Adventskalender 2014

Aus AkiWiki

Version vom 4. Juni 2018, 13:19 Uhr von Wiki (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

November

SO 30 - Emma Goldmann und der Advent ...

Ein text von stephan auf: https://docs.google.com/open?id=18D1q7VK07LC8Q1mSp1eUZdPmCKoHIzy5Vpgoti7njPi3aF1XGSFBoOsFGBY_


Emma Goldman Gelebtes Leben Autobiographie in 3 Bänden. E.G. nahm bis 1940 etwa 50 Jahre lang an den Kämpfen der Arbeiterklasse teil, ob in den USA, Deutschland oder Rußland. Sie versuchte, ihre persönlichen Erfahrungen im politischen & privaten Leben miteinander zu verbinden & stieß im Privaten oft auf das Unverständnis ihrer männlichen Genossen. Hauptteil ihrer Arbeit war für die Frauenfrage. – Bd. 1 ist vergriffen. Bd. 2, 399 S., 15,50 Bd. 3, 338 S., 15,50 ... 0808 via zuendbuch.de


Wolfgang Tischer liest Weihnachtsgeschichten 30. November um 11:00 Maulwurf Kneipe und Bar in Stuttgart ...


Auf ... www.che-chandler.de finden Sie über 20.000 neue, preisreduzierte und antiquarische Titel. Damit man auch das findet, von dem man nicht wusste, dass man danach suchen kann, haben wir alle Titel Literaturgebieten zugeordnet. Und im Übrigen besorgen wir natürlich jeden lieferbaren Titel. Mail oder Anruf genügt. Mit besten Grüßen aus Berlin Ihr Che & Chandler Team


Dezember

MO 01 - Die Tulpe

Dunkel war alles und Nacht. In der Erde tief die Zwiebel schlief, die braune. Was ist das für ein Gemunkel, was ist das für ein Geraune, dachte die Zwiebel, plötzlich erwacht. Was singen die Vögel da droben und jauchzen und toben? Von Neugier gepackt, hat die Zwiebel einen langen Hals gemacht und um sich geblickt mit einem hübschen Tulpengesicht. Da hat ihr der Frühling entgegengelacht.

Josef Guggenmos


DI 02 - «Ach», sagte die Maus, === «die Welt wird enger mit jedem Tag. Zuerst war sie so breit, daß ich Angst hatte, ich lief weiter und war glücklich, daß ich endlich rechts und links in der Ferne Mauern sah, aber diese langen Mauern eilen so schnell aufeinander zu, daß ich schon im letzten Zimmer bin, und dort im Winkel steht die Falle, in die ich laufe.» «Du mußt nur die Laufrichtung ändern», sagte die Katze und fraß sie. Franz Kafka - Das Werk, , S. 908


MI 03 - Kunst von Alfred Lutz

FR 05 - Morgen, Kinder, wird's nichts geben!

Morgen, Kinder, wird's nichts geben! Nur wer hat, kriegt noch geschenkt. Mutter schenkte Euch das Leben. Das genügt, wenn man's bedenkt. Erich Kästner


FR 05 - Weihnachtsmarkt Herrenberg

http://www.veranstaltung-baden-wuerttemberg.de/Veranstaltungen.asp?X=2&FO=herrenberg ... auch am 06.12. und 07.12.


SA 06 - Weihnachtsmarkt Herrenberg

s.a.

SA 06 - Nikolaustag === Nikolaustag - ein tipp: geschenke der kinder für den nikolaus nicht mit in die wohnung nehmen ...


SO 07 - 18h - Konzert - Stiftskirche Herrenberg

http://www.stadtkapelle-herrenberg.de/a_termine.html


SO 07 - Matinée-Konzert im Kunstmuseum Manfred Luz

Sonntag, 7. Dezember um 10.30 Uhr

Thomasius & Bernhard-Michael Gärtner spielen auf 2 Violoncelli Werke von J. B. Boismortier, Thomaso Giordani, J. S. Bach, J. Offenbach u.a.

