2015

Aus AkiWiki

Version vom 13. Februar 2019, 15:37 Uhr von Wiki (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

2013

2014

2015

Vortrag: 1 Jahr Onleihe in Gäufelden - 16.01.

In Kooperation mit der Ortsbücherei Gäufelden


Waiblingen: Pablo Picasso (1881-1973)

Pablo Picasso - Der künstlerische Prozess==== 31. Januar bis 26. April 2015 http://galerie-stihl-waiblingen.de ...

Als erste Ausstellung des Jahres 2015 zeigt die Galerie Stihl Waiblingen in Kooperation mit dem Kunstmuseum Pablo Picasso Münster eine Ausstellung zum druckgrafischen Schaffen des Ausnahmekünstlers Pablo Picasso (1881-1973). Unter dem Aspekt „der künstlerische Prozess“ wird das grafische Werk des Künstlers, der verschiedenste Arten des künstlerischen Druckens (Hoch-, Tief- und Flachdruck) virtuos beherrschte, vorgestellt. In der Schau werden zentrale Themen von Picassos Schaffen – u. a. Künstler und Modell, Mythologie, Stierkampf und natürlich die Frauen – anhand herausragender druckgrafischer Werke präsent sein. Ferner erhalten die Besucher ... über Zustandsdrucke Einblicke in die Ideenfindung und die faszinierende Kreativität Picassos.

Vernissage ... 30. Januar 2015

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.picasso-in-waiblingen-ein-magier-der-grafik.5ad06ef3-5d10-46c8-b0de-d14fb96de196.html ... 2801 stz


VHS-Führung durch Tübingen - 08.05.

In Kooperation mit der VHS Gäufelden

„Verliebt, verlobt, verheiratet“

Erzählt werden Tübinger Liebesgeschichten von prominenten und weniger berühmten Liebes- und Ehepaaren: unterhaltsam, romantisch, nachdenklich und dramatisch. Beim Gang durch die verwinkelten Gassen Tübingens erfahren Sie überlieferte Geschichten von unerfüllter und erfüllter Liebe, von Schwärmerei und Leidenschaft – mit und ohne Happy end.

8. Mai 2015, 17.00 – 18.30 Uhr



Kunst: Josef Ueberall (1936-2008)

... #ueberall80 ... eine digital exhibition ... arte povera ...

fine art ==== from josef in the hand of k. via google+ https://plus.google.com/u/0/+KarlDietz/posts/MBLTzfBpB6T


Besuch beim DLA Marbach: Der Wert des Originals

03.11.2014-12.04.2015 - verlängert bis 13.09.2015

Die Welt, hat ein Philosoph geschrieben, sei alles, was der Fall ist. Aber um dies feststellen zu können, bedarf es eines archimedischen Punkts. In einer Welt der schwierigen Fälle und der unsicheren Dinge heißt dieser Punkt: das Original. Noch nie waren wir so sehr auf Originale angewiesen wie heute, noch nie waren wir so süchtig danach. Das Original sagt uns, wann etwas begann und wie etwas Neues in die Welt kam. Es spendet Legitimität, setzt Werte fest, sichert künstlerische Originalität und kulturelle Ursprünge. Es ist die Antwort auf die Frage, warum etwas sei und nicht nichts: Es verhindert, dass uns die Welt entgleitet, die Kopien überhand nehmen, dass Fälschungen uns blenden. Was täten wir, wenn es morgen kein Original mehr gäbe?

In der Reihe der Essay-Ausstellungen, in denen wir das Museum als denkende Maschine begreifen, fragen wir nach dem Wert bzw. nach den Werten des Originals. Originale besiegeln Echtheit, legitimieren Ursprünge, stiften Geschichte, erzeugen Ausstrahlung, garantieren Reinheit, versichern Einmaligkeit, beglaubigen Anfänge, erzeugen Wert, provozieren Fälschungen und Akte der Zerstörung. Was gibt dem Original diese Macht?

Vier große Kapitel stecken das Begriffsfeld ab, in dem in der westlichen Welt der Wert des Originals verhandelt wird: »Anfang und Wiederholung« – »Genie und Ich« – »Magie und Material« – »Markt und Politik«. Ein fünftes zeigt die Bedeutung, die das Original für unsere Kultur selbst dann hat, wenn es als körperlicher Gegenstand fehlt: »Das unsichtbare Original«.

s.a.

