2010

Aus AkiWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Leichtigkeit des Googlens - 10.02.)
 
(Der Versionsvergleich bezieht 1 dazwischenliegende Version mit ein.)
Zeile 1: Zeile 1:
== [[2008]] ==
== [[2008]] ==
== [[2009]] ==
== [[2009]] ==
 +
== [[2010]] ==
== [[2010]] ==
-
=== [[OS5]] - Web Intelligence, E-learning, Networking, ... ===
+
=== [[OS5]] - E-learning & Networking ===
-
E-learning mit [[Karl Dietz]]
+
mit [[Karl Dietz]]
Zeile 15: Zeile 16:
-
=== Vortrag: Die (un)erträgliche Leichtigkeit des Googlens - 10.02. ===
+
=== Die (un)erträgliche Leichtigkeit des [[Google]]ns - 10.02. ===
 +
 
Informationskompetenz in Bildung und Beruf
Informationskompetenz in Bildung und Beruf
-
Luzian Weisel, [[DGI]]
+
Vortrag von Luzian Weisel FIZ/[[DGI]] in der WLB
-
Ort: [[WLB]]
+
-
=== [[Fokus Internet]]: Google und das invisible web - 23.02. ===
 
-
Am 23.02.2010, 18-20 Uhr, gibt es in der Seminarreihe "Fokus Internet" der [[Stadtbücherei Stuttgart]]
+
=== [[Fokus Internet]]: [[Google]] und das invisible web - 23.02. ===
-
einen Vortrag von [[Karl Dietz]] in der Mediothek im Treffpunkt Rotebühlplatz. Der kostenlose Vortrag wird in Kooperation mit dem  
+
 
 +
Am 23.02.2010, 18-20 Uhr, gibt es in der Seminarreihe "Fokus Internet"  
 +
einen Vortrag von [[Karl Dietz]].
 +
Der kostenlose Vortrag wird in Kooperation mit dem  
Arbeitskreis für Information ([[AKI]]) angeboten.
Arbeitskreis für Information ([[AKI]]) angeboten.
Ort: [[Mediothek]]
Ort: [[Mediothek]]
 +
Zeile 32: Zeile 36:
18.30 Uhr, FH Technik
18.30 Uhr, FH Technik
-
in koop mit AK IS - www.gui-design/akis
+
in Kooperation mit AK IS - www.gui-design/akis
Zeile 43: Zeile 47:
=== [[AKI-Mitgliederversammlung]] - 16.06. ===
=== [[AKI-Mitgliederversammlung]] - 16.06. ===
-
 
18-21h, AWO in S-Ost ===
18-21h, AWO in S-Ost ===
 +
Zeile 51: Zeile 55:
-
=== Führung: Brasilien-Bibliothek der [[Robert Bosch GmbH]] - 23.07. ===
+
 
 +
=== Führung: [[Brasilien-Bibliothek]] der [[Robert Bosch GmbH]] - 23.07. ===
Seit 1954 ist die Robert Bosch GmbH in Brasilien mit einer nationalen Fertigungsgesellschaft vertreten. Von Anfang an haben das Land und seine Menschen die Unternehmensführung beeindruckt, vor allem auch im Hinblick auf die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Möglichkeiten, die für Brasilien aufgrund seines natürlichen Reichtums gegeben sind. Der Wunsch entstand, mehr über die fünfhundertjährige Geschichte des Landes und über seine ethnischen, geographischen und naturkundlichen Eigenheiten zu erfahren, und so lag der Entschluss zum Aufbau einer Spezialbibliothek nahe; er wurde seit Ende der sechziger Jahre mit Hilfe eines bekannten Stuttgarter Antiquars in die Tat umgesetzt. Eine bedeutende Bereicherung für die Sammlung war 1974 der Erwerb des Brasilien betreffenden Nachlasses mit Briefen, Tagebüchern, Notizen und Aquarellen des deutschen Forschungsreisenden Prinz [[Maximilian zu Wied-Neuwied]] (1782 - 1867). Auch wurde das Südamerika-Werk Alexander von Humboldts erworben. Als zeitlicher Rahmen wurden die vier Jahrhunderte von der Entdeckung bis zum Ende des Kaiserreiches und zur Konstituierung der Republik am Ende des 19. Jahrhunderts gewählt. Diese private Bibliothek besteht zur Zeit aus etwa 1000 Werken.
Seit 1954 ist die Robert Bosch GmbH in Brasilien mit einer nationalen Fertigungsgesellschaft vertreten. Von Anfang an haben das Land und seine Menschen die Unternehmensführung beeindruckt, vor allem auch im Hinblick auf die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Möglichkeiten, die für Brasilien aufgrund seines natürlichen Reichtums gegeben sind. Der Wunsch entstand, mehr über die fünfhundertjährige Geschichte des Landes und über seine ethnischen, geographischen und naturkundlichen Eigenheiten zu erfahren, und so lag der Entschluss zum Aufbau einer Spezialbibliothek nahe; er wurde seit Ende der sechziger Jahre mit Hilfe eines bekannten Stuttgarter Antiquars in die Tat umgesetzt. Eine bedeutende Bereicherung für die Sammlung war 1974 der Erwerb des Brasilien betreffenden Nachlasses mit Briefen, Tagebüchern, Notizen und Aquarellen des deutschen Forschungsreisenden Prinz [[Maximilian zu Wied-Neuwied]] (1782 - 1867). Auch wurde das Südamerika-Werk Alexander von Humboldts erworben. Als zeitlicher Rahmen wurden die vier Jahrhunderte von der Entdeckung bis zum Ende des Kaiserreiches und zur Konstituierung der Republik am Ende des 19. Jahrhunderts gewählt. Diese private Bibliothek besteht zur Zeit aus etwa 1000 Werken.
Zeile 60: Zeile 65:
=== 2. Strategiesitzung - 13.09. ===
=== 2. Strategiesitzung - 13.09. ===
-
13.09. 19h Cafe Punktum im Treffpunkt Rotebühlplatz
+
19h Cafe Punktum im Treffpunkt Rotebühlplatz
Zeile 68: Zeile 73:
...
...
Dr. Hugo Beck, Institut für IT im Gesundheitswesen
Dr. Hugo Beck, Institut für IT im Gesundheitswesen
-
www.johner-institut.de
 
