Schauwerk Sindelfingen

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(www.facebook.com/Schauwerk)
(==BEN WILLIKENS - RAUM UND GEDÄCHTNIS== == 22.05.2022 11.30 Uhr – 12.02.2023 == Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt unter dem Titel RAUM UND GEDÄCHTNIS ab 22. Mai 2022 eine umfangreiche Retrosp)
 
(Der Versionsvergleich bezieht 39 dazwischenliegende Versionen mit ein.)
Zeile 1: Zeile 1:
== [[Schauwerk Sindelfingen]] ==
== [[Schauwerk Sindelfingen]] ==
 +
 +
 +
Am 11. Juni 2010 eröffnete das SCHAUWERK zum ersten Mal seine Türen für Besucherinnen und Besucher. Die bis dahin weitgehend unbekannte Sammlung zeitgenössischer Kunst von Peter Schaufler und Christiane Schaufler-Münch wurde seither in über 20 Ausstellungen gezeigt.
 +
 +
 +
== Internet & Social Media ==
 +
 +
=
 +
 +
Web und Facebook==
Zeile 5: Zeile 15:
https://www.facebook.com/Schauwerk
https://www.facebook.com/Schauwerk
 +
 +
instagram ...
 +
 +
<!--
 +
 +
Liebe Community!
 +
Wir haben unseren Instagram-Account zurückerobert! Wir freuen uns, wenn Ihr uns auch dort besuchen kommt ... Fast ein Happy End! Sämtliche Posts aus den vergangenen Jahren sind zwar gelöscht worden, aber die meisten von unseren treuen Follower:innen sind noch da ... 070222 via fb
 +
 +
-->
 +
 +
 +
==..==
 +
==..==
 +
 +
 +
 +
==BEN WILLIKENS - RAUM UND GEDÄCHTNIS==
 +
== 22.05.[[2022]] 11.30 Uhr – 12.02.[[2023]] ==
 +
 +
 +
Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt unter dem Titel RAUM UND GEDÄCHTNIS ab 22. Mai 2022 eine umfangreiche Retrospektive des Malers Ben Willikens (*1939 in Leipzig).
 +
 +
Die Ausstellung entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler und umfasst über 100 Arbeiten aus allen Schaffensphasen, darunter Werke aus der Sammlung Schaufler, aus dem Atelier des Künstlers und von nationalen Leihgebern.
 +
 +
Ben Willikens zählt zu den wichtigsten Protagonisten der deutschen Gegenwartskunst und ist vor allem bekannt für seine großformatigen Grisaille-Bilder von fiktiven Räumen. Neben selten gezeigten, surreal anmutenden Zeichnungen der 1960er-Jahre ist seine eindrückliche Serie der Anstaltsbilder zu sehen, ergänzt durch Fotografien und Fotostudien der 1970er-Jahre. Auch Willikens Bühnengestaltungen werden thematisiert.
 +
 +
Ein Ausstellungshighlight ist sein Schlüsselwerk Abendmahl (1976/79), aus dem sich seine Gegenräume entwickelten.
 +
In den Arbeiten der späten 2010er-Jahre tauchen neben der Farbe auch malerische Elemente auf. Einen vorläufigen Abschluss bildet eine Werkgruppe, die während des Lockdown der Corona-Pandemie seit Frühjahr 2020 entsteht.
 +
 +
 +
==..==
 +
==..==
 +
 +
 +
 +
==ANTONY GORMLEY - Learning to be==
 +
==13.06.[[2021]] – 24.04.2022==
 +
 +
 +
Das SCHAUWERK zeigt ab 13.06.2021 eine Einzelausstellung des britischen Bildhauers
 +
Antony Gormley ( *1950), dessen Werke ein wichtiger Schwerpunkt der Sammlung Schaufler sind.
 +
 +
Zentrales Thema seines Schaffens ist der menschliche Körper und dessen Beziehung zum Raum. Der Künstler arbeitet vorzugsweise mit den Materialien Terrakotta, Blei, Eisen und Stahl.
 +
 +
Die Sammlung Schaufler umfasst mehrere Arbeiten des Künstlers. Bereits seit einigen Jahren – als Gormley zum Abiturthema in Baden-Württemberg wurde – ermöglicht das Museum Schülern einen direkten Werkzugang durch einen eigens eingerichteten Studiensaal.
 +
 +
s.a.
 +
 +
[[Facebook]] group zu werken von Antony Gormley
 +
https://www.facebook.com/groups/10077684166
 +
 +
 +
 +
<!--
 +
 +
 +
 +
 +
-->
Zeile 11: Zeile 80:
-
==8 JAHRE SCHAUWERK==
+
==LOVE STORIES ==
-
==Sonntag, 10.06.2018==
+
==05.09.2020 - 13.03.2022==
 +
...
 +
 +
Lasst Euch verzaubern vom Publikumsliebling „Mother as a Ship“ – einem faszinierenden, mit einer tiefschwarzen Pigmentschicht überzogenen Hohlkörper, den der indische Künstler Anish Kapoor gestaltete. Nam June Paiks „TV Cello“ erinnert mit seinem aus Bildschirmen geformten Körper an die Anfänge der Medienkunst und Norbert Krickes Raumplastik entfaltet mit ihrer einfachen, unprätentiösen Linie eine beeindruckende Präsenz in einem Ausstellungsraum, der nur mit weißen und schwarzen Werken bestückt ist.
 +
 +
...
==...==
==...==
Zeile 19: Zeile 93:
 +
==THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS ==
 +
==05.09.2020 - 24.05.2021==
-
==LICHTEMPFINDLICH 2==
 
