Kirsten Boie

Aus AkiWiki

Version vom 19. August 2019, 17:51 Uhr von Wiki (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Nach dem Digitalpakt auch ein Lesepakt?

Die Medienresonanz auf die "Hamburger Erklärung", in der Kirsten Boie auf die Mängel im Leseunterricht in der Grundschule hinwies, war sehr groß, die Petition wurde 116.000 Mal unterschrieben und der Bildungsministerin Anja Karliczek überreicht. Passiert ist noch nicht viel - bisher. Darüber, dass die Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler in Deutschland verbessert werden muss, herrscht Einigkeit. Unklar ist jedoch, wie dies geschehen kann. In einem Artikel der „Süddeutschen Zeitung“ werden dafür ein „Lesepakt“ und ein „Schulbibliotheksgesetz“ als Ideen vorgeschlagen.


190819 via fb bz nds incl. link auf einen artikel in der SZ https://www.sueddeutsche.de/kultur/literarischer-marktplatz-wischen-oder-lesen-1.4538078


LEO-Studie 2018 der Univ. Hamburg zur Literalität

6,2 Millionen Erwachsene haben Lese- und Schreibschwierigkeiten

Der Anteil Erwachsener in Deutschland, die nicht richtig lesen und schreiben können, hat sich in den vergangenen acht Jahren um fast ein Fünftel verringert − betroffen waren 2018 aber immer noch 6,2 Millionen Menschen (2010: 7,5 Millionen). Das zeigt die aktuelle LEO-Studie der Universiät Hamburg.

0705 via böv


HAMBURGER ERKLÄRUNG

Rund ein Fünftel der deutschen Grundschüler ist nicht in der Lage, einfachste Texte zu verstehen. Das hat die Iglu-Studie 2016 ergeben. Darüber war die Kinderbuchautorin Kirsten Boie so erschrocken, dass sie jetzt eine Online-Petition gestartet hat.

Jedes Kind muss lesen lernen! https://chn.ge/2nDC4ol


Der WDR hat aus einem längeren Interview mit mir die wichtigsten Aussagen zum Thema Lesen in einen kurzen Facebook Post geschnitten. Unsere Petition „Jedes Kind muss lesen lernen“ läuft auf change.org noch weiter und jeder, der wie die bisherigen 86.000 Unterstützer Lesen für DIE notwendigste Fähigkeit zur Teilhabe an der Gesellschaft hält, kann unterzeichnen und so dazu beitragen, dass in der Bildungspolitik etwas geschieht!

151018 via fb


Schön, dass die Übergabe der Hamburger Erklärung "Jedes Kind muss lesen lernen" es in die Tagesschau geschafft hat! Unbedingt das Statement des Präsidenten der Kultusministerkonferenz, Helmut Holter am Schluss anhören: Wir haben etwas erreicht, liebe 117.000 Unterzeichner! https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-479893.html

071218 via fb

Meine Werkzeuge