www.mindmailer.de
www.mindmailer.de
Zeile 75: Zeile 79:
=== Vortrag: Mein Profil im Internet - 14.10. ===  
=== Vortrag: Mein Profil im Internet - 14.10. ===  
-
Ort: [[Mediothek]] im treffpunkt rotebühlplatz, Stuttgart
+
Ort: [[Mediothek]]
-
Referentin: Christa Rahner-Göhring, www.rahner-info.de
+
Referentin: Christa Rahner-Göhring
Profile im Netz - Kommunikation und Marketing
Profile im Netz - Kommunikation und Marketing
Zeile 87: Zeile 91:
=== 3. Strategiesitzung - 28.10. ===
=== 3. Strategiesitzung - 28.10. ===
-
19-21h Cafe Punktum im Treffpunkt Rotebühlplatz
+
19-21h Cafe Punktum im Treffpunkt Rotebühlplatz ... incl. AKI-kassenprüfung
-
=== Führung: Archiv der Univ. Stuttgart - 17.11. ===
 
 +
=== Führung: Archiv der Univ. Stuttgart - 17.11. ===
Das Universitätsarchiv verwahrt Unterlagen, Akten und Sammlungen zur Geschichte der Universität Stuttgart, ihrer Institute und Mitglieder. Es sichert und verwahrt die erhaltenswerten Materialien aus allen Dienststellen der Universität, sammelt Nachlässe und erstellt eine Pressedokumentation zu Institutionen, Personen und Ereignissen.
Das Universitätsarchiv verwahrt Unterlagen, Akten und Sammlungen zur Geschichte der Universität Stuttgart, ihrer Institute und Mitglieder. Es sichert und verwahrt die erhaltenswerten Materialien aus allen Dienststellen der Universität, sammelt Nachlässe und erstellt eine Pressedokumentation zu Institutionen, Personen und Ereignissen.
Zeile 98: Zeile 102:
Dr. Norbert Becker
Dr. Norbert Becker
Universitätsarchiv Stuttgart
Universitätsarchiv Stuttgart
-
http://www.uni-stuttgart.de/archiv
+
www.uni-stuttgart.de/archiv
Zeile 113: Zeile 117:
== [[2011]] ==
== [[2011]] ==
== [[2012]] ==
== [[2012]] ==
-
 
-
 
-
[[Kategorie:AKI 2.0]]
 

Aktuelle Version vom 12. April 2018, 17:38 Uhr

Inhaltsverzeichnis

2008

2009

2010

OS5 - E-learning & Networking

mit Karl Dietz


Themenchat zu E-Connect - 28.01.

1. Strategiesitzung - 03.02.

Die (un)erträgliche Leichtigkeit des Googlens - 10.02.

Informationskompetenz in Bildung und Beruf Vortrag von Luzian Weisel FIZ/DGI in der WLB


Fokus Internet: Google und das invisible web - 23.02.

Am 23.02.2010, 18-20 Uhr, gibt es in der Seminarreihe "Fokus Internet" einen Vortrag von Karl Dietz. Der kostenlose Vortrag wird in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Information (AKI) angeboten. Ort: Mediothek


Vortrag zu Twitter - 04.05.

18.30 Uhr, FH Technik in Kooperation mit AK IS - www.gui-design/akis


Vortrag: Karriere / Online-Reputation - 20.05.