-
==15.04.2018-06.01.2020 ==
 
-
==Fotografie aus der Sammlung Schaufler==
 
-
...
+
THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS LANGUAGE ALLOWS US TO CREATE NEW THOUGHTS TO INTERACT WITH OTHERS TO CHANGE IN EVERY MOMENT OF OUR LIVES EVERYWHERE IN THE REAL WORLD THE HUMAN LONGING FOR FREEDOM REQUIRES AN UNDERSTANDING OF DIFFERENT LANGUAGES AND CULTURES DIFFERENT ATTITUDES DIFFERENT TIMES AND PLACES ALL OF WHICH SPEAK OF THE SAME HUMAN NEEDS AND ASPIRATIONS THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS
-
Die klassischen Genres der Fotografie – Akt, Portrait, Landschaft, Architektur oder Industrie – spiegeln sich in den Arbeiten wider, sind aber oftmals Zitate oder Stadien eines konzeptuellen Prozesses.
+
Maurizio Nannucci, 2012
 +
Neoninstallation,  
 +
ca. 3,5 x 20 Meter
-
Die meisten Protagonisten innerhalb der Sammlung haben den konventionellen Rahmen der Fotografie hinter sich gelassen.
+
 +
„THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS“ steht als Titel und Motto über unserer Ausstellung. Das Zitat entstammt der gleichnamigen Neonarbeit von Maurizio Nannucci aus dem Jahr 2012, deren Text in seiner Aktualität nichts eingebüßt hat. Ganz im Gegenteil, er ist aktueller denn je. Zehn Werke aus der Sammlung Schaufler stehen im Fokus des gegenwärtigen Diskurses.
 +
Es sind Arbeiten von: Ai Weiwei, Lee Bul, Tony Cragg, Jeppe Hein, Lori Hersberger, Maurizio Nannucci, Giulio Paolini, Mario Schifano und Erwin Wurm. Die Werke geben Aufschluss darüber, was zeitgenössische Kunst nicht nur in Krisenzeiten macht: Sie beziehen Stellung, indem sie über das Leben und die Werte unserer Zeit nachdenken.  
-
KÜNSTLER
+
...
-
Nobuyoshi Araki ∙ Bill Beckley ∙ Giovanni Castell ∙ Vincenzo Castella ∙ Thomas Demand ∙
+
Film zur Ausstellung THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS
-
Götz Diergarten ∙ Elger Esser ∙ Roland Fischer ∙ Günther Förg ∙ Andreas Gursky ∙ Klaus Heider ∙ Candida Höfer ∙ Kim In Sook ∙ Veronika Kellndorfer ∙ Marie-Jo Lafontaine ∙ Sherrie Levine ∙ Peter Lindbergh ∙ Robert Mapplethorpe ∙ Hiroyuki Masuyama ∙ Carsten Meier ∙ Hans Op De Beek ∙ Ralf Peters ∙ Bettina Rheims ∙ Thomas Ruff ∙ Hans-Christian Schink ∙
+
https://www.schauwerk-sindelfingen.de/de/ausstellungen/aktuelle-ausstellungen/detail_17344.html. 
-
Karl Hugo Schmölz ∙ Thomas Struth ∙ Wolfgang Tillmans ∙ Gianluca Vassallo ∙ Wim Wenders ∙ Michael Wesely
+
 +
...
Zeile 43: Zeile 120:
-
== SABRINA HAUNSPERG ==
+
== TOM SACHS: TIMELINE ==
-
==Werke 2008-2018==
+
== 22.09.2019 - 02.08.2020==
-
==18.02.2018-20.01.2019 ==
+
 +
Der amerikanische Bildhauer [[Tom Sachs]] (*1966) bespielt als erster Künstler das nahezu komplette SCHAUWERK in einer Einzelausstellung. Als Highlights erwarten den Besucher neben Tea Ceremony– ein an der japanischen Kultur orientierter Kosmos – frühe und jüngst entstandene Werke aus der Sammlung Schaufler sowie eigens für die Ausstellung neu angefertigte, großformatige Skulpturen. Tom Sachs lädt den Besucher ein, an seinen fiktiven Missionen teilzunehmen und sein Universum zu entdecken.
-
==...==
+
In einer ehemaligen Maschinenfabrik im New Yorker Stadtteil Manhattan befindet sich das Studio Allied Cultural Prosthetics, wo Tom Sachs zusammen mit seinem Team Bricolage-Werke anfertigt.  
-
==...==
+
 +
Bricolage bezeichnet eine Basteltechnik– dem Modellbau ähnlich –, bei der Sachs Klebestellen, Schrauben und Schweißnähte sichtbar lässt und somit auch die Machart und Funktion. Dabei verwendet er grundsätzlich vorgefundene Gegenstände oder Materialien, die im Baumarkt erhältlich sind.
 +
Seine Motive und Vorlagen entnimmt er der Alltagskultur, der Konsumwelt oder Ikonen der Kunst: von Hello Kitty-Figuren über McDonald’s-Filialen bis zum Space Shuttle. Sachs fügt seinen Werken eine kritische Ebene hinzu und hinterfragt dabei ironisch die Gesellschaft, deren Lebensweise und Errungenschaften.
-
==PINC KOMMT! ==
 
