Blog 2010

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(/* Understanding Resistance: An Introduction to A)
(Understanding Resistance: An Introduction to Anarchism)
 
Zeile 491: Zeile 491:
==Understanding Resistance: An Introduction to Anarchism ==  
==Understanding Resistance: An Introduction to Anarchism ==  
-
bit.ly/90IAqE
+
www.resourceshelf.com
 +
/2010/03/29/
 +
web-resources-understanding-resistance-an-introduction-to-anarchism/
-
=
+
.
-
http://www.resourceshelf.com/2010/03/29/web-resources-understanding-resistance-an-introduction-to-anarchism/
+
= 404 - todo: schauen ob via a org noch online ... 080919
-
=
+
.
-
schauen ob via a org noch online ... 080919
+
Web Resources: Understanding Resistance: An Introduction to Anarchism
 +
Joshua Finnell (Librarian, Dennison U.) and Jerome Marcantel Librarian, (Librarian, McNeese State U.) have compiled an introduction to anarchism for the current Internet Resources article in C&RL News.
 +
In addition to web resources, the article also includes mentions of, “independent archival collections, (Anarchist Archives Project is one example), institutional/individual archives and definitions of key terms.
-
s.a.
+
Web Resources (all with annotations) are organized into several categories:
 +
+ General Guides
-
http://crln.acrl.org/content/71/3/156.full
+
+ Individual Archives
-
.
+
+ Institutional Archives
 +
+ Current Anarchist Collectives, Journals, and Presses
 +
 +
Direct Link to Article/Compilation
 +
 +
Source: C&RL News
 +
 +
https://web.archive.org/web/20100403100506/www.resourceshelf.com/2010/03/29/web-resources-understanding-resistance-an-introduction-to-anarchism/
 +
 +
 +
s.a.
 +
 +
 +
http://crln.acrl.org/content/71/3/156.full
==17.-18. Februar 2010 ... Berlin ... 16. Anwenderforum E-Government==
==17.-18. Februar 2010 ... Berlin ... 16. Anwenderforum E-Government==

Aktuelle Version vom 9. September 2019, 13:31 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Auf den Spuren des Glücks

- Das Kontinuum Konzept im westliche Alltag == Carola Eder 978-3-940596-09-3 448 Seiten 19,90 Euro Ein glückliches und harmonisches Familienleben mit dem Kontinuum-Konzept. Carola Eder zeigt, wie das auch im westlichen Alltag möglich ist. Ob Stillen, Tragen, Familienbett oder Gefahren, Lernen und Respekt, kaum ein Aspekt des Zusammenlebens mit Kindern bleibt unberührt. Alle Themen werden nicht nur theoretisch sondern auch praktisch beleuchtet. Mit diesen ... Erfahrungsberichten von Eltern wird die gelungene Umsetzung des Kontinuum-Konzepts (The Continuum Concept) erfahrbar. Dieses Buch ermutigt Sie, Ihrer Intuition im Umgang mit Ihren Kindern ... zu folgen.

Vom Glück des Nichtstuns Im November 2010 wird das Buch "Vom Glück des Nichtstuns - Muße statt Pädagogik" von Ulrich Klemm und Bertrand Stern in einer Kooperation mit dem Verlag Klemm + Oelschläger erscheinen.

Paedbooks - neue Anlaufstation für Onlineshopper Als ... Onlinebuchhändler bringt paedbooks erstmals sämtliche deutschsprachigen Medien zum Thema respektvolles und zeitgemäßes Miteinander in Familie, Bildung und Gesellschaft auf einer Plattform zusammen. Neben Neuerscheinungen werden auch antiquarische Bücher erhältlich sein. Zusätzlich gibt es ... Aktionen wie beispielsweise Paketangebote oder modernes Antiquariat.Innerhalb Deutschlands ist der Versand kostenfrei. www.paedbooks.de

via

tologo verlag 04205 Leipzig www.tologo.de


.

BP refuses 908 ideas generated by Innocentive to help with the Gulf ... == http://bit.ly/ast20t ==

.

SfE - Schule für Erwachsenenbildung

http://www.sfeberlin.de/ http://www.mehringhof.de/projekte/sfe.htm Die SFE - Schule für Erwachsenenbildung - ist eine alternative Schule des Zweiten Bildungsweges zur Vorbereitung auf die allgemeine Hochschulreife bzw. auf die Mittlere Reife. Sie wird von SchülerInnen und LehrerInnen selbst verwaltet und ermöglicht aufgrund ihrer staatlichen Unabhängigkeit selbstbestimmtes Lernen ohne Notengebung. Die Prüfung wird nach einer entsprechenden Vorbereitungszeit extern von einer staatlichen Prüfungskommission abgenommen.


