OER

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Def. 5R-s via www.opencontent.org/definition/)
(OER :: E-Book von Jöran Muuß-Merholz)
 
Zeile 11: Zeile 11:
161219 via biboer blog
161219 via biboer blog
-
 
-
 
-
 
-
==[[OER]] worldmap ==
 
-
https://t.co/tbGjlWNCIe
 
-
 
-
 
-
 
-
==OER [[Facebook]] group==
 
-
https://www.facebook.com/groups/OERde/
 
Zeile 42: Zeile 32:
-
==OER in der erwachsenenbildung ==
 
-
Open educational resources in continuing adult education:
 
-
development in the German-speaking area.
 
-
Schön, Sandra und Martin Ebner. 2019.
 
-
Smart Learning Environments
 
-
6, Nr. 1 (21. Dezember): 25.
 
-
https://doi.org/10.1186/s40561-019-0111-4
 
-
Ist-Analyse zu freien Bildungsmaterialien (OER)
 
-
https://books.google.de › books
 
-
Wikimedia Deutschland e. V. Ges. zur Förderung Freien Wissens - 2015 - ‎Vorschau - ‎Mehr Ausgaben
 
-
Die Reihe wird getragen vom gemeinnützigen Verein BIMS e.V. mit Sitz in Bad Reichenhall (http://bimsev.de). Die Autorinnen und Autoren sind Martin Ebner, Elly Köpf, Jöran Muuß-Merholz, Martin Schön, Sandra Schön und Nils Weichert.
 
-
https://books.google.de/books?id=iTJ6CgAAQBAJ&dq=editions:6cm5lFvzKkoC&hl=de&source=gbs_navlinks_s bzw.
+
==OER :: E-Book von Jöran Muuß-Merholz==
-
https://books.google.de/books?id=iTJ6CgAAQBAJ
+
Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen: Alles über Open Educational Resources. Mit Online-Materialien und E-Book inside. 1. Auflage. Weinheim: Beltz 2018. – 185 Seiten : Illustrationen ISBN 978-3407630612 19,95 €
-
* 080120 via google: youtube oer. rubrik=books
+
Website zum Buch: http://www.was-ist-oer.de
 +
Blog: http://www.joeran.de/ein-buch-ueber-oer-als-oer
 +
http://www.was-ist-oer.de/wp-content/uploads/sites/17/2018/01/Joeran-Muuss-Merholz-Freie-Unterrichtsmaterialien-Beltz-2018.pdf
Zeile 92: Zeile 73:
-
==OER-einfuehrung von M. Andrasch ==
+
==OER :: Einfuehrung von M. Andrasch ==
https://oerlabs.de/oer/kleine-oer-einfuehrung-bfp-praesentation/ ... ca. 70 Folien via google drive ... lesenwert!
https://oerlabs.de/oer/kleine-oer-einfuehrung-bfp-praesentation/ ... ca. 70 Folien via google drive ... lesenwert!
 +
 +
 +
 +
 +
==OER [[Facebook]] group==
 +
https://www.facebook.com/groups/OERde/
 +
 +
 +
==[[OER]] worldmap ==
 +
https://t.co/tbGjlWNCIe
 +
 +
 +
==OER in der erwachsenenbildung ==
 +
 +
Open educational resources in continuing adult education:
 +
development in the German-speaking area.
 +
Schön, Sandra und Martin Ebner. 2019.
 +
Smart Learning Environments
 +
6, Nr. 1 (21. Dezember): 25.
 +
https://doi.org/10.1186/s40561-019-0111-4
 +
 +
 +
 +
Ist-Analyse zu freien Bildungsmaterialien (OER)
 +
https://books.google.de › books
 +
Wikimedia Deutschland e. V. Ges. zur Förderung Freien Wissens - 2015 - ‎Vorschau - ‎Mehr Ausgaben
 +
Die Reihe wird getragen vom gemeinnützigen Verein BIMS e.V. mit Sitz in Bad Reichenhall (http://bimsev.de). Die Autorinnen und Autoren sind Martin Ebner, Elly Köpf, Jöran Muuß-Merholz, Martin Schön, Sandra Schön und Nils Weichert.
 +
 +
https://books.google.de/books?id=iTJ6CgAAQBAJ&dq=editions:6cm5lFvzKkoC&hl=de&source=gbs_navlinks_s bzw.
 +
 +
https://books.google.de/books?id=iTJ6CgAAQBAJ
 +
 +
* 080120 via google: youtube oer. rubrik=books
 +
Zeile 108: Zeile 123:
November 29, 2017 ... 3011 via plan3t
November 29, 2017 ... 3011 via plan3t
 +
 +
<!--
s.a.
s.a.
Zeile 142: Zeile 159:
090218 via i.
090218 via i.
 +
 +
-->
Zeile 310: Zeile 329:
https://biboer.wordpress.com/2018/03/23/oerlabtuk-ein-raum-voller-moeglichkeiten-mit-oer-in-der-bibliothek/
https://biboer.wordpress.com/2018/03/23/oerlabtuk-ein-raum-voller-moeglichkeiten-mit-oer-in-der-bibliothek/
-
 