-
== 19.11.2017-16.09.2018  ==
 
 +
...
-
Retrospektive des Malers Rupprecht Geiger (1908–2009). Werke aus dem umfangreichen Bestand der Sammlung Schaufler werden durch zahlreiche Arbeiten des Archiv Geiger und wichtige Leihgaben aus allen Schaffensphasen des Künstlers ergänzt. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Farbräumen und Gemälden.
 
-
Rupprecht Geiger zählt zu den wichtigsten abstrakten Malern der deutschen Nachkriegsavantgarde. Zeit seines Lebens war die Farbe – insbesondere die Leuchtkraft und Energie der Farbe Rot – das Hauptthema seiner Arbeiten. Geiger verfolgte auch die Idee von Farbräumen, in denen die Farbe zum Erlebnis wird und das Lebensgefühl des Betrachters steigern sollte. Einige dieser Räume konnte er realisieren, andere blieben Entwürfe. Im SCHAUWERK wird neben einer 2001 als Beitrag für die Biennale in São Paulo entstandenen Werkgruppe auch die „Rote Trombe“ aus dem Jahr 1985 zu sehen sein.
+
Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt ab dem 22. September 2019 eine Retrospektive des amerikanischen Künstlers Tom Sachs (*1966). Es ist die erste große Einzelausstellung des Künstlers in Deutschland seit über 15 Jahren.  
-
Geiger studierte zunächst Architektur, wandte sich dann aber als Autodidakt der Malerei zu. 1940 wurde er als „Kriegsmaler“ eingezogen und malte russische Landschaften in stark leuchtenden Farben. Nach dem Krieg war Geiger Mitbegründer der Malergruppe „ZEN 49“ und zählte damit zu den Pionieren der abstrakten Malerei in Deutschland. Als einer der ersten Maler schuf er 1948 Bilder in nicht rechteckigem Format, noch vor den amerikanischen „shaped canvases“.
+
Neben Werken aus der Sammlung Schaufler sowie internationalen Leihgaben ist ein Bereich der mehrteiligen Rauminstallation Tea Ceremony gewidmet, die nach den USA und Japan erstmals in Deutschland ausgestellt wird. Als Highlight entwirft Sachs eigens für das Museum eine großformatige Skulptur. Sie zeigt die Zwillingstürme des World Trade Centers vor dem 11. September 2001.
 +
Tom Sachs ist bekannt für seine Bricolage-Objekte aus vorgefundenen Materialien und Gegenständen, bei denen die Arbeitsspuren deutlich sichtbar bleiben. Seine Motive entlehnt der Künstler der Alltagskultur, der Konsumwelt oder der Geschichte: Hello Kitty-Figuren, das Corporate Design von McDonald’s, das Space Shuttle oder auch Chanel-Handtaschen werden angeeignet, verfremdet und neugestaltet.
-
Vom 21.10.2018 bis 03.03.2019 ist die Ausstellung in veränderter Form in den Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser zu sehen.
+
Tom Sachs baut zu den unterschiedlichsten Themenfeldern Alternativwelten, die seinen Spielregeln folgen.  
 +
Mit Erfindergeist und Ironie hinterfragt der Künstler kritisch den Wert von Produkten und den Sinn von bestehenden Ritualen und Lebensformen.
-
.
 
 +
.
 +
----
.
.
-
Rot: Die Farbe der Potenz==
 
-
Rot ist geballte Energie und manifestiert sich im Glutrot der untergehenden Sonne. Die Macht der Roten Farbe: eine geistige Kraft ist sie. Die Farbe mit der größten Potenz macht high... Rote Farbe sehen, fühlen, hören, erfrischt, macht stark – gibt dir Kraft.
+
... mehr zur Ausstellung: https://bit.ly/2FuoFtX. #tomsachs #tomsachsstudio #newyork ...
-
Rupprecht Geiger: Rotbuch 1975/78, o. S.
+
...
 +
 
 +
 
 +
Eine Chanel-Guillotine als Kampfansage an die fremdgesteuerte Modewelt. Aus Fundsachen, die ihm das Schicksal vor die Füße wirft, bastelt der US-Künstler Tom Sachs Lebens-Collagen. Die Ausstellung „Timeline“ in Sindelfingen gibt Einblicke in sein Werk.
 +
 
 +
Beitragslänge:2 min
 +
Datum:25.09.2019
 +
Video verfügbar bis 25.09.2020
 +
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/tom-sachs-lebensbastelei-100.html
-
.
 
-
.
 
