Otto Neurath

Aus AkiWiki

Version vom 12. Dezember 2017, 15:59 Uhr von Wiki (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche



13.12.2017 - 15 Uhr - Führung in der Wechselausstellung »Bildfabriken. Infografik 1920 –1945. Fritz Kahn, Otto Neurath et al.«  Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek

Museumsfoyer Eintritt 6€, ermäßigt 3€



Otto Neurath war eines "der am meisten vernachlässigten Genies des 20. Jahrhunderts", so der amerikanische Kulturhistoriker William Johnston. Was und wer Otto Neurath (1882-1945) wirklich war, das beantwortet der Historiker Günther Sandner in der ersten umfassenden Biographie über den vielseitigen Ökonomen, der auch als Aufklärer, Sozialist, Utopist, als prägender Graphikdesigner, Museumsdirektor, Filmemacher wirkte und als der "witzigste Mann von Wien" galt. Zusammengehalten wurden diese Teile seines Lebens von seinem politischen Engagement. Mit seinen Piktogrammen, die Neurath im Exil schuf, hinterließ dieser unorthodoxe Intellektuelle der Nachwelt eine bis heute internationale Bildsprache.


Fritz Kahn und Otto Neurath gehörten einer Generation an, die quasi gestern Esperanto (1887) erfunden hatte. Und sich jetzt, in den wilden Zwanzigern, Gedanken über eine leichtere Universalkommunikation durch barrierefreie Bildsprache machte. Ein bisschen Sozialutopie steckt also auch drin. https://www.welt.de/kultur/article168832620/Sprechen-Sie-Infografik.html


Die Welt: Sprechen Sie Infografik? URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=44419 Verfasst : September 22, 2017 um 2:19 pm Autor  : JP Ein Beitrag über die aktuelle Ausstellung der DNB in Leipzig: „Bildfabriken: Infografik 1920-1945“ Dialektik der Bildaufklärung: Eine Leipziger Ausstellung entdeckt die Pioniere der visuellen Kommunikation. Man lernt die Biologie des Bratenduftes und den Mensch als Industriepalast kennen. ::: https://www.welt.de/kultur/article168832620/Sprechen-Sie-Infografik.html

Meine Werkzeuge