<!--
<!--
 +
Zeile 439: Zeile 458:
 +
 +
==[[Amazon]] Inspire: ein Service für OER in USA==
 +
 +
https://www.amazoninspire.com/faqs
 +
 +
Hintergrund: ../2016/amazon-startet-portal-fuer-offene-lernunterlagen
 +
https://netzpolitik.org/2016/amazon-startet-portal-fuer-offene-lernunterlagen-und-us-bildungsministerium-fordert-goopen/
Zeile 460: Zeile 486:
https://de.wikiversity.org/wiki/Aufsatzrecherche_in_der_Geschichtswissenschaft  
https://de.wikiversity.org/wiki/Aufsatzrecherche_in_der_Geschichtswissenschaft  
... s.a. [[Literaturrecherche]] hier im AKI-wiki
... s.a. [[Literaturrecherche]] hier im AKI-wiki
-
 
-
 
-
==[[Amazon]] Inspire: ein Service für OER in USA==
 
-
 
-
https://www.amazoninspire.com/faqs
 
-
 
-
Hintergrund: ../2016/amazon-startet-portal-fuer-offene-lernunterlagen
 
-
https://netzpolitik.org/2016/amazon-startet-portal-fuer-offene-lernunterlagen-und-us-bildungsministerium-fordert-goopen/
 

Aktuelle Version vom 10. Januar 2020, 10:46 Uhr



Inhaltsverzeichnis

UNESCO ruft zur Förderung von Open Educational Resources auf

Generalkonferenz verabschiedet eine zwischenstaatliche Empfehlung zu #oer! #unescoGC #SDG4  https://t.co/DI5ALO4ET9— UNESCO DE (@unesco_de) November 26, 2019  

161219 via biboer blog


OERcamp :: 2x in Hamburg in 02.2020

tl;dr: Wir haben im Februar 2020 in Hamburg gleich zwei „besondere“ OERcamps, direkt nacheinander. Ein reines Barcamp plus eine Werkstatt mit möglicher finanzieller fOERderung für Projekte! Mehr steht hier: https://www.oercamp.de/werkstatt/hoou/

...

21.+22.2.2020 im betahaus Hamburg ... „OERcamp Classic“ ... ein reines Barcamp, quasi „back to the roots“.

...

vom 22.-24.2.2020 machen wir eine OERcamp Werkstatt. Die Einladung kommt gemeinsam von OERcamp und Hamburg Open Online University (HOOU) – richtet sich aber explizit nicht nur an Menschen aus Hochschulen, sondern aus allen Bildungsbereichen.

Das Besondere bei dieser Werkstatt: Es gibt nicht nur die Gelegenheit, in Ruhe an eigenen Materialien zu arbeiten, professionelle Beratung zu bekommen – sondern auch finanzielle Förderung! Die Weiterentwicklung von Projekten kann mit 5.000 € bis 20.000 € gefördert werden. https://www.oercamp.de/werkstatt/hoou/

2011 via fb




OER :: E-Book von Jöran Muuß-Merholz

Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen: Alles über Open Educational Resources. Mit Online-Materialien und E-Book inside. 1. Auflage. Weinheim: Beltz 2018. – 185 Seiten : Illustrationen ISBN 978-3407630612 19,95 €

Website zum Buch: http://www.was-ist-oer.de

Blog: http://www.joeran.de/ein-buch-ueber-oer-als-oer

http://www.was-ist-oer.de/wp-content/uploads/sites/17/2018/01/Joeran-Muuss-Merholz-Freie-Unterrichtsmaterialien-Beltz-2018.pdf


OER :: Online-Anleitung von Nele Hirsch

Workshop 'OERWorkflow' OERcamp - 06.2019 in Lübeck== https://www.oercamp.de/19/lubeck/ #OERde

'Online-Anleitung' in Form eines Selbstlernangebots ... rechtliche, technische und didaktische Aspekte

Kommentierbare Version als GoogleDoc: https://docs.google.com ...