==...==
==...==
Zeile 87: Zeile 171:
-
==JASON MARTIN - Werke 1997-2017 ==
+
<!--
-
==05.03.2017 - 28.01.2018==
+
-
karldietz ‏@karldietz
 
-
Fine video with the artist jason martin ... http://fb.me/7vGHRY80U ... 291116
 
 +
==LICHTEMPFINDLICH 2==
-
Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt eine Einzelpräsentation des britischen Künstlers Jason Martin (geb. 1970).  
+
15.04.2018 - 06.01.2020 ==
-
Seine Arbeiten nehmen seit den 1990er-Jahren eine wichtige Position in der Sammlung Schaufler ein.
+
 
 +
==Fotografie aus der Sammlung Schaufler==
Zeile 104: Zeile 187:
-
==LICHTWIRBEL von ROSALIE==
+
== HEIMVORTEIL ==
-
==bis 7. Januar 2018 ==
+
==28.10.2018 - xx.xx.2019==
 +
==100 Werke deutscher Künstlerinnen und Künstler aus der Sammlung Schaufler==
 +
 
 +
 
 +
 
 +
==OPHELIA Performance per video bis 30.06.2019 ==
 +
 
 +
Marcin nutzt in ihrem Schaffen hauptsächlich die Medien Performance, Video und Fotografie. Unter Einsatz der eigenen Identität und Körperlichkeit erforscht und dekonstruiert sie soziale Rollen und setzt sich mit Themen wie Gender, Geschichte, Moral und Politik auseinander.
 +
 
 +
 
 +
==...==
 +
==...==
 +
 
 +
 
 +
==PINC KOMMT! ==
 +
== 19.11.2017 - 16.09.2018  ==
 +
 
 +
 
 +
Retrospektive des Malers Rupprecht Geiger (1908–2009). Werke aus dem umfangreichen Bestand der Sammlung Schaufler werden durch zahlreiche Arbeiten des Archiv Geiger und wichtige Leihgaben aus allen Schaffensphasen des Künstlers ergänzt. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Farbräumen und Gemälden.
 +
 
 +
Im SCHAUWERK wird neben einer 2001 als Beitrag für die Biennale in São Paulo entstandenen Werkgruppe auch die „Rote Trombe“ aus dem Jahr 1985 zu sehen sein.
 +
 
 +
Geiger studierte zunächst Architektur, wandte sich dann aber als Autodidakt der Malerei zu. 1940 wurde er als „Kriegsmaler“ eingezogen und malte russische Landschaften in stark leuchtenden Farben. Nach dem Krieg war Geiger Mitbegründer der Malergruppe „ZEN 49“ und zählte damit zu den Pionieren der abstrakten Malerei in Deutschland. Als einer der ersten Maler schuf er 1948 Bilder in nicht rechteckigem Format, noch vor den amerikanischen „shaped canvases“.
 +
 
 +
.
 +
 
 +
Rot: Die Farbe der Potenz==
 +
 
 +
Rot ist geballte Energie und manifestiert sich im Glutrot der untergehenden Sonne. Die Macht der Roten Farbe: eine geistige Kraft ist sie. Die Farbe mit der größten Potenz macht high... Rote Farbe sehen, fühlen, hören, erfrischt, macht stark – gibt dir Kraft.“
 +
 
 +
Rupprecht Geiger: Rotbuch 1975/78, o. S.
 +
 
 +
.
 +
 
 +
Film zur Ausstellung PINC KOMMT! ==
 +
https://www.youtube.com/watch?v=3q1Dr3VjtdE ... 190918 via fb
 +
 
 +
 
 +
 
 +
-->
 +
 
 +
 
 +
 
 +
==LICHTWIRBEL von ROSALIE (+ 2017) bis 07.01.2018 ==
... begehbare Lichtskulptur der im Juni 2017 verstorbenen Künstlerin rosalie. Der eigens für das ehemalige Hochregallager entworfene LICHTWIRBEL gehört zu einem der letzten Kunstwerke von rosalie. Er hat eine Gesamthöhe von fünfzehn Metern und durchfließt alle vier Stockwerke des Ausstellungsraumes. Das Licht – ähnlich einer Sternschnuppe oder Feuerkugel, manchmal einer raumgroßen Wunderkerze gleich – blitzt auf, bündelt sich im Zentrum des Wirbels, scheint plötzlich zu explodieren, läuft von innen nach außen und strömt wieder poetisch zurück.  
... begehbare Lichtskulptur der im Juni 2017 verstorbenen Künstlerin rosalie. Der eigens für das ehemalige Hochregallager entworfene LICHTWIRBEL gehört zu einem der letzten Kunstwerke von rosalie. Er hat eine Gesamthöhe von fünfzehn Metern und durchfließt alle vier Stockwerke des Ausstellungsraumes. Das Licht – ähnlich einer Sternschnuppe oder Feuerkugel, manchmal einer raumgroßen Wunderkerze gleich – blitzt auf, bündelt sich im Zentrum des Wirbels, scheint plötzlich zu explodieren, läuft von innen nach außen und strömt wieder poetisch zurück.  
Zeile 117: Zeile 243:
-
== Sonderführung durchs Museum==
 
