Heinz von Foerster

Aus AkiWiki

Version vom 20. Juni 2018, 14:09 Uhr von Wiki (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


1911-2002

Das Institut für Zeitgeschichte der Univ. Wien

beherbergt seit dem >>>> Jahr 2000 mit dem Heinz von Foerster-Archiv eine >>>> wissenschaftshistorische Besonderheit. Das Archiv des Physikers und >>>> Kybernetikers Heinz von Foerster (1911-2002) umfasst neben >>>> tagebuchartigen Aufzeichnungen, sogenannten "Do-Books", Manuskripten aus >>>> seiner Tätigkeit als Journalist für "Radio Rot-Weiß-Rot" in den Jahren >>>> 1948-49, Druckfahnen, Korrespondenzstücken und Einbandentwürfen für die >>>> "McCulloch-Edition" auch Manuskripte, Fahnenkorrekturen und Verlags- >>>> bzw. Herausgeberkorresponenzen zu eigenen Publikationen, etwa den >>>> Macy-Konferenzen, sowie Unterrichtsmaterialien, Personenmappen und >>>> Clippings. Die Bestände sind mittlerweile nahezu vollständig erschlossen >>>> und in einem Online-Katalog auf der Website des Archivs abrufbar >>>> >>>> >>>> Weiterführende Links und Veranstaltungen: >>>> >>>> Objekt des Monats >>>> <http://bibliothek.univie.ac.at/sammlungen/objekt_des_monats/003576.html> >>>> >>>> Heinz von Foerster Lecture 08 >>>> <http://www.univie.ac.at/zeitgeschichte/aktuelles/files/2008/HvF-lecture2008_o-%20wiener.pdf>: >>>> >>>>


wahrheit ist die erfindung eines lügners. heinz von foerster

Meine Werkzeuge