Das Museum ist am Sonntag für Sie ab 10.30 Uhr geöffnet. Das Konzert beginnt um 11 Uhr. Im Anschluss reichen wir einen Punsch. Ab 12.30 Uhr erwarten Sie Christel Luz und ihr Team gerne zu einem vorweihnachtlichen Menü „Im Gärtle“.

Menü Winterliche Salate Knusprige Weihnachtsgans Warme Zwetschgen mit Walnusseis

Konzertkarte mit Menü: Euro 55,– Konzertkarte ohne Menü: Euro 20,– Kinder, Schüler, Studenten: Euro 15,–

Anmeldung während der Gärtle-Öffnungszeiten unter Tel. 07073/6435 oder per E-Mail: restaurant@imgaertle.de


MO 08 - Christkind verkehrt === Seit Mitte Dezember der erste Schnee gefallen war, dachte Herr Rogge wieder an den Weihnachtsbaum und die alljährlich wiederkehrenden endlosen Schwierigkeiten, bis er ihn haben würde. Die Kinder aber nahmen allmorgendlich ihre kleinen Schlitten und zogen in den Wald, den Weihnachtsmann zu treffen. ... Hans Fallada: Christkind verkehrt, S. 40


DI 09 - Advent mit Esperanto === http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Esperanto


MI 10 - Lieder ... Stille Nacht ...

Advent, advent, ... === http://www.youtube.com/watch?v=f8FN3Zim2W0

Oh du fröhliche === http://www.youtube.com/watch?v=QccrZ-E14X8

O Tannenbaum === http://www.youtube.com/watch?v=f_5EZVYJ5zM

Macht hoch die Tür - http://www.youtube.com/watch?v=02898jfXs-w

Stille Nacht, heilige Nacht - http://www.youtube.com/watch?v=bX1m1S7HYXw

Lieder. Oh du schöne, ... Oh Tannenbaum, oh ... s.a. YouTube ... s.a. http://www.weihnachtslieder24.com/weihnachten/lieder/


MI 10 - HAILIX NÄCHTLE === - ab 10.12.=== - Besinnlich, humoristische Einstimmung auf das Fest Einer DER Klassiker unseres Theaters HAILIX NÄCHTLE von 10.12. bis 13.12. in unserem Theater in Überlingen und von 19.12. bis 23.12. in der ALTEN KELTER in KERNEN- ROMMELSHAUSEN erleben. http://www.theateranderlinde.de



DO 11 - Was denkt die Maus am Donnerstag?

Was denkt die Maus am Donnerstag, am Donnerstag, am Donnerstag? Dasselbe wie an jedem Tag, an jedem Tag, an jedem Tag. Was denkt die Maus an jedem Tag, am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und jeden Tag, und jeden Tag? O hätte ich ein Wurstebrot mit ganz viel Wurst und wenig Brot! O fände ich, zu meinem Glück, ein riesengroßes Schinkenstück! Das gäbe Saft, das gäbe Kraft! Da wär ich bald nicht mehr mäuschenklein, da würd' ich bald groß wie ein Ochse sein. Doch wäre ich erst so groß wie ein Stier, dann würde ein tapferer Held aus mir. Das wäre herrlich, das wäre recht - und der Katze, der Katze ginge es schlecht!

Josef Guggenmos *1922 Aus: Josef Guggenmos, Was denkt die Maus am Donnerstag? © 1998 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim und Basel


FR 12 - Advents-Tiramisu - chefkoch.de === http://www.chefkoch.de/rezepte/drucken/158471069424602/2309481a/4/Advents-Tiramisu.html


SO 14 - Tanzen im Advent === Beim gemeinsamen Tanzen wollen wir unsere Aufmerksamkeit nach Innen richten, und uns einstellen und öffnen für das Neue, das kommt. Wir tanzen Kreis- und Reigentänze aus verschiedenen Kulturen und Tänze zu Chorälen aus dem Weihnachts-oratorium nach Choreographien von Wilma Vesseur. VHS Gäufelden