Version bei Github: https://github.com/ebildungslabor/oerworkflow

Online-Version: https://oerworkflow.de

100619 via fb


Nele Hirsch nele@ebildungslabor.de 291219 via impressum



OER :: Einfuehrung von M. Andrasch

https://oerlabs.de/oer/kleine-oer-einfuehrung-bfp-praesentation/ ... ca. 70 Folien via google drive ... lesenwert!



OER Facebook group

https://www.facebook.com/groups/OERde/


OER worldmap

https://t.co/tbGjlWNCIe


OER in der erwachsenenbildung

Open educational resources in continuing adult education: development in the German-speaking area. Schön, Sandra und Martin Ebner. 2019. Smart Learning Environments 6, Nr. 1 (21. Dezember): 25. https://doi.org/10.1186/s40561-019-0111-4


Ist-Analyse zu freien Bildungsmaterialien (OER) https://books.google.de › books Wikimedia Deutschland e. V. Ges. zur Förderung Freien Wissens - 2015 - ‎Vorschau - ‎Mehr Ausgaben Die Reihe wird getragen vom gemeinnützigen Verein BIMS e.V. mit Sitz in Bad Reichenhall (http://bimsev.de). Die Autorinnen und Autoren sind Martin Ebner, Elly Köpf, Jöran Muuß-Merholz, Martin Schön, Sandra Schön und Nils Weichert.

https://books.google.de/books?id=iTJ6CgAAQBAJ&dq=editions:6cm5lFvzKkoC&hl=de&source=gbs_navlinks_s bzw.

https://books.google.de/books?id=iTJ6CgAAQBAJ

  • 080120 via google: youtube oer. rubrik=books



OER Librarian Network Germany

Das OER Librarian Network Germany ist eine Graswurzelbewegung, die aus einer Barcamp-Session des OER-Festivals 2017 in Berlin hervorgegangen ist. Ziel der Initiative ist es, Bibliothekarinnen und Bibliothekare, die sich für OER interessieren oder bereits mit OER arbeiten, zu vernetzen um Informationen und Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Antworten auf Fragen zu finden, die sich in der Schnittmenge von Open Education und Bibliothek ergeben.


Auf der #OERde17 gegründet https://t.co/tbGjlWNCIe — Jan Neumann (@trugwaldsaenger) November 29, 2017 ... 3011 via plan3t



OER: Definition der 5R-s bzw 5V-s

Zur Definition von „Open“ in „Open Educational Resources“

Der Begriff „open content“ beschreibt jegliches Werk im urheberrechtlichen Sinne, das so lizenziert ist, dass allen Nutzern kostenfrei und auf Dauer die folgenden 5V-Rechte eingeräumt werden:


5V-s

Verwahren/Vervielfältigen

– das Recht, Kopien des Inhalts anzufertigen, zu besitzen und zu kontrollieren (z.B. Download, Speicherung und Vervielfältigung)

Verwenden

– das Recht, den Inhalt in unterschiedlichen Zusammenhängen einzusetzen (z.B. im Klassenraum, in einer Lerngruppe, auf einer Website, in einem Video)

Verarbeiten

– das Recht, den Inhalt zu bearbeiten, anzupassen, zu verändern oder umzugestalten (z.B. einen Inhalt in eine andere Sprache zu übersetzen)

Vermischen

– das Recht, einen Inhalt im Original oder in einer Bearbeitung mit anderen offenen Inhalten zu verbinden und aus ihnen etwas Neues zu schaffen (z.B. beim Einbauen von Bildern und Musik in ein Video)

Verbreiten

– das Recht, Kopien eines Inhalts mit Anderen zu teilen, im Original oder in eigenen Überarbeitungen (z.B. einem Freund eine Kopie zu geben oder online zu veröffentlichen)

https://open-educational-resources.de/5rs-auf-deutsch/


OER infos == http://fremdsprachenundwebzweinull.blogspot.de/2018/01/wir-teilen-noch-nicht-ausreichend.html


Die @TIBHannover wird 2020 eine neue #openaccess-Publikationsplattform errichten. Dazu haben wir zwei unbefristete E13-Stellen ausgeschrieben: 1: https://tib.eu/de/die-tib/karriere-und-ausbildung/stellenangebote/detail/stellenausschreibung-nr-622019/ 2: https://tib.eu/de/die-tib/karriere-und-ausbildung/stellenangebote/detail/stellenausschreibung-nr-632019-1 Bitte gerne weiter verbreiten. Fragen gerne an mich.