"Selbstmarketing im Web 2.0 und im richtigen Leben Vortrag von Martina Diel 20.05.2010, 18 Uhr, Mediothek


AKI-Mitgliederversammlung - 16.06.

18-21h, AWO in S-Ost ===



Atelierbesuch bei Jakob Wilhelm Fehrle - 02.07.

Führung: Brasilien-Bibliothek der Robert Bosch GmbH - 23.07.

Seit 1954 ist die Robert Bosch GmbH in Brasilien mit einer nationalen Fertigungsgesellschaft vertreten. Von Anfang an haben das Land und seine Menschen die Unternehmensführung beeindruckt, vor allem auch im Hinblick auf die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Möglichkeiten, die für Brasilien aufgrund seines natürlichen Reichtums gegeben sind. Der Wunsch entstand, mehr über die fünfhundertjährige Geschichte des Landes und über seine ethnischen, geographischen und naturkundlichen Eigenheiten zu erfahren, und so lag der Entschluss zum Aufbau einer Spezialbibliothek nahe; er wurde seit Ende der sechziger Jahre mit Hilfe eines bekannten Stuttgarter Antiquars in die Tat umgesetzt. Eine bedeutende Bereicherung für die Sammlung war 1974 der Erwerb des Brasilien betreffenden Nachlasses mit Briefen, Tagebüchern, Notizen und Aquarellen des deutschen Forschungsreisenden Prinz Maximilian zu Wied-Neuwied (1782 - 1867). Auch wurde das Südamerika-Werk Alexander von Humboldts erworben. Als zeitlicher Rahmen wurden die vier Jahrhunderte von der Entdeckung bis zum Ende des Kaiserreiches und zur Konstituierung der Republik am Ende des 19. Jahrhunderts gewählt. Diese private Bibliothek besteht zur Zeit aus etwa 1000 Werken.

Die Führung in der Bosch Brasilienbibliothek übernimmt Frau Dr. Sabine Lutz, Leiterin des Bosch Corporate Citizenship. Diese Bosch Zentralabteilung steht für die Aktivitäten des gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens.


2. Strategiesitzung - 13.09.

19h Cafe Punktum im Treffpunkt Rotebühlplatz


Webconference zum Mindmailer - 04.10.

Der Mindmailer ist ein Micro- und Mobile Learning System– ein ideal ergänzendes individuelles Trainingswerkzeug sowohl für Präsenzseminare wie auch für Web based Trainings – auch auf mobilen Geräten wie Handys. ... Dr. Hugo Beck, Institut für IT im Gesundheitswesen www.mindmailer.de


Vortrag: Mein Profil im Internet - 14.10.

Ort: Mediothek Referentin: Christa Rahner-Göhring

Profile im Netz - Kommunikation und Marketing Was weiß das Internet über mich? Ist das auch das Richtige?

Besonders Gewerbetreibende und Arbeitssuchende müssen sich diesen Fragen stellen. Wo sollte ein Profil erstellt werden? Was sollte dort enthalten sein? Wer darf das Profil sehen? Welchen Nutzen bringen Berufsnetzwerke wie XING für UnternehmerInnen? Welchen Einfluss haben die Treffer in Personensuchmaschinen auf Bewerbungen um Arbeitsstellen? Und was ist zu tun, wenn rufschädigende Links oder Inhalte im Internet über mich existieren? Viele Menschen tummeln sich in Communities wie Xing, Facebook, Twitter oder yasni u.a. So einfach und bequem Kommunikation dort ist - Communities haben ihre eigenen Regeln. Der Vortrag beschäftigt sich verbraucherorientiert auch mit Sicherheitsfragen.


3. Strategiesitzung - 28.10.

19-21h Cafe Punktum im Treffpunkt Rotebühlplatz ... incl. AKI-kassenprüfung


Führung: Archiv der Univ. Stuttgart - 17.11.

Das Universitätsarchiv verwahrt Unterlagen, Akten und Sammlungen zur Geschichte der Universität Stuttgart, ihrer Institute und Mitglieder. Es sichert und verwahrt die erhaltenswerten Materialien aus allen Dienststellen der Universität, sammelt Nachlässe und erstellt eine Pressedokumentation zu Institutionen, Personen und Ereignissen. Das Universitätsarchiv dient als öffentliches Archiv der Forschung, der Lehre und dem Studium an der Universität, ihrer Selbstverwaltung sowie darüber hinaus der Wissenschaftsgeschichte, der sonstigen wissenschaftlichen Arbeit und sachlichen Information. Es wirkt an der Erforschung und Vermittlung der Geschichte der Universität mit.

Dr. Norbert Becker Universitätsarchiv Stuttgart www.uni-stuttgart.de/archiv


AKI-Mitgliederversammlung - 15.12. 18-20h

4. Strategiesitzung - 16.12.

19-21h Cafe Punktum im Treffpunkt Rotebühlplatz


2011

2012

Meine Werkzeuge