PSB

Aus AkiWiki

Version vom 13. Dezember 2022, 18:25 Uhr von Wiki (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Peter-Sodann-Bibliothek

Verein zur Förderung, Erhaltung und Erweiterung einer Sammlung von 1945-1990 im Osten Deutschlands erschienener Literatur

Peter-Sodann-Bibliothek e.V. Thomas Müntzer Platz 9 01594 Staucha http://www.psb-staucha.de Telefon: 035268/949574

PSB via Facebook== https://www.facebook.com/PeterSodannBibliothek



OPAC mit 390.000 doc-s

http://www.psb-staucha.de/

.


.


Seit 2012 sind auch die wiss. Apparate von Wissenschaftlern aus der Zeit enthalten. Den Anfang macht Prof. Dietmar Kummer (em. Prof. für Bibliothekswissenschaften, Leipzig).


.


.


Impressum

Verantwortlich für den Inhalt ist das: Peter-Sodann-Bibliothek eG "... wider dem vergehen" gemeinnützige Genossenschaft Thomas Müntzer Platz 8 01594 Stauchitz OT Staucha Telefon: 035268 949 574 (Di - Fr. von 8.00 bis 14.00 Uhr) eMail: info@peter-sodann-genossenschaft.de Website: www.psb-staucha.de Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE321413238

Rechtliche Angaben: Vertretung des Unternehmens: Ehrenvorstand: Peter Sodann Vorstand: Christel Grau und Dr.-Ing. Hansi-Christiane Merkel Aufsichtsrat: Bernd Pawlowski (Vorsitzender), Cornelia Brenner-Sodann (stell. Vorsitzende) Aufsichtsbehörden: FPV Halle. Karl-Liebknechts Str. 10. 06114 Halle (Genossenschaftlicher Prüfungsverband) Finanzamt Meißen Bescheid vom 16. Januar 2019 zur Gemeinnützigkeit Registereintrag: Registergericht Amtsgericht Dresden GnR 519

Verantwortlich für die technische Umsetzung ist:

Der web-Hoster für allegro-Kataloge: allegronet.de / Klaus Lehmann Bahnhofstr. 1 D-01454 Radeberg Telefon: 03528-452 807 Telefax: 03528-452 809 Zuständiges Finanzamt: FA Hoyerswerda Zuständige Kammer: IHK Dresden Zuständige Aufsichtsbehörde: Gewerbeamt Radeberg USt-IdNr: DE247550760 eMail: allegronet@t-online.de

Grundlage: Die Datenbank basiert auf dem "allegro-C"-Paket der UB Braunschweig. Weiterhin werden verwendet: vufind als Datenbankserver und PHP als Skriptsprache vufind ist ein Software-Produkt der Universität Villanova in den USA. Universität Villanova: https://vufind.org/vufind/ .


Infos

Infos ... 10.10.2008

Unser Verein gründete sich am 27. Juni 2007 als Bürgerinitiative in Merseburg. Seither hat sich die Zahl der Mitglieder mit 38 mehr als verdoppelt. Dabei sind Historiker, Literaturwissenschaftler, Bibliothekare, Buchhändler, Verleger, Juristen, ehemalige Schuldirektoren, Lehrer, Rentner usw. aus Sachsen-Anhalt, Sachsen, Hessen und Mecklenburg.

Der Verein richtet seine Hauptaufgabe auf den Erhalt einer zeitlich konkreten Büchersammlung als ein historisches Kulturgut, als Teilstück jüngster deutscher Geschichte, um sie für nachfolgende Generationen dokumentarisch zu sichern. Er tritt dafür ein, dass die Vernichtung von Literatur aus der Zeit von 1945-1990 aufhört und setzt sich für ihre Erhaltung und sichere Aufbewahrung ein.

Diese Literatur soll einmal in einer Präsenzbibliothek sowohl für jeden interessierten Bürger als auch für Wissenschaftler, Studierende und Schüler direkt zugänglich sein.

Bereits im März 2007 haben 15 Arbeitskräfte im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, die vom Eigenbetrieb für Arbeit der Stadt Merseburg und vom Europäischen Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft getragen wurde, damit begonnen, die Sodannsche Büchersammlung zu ordnen und zu katalogisieren.

Im November 2007 begann ein zweites Projekt mit den gleichen Mitarbeitern. Zum selben Zeitpunkt mussten die Bücher aus dem Schlossgartensalon in eine nicht mehr genutzte Turnhalle der Albrecht-Dürer-Schule ausgelagert werden.