0101 via t.


5R-s

Defining the "Open" in Open Content and Open Educational Resources

The terms "open content" and "open educational resources" describe any copyrightable work (traditionally excluding software, which is described by other terms like "open source") that is either (1) in the public domain or (2) licensed in a manner that provides users with free and perpetual permission to engage in the 5R activities:

Retain

- the right to make, own, and control copies of the content (e.g., download, duplicate, store, and manage)

Reuse

- the right to use the content in a wide range of ways (e.g., in a class, in a study group, on a website, in a video)

Revise

- the right to adapt, adjust, modify, or alter the content itself (e.g., translate the content into another language)

Remix

- the right to combine the original or revised content with other material to create something new (e.g., incorporate the content into a mashup)

Redistribute

- the right to share copies of the original content, your revisions, or your remixes with others (e.g., give a copy of the content to a friend)

http://www.opencontent.org/definition/

OER :: TULLU-regel via OERinfo

Die Bestandteile der TULLU-Regel

Titel

– wie ist das Material benannt? Wenn ein Titel angegeben ist, sollte dieser genannt werden.

Urheber

– wer hat das Material erstellt? Der Name muss so angegeben werden, so wie ihn der/die Urheber*in genannt hat, auch wenn es sich um Nutzernamen, einen Gruppen-, Firmen- oder Vereinsnamen handelt.

Lizenz

– unter welcher Creative Commons Lizenz ist das Material veröffentlicht worden? Die Lizenzversion muss mit allen Bestandteilen genannt werden (siehe Beispiel unten), dazu gehört auch die Versionsnummer und ggf. die Angabe, ob es sich um eine portierte (an die Gesetzgebung eines Landes angepasste) Version handelt.

Link zur Lizenz

– wo ist der Lizenztext zu finden? Ein Link auf die Lizenz muss angegeben sein (bei Printprodukten wird der Link ausgeschrieben). Sehr unüblich, aber möglich ist es, anstelle eines Links eine Kopie des Lizenztextes mit dem Werk zu verbreiten.

Ursprungsort

– wo ist das Material zu finden? Ein Link auf den Fundort ist notwendig, damit Nachnutzer*innen den Ursprung nachvollziehen können.


https://open-educational-resources.de/oer-tullu-regel/ ... incl. fine jpg



OER für alle! - Hrsg. BpB

- Hrsg. Bundeszentrale für politische Bildung ==


Die Kapitel des eBooks:

1. OER – Grundlagen
2. OER – rechtliche Grenzen und Möglichkeiten
3. Aktuelle OER-Initiativen
4. Freie Bildungsmaterialien herstellen


Das eBook ist optimiert für folgende Reader:

– iOS iBooks: iBooks ist die integrierte Reader-App für iOS auf iPad und iPhone.

– Android Readium: Readium ist ein Open-Source Plug-In für den Google Chrome Browser, der das Lesen von ePub 3-Dateien ermöglicht.

– Gitden, Gyan Reader, Azardi: diese kostenlosen Reader-Apps unterstützen ePub 3 auf Android-Geräten.

– E-Ink: E-Ink-Reader wie z.B. das Amazon Kindle oder Sony Reader unterstützen derzeit noch nicht die erweiterten Funktionen des ePub 3-Formats.

  • tbd am 10.01.20 14-17 uhr ... link ergänzen ... 080120 k.

OER :: Leitfaden der HS Hannover

für Bibliotheken und Informationseinrichtungen === https://t.co/74OuMX8Sa3 #OER ... 1209 via fb hapke


Der Leitfaden Open Educational Resources ist das Ergebnis eines Studierendenprojektes im Studiengang "Informationsmanagement - berufsbegleitend" an der Hochschule Hannover unter der Leitung von Dr. Anke Wittich.