The proportion of peer reviewed scholarly journal articles,

which are available openly in full text on the web, was studied using a random sample of 1837 titles and a web search engine. Of articles published in 2008, 8.5% were freely available at the publishers' sites. For an additional 11.9% free manuscript versions could be found using search engines, making the overall OA percentage 20.4%. http://www.plosone.org/article/info:doi/10.1371/journal.pone.0011273


Stadthaus Ulm

http://www.stadthaus.ulm.de


Guru Guru on tour

Seit 40 Jahren stehen Guru Guru für Rockmusik, die Grenzen überschreitet. Im Zentrum der stürmischen Improvisationen befindet sich bis heute Bandgründer Mani Neumeier, Schlagzeuger der Extraklasse, Free-Jazz-Pionier, Multikulti-Visionär, Klangforscher, Alt-Hippie, Weltreisender, Schamane und Erzkomödiant. Mit seinem „Elektrolurch", der erstmals 1973 über die Bühnen krabbelte, hat Neumeier Krautrock-Geschichte geschrieben. Im Lauf der Zeit haben Guru Guru alle Trends und Moden überlebt und sind heute eine Avantgarde-Rockband, die noch immer auf einzigartige Weise Stilschubladen lustvoll durcheinanderwirbelt. Mit Mani Neumeier (Drums, Percussion, Vocals), Roland Schaeffer (Sax, Git, Nadaswaram), Peter Kühmstedt (Bass, Voc), Hans Reffert (Git, Lap steel, Voc). http://www.guru-guru.com

Die roten Vorfahren erzählen: Eine Bibliothek des Widerstands in ... WOZ Die Wochenzeitung ... Roland Gretler erinnert sich an die Demonstrationen und den Kampf für ein AJZ, und der Rockmusiker und Freejazzer Mani Neumeier erläutert in einem ...


Peter Mendelsohn spielt und singt Bob Dylan ===


Zauberhaus

BUSCH-WERK & the Masters of Groove === mit Jonas Hellborg, Famoudou Konaté, Baba Sissoko und Nippy Noya http://www.zauberhaus-konzertagentur.de/ Baba Sissoko www.babasissoko.com www.myspace.com/babasissoko Nippy Noya via mp3 ==== http://www.zauberhaus-konzertagentur.de/sound/bwfruit.mp3 http://www.zauberhaus-konzertagentur.de/sound/

Wissenswertes zu Kultur-Artour: == Kultur-Artour sammelt alle kulturellen Termine von Basel (NW-Schweiz) / Baden/ Schwarzwald/ Südl. Pfalz und vom gesamten Elsass: ... Der Eintrag von Veranstaltungen innerhalb des Verteilerkreises ist kostenlos. Kultur-Artour erscheint vierteljährlich (im Jahreszeiten-Rhythmus) seit 12 Jahren, wird in Zeitschriftengeschäften Nord- und Südbadens und im Elsass verkauft, wird an unsere AbonnentInnen verschickt. Mit dem Multiplikator LESEZIRKEL erreichen wir über 300.000 Leserinnen und Leser. www.kultur-artour.de http://www.stadthaus.ulm.de/ http://de.wikipedia.org/wiki/Nippy_Noya http://www.memo-media.de/details/zauberhaus-konzertagentur-zauberhaus-records-rhythmusagentur-31965.html Stellwerk == http://www.stellwerk-schelklingen.de http://www.kulturig.com/das-programm/19-09-10-hagen-rether-liebe-2010/ http://djembe-loup.de/component/option,com_imagelinks/catid,16/Itemid,30/ incl. link auf busch-werk u.a. macher: Wolfgang Berstinger aus h-berg http://de.wikipedia.org/wiki/Nippy_Noya


Musik-Dschungel für Kinder === > Afrikanische Trommeln > > Ein Besuch in der Werkstatt von Herman Kathan > Eine Produktion des Südwestrundfunk > > Diese CD ist der Mitschnitt einer Radiosendung mit viel Informationen > über die Kultur, die Musik und Musikinstrumente aus Westafrika, SWR2 > hat diese CD mit Herman Kathan nicht nur für Kinder aufgezeichnet. > > Die CD kann bestellt werden unter: > info@kathan-zauberhaus.de


EuropeanaLocal

-D: Newsletter #3 (August 2010) == ... http://bit.ly/d6Zz5w ... 2708


Raimer Jochims == ... Ausstellung von Raimer Jochims in der Gratanius-Stiftung in Reutlingen .... Zum 75. Geburtstag. Die Ausstellung ist auf 5 Jahre konzipiert. Für mich ein nährender Künstler, der Kunst-Orte schafft, Oasen der Seele und der Sinne. Eine Kraftquelle. Sehr zu empfehlen! http://www.gratianusstiftung.de/ 1904 via alfred bast. leicht umgemodelt by dz