»Der Wert des Originals« Tagung ==== im Rahmen des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel 5. und 6. März 2015

Worin genau liegt der Wert einer Handschrift, eines als Original ausgezeichneten Schrift- oder Bildobjekts? Wie verhalten sich rhetorisch-symbolische Wertzuschreibungen zum ökonomischen Kapital, und welche Rolle spielen die ethische, kulturelle oder politische Relevanz originaler Objekte für die Wertkonstituierung? Die verschiedenen Ebenen der Wertzuschreibung von literatur- und kunstwissenschaftlichen Forschungsobjekten diskutieren Udo Andraschke, Gottfried Boehm, Elisabeth Gallas, Hubert Locher, Manfred Sommer u.a.

Wem ›gehört‹ das Original? 5. März 2015, 20 Uhr Podiumsgespräch im Rahmen der Tagung mit Mira Lapidot (Israel Museum, Jerusalem), Markus Hilgert, (Vorderasiatisches Museum, Berlin) und Stefan Koldehoff (Köln)


Virtuelle Allgemeinbibliothek - VAB - 22.08.

Tag des offenen Denkmals - 13.09.

http://www.tag-des-offenen-denkmals.de

Ellwangen ... Alamannenmuseum Ellwangen

Hailfingen ... Mahnmal von Rudolf Kurz. s. http://karldietz.blogspot.de/2010/05/mahnmal-in-hailfingen.html

Herrenberg ... Stiftskirche und St. Josef

Nebringen ... Lutz Ackermann

Broschuere zum Tag des offenen Denkmals 2015 http://www.denkmalpflege-bw.de


Exkursion: Gschwend-Rotenhar: WeiterWeg

eine Mischung aus Kunstpfad und Besinnungsweg. www.naturpark-sfw.de/WeiterWeg.1038.0.html

https://plus.google.com/u/0/114488527975850312675/posts/2pSydZKHoJy ... weiterweg


OpenSpace - 07.10.

Suchen UND Finden - 07.10.===

Anmeldung und Info Karl Dietz, mailto:info@karldietz.de, tel. +49 172 768 7976

http://twitter.com/karldietz


"Non si ricordano i giorni, si ricordano gli attimi." "We do not remember days, we remember moments." -- Cesare Pavese.




Edo Leitner (1907-1991) - 01.11.

Adventskalender 2015 - 01.12.

SKDI/AKI/2.0/ - 15.12.

AKI-treff für jung und alt ... incl. AKI-Seniorentreffen ... incl. Ausblick auf 2016 zb 100 Jahre DADA, 80 Jahre Josef Überall, ... Anmeldung und Info: Karl Dietz, mailto:info@karldietz.de, tel. +49 172 768 7976

.

SKDI begann in 1964
AKI begann am 15.12.1986
2.0 begann am 15.12.2010

.

In 2015 bietet das AKI-programm ==== wie in den letzen Jahren ca. 12 Veranstaltungen. Eine Führung ==== in Kooperation mit der VHS Gäufelden durch Tübingen. Im AKI-programm ist eine digitale Ausstellung zu Josef Ueberall (1936-2008). Das 16-jährige Bestehen der VAB von Benutzer:Ingrid Strauch wird seit 2011 mit einer eigenen Seite im AKI-wiki thematisch begleitet. Zum Todestag von Edo Leitner am 01.11. wird eine sehenswerte Dokumentation gezeigt.

Ein neues Format seit 2012 ist: Gemeinsamer Besuch Einen Rückblick auf 2015 und all die vielen Jahre davor incl. Ausblick auf 2016 gibt es in digital jederzeit hier im AKI-wiki und in real am 15.12.2015 bei einem Geselliges Beisammensein incl. AKI-Seniorentreffen und Onliner-Erfahrungsaustausch und AKI-treff.

Begonnen wurde in 1964 ... Viele von euch kennen den AKI seit vielen Jahren, == wenn nicht seit Beginn an. Er begann 1986 als Carola von Ditterich und Prof. Bernhard Kirchhoff ihr Engagement für den SKDI aus Altersgründen reduzierten, ... leicht variiert aus einer mail von Karl Dietz an den AKI-beirat im märz 2005.

Rückmeldungen an Karl Dietz


...

...