SO 14 - Hohenstadt - Alfred Bast

http://alfred-bast.blogspot.de/2014/11/immer-das-selbe-anders.html


SO 14 - Benefizkonzert - Marienkirche Reutlingen

18h ... http://www.reutlingen.de


SO 14 - Morihei Ueshiba - *14.12.1883

, Tanabe, Kishu, Japan === If two masters (in Aikido) face each others, there shall be no fight, because nobody attacks! aus: C2-wiki


MO 15 - 50 Jahre SKDI/AKI/2.0

s. main page


No one has ever felt another person's pain: we feel only what we imagine their pain to be. Byron Katie

"You cannot perform in a manner inconsistent with the way you see yourself." Zig Ziglar



DI 16 - "A Christmas Carol"

by Charles Dickens === (1812-1870) mit einer bemerkenswerten Sensibilität über den Sinn des Weihnachtsfestes. Im Mittelpunkt steht der reiche, geizige Weihnachtshasser Scrooge, der seine Mitmenschen hartherzig und kalt behandelt. Selbst sein armer Neffe kann ihn nicht für das Fest erwärmen. "Bah!" said Scrooge, "Humbug!"..."Christmas a humbug, uncle!" said Scrooge´s nephew. "You don´t mean that, I am sure?" "I do," said Scrooge. "Merry Christmas! What right have you to be merry? What reason have you to be merry? You´re poor enough." "Come , then," returned the nephew gaily ... though it has never put a scrap of gold or silver in my pocket. I believe that it has done me good, and will do me good; and I say, God bless it!" In der Nacht zum Heiligen Abend erfährt Scrooge durch drei Geister, was sein Leben war, ist und wie einsam es sein wird, wenn er sich jetzt nicht ändert. Scrooge erkennt, dass die Freude am Leben nicht durch materielle Güter, sondern durch Mitmenschlichkeit bestimmt wird. via ostalb-online.de


O. Henry - Das Weihnachtsgeschenk === [Hörspiel] - YouTube === http://www.youtube.com/watch?v=cMibL5K5z7w


MI 17 - Treffen bei coworking in S

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Vielleicht war es besonders erfolgreich, vielleicht war es aber auch von Tiefpunkten geprägt. Das schöne am CoWorking ist aber, dass man die Höhen und Tiefen nicht alleine erleben muss. Deshalb möchten wir mit euch gemeinsam das Jahr ausklingen lassen und laden alle CoWorker und Freunde des CoWorking0711 zum besinnlichen Zusammensein ein. Wir treffen uns am 17.12. ab 17 Uhr im Space in der Gutenbergstr. 77a zum gemeinsamen Glühwein, oder Glühpunsch, trinken und Stollen essen. Gegen 19 Uhr wandeln wir dann, mit allen die noch Lust haben, Richtung Stuttgarter Weihnachtsmarkt, um dort den Abend ausklingen zu lassen.


DO 18 - ‎"Wenn Du vor mir stehst

und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle." Franz Kafka (an Oskar Pollak, 8.11.1903)


FR 19 - Horst-Eberhard Richter † 19.12.2011

Horst-Eberhard Richter (28. April 1923 - 19. Dezember 2011) ... Der Vordenker der deutschen Friedensbewegung und Pionier der psychoanalytischen Familienforschung ist tot. aus einem Interview mit der Frankfurter Rundschau im Herbst 2010: "'Wenn man wie ich mehr als ein halbes Jahrhundert den Menschen zuhört und die Politik beobachtet, merkt man, dass die Menschen sich verändert haben. Als Adam Smith Mitte des 18. Jahrhunderts die liberale Marktwirtschaft erfunden hat, hat er gleichzeitig ein dickes Buch über "Die Theorie der ethischen Gefühle" geschrieben. Er war der Meinung, dass die egoistischen Antriebskräfte durch ein Gegengewicht von sozialen Gefühlen vor Maßlosigkeit bewahrt werden würden. Doch das funktioniert heute nicht mehr. Das Schwinden sozialen Verantwortungsgefühls ist die Krankheit des modernen Kapitalismus.'" via derFreitag http://www.freitag.de/community/blogs/tom-strohschneider/psychoanalytiker-friedensaktivist-horst-eberhard-richter-ist-tot