Sigi Finkel & Mamadou Diabaté: "Yala – The journey" == Für dieses Duo hat sich Sigi mit seinem ehemaligen "African Heart" Bandmitglied Mamadou Diabaté (aus Burkina Faso) zusammengetan. Die ungewöhnliche Instrumentierung mit Saxophone/Flöten und Balaphon/Ngoni macht den Reiz dieses Duos aus. Die zwei spielen neben Eigenkompositionen Musik aus der Tradition der Sambla, einer Volksgruppe aus Burkina, der Mamadou angehört - kombiniert mit jazzigen Saxophon- und lyrischen Flötensoli. Die neue CD "Yala – The journey": Nachdem die beiden zu Beginn Ihrer Kooperation vorwiegend Musik aus der westafrikanischen Tradition der Sambla, einer Volksgruppe aus Burkina, der Mamadou angehört, gespielt haben, spiegelt das neue Programm die dynamische Entwicklung des Duos wieder. Reisen (sowohl geographische als auch musikalische) stehen im Mittelpunkt der 11 neuen Titel. Hier spannt sich der Bogen von einer Reise nach Afrika und zur Mutter Mamadous ("Mama") über den Senegal, wo Sigi sich die Tambinflöte gekauft ("Tres special") hat bis zu imaginären Reisen in arabische Gefilde ("Habibi"). Rasante Balafonläufe Mamadous treffen in diesen neuen Kompositionen auf Sigis jazzig eloquentes Spiel und schaffen damit eine Spannung, die den Zuhörer mitunter atemlos staunen lässt. www.sigifinkel.com und www.mamadoudiabate.com


Kraftlieder aus aller Welt

- 21.05. - trommelei, weil der stadt === In Zeiten der permanenten Medien-Berieselung haben viele Menschen keinen Draht mehr zum selber singen. Regelmäßige Termine in einem Chor sind für viele zu verbindlich. Der Gedanke, auftreten und eine Leistung erbringen zu müssen, ist für viele zu anspruchsvoll. Der Wunsch, mit anderen zu singen, ist trotzdem da! Dafür bietet die Trommelei einmal im Monat einen offenen Singkreis an. Jeder kann unverbindlich teilnehmen. So wie beim offenen Trommelkreis wird auch dieser Abend angeleitet. Mit einigen kleinen Übungen wärmen wir den Körper auf und geben unserem Atem Raum. Gemeinsam singen in der Gruppe macht Spaß, verbindet, macht lebendig oder ruhig, je nachdem, welche Art von Liedern wir für den Abend auswählen! Wir singen einfache Lieder aus verschiedenen Kulturen. Oft sind auch spirituelle Lieder dabei. Die Trommelei ist nicht gebunden an eine spirituelle oder religiöse Richtung. Ich gehe davon aus, dass alle spirituellen Richtungen eine gleiche Grundlage haben, nämlich die Suche der Menschen, das Leiden zu beenden und den Wunsch nach Frieden zu artikulieren. Aus diesem Gedanken heraus finde ich es schön, Lieder aus verschiedenen Kulturen zu singen und damit zum Ausdruck zu bringen, dass wir Menschen in diesem Grundbedürfnis alle gleich sind! Wir singen die gleichen Lieder immer wieder, so dass wir sie richtig gut kennen und dann vertiefen können. Wenn wir ohne Noten oder ohne Textblatt singen, haben wir die Hände frei zum Klatschen, die Augen frei, um die anderen Leute im Kreis anzuschauen, die Füße frei, um uns zu bewegen! Auf Englisch sagt man: „Singing by Heart“. Wenn man ein Lied lange singt, kommt vielleicht spontan eine Variation oder eine zweite Stimme dazu.


DIAMORAL bedeutet in der Sprache der Djola

aus der Casamance/Südsenegal soviel wie „Verständigung“.


17. April die Meldung herein, "Joe Nina hat heute Abend für sein neuestes Album "Unchain" den South African Music Award gewonnen." 1974 in Kwa Thema als Sohn eines Gitarristen geboren, wuchs er mitten im Musikgeschehen auf, lernte als kleiner Junge natürlich zu trommeln, später Keyboard. Den Wunsch seines Vaters, Medizin erfüllte er nicht – die Musik steckte zu tief in seinem Blut. Obwohl ihm sein Vater einbläute, wie schwierig eine Musikerkariere ist, entschied er sich mit 16 für die Musik. Es folgten erste Schallplatten mit mäßigen Erfolg als "T-McCool", "King Rap" oder "Nina Freak". 1990 nahm er zusammen mit Arthur Mafokate am Musikwettbewerb "The Coca Cola Full Blast" teil und die beiden gewannen. Dies führte zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit Arthur in der Stilrichtung Südafrikanischer Musik, die als Kwaizo-Musik bekannt wurde. Seinen ersten Hit, "Maria Podesta" (Ding Dong) landete Joe Nina 1994. Er arbeitete nicht nur als Musiker sondern auch als Produzent und ebnete anderen Nachwuchskünstlern den Weg. Erstes Platin mit 50.000 verkauften Platten machte ihn als Produzent bekannter und er förderte erfolgreich Gruppen wie "Twins", Black List" Lafancy". Nach einer längeren Pause kam es zu einem Vertrag mit "Gallo Music", wo er 1998 das Album "Egogogweni" produzierte und darauf hoffte, seine früheren Fans in der Kwaito-Szene wieder zu gewinnen. Dies klappte leider nicht, doch einen Titel des Albums, "But Not Our Souls", spielte er zusammen mit dem Jazz-Bassisten Fana Zulu. Dieser Titel kam in die Top Ten von Radio "Kaya FM". Dies ebnete ihm den Weg in die Jazz-Szene und brachte einen Vertrag mit dem Jazz-Label "Sheer Sound", wo er 2001 sein nächstes Album "African Cup By Lakim" herausbrachte. Insgesamt veränderte er seinen Stil in Richtung "African Pop", was manche auch Welt-Musik nennen. Der absolute Aufstieg kam mit dem seiner Tochter gewidmeten Titel "Zodwa". Plötzlich war Joe Nina wieder da, wo er immer sein wollte: In den Top Charts. Mit dem nächsten Album "Mababaza" gewnn er den "South African Music Award" (SAMA) in der Kategorie "Best African Pop-Album". Nach Unfall, Krankenhausaufenthalt und der Nachricht vom Tod seines Vaters machte sich Joe, noch auf dem Rollstuhl, auf den Weg ins Studio und widmete einen Titel des Albums "Nomthandazo" seinem Vater. In einem der Tracks spielte er im Duett mit der südafrikanischen Legende Steve Kekana und holte sich damit den nächsten "South African Music Award" als bestes Pop-Album. Weitere Produktionen mit Steve Kekana und anderen Musikern, auch aus der internationalen Jazz-Szene folgten. Mit seinem "Dancable African Pop" ist Joe Nina aus der südafrikanischen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Kurz vor Tourneestart bekam wie zur Bestätigung er für sein neuestes "Unchain" den South African Music Award.