Als Vereinsobjekt und zum Zwecke der Fortsetzung der Katalogisierung hat die Sadt ab 01.November 2007 dem Verein die ehemalige Kindereinrichtung in der Goethestr. 5 mietfrei überlassen. Für die Betriebskosten, die nicht unbeträchtlich sind, muss der Verein selbst aufkommen.

...

Am 01. September 2008 begann als ABM ein drittes Projekt im Rahmen der Katalogisierung mit 19 neuen Mitarbeitern, die zurzeit eingearbeitet werden.

Insgesamt sind seit März 2007 ca. 82.000 Bücher erfasst und katalogisiert wurden. Die Büchersammlung ist auf über 200.000 angewachsen. Allein in 2008 wurden dem Verein ca. 49.000 Bücher aus privater Hand gespendet

Da der Verein noch nicht über einen endgültigen Standort verfügt und die Bücher nach ihrer Aufnahme in das Sytem (Katalogisierung) wieder in Kartons zurück müssen, ist jede weitere bibliothekarische Arbeit zuzeit nur begrenzt möglich.

Der Vorstand des Vereins hat im März 2008 seine Konzeption zum Aufbau einer Präsenzbibliothek verabschiedet.

...

Eberhard Richter/ Oktober 2008


Infos ... Sept. 2007

Die „Peter-Sodann-Bibliothek“ entsteht aus der von Peter Sodann initiierten und zunächst im Halleschen „neuen theater“ untergebrachten Sammlung von Büchern, die zwischen 1945 und 1990 in den Verlagen der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR erschienen sind.

Als Reaktion auf den Sodannschen Aufruf von 1990, Bücher vor der Vernichtung zu bewahren, wurden bis heute mehr als 150.000 Exemplare aus ehemaligen Bibliotheken und von Privathand der Sammlung übergeben. Da der ursprüngliche Aufstellungsort nicht mehr zur Verfügung stand, wurde die Sammlung Ende 2006 in den Schlossgartensalon in Merseburg gebracht.

Hier wurden seit März 2007 bisher 30.000 Bände elektronisch erfasst und in eine Datenbank aufgenommen.

Der „Verein zur Förderung, Erhaltung und Erweiterung einer Sammlung von 1945-1990 im Osten Deutschlands erschienener Literatur (Peter-Sodann-Bibliothek)“ e.v. , der am 27. Juni 2007 in Merseburg gegründet wurde will die Initiativen von Peter Sodann und der Stadt Merseburg fördern und unterstützen mit dem Ziel der Schaffung einer historischen Präsenzbibliothek in einer zukünftigen „Bücherstadt“ Merseburg.

...

Förderverein seit Juni 2007

Seit dem 27.06.2007 ist der Förderverein zur Sodann Bibliothek gegründet.

Zum Vereinsvorsitzenden ist Herr Eberhard Richter gewählt worden, der die Geschicke des Vereins in Zusammenarbeit mit seinem Vorstand lenken wird. Am 12.07.07 hatten wir Besuch von einem Fernsehteam, indem Peter Sodann einiges über die Entstehung und Ziele der Sondersammlung berichtete.

Mitglied kann jeder Buchinteressierte werden, der auch ein wenig mitwirken oder einfach nur unterstützend tätig werden möchte, alle sind recht herzlich eingeladen.

Das Ziel der "P. Sodann Bibliothek" besteht in der Wahrung und Erhaltung von Druckwerken, die in der Zeit von 1945 - 1990 im Osten Deutschlands erschienen sind. Dabei geht es selbstverständlich nicht nur um DDR - Literatur.

Das geschriebene Wort ist, wenn man es richtig deuten kann, ein Spiegel seiner Zeit. Menschen, die die reale DDR nicht erlebt haben, weil sie zu jung, nicht dort ansässig oder einfach nicht interessiert waren, können mit einer solchen Büchersonderausstellung Einblicke in diesen geteilten Teil Deutschlands bekommen.

Die Aktualität der Sammlung besteht und wird auch in der Zukunft weiter bestehen. Dinge wiederholen sich, vielleicht kann man aus Altem lernen und hierzu benötigt man Zeitzeugen, die in der Peter Sodann Bibliothek als Bücher zu finden sind.

Nachdem der bisher vorhandene Teil der Bücher von Halle nach Merseburg transportiert wurde, haben sich bereits viele ehrenamtliche Helfer und speziell dafür angelernte Mitstreiter gefunden, die den Bestand vorsortieren und wieder in Kartons verpacken, um so die Bestückung in der künftigen Heimstadt der Bücher vorzubereiten. Bei einer derart großen Stückzahl wird die Vorsortierung ca. 1 – 2 Jahre in Anspruch nehmen.

