Francesco Lana de Terzi

Aus AkiWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche



Luftschiff nach Lana de Terzi googlen nach: backmodel terzi


Backmodel Hase Vogel ... ==


und oben rechts? === wer das motiv sehen mag? http://saarland.digicult-museen.net/objekte/digi_einzBild.php?pi=914_2008SBM0359&s=1


Objektbezeichnung: Backmodel weitere Objektbezeichnung: Springerleform Sachsystematik: Formen (Model) Ikonographie: Hase, Luftverkehr, Luftfahrt, Vögel Material: Holz Maße: H: 15,5 cm, B: 11 cm, T: 1,5 cm Beschreibung: Rechteckiger Model aus Holz zum Backen von Springerle (traditionelle Anis-Weihnachtsplätzchen); mit vier Motiven in rechteckigen, doppelt gerahmten Feldern, paarweise angeordnet in zwei Reihen: in der oberen Reihe links ein aufgerichteter Hase auf einer Standfläche, rechts ein schirmartiges Gebilde mit zwei Ständern, die sich oben in zwei Äste aufgabeln, möglicherweise ein Baldachin oder Pavillon mit Stoffdach; in der unteren Reihe links wahrscheinlich ein Luftschiff mit Segel und Kugel in der Art des Francesco Lana di Terzi, darüber eine Wolkenformation, rechts ein Vogel auf einem Zweig. Der Jesuit Francesco Lana di Terzi (1631 Brescia - 1687 Brescia) entwickelte eine Ballontheorie und entwarf 1670 ein Flugschiff mit Segel und vier mit Vakuum gefüllten Kugeln aus dünnem Kupferblech und einem Durchmesser von etwa 7,50 Metern. Da die technischen Möglichkeiten seiner Zeit die Herstellung so dünner Kupferbleche nicht erlaubten, konnte das Luftschiff nicht realisiert werden. Die Model wurden häufig aus Birnbaumholz hergestellt. Ebenfalls wurden die Hölzer von Nussbaum, Fichte, Buche und Ahorn verwendet. Seit dem späten 18. Jahrhundert benutzten die berufsmäßigen Modelstecher wegen der Ebenmäßigkeit des Holzes häufiger Buchsbaum. Für Kopien alter Model, die nicht mehr zum Gebrauch verwendet werden, sondern als reine Zierobjekte dienen, kommt das leicht zu bearbeitende Lindenholz in Betracht. Das Bild wurde mit Schnitzmesser, Hohleisen und Grabstichel in das Holz geschnitzt, später auch gefräst. Literaturhinweise: Literaturhinweise zu Inventarnummer: 2008SBM0359


Und in Sachen model motiv suche oben rechts http://www.muellerscience.com/ENGLISH/model_text/Mailaender_Dom_1420.JPG Mailänder Dom Logo, das ist es nicht, aber von der optik her. nicht soooo weit weg.

Meine Werkzeuge