Museum Ritter

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(==Kultur Gourmet== am 28.01.)
(==Hans Jörg Glattfelder== ab 26.05.)
 
(Der Versionsvergleich bezieht 2 dazwischenliegende Versionen mit ein.)
Zeile 2: Zeile 2:
 +
==..==
 +
==..==
-
==Kultur Gourmet==
 
-
Sonntag, 28. Januar 2018, 11:30 Uhr
 
-
Verbindet Euren nächsten Museumsbesuch doch mit kulinarischen Genüssen im historischen Gasthof Krone unweit des Museums. Den kulturellen Auftakt bildet eine Führung durch die aktuellen Ausstellungen im Museum Ritter. Anschließend erwartet Euch im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Gasthof Krone ein feines Menü mit Aperitif und passenden Weinen.
+
==Hans Jörg Glattfelder==
-
Reservierung erforderlich. Buchung und Information unter:
+
Vom Besonderen zum Allgemeinen
-
Gasthof Krone, Telefon +49(0)7157.408849
+
-
Für Gruppen könnt Ihr das Programm Kultur Gourmet übrigens zu Eurem individuellen Wunschtermin buchen.
+
==26. Mai – 15. September 2019==
-
http://www.museum-ritter.de
 
 +
==..==
 +
==..==
-
==Art and Music==
 
-
Sonntag, 26. November 2017, 15.30 Uhr
 
-
Die neuen Ausstellungen "Von Alu bis Zement" und "Jacob Dahlgren. Quality Through Quantity" haben die Band "The Jazzmates" zu eigenen Kompositionen inspiriert. Am Sonntag, 26. November 2017 um 15.30 Uhr geben die Musiker Lukas Pfeil (Saxofon), Horst Götz (Bass) und Harald Wester (Schlagzeug) diese beim beliebten musikalischen Ausstellungsrundgang „Art and Music“ zum Besten.
 
-
Kunsthistorikerin Christine Klenk begleitet den Rundgang mit ihrem Fachwissen.
+
==SQUARES IN MOTION==
-
Wir freuen uns auf euren Besuch! Die Teilnahme ist kostenfrei bis auf den Museumseintritt.
+
-
http://www.museum-ritter.de
+
Kinetische Kunst aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter
-
 
+
==14. Oktober 2018 bis 28. April 2019==
-
 
+
-
 
+
-
== Künstlergespräch mit Klaus Staudt ==
+
-
Sonntag, 19. November 2017, 15.30 Uhr
+
-
 
+
-
Klaus Staudt (* 1932) zählt zu den wichtigsten Vertretern der konstruktiv-konkreten Kunst. Licht, insbesondere das Umgebungslicht, ist das Leitmotiv seines Schaffens. Mithilfe von verschiedenen geometrischen Formen und systematischen Gestaltungsprinzipien lässt er es in seinen Werken sichtbar werden.
+
-
 
+
-
Im Gespräch mit Kunsthistorikerin Cornelia Buder erläutert Klaus Staudt seine Werke in der Ausstellung "Von Alu bis Zement". Die Teilnahme am Künstlergespräch ist kostenfrei bis auf den Museumseintritt.
+
http://www.museum-ritter.de
http://www.museum-ritter.de

Aktuelle Version vom 22. April 2019, 13:12 Uhr


Inhaltsverzeichnis

..

..

Hans Jörg Glattfelder

Vom Besonderen zum Allgemeinen

26. Mai – 15. September 2019

..

..

SQUARES IN MOTION

Kinetische Kunst aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter

14. Oktober 2018 bis 28. April 2019

http://www.museum-ritter.de

Meine Werkzeuge