  • Open Educational Resources - Eine kurze Einführung
  • Themenbeispiele aus dem Bereich Informationskompetenz
  • OER-Plattformen
  • Didaktische und formale Aspekte von OER
  • Technik
  • Recht
  • Literaturverzeichnis
  • Weiterführende Literatur zu OER


Es werden inhaltliche, technische und rechtliche Aspekte betrachtet. Die Beispiele stammen aus dem Themenbereich Informationskompetenz. Stand: 07.06.2016


OER und Öffentliche Bibliotheken

Öffentliche Bibliothek und OER == – Zusammenbringen, was zusammen gehört ===

Gabriele Fahrenkrog

Mit den Veränderungen durch die Digitalisierung im Bildungsbereich, hin zu orts- und zeitunabhängigen Verfügbarkeit von Inhalten, zu Kollaboration und Partizipation in Lehr- und Lernkontexten, verändern sich auch die Anforderungen an den Lernort Bibliothek.

Öffentliche Bibliotheken bieten Zugang zu Lehr- und Lernmaterialien und unterstützen Menschen in allen Belangen zu Aus- und Weiterbildung. Obwohl es sich bei OER (Open Educational Resources) um Bildungsmedien handelt, haben sie bislang nicht den Weg in Öffentliche Bibliotheken gefunden.

Es wird dargelegt, welche Gründe für ein Engagement von Bibliotheken mit OER spricht und aufgezeigt, was Öffentliche Bibliotheken mit bereits vorhandenen Kompetenzen und vorhandener Infrastruktur konkret unternehmen können, um für das Thema OER zu sensibilisieren, OER zu vermitteln und dazu anzuregen, aktiv freie Bildungsmaterialen zu erstellen und weiter zu bearbeiten.

http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/ip/article/view/26628


OER an der TU Kaiserslautern

Mit dem Ziel, Sensibilisierung und den selbstverständlichen Umgang mit OER zu unterstützen, gibt es seit Juli 2017 den OER@TUK-Raum in der Zentralbibliothek der TU Kaiserslautern.

Seitdem dient der Raum den Expert*innen und Studierenden – alle zwei Wochen – als kreativer Ort des Produzierens und Remixens offener Bildungsmaterialien sowie dem Ausprobieren unterschiedlicher methodischer Herangehensweisen. Studierende der TU Kaiserslautern können sich über OER informieren, erhalten Beratung zu eigenen OER-Projekten und treiben diese zusammen voran. Sie tauschen sich mit anderen zu OER aus und erhalten Input zu wichtigen Themen wie Tools, Rechtliches und Qualität der Materialien.

Einblicke in die Arbeit des OERlab@TUK gibt es über die Podcasts des Projekts OERlab zur Lab-Eröffnung in Kaiserslautern und aus dem Bericht der Tutor*innen, die das Lab in der Bibliothek betreuen.

https://biboer.wordpress.com/2018/03/23/oerlabtuk-ein-raum-voller-moeglichkeiten-mit-oer-in-der-bibliothek/



OpenLearnWare der TU Darmstadt

OpenLearnWare: Plattform für offene Lernmaterialien der TU Darmstadt== https://openlearnware.hrz.tu-darmstadt.de


  • viele 1000 doc-s zB


Fachforum E-Learning: Bildung für Alle? Offene Lernressourcen an Hochschulen

Free Your Lecture! Mit digitalen Medien Freiräume in der Lehre schaffen

Wissensgesellschaften und offene Bildungsresourcen

Fachforum E-Learning "OpenLearnWare - offene Bildungsressourcen für alle"

So wirkt E-Learning – vernetztes Lernen und soziale Netzwerke

E-Learning und Datenschutz - Urheberrecht - Qualität im E-Learning



OER via Wiki :: Wikiversity

Wikiversity ist das Projekt der Wikimedia Foundation zum gemeinschaftlichen Erstellen von Open Educational Resources (freie Lehr- und Lernmaterialien) für Lehrveranstaltungen an Hochschulen, für den Unterricht an Schulen sowie in der Erwachsenenbildung und zum Selbststudium.

zB

https://de.wikiversity.org/wiki/Bildrecherche ... s.a. Fotorecherche hier im AKI-wiki

zB

https://de.wikiversity.org/wiki/Aufsatzrecherche_in_der_Geschichtswissenschaft ... s.a. Literaturrecherche hier im AKI-wiki

Meine Werkzeuge