SA 20 - Schenke herzlich und frei

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei, was in dir wohnt
an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.
Joachim Ringelnatz


elend, wer rafft.
halb, wer hortet.
ganz, wer gibt
swr1


SO 21 - Weihnachtslieder singen - 17h

Marktplatz Herrenberg====


SO 21 - Hohenstadt - Alfred Bast

http://alfred-bast.blogspot.de/2014/11/immer-das-selbe-anders.html


MO 22 - Berlin, 22.12.1900

- Brief von Rene an seine Mama ===

Meine liebe gute Mama,

wir haben nie viel geredet unter dem Christbaum. So soll es auch heute sein, zumal das Reden auf dem Papier nicht einmal die Illusion von Nähe hervorruft. Und die sollst Du haben, d. h. mehr als die Illusion, - die Sicherheit, daß ich Dir nahe bin an diesem Abend, den Du mir, seit ich ihn zum ersten Mal erlebte, geschmückt und durch Beweise Deiner Liebe und Güte reich gemacht hast! Und Du sollst mich nahe empfinden, weil ich Dir mein neues Buch schenke und auf diese Weise mit dem Besten, was ich bis jetzt errungen habe und geworden bin, zu Dir komme, mit viel mehr als nur mit meinem Körper und Gesicht, mit viel mehr als meiner Seele: - mit einer Potenz meiner Kraft und Liebe, mit einem Teil meiner tiefen Frömmigkeit, mit einem Stück meiner Zukunft. - Das Buch »Vom lieben Gott«... ist alles das. Nimm es gut auf und laß es das vollbringen am Heiligen Abend, was ich hier wünsche. Erkenne mich darin, liebe Mama.

Ich sage nicht mehr, - ich lege nur einfach mein Buch unter den kleinen Christbaum, oder dort auf das kleine Tischchen, wo die singenden Engel stehen und wo Du mir im vorigen Jahr die Fülle Deiner Gaben ausgebreitet hast. Siehst Du, man kann es ruhig aussprechen, denn ich bin wieder da, wie im Vorjahr, nur nicht gehetzt, nicht zu bestimmter Stunde kommend oder forteilend, ich bin an diesem Abend ganz leise überall in Deiner Stube, ohne Hast und voll teilnehmender Liebe. Und ich gehe nur fort, wenn Du anfängst traurig zu sein... Aber das tust Du nicht, nichtwahr - denn: Mein Buch ist voll Zuversicht und Licht!

Außerdem, mehr als Scherz, noch eine kleine Gabe: Ein Büchlein von Josef Victor von Scheffel zur Erinnerung an unsere Fahrt nach Toblino! Nimms gut auf und fühle tausend Küsse Deines

René.

Und seine Gegenwart!


DI 23 - winterliches-foto-zum-4-advent

http://alfred-bast.blogspot.com/2009/12/wahr-nehmen.html s.a. karldietz.blogspot.com/2009/12/winterliches-foto-zum-4-advent.html ... et al.


MI 24 - On being free

Frithjof Bergmann (n. 24-a de decembro 1930 en Germanio) estas profesoro emeritus en filosofio ce [University of Michigan]. == On Being Free - University of Notre Dame, 1977, ISBN 0-268-01492-2


und dann: Heiligabend, 1. Feiertag, 2. Feiertag, ... bis zum Dezember 2015 :)


Links ...

swr1.de

www.swr1.de ... http://www.swr.de ... /swr1/bw/oettis-digitaler-adventskalender/-/id=233362/nid=233362/did=14593042/daj39l/index.html ... mit h. Oettinger, dem neuen digital-Kommissar der eu.

test.de

http://www.test.de/advent


heise.de

O Du Fröhliche... Ab dem 1. Dezember präsentieren wir ... unseren exklusiven Weihnachtskalender von heise ... Und dieser hat es in sich - es warten 24 tolle Download-Geschenke auf Euch. Damit wird ... Weihnachten mit Sicherheit noch schöner. Ob System-Tools, Grafikprogramme oder Hörspiele – der Advent 2014 hält einiges für Euch bereit. Kommt einfach ab dem 1. Dezember jeden Tag vorbei und schaut, welche neue Software-Leckerei wir Euch ... bieten. ... http://www.heise.de


www.literaturcafe.de

Ab ... dem 1. Dezember, gibt es wieder literarische Kleinode zu entdecken. Bis zum Heiligabend lesen Sie 24. Ausschnitte aus 24 nie geschriebenen Romanen in unserem literarischen Adventskalender. http://www.literaturcafe.de