Natürlich finanziert sich der Verein aus Mitgliedsbeiträgen, Fördermitteln, soweit vorhanden und Spenden. Ein Spendenkonto wird unmittelbar nach der Vereinsgründung eröffnet und auch hier bekannt gegeben ... Möchten Sie Kontakt zu uns aufnehmen, so nutzen sie bitte unsere hier angegebene Kontaktadresse ... unter meiner Mobilrufnummer 0179 2194905 können sie mich auch direkt erreichen.

Es grüßt ganz herzlich, Ihr Jürgen Missing Merseburg, den 23.10.2007


Ausleihbedingungen

Wenn Sie ein Buch von uns ausleihen, möchten wir es natürlich in dem Zustand, in dem Sie es erhielten, zurück haben. Gießen Sie also bitte keinen Rotwein oder Kaffee oder ähnliches darüber. Behalten Sie das Buch nicht länger als drei Wochen. Was man nicht gleich liest, liest man nie.

Wir verlassen uns auf Sie.

Danke!


PSB in den Medien

300.000 Bücher ziehen nach Magdeburg

300.000 Bücher und weitere Druckerzeugnisse aus der Sammlung von Peter Sodann ziehen nach Magdeburg. In einer Halle an der Schönebecker Straße werden die Bestände aus einem Lager in Oschatz aufgelöst. Neben dem Lager bestehen bleibt der Hauptsitz der Peter-Sodann-Bibliothek in Staucha bei Meißen sowie ein neues Lager in Limbach-Oberfrohna ... https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/bibliothek-peter-sodann-holt-ddr-buecher-nach-magdeburg

0706 via fb

Peter-Sodann-Bibliothek e.V. Thomas Müntzer Platz 9 01594 Staucha Telefon: 035268 / 949574 http://www.psb-staucha.de


Infos zur neuen Genossenschaft in 2018

portal.allegronet.de/echo-der-presse/psb-genossenschaft ... online via https://web.archive.org/web/20191228222516/http://portal.allegronet.de/echo-der-presse/psb-genossenschaft

Artikel in der Sächsischen Ztg. plus 3 nicht veröffentlichte Bilder.

041218

131222


...


Sodann hat nun Genossen für Bibliothek=== neues deutschland-19.11.2018 Die von dem Schauspieler Peter Sodann gegründete Bibliothek mit Büchern aus der DDR ist jetzt eine Genossenschaft.

3011 via google


Sodann-Genossen=== Der Schauspieler und Regisseur Peter Sodann hat in jahrelanger Arbeit, unterstützt von ehrenamtlichen Helfern, die umfangreichste Bibliothek mit DDR-Literatur aufgebaut – ein kultureller Schatz, der für die Nachwelt erhalten bleiben soll. Um den Bestand der Sammlung zu sichern und diese systematisch zu erweitern, wurde am Sonnabend eine Genossenschaft mit dem Namen »Peter Sodann Bibliothek GenG« gegründet. Dies meldeten mehrere Unterstützer des Projekts. (jW)

1911 via google news

Peter-Sodann-Bibliothek wird Genossenschaft

Peter Sodann begann vor vielen Jahren eine Sammlung der von 1945 bis 1990 in der SBZ/DDR verlegten Literatur.

Der Bestand beträgt ca. 500.000 Bände. Standort dieser einzigartigen Bibliothek ist Staucha bei Riesa.

Mehr als die Hälfte sind bereits online katalogisiert und unter der Adresse http://psb.allegronet.de zu recherchieren

Am 17. November 2018 wird eine Genossenschaft gegründet, die den weiteren Betrieb der Bibliothek auf nachhaltige Weise sichern will.


Kontakt: Peter-Sodann-Bibliothek e.V. Thomas Müntzer Platz 9 01594 Staucha Telefon: 035268 / 949574 http://www.psb-staucha.de


BBP 11/2018, Seite 16


besuch-beim-buecher-retter-peter-sodann=== http://links-sachsen.de/2018/07/ein-besuch-beim-buecher-retter-peter-sodann/


PSB wird Genossenschaft

Halles Ehrenbürger Peter Sodann sammelt auf einem ehemaligen Rittergut in Sachsen DDR-Bücher.