-
Ob als Ausflugshighlight, Geburtstagsgeschenk oder als anregende Auszeit:  
+
==JASON MARTIN: WERKE 1997-2017 ==
 +
==05.03.2017 - 28.01.2018==
-
In exklusivem Rahmen führen wir Sie zu Ihrem Wunschtermin durch die aktuellen Ausstellungen. Entdecken Sie das Museum und die Sammlung Schaufler auf Ihre eigene Art!
+
 
 +
karldietz ‏@karldietz
 +
Fine video with artist jason martin ... http://fb.me/7vGHRY80U ... 291116
 +
 
 +
Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt eine Einzelpräsentation des britischen Künstlers Jason Martin (geb. 1970).
 +
Seine Arbeiten nehmen seit den 1990er-Jahren eine wichtige Position in der Sammlung Schaufler ein.
 +
 
 +
 
 +
==...==
 +
==...==
 +
 
 +
 
 +
==Sonderführung durchs Museum==
 +
 
 +
Ob als Ausflugshighlight, Geburtstagsgeschenk oder als anregende Auszeit: In exklusivem Rahmen führen wir Sie zu Ihrem Wunschtermin durch die aktuellen Ausstellungen. Entdecken Sie das Museum und die Sammlung Schaufler auf Ihre eigene Art!
Wir beraten Sie gerne zu Terminen und freuen uns auf Ihre Gruppe mit bis zu 20 Personen.
Wir beraten Sie gerne zu Terminen und freuen uns auf Ihre Gruppe mit bis zu 20 Personen.
-
Information und Buchung unter
+
Information und Buchung:
+49 (0) 7031 932 4907 oder  
+49 (0) 7031 932 4907 oder  
fuehrungen@schauwerk-sindelfingen.de
fuehrungen@schauwerk-sindelfingen.de
Gruppenführungen
Gruppenführungen
-
Dauer: 60 Min. / Preis: 70 € (inkl. Eintritt)
+
*Dauer: 60 Min. / Preis: 70 € (inkl. Eintritt)
-
Dauer: 90 Min. / Preis: 90 € (inkl. Eintritt)
+
*Dauer: 90 Min. / Preis: 90 € (inkl. Eintritt)
-
Weitere Informationen ... http://www.schauwerk-sindelfingen.de
 
-
Wir freuen uns über Ihr Interesse.
 
-
Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung
+
...==
-
==...==
 
-
==...==
 
-
 
+
==Kunstvermittlung für alle ==
-
==KUNSTVERMITTLUNG FÜR MENSCHEN MIT BESONDEREN BEDÜRFNISSEN==
+
Das Angebot im SCHAUWERK Sindelfingen macht Kunst erlebbar, unabhängig von Alter und körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung.
Das Angebot im SCHAUWERK Sindelfingen macht Kunst erlebbar, unabhängig von Alter und körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung.
Zeile 153: Zeile 288:
um den Bewohnern das Angebot zugänglich zu machen.
um den Bewohnern das Angebot zugänglich zu machen.
-
Über das Jahr 2016 hinweg finden insgesamt fünf Besuche im Museum statt. Die unterschiedlichen Ausgangsbedingungen der Besucher werden während des Besuchs zusammengeführt, um im Gespräch und der Betrachtung von Kunst gemeinsam eine wertvolle Zeit zu erleben.
+
Die unterschiedlichen Ausgangsbedingungen der Besucher werden während des Besuchs zusammengeführt, um im Gespräch und der Betrachtung von Kunst gemeinsam eine wertvolle Zeit zu erleben.
Zeile 160: Zeile 295:
Die Inhalte werden in einfacher Sprache vermittelt. Das SCHAUWERK ist barrierefrei zugänglich. Pflegende Angehörige sind herzlich willkommen.
Die Inhalte werden in einfacher Sprache vermittelt. Das SCHAUWERK ist barrierefrei zugänglich. Pflegende Angehörige sind herzlich willkommen.
-
Haben Sie Interesse, mit einer Gruppe an unsere Programm teilzunehmen? Oder möchten Sie weiteres zu Kooperationsmöglichkeiten erfahren?
 
-
Kontaktieren Sie uns gerne unter 07031-932 4907 fuehrungen@schauwerk-sindelfingen.
+
...==
-
s.a.
 
 +
==Shopper und Etui im Shop==
-
WocheDerDemenz==
+
Shopper-Tasche 20,- € ==
-
"Das SCHAUWERK macht mobil".
+
-
Die Führungen und Workshops sind speziell auf die Bedürfnisse dieser Gruppen angepasst.
+
-
Weitere Infos dazu unter: http://bit.ly/2oCkwLh
+
-
180917 via fb
+
 +
Etui 7,- €==
 +
Die Taschen wurden aus einem Großflächen-Banner der Ausstellung LADIES FIRST gefertigt.
 +
Sie entstanden in der Lederschmiede-Werkstatt des Caritasverband Stuttgart e.V.
 +
Die Einnahmen gehen dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. zu, der unter anderem das Elternhaus, Personal in der Kinderklinik, die psychosoziale Betreuung der Familien und die Forschung in Tübingen unterstützt.
-
==...==
 
