische, innovative Unternehmensgruppe sind wir seit über 75 Jahren am Markt erfolgreich. Wir bieten mehr als 10.000 Bibliotheken, Ämtern, Instituten, Bildungseinrichtungen, Banken und weiteren Unternehmen Technologien und Produkte auf der Höhe der Zeit. Gelebte Werte sind bei uns eine hilfsbereite, verbindliche und zuverlässige Arbeitsweise gegenüber allen internen und externen Partnern sowie Freude am Lesen, an Medien und Bibliotheken. Unser Stammsitz ist in Reutlingen.

Wie alles begann:

Ein Startkapital von 280.000 Reichsmark, ein Büro im ersten Stock eines Kaufhauses in Reutlingen und 21 Mitarbeiter - so nahm die "Einkaufszentrale für öffentliche Büchereien" ihre Arbeit auf. Am 26. Februar 1947 unterzeichneten fünf Länder, zwölf Großstädte und ein kommunaler Kulturverband den Gründungsvertrag.



..



ekz im Web 2.0

Facebook === https://www.facebook.com/ekz.bibliotheksservice

Flickr === http://www.flickr.com/photos/ekzbibliotheksservice

Twitter === https://twitter.com/ekz_gmbh

YouTube === http://www.youtube.com/user/ekzLibraryServices

XING === https://www.xing.com/companies/ekz.bibliotheksservicegmbh



Meine Werkzeuge