Reclam.de

http://www.reclam.de ... mit den lieblingsreclambändchen



bibliothekarisch.de === bibliothekarisch.de/ ... mehr-oder-minder-bibliothekarische-adventskalender ...


www.mathe-im-advent

In den letzten Jahren hatten sich weltweit ... 10.000 Mathefreaks am Mathekalender beteiligt. http://www.lehrer-online.de - http://www.mathekalender.de - http://www.mathe-im-advent.de/


Rilke - Briefe u.a.

http://www.rilke.de/advent2008/1.html - http://www.rilke.de/advent2008/




"Singen im Advent":

3. Auflage des freien Weihnachtsliederbuchs http://heise.de/-2058373/ftw



Gedichte

Leise sinkt die Weihnacht

Leise sinkt die Weihnacht nieder
auf die abendlichen Fluren,
weiße Eisgefilde zeigen
überall des Winters Spuren.
Einsam auf der öden Straße
jetzt ein junger Wand`rer schreitet,
mühsam wankt er hin des Weges
und sein Fuß gar oftmals gleitet.
Dort am Fuße jenes Kreuzes
winkt die Bank zur süßen Ruh
nimmer kann er widerstehen,
stellet hin die kleine Truh.
Bald umfängt ein süßer Schlummer,
die schon halb erstarrten Glieder
und den Geist umgaukelten Bilder
aus der fernen Heimat wieder.
Helft, o helft noch einmal öffnen
sich die ??? müden Lider
und ??total?? zum Tod ermattet
sinkt am Kreuzesfuß er nieder.
Hört nicht wie zwei feste Schritte,
Männerschritte sich ihm nahen,
fühlt nicht, wie zwei starke Arme
liebevoll ihn dann umfahr'n.
"Ist das Leben schon entschwunden?
Oder schickt zur rechten Stunde
der, in dessen Hand wir alle!"
tönt es aus des Retters Munde.
Anders ist`s im alten Schlosse,
droben hoch im Ahnensaale,
wo des Lebens Lust und Freude,
ist gebannt mit einem Male.
Denn der Tod mit kalten Hauche
hat das Teuerste berührt,
hat des Hauses edlen Sprossen
herzlos mit sich weggeführt.

.

.

Re: [InetBib] Weihnachtsgedicht gesucht 10. Mai 2010 ... Anders ist`s im alten Schlosse, droben hoch im Ahnensaale, wo des Lebens Lust und Freude, ist gebannt mit einem Male. ... www.ub.uni-dortmund.de/listen/inetbib/msg42154.html - Im Cache

Weihnachtsgedicht gesucht 10. Mai 2010 ... Anders ist`s im alten Schlosse, > droben hoch im Ahnensaale, > wo des Lebens Lust und Freude, > ist gebannt mit einem Male. ... permalink.gmane.org/gmane.culture.libraries.../16596 - Im Cache

.

Gedichtbücher ... ===

Weihnachtssterne : die schönsten Gedichte zum Fest / hrsg. von Marlene Mügschl München [u.a.] : Piper, 2009 191 S. : Ill. ; 15 cm Piper ; 6335 978-3-492-26335-1 1905 via kvk bzw gkv

Auswahl deutscher Gedichte für höhere Schulen Hermann Masius - 1880 - 929 Seiten 2005 via gbs. incl. weihnachten droben

Auswahl deutscher Gedichte: für die untern und mittlern Klassen der Gelehrten- und höhern Bürgerschulen : nach den Originalien und mit Anmerkungen Autor Friedrich Wilhelm Rücker Verlag Palm, 1837 Original von Bayerische Staatsbibliothek Digitalisiert 1. Apr. 2009 Länge 302 Seiten 00 am 2105

http://www.gedichte-finden.de/woerter/?wort=weihnacht

Der Weihnachtsschatz : Geschichten und Gedichte" ... 3-8157-3450-9) ... http://d-nb.info/97131604X ... 2211 via i.