Kremser Wissensmanagement-Tage

http://wp.me/p2S6ac-Nd

4. Kremser Wissensmanagement-Tage - Library Essentials Am 21. und 22. April 2015 finden in der österreichischen Stadt Krems die 4. Kremser Wissensmanagement-Tage statt. Das Tagungsmotto lautet "Wissen im Prozess" ... WWW.LIBESS.DE | VON ERWIN KÖNIG, RAFAEL BALL



Expo 2015

1. Mai bis 31. Oktober 2015 in Mailand ... Thema: Feeding the Planet, Energy for life (Den Planeten ernähren, Energie für das Leben)

Bei der Expo handelt es sich um eine der vom Bureau International des Expositions (BIE) anerkannten großen internationalen Ausstellungen. Mailand richtete bereits die Weltausstellung 1906 mit dem Thema Verkehr aus.

Die Weltausstellung Expo 2010 fand vom 1. Mai bis 31. Oktober 2010 unter dem Motto Eine bessere Stadt, ein besseres Leben (engl. Better City, Better Life)[1] in der ostchinesischen Metropole Shanghai statt. Es nahmen 242 Aussteller teil, davon 192 Nationen und 50 internationale Organisationen. Mit 73 Millionen Besuchern wurde ein neuer Rekord aufgestellt.

Expo 2015 okazos de la 1-a majo ĝis la 31-a oktobro 2015 en Milano (Italio). Je Expo 2015 partoprenos pli ol 100 landoj kaj internaciaj organizoj, kaj milionoj vizitantoj. Temo estos: «Feeding the Planet, Energy for life» (dt. Den Planeten ernähren, Energie für das Leben). Expo 2012 okazos de la 12-a majo ĝis la 12-a aŭgusto 2012 en Yeosu (Sudkoreio). Je Yeosu Expo partoprenos pli ol 100 landoj kaj internaciaj organizoj, kaj 8 milionoj vizitantoj. Temo estos: «The Living Ocean and Coast» (La vivanta oceano kaj bordo).


post longa prepartempo la lingvolerna servo meet2talk http://www.meet2talk.com nun ankaŭ ofertas Esperantan version ... 1910 via eo-dk ...


Kunst: I LIKE AMERICA im Schauwerk Sindelfingen

Der wilde Westen beginnt im Schauwerk Sindelfingen Eröffnung am Sonntag, 27.09.2015, um 11:30


Buchmesse ffm 2013 ... http://www.academia.edu/8906513/Guten_Tag._Ich_bin_die_Zukunft._Ich_w%C3%A4re_dann_mal_da ... lesenswert.



HOEB4U ...http://www.buecherhallen.de/H4U_eReader/?drucken=true ... 20 tolinos in HH. wow.


Sophie Scholl ... May9,1921 - Feb22,1943 === http://pic.twitter.com/hM4yJpJDYQ


http://coworking-stuttgart.de


Hiroshima - 06.08.1945

Dokumentation - 05.08.15, 22.15 - 23.45 Uhr Film von Paul Wilmshurst

Es war ein Ereignis, das die Weltgeschichte auf einen Schlag veränderte: Der verheerende Atombombenangriff auf die japanische Stadt Hiroshima am 6. August 1945 war der Urknall des Atomzeitalters. Der gleißende Blitz und die pilzförmige Wolke wurden zum Symbol menschlicher Zerstörungskraft. Wie es dazu kam und welche Folgen der Abwurf der Bombe hatte, zeichnet dieses Doku-Drama, das die BBC in Zusammenarbeit mit dem ZDF realisiert hat, in bislang einzigartiger Intensität nach. Zeugenaussagen, Archivbilder, Computeranimationen und aufwändige filmische Rekonstruktionen zeigen zum ersten Mal ein vollständiges Bild des dramatischen Geschehens. Zu Wort kommen die Crewmitglieder des amerikanischen Atombombers "Enola Gay", darunter der Kommandant Paul Tibbets, zeitgenössische Kenner des politischen Hintergrunds, vor allem aber japanische Opfer des Atomangriffs. http://www.phoenix.de/content/30891

Earth Nuclear Explosions 1945-1998 Isao Hashimoto https://www.youtube.com/watch?v=Z8aWgRuVIxs


Armer Konrad

Bücherverbrennung in 1933

Am 10. Mai 1933, hundert Tage nach Hitlers Machtergreifung, brannten auf Scheiterhaufen in vielen deutschen Städten die Bücher politisch und rassisch unerwünschter Schriftsteller und Wissenschaftler.


„... dort, wo man Bücher verbrennt, === ... verbrennt man auch am Ende Menschen.“ (Heinrich Heine)===



2016

2017

Meine Werkzeuge