Kultur- und Jugendhaus Pumpwerk + + 68766 Hockenheim www.pumpwerk-hockenheim.de


http://www.memo-media.de/details/drum-cafe-trommelevents-und-trainings-16553.html


"Er nennts Vernunft und brauchts allein, weit tierischer als jedes Tier zu sein" (Goethe, Faust1)


Mamadou Diabaté - balafon, ngoni === Mamadou Diabaté (Burkina-Faso / Österreich) – Balafon, Ngoni Der Ausnahme-Balafonist, Djembe-Spieler und Komponist ist weltweit anerkannt für die Originalität und technische Brillanz seines Balafonspiels. Zahlreiche Projekte mit verschiedenen Künstlern u.a. mit Sigi Finkel, Hubert v. Goisern. In unglaublicher Virtuosität entlockt Mamadou dem Balafon wunderschöne Melodien mit rhythmischen Raffinessen, die er durch den Einsatz seiner Stimme vervollständigt. Wenn man nicht mit eigenen Augen sehen würde, dass er alleine auf der Bühne steht, vom Klang her würde man annehmen mindestens 3 Musiker zu hören. www.mamadoudiabate.com


21.07.2010

09.00 Schräg, fromm und frei Die Kommunarden von Hardroda Film von Tom Franke und Mariona Schlüter-Mittiri

09.30 Wittstock statt Woodstock Hippies in der DDR Film von Lutz Rentner und Frank Otto Sperlich

10.15 Das rote Reservat Indianerkult in der DDR Film von Sascha Schmidt und Bernd Reufels

10.45 Die hielten uns für Spinner Als Eltern Erziehung neu erfanden Film von Anne Ameri-Siemens und Fabian Döring

phoenix.de



ÖNB via google

URL  : http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=40955 Verfasst  : Juli 20, 2016 um 11:34 pm Autor  : JP Kategorien : Österreichische Nationalbibliothek Seit heute, 20. Juli 2016, kann der Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek online kostenlos, rund um die Uhr und aus aller Welt auf der Google Arts & Culture-Seite besucht werden. Zur Verfügung stehen dafür ein virtueller Rundgang durch das barocke Gesamtkunstwerk, eine Gigapixel-Aufnahme des berühmten Deckenfreskos im Mitteloval und der direkte Zugang zu 40 historischen Druckwerken, […]


Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

wird erweitert ... http://bit.ly/bzsvbU ... 1208

Blätter für deutsche und internationale Politik == freuen sich, den Kongress "Öffentlichkeit und Demokratie" als Medienpartner zu unterstützen. Mehr Informationen auf www.oeffentlichkeit-und-demokratie.de http://www.attac-netzwerk.de /typo3temp/pics/2fb8f70984.png

www.jazzopen.com in S == Vom 16. bis 25. Juli 2010 ... Jessye Norman, Katie Melua, Earth Wind & Fire, Till Brönner, Curtis Stigers, Randy Crawford, David Sanborn, Wolfgang Dauner, Pink Martini, Gurrumul und viele mehr. ... www.jazzopen.com JAZZOPEN STUTTGART 2010 IM TV: ... Erneut werden in Zusammenarbeit mit 3SAT und dem SWR... http://fb.me/D7an1Ojv ... 2206

Leonard Cohen in Odense, Dänemark: Ain't No Cure for Love http://bit.ly/beHZTF ... 1508

.