Jetzt will er eine Genossenschaft gründen und Zweigstellen in SachsenAnhalt und Thüringen aufbauen.

http://m.halle.de/Publications/8357/amtsblatt18_241018.pdf


Die Genossen Bücherbewahrer

Aus der DDR-Bibliothek von Peter Sodann im sächsischen Staucha soll bald eine Genossenschaft werden Hendrik Lasch 26.09.2018 im ND https://www.neues-deutschland.de/artikel/1101617.peter-sodann-die-genossen-buecherbewahrer.html


Lesedauer: ca. 3.5 Min.


Wenn richtige Könner am Werk sind, wird selbst das Verlesen eines Paragrafenwerks zum Kabinettstück. Peter Sodann ist ohne Zweifel ein Könner: Schauspieler, Ex-TV-Kommissar, Ex-Theaterchef in Halle. Jetzt führt er eine Bibliothek, in der die Literatur aus den Jahren der DDR aufbewahrt wird. Bald will er auch noch Genosse sein - genauer gesagt: Mitglied einer Genossenschaft.

Deren Satzung trug er am Wochenende potenziellen Mitgenossen vor. Selten waren trockene Paragrafen so unterhaltsam.

Die Genossenschaft könnte im November gegründet werden - und soll, so hofft Sodann, sein Werk bewahren und fortführen: eine Sammlung von Büchern, die in der DDR verfasst, gedruckt und verkauft worden waren und nach deren Ende oft auf dem Müll landeten. Er habe gewollt, »dass diese Schweinerei aufhört«, sagt er. Das Ergebnis der Rettungsaktion sind etwa zehn Regalkilometer voller Bücher im alten Rittergut Staucha, ...


peter-sodann-die-genossen-buecherbewahrer am 26.09.2018 im ND behind the paywall=== https://www.neues-deutschland.de/artikel/1101617.peter-sodann-die-genossen-buecherbewahrer.html


Wieder Streit um Sodanns Bücher - 17.07.2018 via Sächsische Zeitung

https://m.sz-online.de/nachrichten/wieder-streit-um-sodanns-buecher-3976674.html



peter-sodann der-alte-mann-und-die-buecher - 12.05.2018 im ND

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1087898.peter-sodanns-ddr-bibliothek-der-alte-mann-und-die-buecher.html


PSB wird zur Genossenschaft - 08.05.2018 via inetbib

http://portal.allegronet.de/echo-der-presse/psb-genossen


Hendrik Lasch: Bücherkisten als Gastgeschenke

In Staucha ist die Peter-Sodann-Bibliothek für DDR-Literatur eröffnet worden.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/226813.buecherkisten-als-gastgeschenke.html


Gabriele Oertel: "Der Geist lebt in der Provinz"

In Staucha bastelt Peter Sodann eine DDR-"Staatsbibliothek", in der auch Lebenserinnerungen Platz finden
http://www.neues-deutschland.de/artikel/221519.der-geist-lebt-in-der-provinz.html


Aktuelles auf der Website unter "Presse/Medien"
http://www.psb-staucha.de/index.php

Berichterstattung in netbib
http://log.netbib.de/?s=sodann

Der Plebejer probt – immer den Aufstand : dem Schauspieler Peter Sodann zum 75. Geburtstag. In: Neues Deutschland, 01.06.2011
http://www.neues-deutschland.de/artikel/198905.der-plebejer-probt-immer-den-aufstand.html

Peter Sodann sucht finanzielle und personelle Unterstützung für die “DDR”-Bibliothek in Staucha. In: Bibliothekarisch.de, 27.02.2011
http://bibliothekarisch.de/blog/2011/02/27/peter-sodann-sucht-finanzielle-und-personelle-unterstutzung-fur-die-ddr-bibliothek-in-staucha/

"Die Bücher können doch weg ..." : Peter-Sodann-Bibliothek kämpft für den Erhalt von Büchern aus DDR-Verlagen. In: BuB, 62 (2010),3, S. 68
http://www.b-u-b.de/cgi-local/byteserver.pl/pdfarchiv/Heft-BuB_03_2010.pdf

Wenn Bücher Menschen wären... : ... ; Peter Sodann sucht eine neue Heimat für seine 500.000 geretteten Bände aus DDR-Zeiten. In: Freie Presse, 12.03.2010
http://www.freiepresse.de/THEMEN/Wenn-Buecher-Menschen-waeren-artikel1699901.php

Eine Bibliothek der DDR in Bananenkisten. In: Der Westen, 21.08.2009
http://www.derwesten.de/kultur/literatur/Eine-Bibliothek-der-DDR-in-Bananenkisten-id129105.html

Peter Sodann: Rettet Bücher vom Müll. In: Buchmarkt. 08.03.2009
http://www.buchmarkt.de/content/36573-peter-sodann-rettet-buecher-vom-muell.htm

Peter-Sodann-Bibliothek. Mit Kommentaren. In: Literaturwelt, 10.08.2008
http://blog.literaturwelt.de/archiv/peter-sodann-bibliothek/

Literatur der DDR : "Tatort"-Kommissar ermittelt Bücher. In: Spiegel online, 07.08.2008
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,570638,00.html

IST 2011-07-20


.