-
==...==
 
 +
==Ein Kunstdepot für das SCHAUWERK ab 2022==
 +
Neben dem Museum entsteht ... ein Depot für den umfangreichen Kunstbestand der stetig wachsenden Sammlung Schaufler.
-
==EIN STÜCK SCHAUWERK ZUM MITNEHMEN UND HELFEN==
+
Der Neubau ist funktional, mit der neuesten Technik ausgestattet und zugleich modern. Auf zwei Ebenen werden klimatisierte und gesicherte Lagerflächen für den Kunstbestand geschaffen. Zusätzlich entstehen ein Café, eine Restaurierungswerkstatt, Workshopräume für die Kunstvermittlung sowie Büroräume für die Museums- und Haustechniker.
-
Shopper-Tasche 20,- € ==
+
Mit der Planung und Ausführung ist das Architekturbüro BFK Architekten aus Stuttgart beauftragt. BFK war bereits für den Bau des SCHAUWERK verantwortlich. Der Neubau des Kunstdepots orientiert sich gestalterisch am Museum und nimmt dessen klare Formen auf.
-
Etui 7,- €==
 
-
 
-
Die Taschen wurden aus einem Großflächen-Banner der Ausstellung LADIES FIRST gefertigt.
 
-
 
-
Sie entstanden in der Lederschmiede-Werkstatt des Caritasverband Stuttgart e.V.
 
-
 
-
Die Einnahmen gehen dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. zu, der unter anderem das Elternhaus, Personal in der Kinderklinik, die psychosoziale Betreuung der Familien und die Forschung in Tübingen unterstützt.
 
[[Kategorie:BW]]
[[Kategorie:BW]]
[[Kategorie:BB]]
[[Kategorie:BB]]
 +
[[Kategorie:ART]]

Aktuelle Version vom 15. Mai 2022, 19:47 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Schauwerk Sindelfingen

Am 11. Juni 2010 eröffnete das SCHAUWERK zum ersten Mal seine Türen für Besucherinnen und Besucher. Die bis dahin weitgehend unbekannte Sammlung zeitgenössischer Kunst von Peter Schaufler und Christiane Schaufler-Münch wurde seither in über 20 Ausstellungen gezeigt.


Internet & Social Media

=

Web und Facebook==


http://www.schauwerk-sindelfingen.de

https://www.facebook.com/Schauwerk

instagram ...


..

..

BEN WILLIKENS - RAUM UND GEDÄCHTNIS

22.05.2022 11.30 Uhr – 12.02.2023

Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt unter dem Titel RAUM UND GEDÄCHTNIS ab 22. Mai 2022 eine umfangreiche Retrospektive des Malers Ben Willikens (*1939 in Leipzig).

Die Ausstellung entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler und umfasst über 100 Arbeiten aus allen Schaffensphasen, darunter Werke aus der Sammlung Schaufler, aus dem Atelier des Künstlers und von nationalen Leihgebern.

Ben Willikens zählt zu den wichtigsten Protagonisten der deutschen Gegenwartskunst und ist vor allem bekannt für seine großformatigen Grisaille-Bilder von fiktiven Räumen. Neben selten gezeigten, surreal anmutenden Zeichnungen der 1960er-Jahre ist seine eindrückliche Serie der Anstaltsbilder zu sehen, ergänzt durch Fotografien und Fotostudien der 1970er-Jahre. Auch Willikens Bühnengestaltungen werden thematisiert.

Ein Ausstellungshighlight ist sein Schlüsselwerk Abendmahl (1976/79), aus dem sich seine Gegenräume entwickelten. In den Arbeiten der späten 2010er-Jahre tauchen neben der Farbe auch malerische Elemente auf. Einen vorläufigen Abschluss bildet eine Werkgruppe, die während des Lockdown der Corona-Pandemie seit Frühjahr 2020 entsteht.


..

..

ANTONY GORMLEY - Learning to be

13.06.2021 – 24.04.2022

Das SCHAUWERK zeigt ab 13.06.2021 eine Einzelausstellung des britischen Bildhauers Antony Gormley ( *1950), dessen Werke ein wichtiger Schwerpunkt der Sammlung Schaufler sind.

Zentrales Thema seines Schaffens ist der menschliche Körper und dessen Beziehung zum Raum. Der Künstler arbeitet vorzugsweise mit den Materialien Terrakotta, Blei, Eisen und Stahl.

Die Sammlung Schaufler umfasst mehrere Arbeiten des Künstlers. Bereits seit einigen Jahren – als Gormley zum Abiturthema in Baden-Württemberg wurde – ermöglicht das Museum Schülern einen direkten Werkzugang durch einen eigens eingerichteten Studiensaal.

s.a.

Facebook group zu werken von Antony Gormley https://www.facebook.com/groups/10077684166



...

...

LOVE STORIES

05.09.2020 - 13.03.2022

...

Lasst Euch verzaubern vom Publikumsliebling „Mother as a Ship“ – einem faszinierenden, mit einer tiefschwarzen Pigmentschicht überzogenen Hohlkörper, den der indische Künstler Anish Kapoor gestaltete. Nam June Paiks „TV Cello“ erinnert mit seinem aus Bildschirmen geformten Körper an die Anfänge der Medienkunst und Norbert Krickes Raumplastik entfaltet mit ihrer einfachen, unprätentiösen Linie eine beeindruckende Präsenz in einem Ausstellungsraum, der nur mit weißen und schwarzen Werken bestückt ist.