Es ist ein weit verbreiteter Unfug, dass die Liebe über die >>>>>> >>> >> >> Freundschaft gestellt wird und außerdem als etwas völlig >>>>>> >>> >> >> anderes >>>>>> >>> >> >> betrachtet. Die Liebe ist aber nur soviel wert, als sie >>>>>> >>> >> >> Freundschaft >>>>>> >>> >> >> enthält, aus der allein sie sich immer wieder herstellen >>>>>> >>> >> >> kann. >>>>>> Mit >>>>>> >>> der >>>>>> >>> >> >> Liebe der üblichen Art wird man nur abgespeist, wenn es zur >>>>>> >>> >> >> Freundschaft nicht reicht. Bert Brecht


Seelenpresse

ist eine Postille aus Goeppingen, die Geschichte und Gegenwart der Psychiatrie auf dem Hintergrund der Demokratisierung des Gesundheitswesens bearbeitet. Seit 30 Jahren unter dem Dach des ortsansaessigen Christophsbads.


Zensus in 2011

Im Jahr 2011 findet in Deutschland und in anderen Ländern der Europäischen Union ein Zensus statt. Bei einem Zensus handelt es sich um eine Erhebung, die ermittelt, wie viele Menschen in einem Land und in einer Stadt leben, wie sie wohnen und arbeiten. Im Unterschied zu einer traditionellen Volkszählung wird beim registergestützten Zensus nicht mehr jeder Haushalt befragt, sondern es werden vor allem Verwaltungsregister zur Gewinnung der Daten genutzt. Die so ermittelten Daten bilden eine wesentliche Grundlage für eine Vielzahl von politischen und wirtschaftlichen Planungen und Entscheidungen.

Direktor der BNF zur Partnerschaft mit Google == http://www.boersenblatt.net/376110/?t=newsletter

Klangrauschtreffen - 11.-13.06. == > > Mit Harfe, Fidel, Dudelsack und Drehleier und einer ganzen Anzahl > weiterer, heute nur noch selten gebrauchter Volksmusikinstrumente sind > die Dozenten des 5. Klangrauschtreffens, einem Treffen für alte und > neue Volksmusik, ab 19.00 Uhr mit einem bunten Konzertprogramm zu > hören. > > Die Teilnehmer des Treffens sind von Freitagnachmittag bis > Sonntagnachmittag überall im Museumsgelände zu hören und zu sehen, > wenn auf traditionelle Art und Weise Lieder und Tänze durch Vorspielen > an andere Musiker weitergegeben werden. > > http://www.klangrauschtreffen.de. > 2402 0103 2603 0904 1906 1407 ... in 2011 vom 17.-19.06.2011 ... 0510

guru guru in bocholt www.westfaelische-nachrichten.de/lokales/kreis_borken/bocholt/1295143_Guru_Guru_rocken_die_Alte_Molkerei_in_Bocholt.html


A ... song by Los Lobos. www.youtube.com/watch?v=VAl5CDbjMME

Stuttgart Open Fair am Freitag, 16. Juli, 20h im Forum 3. Alternatives Wohnen in der Region Stuttgart Sonderveranstaltung im Rahmen von Stuttgart Open Fair: Bunt wohnen – quer denken – anders leben Darstellungen und Gespräch mit Michael Deichmann, »Anders Wohnen in Stuttgart«, Paul von Pokrzywnicki, »Initiative Soziales Zentrum Stuttgart« und Ingo Riethmüller, »Wohnprojekt Schellingstraße Tübingen« Bundesweit gibt es derzeit etwa 40 »Mietshäuser in Selbstorganisation«. Immer mehr Projekte schließen sich diesem »Mietshäusersyndikat« an. Drei von ihnen sollen an diesem Abend vorgestellt werden. Während »Anders Wohnen in Stuttgart« und die »Initiative Soziales Zentrum Stuttgart« noch ganz am Anfang sind, besteht das »Wohnprojekt Schellingstraße Tübingen« bereits erfolgreich seit vielen Jahren. Gemeinsames Ziel ist ein Leben in einem selbstorganisierten Haus, ohne Eigentümer zu sein. Gebäude und Grundstück werden auf Dauer dem Immobilienmarkt entzogen. Gleichzeitig bleibt jedes Haus eine eigenständige wirtschaftliche Einheit. Welche Erfahrungen werden gemacht? Wo liegen Chancen und Grenzen? Wie könnte man mitmachen? Eintritt frei Forum 3 Gymnasiumstr. 21 D-70173 Stuttgart www.forum3.de 1407


SBB==


Informationsdienst euractiv.com

+

Wir sind führend ... weil wir intelligente Lösungen bieten - für unsere Kunden und Freunde ... für eine nachhaltige Zukunft. Dazu vernetzen und fördern wir Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten - weltweit.

+

some info ... queerbeet

Freier Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen gefordert

http://heise.de/-1168057 1201 ... s.a. kröner vs. fernuni in inetbib.de bzw. clara-liste. k.


Arbeitgeber darf mehrfarbige Fingernägel nicht verbieten

- http://bit.ly/hy2zsp 1201

Muggles' Guide to Harry Potter ...

via WikiBooks


Hessisches Holz+Technik Museum

- Aus Wald wird Holz, aus Holz Kultur. www.holztechnikmuseum.de/ ... 1801 wg ufo


Berufsförderungswerk Bad Wildbad gGmbH == ist eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation erwachsener behinderter Menschen. Es stehen insgesamt 200 Plätze zur Verfügung.