Weihnachtszauber Winternacht. Geschichten und Gedichte Ausw.: Stephan Koranyi; Gabriele Seifert 192 S. Bedruckter und geprägter Leinenband. Rotes Vorsatzpapier, rotes Lesebändchen. Format: 9,6 x 15,2 cm Best.-Nr. 10829 EUR (D) 14,00 »Das schön gestaltete Büchlein gehört zu den originellsten Weihnachtsbüchern der letzten Jahre und ist selbst denen zu empfehlen, die sich geschworen haben, keine Weihnachtsanthologie mehr zu kaufen: Sie können sie ja nach dem Lesen verschenken oder – doch behalten.« (Mitteldeutsche Kirchenzeitungen) Mit Texten von James Krüss, Heinz Erhardt, Christian Morgenstern, Matthias Claudius, Peter Hacks, Joachim Ringelnatz, Hermann Hesse, Heinrich Heine, Mascha Kaléko, Kurt Tucholsky, H. C. Artmann, Mark Twain, Carl Zuckmayer, Agatha Christie, Christine Busta, Stefan Heym, Martin Suter, Axel Hacke, Rafik Schami und vielen anderen.

.

Carl Spitteler. Der Wanderer

Flaumflocken flüstern vom Himmel leis. Ein Wandrer steigt über Firn und Eis. Die Schneefrau folgt ihm mit tückischem Schritt: »Halt stille, mein Lieber, und nimm mich mit! Der Abend ist nah, und der Gipfel ist fern. Ich spiel dir zur Kurzweil ein Liedchen gern.« Sie setzt an die Lippe die grüne Schalmei, die jauchzte von Blumen und Lenz und Mai. Er lauschte, die Wangen von Tränen naß, dann schlug er ein Kreuzchen und zog fürbaß.

Und finstrer wölkt sich der dämmernde Schnee. Sie schlich ihm zur Seite auf listiger Zeh': »Halt! daß ich dir leuchte, du wandelst irr! Ein freundliches Märchen erzähl' ich dir.« Eine Ampel zog sie aus ihrem Gewand: Da glänzt ihm vor Augen der Heimat Land, der Hügel, der Garten, die Eltern sein im seligen goldigen Jugendschein. Er schwankte. Schon kürzt er der Schritte Maß, dann schlug er ein Kreuzchen und zog fürbaß.

Und es stürmt und es stöbert mit Sturmesmacht, vom heulenden Felsen gähnt weiße Nacht. Sein Wille versagte, sein Knie versank. Da saß sie auf einer steinernen Bank. »Hier ist es behaglich; komm, setze dich! Ich weiß zu kosen gar minniglich. Und lockt dich der Schlummer und lacht dir ein Traum: An meinem warmen Busen ist Raum.« Sie blickte so lieblich, sie nickte so hold, als ob sich der Himmel ihm öffnen wollt. Er wankt ihr entgegen in taumelndem Lauf und fiel ihr zu Füßen - stand nie mehr auf.

s.a. http://www.ub.uni-dortmund.de/listen/inetbib/msg32267.html

.

Dämmerung umfängt die Erde, === leise naht die heil'ge Nacht. Millionen gold'ner Sterne flammen auf in heller Pracht. Könnt' ich mich nur aufwärts schwingen wie > ein ... Engelein, > flög ich in den ... Himmel??

Leider nix zu finden, ausser dem hier ...

Ratgeber Daemmerung-umfaengt - Fragen, Tipps, Hilfe, Forum www.gutefrage.net/tag/daemmerung-umfaengt/1 27. Okt. 2010 – Meine Mutter (91) hat in ihrer Grundschulzeit ein Weihnachtsgedicht gelernt, dessen Anfang sie nur noch weiß: Dämmerung umfängt die Erde, ...

221212 via r


Adventskalender 2015

Meine Werkzeuge