...

...

...

THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS

05.09.2020 - 24.05.2021

THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS LANGUAGE ALLOWS US TO CREATE NEW THOUGHTS TO INTERACT WITH OTHERS TO CHANGE IN EVERY MOMENT OF OUR LIVES EVERYWHERE IN THE REAL WORLD THE HUMAN LONGING FOR FREEDOM REQUIRES AN UNDERSTANDING OF DIFFERENT LANGUAGES AND CULTURES DIFFERENT ATTITUDES DIFFERENT TIMES AND PLACES ALL OF WHICH SPEAK OF THE SAME HUMAN NEEDS AND ASPIRATIONS THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS

Maurizio Nannucci, 2012 Neoninstallation, ca. 3,5 x 20 Meter


„THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS“ steht als Titel und Motto über unserer Ausstellung. Das Zitat entstammt der gleichnamigen Neonarbeit von Maurizio Nannucci aus dem Jahr 2012, deren Text in seiner Aktualität nichts eingebüßt hat. Ganz im Gegenteil, er ist aktueller denn je. Zehn Werke aus der Sammlung Schaufler stehen im Fokus des gegenwärtigen Diskurses. Es sind Arbeiten von: Ai Weiwei, Lee Bul, Tony Cragg, Jeppe Hein, Lori Hersberger, Maurizio Nannucci, Giulio Paolini, Mario Schifano und Erwin Wurm. Die Werke geben Aufschluss darüber, was zeitgenössische Kunst nicht nur in Krisenzeiten macht: Sie beziehen Stellung, indem sie über das Leben und die Werte unserer Zeit nachdenken.

...

Film zur Ausstellung THERE IS ANOTHER WAY OF LOOKING AT THINGS https://www.schauwerk-sindelfingen.de/de/ausstellungen/aktuelle-ausstellungen/detail_17344.html.

...


...

...

TOM SACHS: TIMELINE

22.09.2019 - 02.08.2020

Der amerikanische Bildhauer Tom Sachs (*1966) bespielt als erster Künstler das nahezu komplette SCHAUWERK in einer Einzelausstellung. Als Highlights erwarten den Besucher neben Tea Ceremony– ein an der japanischen Kultur orientierter Kosmos – frühe und jüngst entstandene Werke aus der Sammlung Schaufler sowie eigens für die Ausstellung neu angefertigte, großformatige Skulpturen. Tom Sachs lädt den Besucher ein, an seinen fiktiven Missionen teilzunehmen und sein Universum zu entdecken.

In einer ehemaligen Maschinenfabrik im New Yorker Stadtteil Manhattan befindet sich das Studio Allied Cultural Prosthetics, wo Tom Sachs zusammen mit seinem Team Bricolage-Werke anfertigt.

Bricolage bezeichnet eine Basteltechnik– dem Modellbau ähnlich –, bei der Sachs Klebestellen, Schrauben und Schweißnähte sichtbar lässt und somit auch die Machart und Funktion. Dabei verwendet er grundsätzlich vorgefundene Gegenstände oder Materialien, die im Baumarkt erhältlich sind.

Seine Motive und Vorlagen entnimmt er der Alltagskultur, der Konsumwelt oder Ikonen der Kunst: von Hello Kitty-Figuren über McDonald’s-Filialen bis zum Space Shuttle. Sachs fügt seinen Werken eine kritische Ebene hinzu und hinterfragt dabei ironisch die Gesellschaft, deren Lebensweise und Errungenschaften.


...


Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt ab dem 22. September 2019 eine Retrospektive des amerikanischen Künstlers Tom Sachs (*1966). Es ist die erste große Einzelausstellung des Künstlers in Deutschland seit über 15 Jahren.

Neben Werken aus der Sammlung Schaufler sowie internationalen Leihgaben ist ein Bereich der mehrteiligen Rauminstallation Tea Ceremony gewidmet, die nach den USA und Japan erstmals in Deutschland ausgestellt wird. Als Highlight entwirft Sachs eigens für das Museum eine großformatige Skulptur. Sie zeigt die Zwillingstürme des World Trade Centers vor dem 11. September 2001.

Tom Sachs ist bekannt für seine Bricolage-Objekte aus vorgefundenen Materialien und Gegenständen, bei denen die Arbeitsspuren deutlich sichtbar bleiben. Seine Motive entlehnt der Künstler der Alltagskultur, der Konsumwelt oder der Geschichte: Hello Kitty-Figuren, das Corporate Design von McDonald’s, das Space Shuttle oder auch Chanel-Handtaschen werden angeeignet, verfremdet und neugestaltet.

Tom Sachs baut zu den unterschiedlichsten Themenfeldern Alternativwelten, die seinen Spielregeln folgen. Mit Erfindergeist und Ironie hinterfragt der Künstler kritisch den Wert von Produkten und den Sinn von bestehenden Ritualen und Lebensformen.


.


.


... mehr zur Ausstellung: https://bit.ly/2FuoFtX. #tomsachs #tomsachsstudio #newyork ...