The MetaGer-Daily: http://paper.li/MetaGer - Online-Zeitung, zusammengestellt aus Twitter-Beiträgen 2001


Online Karriere-Messe von Monster im Mai. bit.ly/dLFM3m

zeitonline_kar

  1. Quiz: Welche Klauseln im Arbeitsvertrag sind tabu? Testen Sie, ob Sie einen schlechten Vertrag erkennen http://bit.ly/fySTyG 2101


Collective Biographies of Women

http://womensbios.lib.virginia.edu/ The bibliography is the work of Alison Booth, Professor am Department of English of the Univ. of Virginia


"der anarchismus bietet eine wunderbare alternative" | gwr 419 | mai 2017 www.graswurzel.net/419/a.php Regine Beyß lebt in der Kommune Villa Locomuna in Kassel. Die 1989 in Jülich geborene Redakteurin der Contraste betreibt den Blog dasmaedchenimpark.

230518 via google


Digitales Verfallsdatum lässt Jugendsünden aus dem Internet verschwinden http://idwf.de/-BjCkAA 2401


Das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz mit Sitz in Bad Ems baut derzeit in einer gesonderten Registerstelle ein Datenmanagementsystem für die Erfassung und Auswertung von Mortalitätsdaten auf. ... Stepstone.de - 24. Jan 2011


http://karldietz.blogspot.com/2011/02/faz-zur-allmende.html


5-Sterne-Badehotel Miracle Resort Ihr 5-Sterne-Hotel Miracle Resort ist direkt am langen Sandstrand von Lara gelegen, zum Zentrum von Lara mit Einkaufsmöglichkeiten nur ca. 6 km. Antalya ... ist ca. 11 km entfernt.

Bibliotheken für Blinde

.

Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/1003668909 Titel Auszeit : Roman / Gaby Trippen Person(en) Trippen, Gaby Ausgabe 1., Auflage Verleger Bayreuth : Verlag Kern Erscheinungsjahr 2010 Umfang/Format ca. 384 S. ; 2000 mm x 1350 mm 978-3-939478-20-1 EAN 9783939478201 Einband/Preis PB. : EUR 19.80 Sachgruppe(n) 830 Deutsche Literatur ; B Belletristik Erscheinungstermin Juli 2010

1108

Titel: Blessuretijd dt.> Auszeit Verfasser: Meulenbelt, Anja ; Löffelholz, Annette Impressum: Reinbek bei Hamburg : Rowohlt : 1995 : 248 S. ISBN/ISMN: 3498043714 Jahr: 1995 Sprache: Deutsch

Titel: Auszeit für Engel. Roman Verfasser: Keyes, Marian Impressum: München : Heyne : 2004 : 477 S. ISBN/ISMN: 3453877616 Jahr: 2004 Sprache: Deutsch

1108

Titel Time-out Zusatz et essay Verfasserang. af Kristof Glamann Ort [København] Verlag Gyldendal Jahr 1998 Umfang 127 S. 87-00-36268-9 KOBV-ID 11;HU000057549

1208 via rabe bzw via kobv

.

Jane Austen s Roman von 1817 "Anne Elliot oder die Kraft der Überredung" vielschichtig und spannend vorgelesen von Eva Mattes. Kompliment!. ... 1308

Dannenwalde ... Der Heimat- und Kulturverein eröffnete in einem alten Schulgebäude eine Bibliothek. [via Märkische Allgemeine] ... 1308 via n.

.


Esslingen - aus:sicht e.V.

http://www.aus-sicht.de

Im Sommer 2003 wurde der gemeinnützige Verein aus:sicht e. V. von einer Privatinitiative sehender, blinder und sehbehinderter Mitglieder gegründet mit dem Ziel der Integration von Blinden und Sehbehinderten in unsere Gesellschaft. Unser Ziel ist die Dauereinrichtung eines Dunkelrestaurants für die Region Stuttgart, in dem wir eindrücklich dokumentieren, dass mit Kreativität normale Arbeitsplätze geschaffen werden können.

Nichtvisuelle Welt

Sieht jemand, der nichts sieht, nichts? Blindheit ist für Sehende ergreifend. Und erschreckend. Und unvorstellbar. Wie sehen Blinde die Welt? Wie erlebt man - ohne zu sehen - eine von optischen Reizen geprägte Welt, in der man von Farben und Formen ausgegrenzt ist? Unvorstellbar ist ein Leben ohne Licht.

Das Sehen - so scheint es - vermittelt allein den Zugang zur Welt. Flimmern und Flackern, Monitore und Leuchtreklame bilden ein visuelles Zeitalter. Es scheint fast, als sieht sich unsere Gesellschaft die Augen aus dem Kopf. Blindsein bedeutet zweifelsfrei, von vielem ausgeschlossen zu sein. Es bedeutet allerdings nicht jeglichen Verlust von Lebensfreude, weil an die Stelle des Nichtsehens eine andere, ebenso intensive Form des Sehens tritt. Der Alltag bekommt hierdurch eine andere, nichtvisuelle Qualität.

.

