LearnTec

Aus AkiWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche



Inhaltsverzeichnis

LearnTec 2018

http://www.learntec.de ==


Learntec 2010

http://www.learntec.de http://karldietz.blogspot.com/2009/12/learntec-2010-in-karlsruhe.html

Stand und Zukunft der Such- und Wissensdienste

03.02.2010 - 14.30 bis 17.00 Uhr

Was taugt Twitter?

04.02.2010


LearnTec 2009

http://www.learntec.de

Wissenstalk am 04.02.2009

Wikipedia und die Bildungselite – neue Wege adaptiven Lernens

Joscha Remus und Karl Dietz

In unserer modernen Bildungsgesellschaft, so sollte man annehmen, entscheiden die Leistung, das Wissen und Können darüber, wer die Top-Positionen ergattert und zur Elite gehört. Doch Wissen, Exzellenz, Können und Erfahrung müssen nicht immer im Vordergrund stehen. Gerade beim so wichtigen Bewerbungsgespräch spielt die soziale Herkunft des Bewerbers eine entscheidende Rolle. Das führt letztlich dazu, dass Führungspersönlichkeiten den Nachwuchs eher aus den eigenen Reihen rekrutieren, Eliten in Deutschland bleiben daher unter sich. Wie steht es also um die Chancengleichheit in der Wissensgesellschaft? Wie werden Karrieren entscheidend beeinflusst? Und welche Rolle spielen hierbei noch Wissen und Leistung?



http://de.wikipedia.org/wiki/Elite

http://de.wikipedia.org/wiki/Bildungselite

http://de.wikipedia.org/wiki/Eliteuniversit%C3%A4t

http://de.wikipedia.org/wiki/Elitesoziologie

http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Hartmann_(Soziologe)


s.a.


Sonntag, 14. Februar 2010, 8.30 Uhr Aula: Unkonventionell oder mainstreamig Was ist die wahre Elite? Von Konstantin Sakkas

Seit unsere Hochlandschaft um die Elite-Leuchttürme bereichert worden ist, diskutiert die Öffentlichkeit über die Frage, was wir unter Elite verstehen wollen: eine Geldelite, eine effiziente Leistungselite, die das Bruttosozialprodukt steigert? Kennzeichen der eigentlichen Elite ist ihre Unkonventionalität: Man ist weder links noch rechts, weder modern noch konservativ, weder schüchtern noch karrieresüchtig, weder grüblerisch noch oberflächlich, nein, man ist alles zugleich. Das klingt nach Indifferenz; tatsächlich aber liegt hier das Geheimnis noch jeder Höchstleistung, die irgendwo, ob in Politik, Wirtschaft oder Kultur, erbracht worden ist. Konstantin Sakkas, Journalist und Philosophie-Student, zeigt, welcher Elitebegriff aus seiner Sicht am sinnvollsten erscheint.

Südwestrundfunk SWR Redaktion SWR2 Wissen E-Mail: wissen@swr2.de www.swr2.de/wissen

Meine Werkzeuge