Peter-Sodann-Bibliothek - In: BBP, Nr. 2/2013, Seite 2===


PSB bibliothek in der Debatte === basedow1764.wordpress.com /2011/06/25 /bucher-in-bananenkisten-peter-sodanns-reaktionares-projekt ... incl. Kommentare




Dietmar Kummer zur Eröffnung der PSB am 12./13.05.2012

http://bibliothekarisch.de/blog/2012/08/19/ein-nachtrag-das-video-zur-eroeffnung-der-peter-sodann-bibliothek-in-staucha/ ... das Video zur Eröffnung ... Das folgende 22-minütige Video, in dem viele Laudationes gehalten werden, machte deutlich, dass diese Bibliothek keinesfalls nur “ostalgische” Gründe hat.

Ernst Röhl fragte ähnlich wie es manch einer von alten Radio-Eriwan-Witze kennt, warum in der Bildungsrepublik Deutschland so viele Bibliotheken geschlossen werden. Die Antwort lautete, weil “Lesen bildet”. ... Es kommt unter anderem der Sohn von Peter Sodann zu Wort, Eberhard Gönner, Elmar Faber, Walter Niklaus und Gregor Gysi.

Am deutlichsten zeigt Christoph Links vom gleichnamigen Verlag auf, was verschiedene Institutionen, Bürger und die Wissenschaft an dieser Bibliothek an Mehrwert haben. Er verweist auf die Buchwissenschaften, Historiker und der historischen Kommission des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler in Frankfurt, die künftig in der Peter-Sodann-Bibliothek arbeiten wird, um die Geschichte der DDR-Verlagslandschaft zu erforschen. ...

Mittlerweile verfügt die Bibliothek über eine eingängige URL (www.psb-staucha.de) und einen OPAC (psb.allegronet.de), ...


Dietmar Kummer zur Peter-Sodann-Bibliothek

Sammlung der 1945 - 1990 in der SBZ/DDR verlegten Literatur (und anderen Medien), von denen z.Zt. ca. 500.000 Bände in Kartons in Staucha bei Riesa lagern.

Die ersten 10.000 Regalbrettmeter sind erworben und werden in den nächsten Wochen montiert und aufgestellt. Dann wird die beeindruckende Bestandspräsentation nach Verlagen Gestalt gewinnen!

Der Initiator Peter Sodann sammelt weiter und der Förderverein der Peter-Sodann-Bibliothek e.V (www.psb-staucha.de) sucht Mitglieder und Sponsoren zur Unterstützung einer weltweit einzigartigen Bibliotheksinitiative mitten in Sachsen nahe Meißen, der Quelle der deutschen Schriftsprache!

2011 via prof. kummer

> > Peter-Sodann-Bibliothek (PSB) > Eine Sammlung von 1945-1990 in der SBZ/DDR verlegten Literatur > mit mehr als 500.000 Bänden. > Der Initiator Peter Sodann und der Förderverein der > Peter-Sodann-Bibliothek e.V (www.psb-staucha.de) freuen sich über weitere Mitglieder > und Sponsoren zur Unterstützung einer einzigartigen > Bibliotheksinitiative. >


Vortrag von Dietmar Kummer zur PSB auf dem BIB-tag in Berlin

incl. infos auf slideshare. wie hin? googlen nach: psb kummer


jW im Gespräch mit Peter Sodann in 2018

»Ich lass’ mir die DDR nicht nehmen, das Erbe muss bewahrt werden«

Gespräch mit Peter Sodann. Über das Leben im sozialistischen deutschen Staat, den Westen – und vor allem über Bücher

17.03.2018 / Wochenendbeilage / Seite 1 https://www.jungewelt.de/artikel/329200.ich-lass-mir-die-ddr-nicht-nehmen-das-erbe-muss-bewahrt-werden.html

190318 via vab


Nazim Hikmet in der PSB

http://psb.allegronet.de/rset.php?ufC=PER_hikmet,%20nazim

Meine Werkzeuge