Dialog im Dunkeln

Die Idee ist denkbar einfach: In völlig abgedunkelten Räumen führen blinde Menschen das Publikum in kleinen Gruppen durch eine Ausstellung. Aus Düften, Winden, Temperaturen, Tönen und Texturen wird ein Park, eine Stadt oder eine Bar gestaltet. Alltagssituationen, die ohne Augenschein eine völlig neue Erlebnisqualität erhalten. Ein Rollentausch findet statt: Sehende Menschen werden herausgelöst aus sozialer Routine und gewohnter Rezeption. Blinde Menschen sichern Orientierung und Mobilität und werden zu Botschaftern einer Kultur ohne Bilder. Die Wirkung ist beachtlich: „Dialog im Dunkeln“ tourt seit Jahren durch die Lande und wurde bisher in siebzehn Ländern Europas, Asiens und in Amerika präsentiert. Seit April 2000 ist „Dialog im Dunkeln“ in Hamburg zu erleben. Hier konnte der Beweis angetreten werden, dass die Ausstellung auch über einen langen Zeitraum ihr Publikum findet und bindet. Der Erfolg ist beachtlich: Mehr als 370.000 Besucher bedeuten eine Auslastung von über 90% und hat die unterstützende Behörde für Soziales und Familie veranlasst das Projekt bis 2008 zu verlängern. aus CoForum.


Linden-Museum: Inés de Castro nach Stuttgart == Welt Online Inés de Castro wechselt vom Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim als neue Direktorin an das Linden-Museum in Stuttgart. ... 1201


Berliner Blindenhörbücherei gGmbH

- Bietet die kostenlose Ausleihe von Hörbüchern und Hörfilmen. Mit Informationen zum Bestand und zur Geschichte. Blindenbibliothek der CAB in Landschlacht - Hauptaufgabe der Einrichtung ist die Produktion und der Verleih von Blindenmedien. Der Katalog steht online zur Verfügung. Darüber hinaus werden für Personen in Ausbildung und Beruf Internet-Recherche und E-Text-Produktion angeboten. Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB) - Angebot an Literatur, Zeitschriften in Blindenschrift und auf Hörkassette, tastbare Abbildungen sowie Computerunterstützung für Blinde. Mediengemeinschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e.V. - Zusammenschluss der Blindenbibliotheken, Hörbüchereien, Blindendruckereien und anderer Organisationen mit dem Schwerpunkt Medien für Blinde und Sehbehinderte. Zentralkatalog der Blindenbibliotheken und Hörbüchereien im deutschsprachigen Raum. Schweizerische Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte (SBS) - Die Einrichtung produziert und verleiht Hörbücher und- zeitschriften, Bücher und Musiknoten in Braille, Bücher in Großdruck sowie Spiele für bezugsberechtigte Nutzer. Die Kataloge stehen online zur Verfügung. Stiftung Centralbibliothek für Blinde und Norddeutsche Blindenhörbücherei e.V. - Die Einrichtungen aus Hamburg informieren über ihre Kataloge, Neuerscheinungen und die Ausleihe. Desweiteren werden Projekte und Aktivitäten vorgestellt. Universitätsbibliothek Dortmund - Service für blinde und sehbehinderte Studierende der Universität Dortmund, Zentralkatalog der Medien für Sehgeschädigte, Umsetzungsdienst, PC-Arbeitsplatz. Westdeutsche Blindenhörbücherei e.V. - Informiert über den Bestand an Literatur und Sachbüchern auf Kassetten und CDs im Daisy-Format. Die Ausleihe kann online abgewickelt werden.

0508 via dmoz

http://www.geotruc.net/

Die letzten Tage einer Legende Dian Fossey

Die Zukunft des Wissens

Google Books, Open Access und die Informationsgesellschaft von morgen in: Blätter für deutsche und internationale Politik http://www.blaetter.de/artikel.php?pr=3215


Die Zeitschrift Oya

widmet sich in ihrer ersten Ausgabe dem Thema „Allmende, Gemeingüter, Commons – Wovon wir alle leben“ - via keimform.de


Video zu Sachsenhausen

http://de.youtube.com/watch?v=DIE4hjOsUQg - von jana. online seit 16.03.2008. s.a. YouTube


Heute bin ich Prinzessin

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Princess_Clementine_of_orleans.jpg Princess_Clementine_of_orleans.jpg]

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Princess_Swaziland_015.jpg Princess_Swaziland_015.jpg]

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Princess_Alice_of_Battenberg.jpg Princess_Alice_of_Battenberg.jpg]

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Prinzessin_Viktoria_Margarete_von_Preussen.jpg Prinzessin_Viktoria_Margarete_von_Preussen.jpg]

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Princess_Diana_1985.jpg Princess_Diana_1985.jpg]

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Franz_Eybl,_Lesendes_Mädchen.jpg Franz_Eybl,_Lesendes_Mädchen.jpg]


Sammlung Raoul Korty

Die Fotosammlung des jüdischen Journalisten Raoul Korty (1889-1944) wurde 2005 von der ÖNB restituiert und auf Wunsch der Eigentümerin von der ÖNB angekauft. Nach der Aufarbeitung wurde die Sammlung Korty im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Der Fotobestand Korty bietet einen Einblick in die Lebenswelt des Sammlers. Als Monarchist und Bohémien sammelte er vorzugsweise Porträtaufnahmen von prominenten Persönlichkeiten – SchauspielerInnen, Adelige, Mitglieder des österreichischen Kaiserhauses – des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Die Sammlung stellt damit nicht nur ein lebhaftes Gesellschaftsbild jener Zeit dar, sondern dokumentiert auch ein Stück Fotografiegeschichte.