...


Eine Chanel-Guillotine als Kampfansage an die fremdgesteuerte Modewelt. Aus Fundsachen, die ihm das Schicksal vor die Füße wirft, bastelt der US-Künstler Tom Sachs Lebens-Collagen. Die Ausstellung „Timeline“ in Sindelfingen gibt Einblicke in sein Werk.

Beitragslänge:2 min Datum:25.09.2019 Video verfügbar bis 25.09.2020 https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/tom-sachs-lebensbastelei-100.html


...

...

LICHTWIRBEL von ROSALIE (+ 2017) bis 07.01.2018

... begehbare Lichtskulptur der im Juni 2017 verstorbenen Künstlerin rosalie. Der eigens für das ehemalige Hochregallager entworfene LICHTWIRBEL gehört zu einem der letzten Kunstwerke von rosalie. Er hat eine Gesamthöhe von fünfzehn Metern und durchfließt alle vier Stockwerke des Ausstellungsraumes. Das Licht – ähnlich einer Sternschnuppe oder Feuerkugel, manchmal einer raumgroßen Wunderkerze gleich – blitzt auf, bündelt sich im Zentrum des Wirbels, scheint plötzlich zu explodieren, läuft von innen nach außen und strömt wieder poetisch zurück.

Die Installation LICHTWIRBEL wird begleitet von der Soundinstallation „Cool Tune“ (2016) von Matthias Ockert.


...

...

JASON MARTIN: WERKE 1997-2017

05.03.2017 - 28.01.2018

karldietz ‏@karldietz Fine video with artist jason martin ... http://fb.me/7vGHRY80U ... 291116

Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt eine Einzelpräsentation des britischen Künstlers Jason Martin (geb. 1970). Seine Arbeiten nehmen seit den 1990er-Jahren eine wichtige Position in der Sammlung Schaufler ein.


...

...

Sonderführung durchs Museum

Ob als Ausflugshighlight, Geburtstagsgeschenk oder als anregende Auszeit: In exklusivem Rahmen führen wir Sie zu Ihrem Wunschtermin durch die aktuellen Ausstellungen. Entdecken Sie das Museum und die Sammlung Schaufler auf Ihre eigene Art!

Wir beraten Sie gerne zu Terminen und freuen uns auf Ihre Gruppe mit bis zu 20 Personen.

Information und Buchung: +49 (0) 7031 932 4907 oder fuehrungen@schauwerk-sindelfingen.de

Gruppenführungen

  • Dauer: 60 Min. / Preis: 70 € (inkl. Eintritt)
  • Dauer: 90 Min. / Preis: 90 € (inkl. Eintritt)


...==


Kunstvermittlung für alle

Das Angebot im SCHAUWERK Sindelfingen macht Kunst erlebbar, unabhängig von Alter und körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung.

Angeboten werden sowohl Führungen für ältere und demenziell veränderte Besucher, als auch sonderpädagogische Führungen, welche Lernschwierigkeiten und Behinderungen berücksichtigen.

Seit November 2015 kooperiert das SCHAUWERK mit dem Pflegeheim Burghalde in Sindelfingen, um den Bewohnern das Angebot zugänglich zu machen.

Die unterschiedlichen Ausgangsbedingungen der Besucher werden während des Besuchs zusammengeführt, um im Gespräch und der Betrachtung von Kunst gemeinsam eine wertvolle Zeit zu erleben.


Eine Führung im Rahmen dieses Programms dauert zwischen 60 und 90 Minuten und ist für jede Gruppe (max. 12 Personen) individuell gestaltbar.

Die Inhalte werden in einfacher Sprache vermittelt. Das SCHAUWERK ist barrierefrei zugänglich. Pflegende Angehörige sind herzlich willkommen.


...==


Shopper und Etui im Shop

Shopper-Tasche 20,- € ==

Etui 7,- €==

Die Taschen wurden aus einem Großflächen-Banner der Ausstellung LADIES FIRST gefertigt. Sie entstanden in der Lederschmiede-Werkstatt des Caritasverband Stuttgart e.V. Die Einnahmen gehen dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. zu, der unter anderem das Elternhaus, Personal in der Kinderklinik, die psychosoziale Betreuung der Familien und die Forschung in Tübingen unterstützt.


Ein Kunstdepot für das SCHAUWERK ab 2022

Neben dem Museum entsteht ... ein Depot für den umfangreichen Kunstbestand der stetig wachsenden Sammlung Schaufler.

Der Neubau ist funktional, mit der neuesten Technik ausgestattet und zugleich modern. Auf zwei Ebenen werden klimatisierte und gesicherte Lagerflächen für den Kunstbestand geschaffen. Zusätzlich entstehen ein Café, eine Restaurierungswerkstatt, Workshopräume für die Kunstvermittlung sowie Büroräume für die Museums- und Haustechniker.

Mit der Planung und Ausführung ist das Architekturbüro BFK Architekten aus Stuttgart beauftragt. BFK war bereits für den Bau des SCHAUWERK verantwortlich. Der Neubau des Kunstdepots orientiert sich gestalterisch am Museum und nimmt dessen klare Formen auf.

Meine Werkzeuge