ISS

Aus AkiWiki

Version vom 13. August 2021, 17:07 Uhr von Wiki (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

ISS

Die ISS fliegt in 400 km Höhe mit 27.600 km/h in 1 1/2 Stunden um die Erde. Mit einer Helligkeit von ca. -3 mag ist die ISS schön zu sehen ... Das hat für mich was meditatives, wenn die ISS über den himmel zieht.

ISS im AKI-wiki auf http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/ISS


...

...


Sonne, Mond und Sterne

Seht ihr den Mond dort stehen? 
Er ist nur halb zu sehen 
und ist doch rund und schön! 
So sind wohl manche Sachen, 
die wir getrost belachen, 
weil unsre Augen sie nicht sehn.

Matthias Claudius (1740 - 1815)


...

HQ-spotthestation@mail.nasa.gov==

...

Sonne, Mond und Sterne== Facebook group seit 12.2020===

...


Mount Redoubt eruption

http://pap.wikipedia.org/wiki/File:MountRedoubtEruption.jpg ... (pap=papiamentu, 775 articles)


Foto von Sonnenprotuberanzen

Materienströme auf der Sonne: http://is.gd/aWAco (NASA)


FindStarlink.com

Satelliten-Suche leicht gemacht==


ONgiving: the-comet-book

https://publicdomainreview.org/collection/the-comet-book


NEOWISE==

... ein gedanke in sachen sternschnuppen: die sind zwar immer nur ganz kurz zu sehen, aber anders als neowise, der in kürze wieder weg ist, sind sie jede nacht zu sehen. Und noch einer, der mir bei tippseln einfiel: die sterne und planeten sind jede nacht sehr exakt an bestimmten stellen: die kometen verhalten sich da anders und kommen nur alle paar tausend jahre mal vorbei ... für mich besonders ist auch die ISS, die immer wieder über den himmel zieht. da halte ich dann meist ein paar minuten inne.

...


The Milky Way

is the galaxy that contains our Solar System, == with the name describing the galaxy's appearance from Earth. From Earth, the Milky Way appears as a band because its disk-shaped structure is viewed from within. The Milky Way is a barred spiral galaxy with an estimated visible diameter between 170,000 and 200,000 light-years (ly). It is estimated to contain 100–400 billion stars. twanight.org/Taha


Perseiden 2021: Woher kommt das Phänomen?

Ursache für das Phänomen sind Teilchen des Kometen 109P/Swift-Tuttle. Der Komet umkreist alle 130 Jahre die Sonne und hinterlässt eine "Staubwolke" in seiner Bahn. Der Komet wurde nach Angaben der Vereinigung der Sternfreunde in Deutschland am 19. Juli 1862 unabhängig voneinander von Lewis Swift und Horace Tuttle entdeckt. Das nächste Mal soll er von der Erde aus im Jahr 2126 zu sehen sein.

https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Perseiden-2021-Wann-beobachten-Naechte-Hoehepunkt-Himmelsrichtung-vom-Sternschnuppen-Schauer-im-August-id60323206.html

1308 via google alerts

Meine Werkzeuge