.

Understanding Resistance: An Introduction to Anarchism

www.resourceshelf.com /2010/03/29/ web-resources-understanding-resistance-an-introduction-to-anarchism/

.

= 404 - todo: schauen ob via a org noch online ... 080919

.

Web Resources: Understanding Resistance: An Introduction to Anarchism Joshua Finnell (Librarian, Dennison U.) and Jerome Marcantel Librarian, (Librarian, McNeese State U.) have compiled an introduction to anarchism for the current Internet Resources article in C&RL News.

In addition to web resources, the article also includes mentions of, “independent archival collections, (Anarchist Archives Project is one example), institutional/individual archives and definitions of key terms.

Web Resources (all with annotations) are organized into several categories:

+ General Guides

+ Individual Archives

+ Institutional Archives

+ Current Anarchist Collectives, Journals, and Presses

Direct Link to Article/Compilation

Source: C&RL News

https://web.archive.org/web/20100403100506/www.resourceshelf.com/2010/03/29/web-resources-understanding-resistance-an-introduction-to-anarchism/


s.a.


http://crln.acrl.org/content/71/3/156.full

17.-18. Februar 2010 ... Berlin ... 16. Anwenderforum E-Government

Themen sind u.a.:

E-Government in Europa - Ideen, Strategien, Konzepte, Lösungen Das Web 2.0 im Behördenalltag Nationale und europäische E-Government-Standards Zwischenbilanz EU-Dienstleistungsrichtlinie - Umsetzungserfahrungen und Entwicklungsperspektiven Usability - Effizienz und Akzeptanz von E-Government-Lösungen als kritischer Erfolgsfaktor Speziell die Themen Web 2.0 im Kontext Collaboration bzw. Abbildung informeller Abstimmungen sowie die Usability von IT-Verfahren spielen in Projekte zur Einführung und Nutzung der E-Akte und/oder IT-gestützten Vorgangsbearbeitung sowie im Endeffekt der Langzeitspeicherung und Archivierung eine erhebliche Rolle.Ein Gesamtblick auf das Thema E-Government ermöglicht zudem eine Erweiterung des Fokus vom reinen DMS/VBS, dass aus Archivsicht häufig im Fokus ist, auf die Umgebung und den Gesamtrahmen begleitender IT-Anwendungen.

Wie jedes Jahr werden die von Anwendervorträgen geprägten Fachforen durch Marktforen begleitet, in dem Produktanbieter in einer vergleichenden Präsentation Lösungen u.a. zu E-Akte und vertrauenswürdiger Langzeitspeicherung neutral moderiert anhand definierter Grundfragen/Grundanforderungen an die jeweiligen Produkte (bspw. langfristige Sicherung elektronisch signierter Unterlagen, Sicherstellung einer vollständigen E-Akte trotz collaborativer Funktionen/informeller Abstimmungen etc.) darstellen.

http://www.anwenderforum2010.de/index.php?subject=home

ZW-Jahrestreffen 30.04.-02.05.2010 - Freiburg

http://t.blog.de/51b39b/ ==


TSP, 19.3.10 Arbeitsrecht - Richter kippen befristete Verträge bei Bundesagentur Rüffel für die Agentur für Arbeit: Sie hatte Tausende Mitarbeiter zur Bearbeitung von Hartz-IV-Fällen nur befristet eingestellt. Zu Unrecht, sagt das Gericht. http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Arbeitsrecht;art122,3060395


20. Mai 2010, 19.00 Uhr, Die Einseitigkeit des Darwinismus ... == und das lange unterschätzte Vogelgehirn Vortrag Kulturzentrum, Dorf 96, A-5412 St. Jacob am Thurn (bei Salzburg) Walther Streffer Landhausstr. 130 70190 Stuttgart


>> OCLC will certainly make the adjustments in form of entry, e.g., Bible >> and treaties, but have made no decision yet concerning retrospective >> change to descriptions, e.g., spelling out abbreviations. >> >> > OCLC wird die veränderten Ansetzungen nachvollziehen, z.B. für Bibel > und Verträge, aber es ist noch nichts entschieden über retrospektive > Änderungen im beschreibenden Teil, z.B. hinsichtlich des Ausschreibens > von Abkürzungen [wie RDA es in eingen Fällen fordert] > 2810 via k


LibraryThing: Ein Web 2.0-Projekt von Nichtbibliothekaren - auch für Bibliotheken?

ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

sucht wissenschaftliche(n) VolontärIn in der Publikationsabteilung ... 040317 via pm

Meine Werkzeuge